Race Walking — German

Kalorienzähler

Du zeigst die Foren momentan in folgender Sprache an::

Race Walking

dfc4dfc4 Member Beiträge: 524 Member Member Beiträge: 524 Member
Hallo Zusammen,

Ich war eine weile nicht online (habe in die Sommer Monaten kein Lust vor dem PC zu sitzen)
Diese Woche ist das Wetter alles andere als Sommerlich - also bin ich wider da ;)

Nachdem ich knapp 20 kg abgenommen hatte und mit mein Gewicht zu frieden war, habe ich für mich Laufen als Sportart "neu" entdeckt, obwohl ich gut voran kam habe ich Probleme mit mein rechtes Bein (nach ein Unfall ziemlich vernarbt und zum Teil gelähmt)

Als mein Artzt mich geraten hat das Laufen doch liebe zu lassen , war ich erstmal etwas deprimiert.
Ein paar Wochen später beim Nachuntersuchung im Wartezimmer habe ich in ein Zeitschrift über Racewalking gelesen.
Ich habe das mein Atzt gezeigt und fragte ob ich sowas als alternative machen könnte.
Das Drück auf die Waden und Knie ist wesentlich weniger als beim Laufen und das Abrollen die Füße entlastet sogar die Unterschenkeln.
Er sagte mir anschließend das ich das auf jeden Fall probieren kann.

ich habe mir ein Paar Videos angeschaut...und...naja sah schon ein Bißchen komisch aus aber ein Versuch war es wert.
Ich habe erst ein paar Wochen auf mein Laufband Technik Training gemacht und dann vor ein Paar Wochen die ersten Einheiten.
Ich kann nur sagen das ist der absolute Hammer!! ich habe früher darüber geschmunzelt.....merke jetzt was für ein tolle Sport das ist.

Ich komme dabei nicht so außer Atem wie beim Laufen aber merke wie intensiv das Training ist und nach ein Stunde bin ich ziemlich brutal erledigt.

Beim Laufen im Frühjahr habe ich meine Trainings Geschwindigkeit auf knapp 9,5 Kmh gehabt.

Beim Racewalking bin ich nicht so schnell....noch nicht :)

Ich werde diese Sport auf Jeden Fall weitermachen und bin gespannt was ich für Geschwindigkeiten dabei schaffe :)





Kommentare

  • s_leshas_lesha Member Beiträge: 37 Member Member Beiträge: 37 Member
    Sehr cool! Ich hatte mal einen Meniskusriss, daher merke ich mein Knie beim laufen. Habe jetzt noch ordentlich Übergewicht und wollte es mit dem Laufen noch mal versuchen, wenn ich etwas leichter bin. Eventuell wäre Race Walking auch für mich eine Alternative, wenn es nicht klappen sollte. Danke!
  • EgankoEganko Member Beiträge: 1,075 Member Member Beiträge: 1,075 Member
    Muss jetzt erst mal googeln, was das ist.
    Freue mich, dass du was Neues gefunden hast!

    Auf jeden Fall ist es schön, dich wieder zu lesen. Habe dich schon vermisst :).
    Wie geht es denn deinem Bein, da war doch was... Wird es besser und kommt das "Leben" in dein Bein wirklich zurück?

    LG
  • ErikaKoustoulidisErikaKoustoulidis Member Beiträge: 185 Member Member Beiträge: 185 Member
    Schaut schon lustig aus , aber danke das du diese Erfahrung teilst. Werde es mal bei einer Bekannten auf dem Laufband ausprobieren ob ich damit zurecht komme. Im Moment ist halt nur schwimmen und wenns Wetter schlecht ist Zumba, aber ist mir zuwenig. Nordic Walking geht garnicht , ständig sind mir die depperten Stengel im Weg.Aber schön das du etwas gefunden hast was passt.
  • SportsfreundSvenSportsfreundSven Member Beiträge: 2,843 Member Member Beiträge: 2,843 Member
    "Racewalking" ist ja das olympische "Gehen", wenn ich nicht ganz irre.
    Mag ich persönlich nicht so.

    Eventuell interessant?

    http://www.achim-achilles.de/menschen/abnehm-blog/30229-bouncing-walk-abnehmen.html
  • dfc4dfc4 Member Beiträge: 524 Member Member Beiträge: 524 Member
    Eganko schrieb: »
    Muss jetzt erst mal googeln, was das ist.
    Freue mich, dass du was Neues gefunden hast!

    Auf jeden Fall ist es schön, dich wieder zu lesen. Habe dich schon vermisst :).
    Wie geht es denn deinem Bein, da war doch was... Wird es besser und kommt das "Leben" in dein Bein wirklich zurück?

    LG

    Hi ja , wie gesagt geh ich im sommer selten online.
    Ja mein Bein wird immer besser:)
    Ich hatte die Lähmung fast 7 Jahre lang und bin bis Anfang 2017 immer noch mit "Fast" gestrecktem Knie gegangen.
    Das Gefühl in mein Unterschenkel ist bis auf die Außenwade (da ist die Gewebe zum Großen teil vernarbt) wieder da.
    Leider sind die Fascien in die Außenwade zum großen Teil vernarbt, das Laufen ohne Schmerzen wäre nur mit eine Weitere OP zu Reparieren und wenn Ehrlich bin habe ich kein Lust mehr auf OPs.
    Also habe ich mich für eine (Waden freundlicher) art und Weise zu Laufen entschieden
    Ich Denke das alles bei Dir nach wie vor gut Läuft?
  • dfc4dfc4 Member Beiträge: 524 Member Member Beiträge: 524 Member
    "Racewalking" ist ja das olympische "Gehen", wenn ich nicht ganz irre.
    Mag ich persönlich nicht so.

    Eventuell interessant?

    http://www.achim-achilles.de/menschen/abnehm-blog/30229-bouncing-walk-abnehmen.html

    Hi Sven, ja das ist es...ich habe früher immer darüber gelacht, sieht ein Bisschen aus wie Mittwochmorgens bei Aldi wen die Tür aufgeht und alle zum "Mittwochsschnäppchenregal" hinrennen....lol
    Ich werde dem nächst auf jeden Fall immer vorne mit rennen ;)

    Ne Spaß bei Seite...es sieht zwar nicht ganz so cool aus aber da steckt ein ziemlich interessante Technik hinter.
    Momentan bin ich davon besessen diese Technik zu meistern.
    Bin auf jedenfall gespannt.

    Ja das video habe ich gesehen, ich habe das Bericht über sein Marathonlauf im Fernsehen gesehen.
    ist auf jeden Fall sehr interessant für mich und ich denke für Viele andere Leser auch.
  • EgankoEganko Member Beiträge: 1,075 Member Member Beiträge: 1,075 Member
    dfc4 schrieb: »
    Eganko schrieb: »
    Muss jetzt erst mal googeln, was das ist.
    Freue mich, dass du was Neues gefunden hast!

    Auf jeden Fall ist es schön, dich wieder zu lesen. Habe dich schon vermisst :).
    Wie geht es denn deinem Bein, da war doch was... Wird es besser und kommt das "Leben" in dein Bein wirklich zurück?

    LG

    Hi ja , wie gesagt geh ich im sommer selten online.
    Ja mein Bein wird immer besser:)
    Ich hatte die Lähmung fast 7 Jahre lang und bin bis Anfang 2017 immer noch mit "Fast" gestrecktem Knie gegangen.
    Das Gefühl in mein Unterschenkel ist bis auf die Außenwade (da ist die Gewebe zum Großen teil vernarbt) wieder da.
    Leider sind die Fascien in die Außenwade zum großen Teil vernarbt, das Laufen ohne Schmerzen wäre nur mit eine Weitere OP zu Reparieren und wenn Ehrlich bin habe ich kein Lust mehr auf OPs.
    Also habe ich mich für eine (Waden freundlicher) art und Weise zu Laufen entschieden
    Ich Denke das alles bei Dir nach wie vor gut Läuft?

    ich freue mich sehr für dich! Das kann man glaube ich gar nicht nachvollziehen, was das für dich bedeutet.
    Aber ich kann mir vorstellen, dass du auf weitere OPs keine Lust hast. Kann ich komplett nachvollziehen, wir haben die Ärzte damals bei meiner Mum auch bremsen müssen. Was die noch alles machen wollten... echt unglaublich. Zu der Zeit war Mama so "vollgepumpt", dass sie nicht mal mehr wußte, ob sie Männlein oder Weiblein ist... Aber das ist eine andere Geschichte und gehört hier gar nicht hin... Ist auch eine ganz andere Story.

    Ja, bei mir läuft es. Ich bin "angekommen".
    Wenn du magst, guck mal in meine Timelime rein. Da sind aktuelle Pics. :)

    und weiterhin viel Erfolg! Du bist eine große Inspiration!

  • dfc4dfc4 Member Beiträge: 524 Member Member Beiträge: 524 Member
    Eganko schrieb: »
    dfc4 schrieb: »
    Eganko schrieb: »
    Muss jetzt erst mal googeln, was das ist.
    Freue mich, dass du was Neues gefunden hast!

    Auf jeden Fall ist es schön, dich wieder zu lesen. Habe dich schon vermisst :).
    Wie geht es denn deinem Bein, da war doch was... Wird es besser und kommt das "Leben" in dein Bein wirklich zurück?

    LG

    Hi ja , wie gesagt geh ich im sommer selten online.
    Ja mein Bein wird immer besser:)
    Ich hatte die Lähmung fast 7 Jahre lang und bin bis Anfang 2017 immer noch mit "Fast" gestrecktem Knie gegangen.
    Das Gefühl in mein Unterschenkel ist bis auf die Außenwade (da ist die Gewebe zum Großen teil vernarbt) wieder da.
    Leider sind die Fascien in die Außenwade zum großen Teil vernarbt, das Laufen ohne Schmerzen wäre nur mit eine Weitere OP zu Reparieren und wenn Ehrlich bin habe ich kein Lust mehr auf OPs.
    Also habe ich mich für eine (Waden freundlicher) art und Weise zu Laufen entschieden
    Ich Denke das alles bei Dir nach wie vor gut Läuft?

    ich freue mich sehr für dich! Das kann man glaube ich gar nicht nachvollziehen, was das für dich bedeutet.
    Aber ich kann mir vorstellen, dass du auf weitere OPs keine Lust hast. Kann ich komplett nachvollziehen, wir haben die Ärzte damals bei meiner Mum auch bremsen müssen. Was die noch alles machen wollten... echt unglaublich. Zu der Zeit war Mama so "vollgepumpt", dass sie nicht mal mehr wußte, ob sie Männlein oder Weiblein ist... Aber das ist eine andere Geschichte und gehört hier gar nicht hin... Ist auch eine ganz andere Story.

    Ja, bei mir läuft es. Ich bin "angekommen".
    Wenn du magst, guck mal in meine Timelime rein. Da sind aktuelle Pics. :)

    und weiterhin viel Erfolg! Du bist eine große Inspiration!

    Hi es läuft aber diese Technik ist sehr schwer umzusetzen. fordert viel Konzentration und vor allem Geduld (ich habe keine Geduld ;() also muss ich da noch viel a mich arbeiten.
    Ich mache keine Läufe momentan gegen Zeit...das kommt viel später.
    Wie gesagt momentan arbeite ich um Miene Schritttempo zu erhöhen beim Gehen dann werden die Schrittlänge nach und nach über die nächsten 6 Monaten erhört.
    Ich halte Euch auf den Laufenden

    P:S wie kann ich deine Time Line sehen :)
  • dfc4dfc4 Member Beiträge: 524 Member Member Beiträge: 524 Member
    s_lesha schrieb: »
    Sehr cool! Ich hatte mal einen Meniskusriss, daher merke ich mein Knie beim laufen. Habe jetzt noch ordentlich Übergewicht und wollte es mit dem Laufen noch mal versuchen, wenn ich etwas leichter bin. Eventuell wäre Race Walking auch für mich eine Alternative, wenn es nicht klappen sollte. Danke!

    Hey, es ist auf Jeden fall ein Versuch wert und für die Gelenke viel Schonender.
    Bleib dran und lass uns wissen wie es bei dir läuft
  • dfc4dfc4 Member Beiträge: 524 Member Member Beiträge: 524 Member
    Kurzes Update.

    Bin jetzt langsam aber sicher im Trainingspensum drin.
    Samstag bis Mittwoch täglich eine Stunde Racewalk, ein Tag Pause und ein Tag cross leichtes Kraft, Gleichgewicht & koordination-training.
    Läuft ganz gut und ich habe mich langsam an diese schwere Technik gewöhnt, ich schaue nicht großartig auf die Geschwindigkeiten, wichtige dinge momentan sind Schrittfrequenz und Lauftechnik. Also bleibe ich bis ende des Jahres bei eine Trainingsgeschwindigkeit zwischen 7 - 8,5 Kmh. (Aktuelle Stand)
    Mein Ziel "ende die 15Km mit über 10 Kmh zu laufen ist weit weit weg aber ich bin mit sicher das es (mit viel Arbeit) machbar ist.
    Ich halte Euch auf den Laufenden.



  • dfc4dfc4 Member Beiträge: 524 Member Member Beiträge: 524 Member
    Kurzes Update - Leider muss ich Krankheit-bedingt meine Ziele ein bisschen runterschrauben
    Die 15 k wäre zu viel, neues Ziel ist die 5 Kmh in die schnellst mögliche Zeit zu Gehen.
    Bin ins Training wieder eingestiegen und mein Trainingsgeschwindigkeit ist momentan 6 Kmh.
    Ziel für Feb ist erstmal wieder in die Technik herein zu kommen und weitere 70 Kilometer mit 6 Kmh zu trainieren.
    Stand bis dato diese Monat ist 30 Kilometer.
    Endziel für Feb ist 100 Kilometer zu fressen in Fettstoffwechsel.
    Dazu kommen zwei Kraft Tage (leichte Gewichte und Übungen für Core, Gleichgewicht & Koordination) 3 x Ergotherapie und 3 x Physio pro Woche.

    Erstes Ziel ist die 5 Km in 45 Minuten zu schaffen, sollte bis ende März drin sein
  • Mario_oMMario_oM Member Beiträge: 979 Member Member Beiträge: 979 Member
    Ich habe vom Race Walking vor bestimmt schon 20 Jahren mal einen Bericht über einen Rüstigen Rentner angesehen, ich denke damit hast du eine maßgeschneiderten Sport für dich gefunden, also ich würde mich wohl nie (erst recht nicht so wie ich momentan bin) der Öffentlichkeit zeigen, rein dafür zollt Dir großen Respekt @dfc4 ;)
  • dfc4dfc4 Member Beiträge: 524 Member Member Beiträge: 524 Member
    Hi, ja das ist es auf jeden Fall, wobei das Ziel die 5 K in Zeiten unter 30 Minuten zu "Gehen" hat es in sich!
    Es ist für mich mal ein komisches Gefühl wenn ich mit Gehhilfen unterwegs bin, gestern waren wir in ein Möbelhaus nach eine Neues Bett rumshoppen. Mit zwei Stöcke laufen zu müssen gefällt mir nicht wirklich und man wird öfters durch oder vorgelassen, menschen gehen ehe vorsichtig an dir vorbei - alles schöne Vorteile die ich gut darauf verzichten kann, aber bin froh das es mit Stöcke gut klappt.
  • Mario_oMMario_oM Member Beiträge: 979 Member Member Beiträge: 979 Member
    Währe Nordic Walking eventuell auch ne Idee für dich @dfc4 ?
  • dfc4dfc4 Member Beiträge: 524 Member Member Beiträge: 524 Member
    Lach... Nordic Walking oder besser gesagt Ski Gang habe ich seid die 80 gern gemacht.
    Das macht man als Ski Langläufer viel im Sommer.
    allerdings sind die Stöcke etwas länger und es werden verschiedene Schritte geübt von Walking bis sprints.
    Draußen mache ich eine Mischung aus Olympisches Gehen und Ski Gang.
    Die Stöcke sind Brust hoch und der "Gang" ist einspurig mit die Drehung in die Hufte um die Schritte länger zu machen.
    Oberkörper Einsatz ist viel höher und intensiver als Nordic Walking, macht mir mehr Spaß und da ich auf maximal 7 Kmh komme bei Nordic Walking ist das Nordic Race Walk (ich habe es so genannt weil es diese Sportart noch nicht gibt) für mich attraktiver.
  • SandysVivoSandysVivo Member Beiträge: 241 Member Member Beiträge: 241 Member
    Huhu, ich gucke seit langer Zeit auch mal wieder hier rein und lese dich.
    Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Erfolg.
    Liebe Grüße
    Sandy
  • dfc4dfc4 Member Beiträge: 524 Member Member Beiträge: 524 Member
    Hi Sandy,

    Dankeschön und schöne Grüße
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.