Fettabbau & Muskelaufbau - Empfohlene Settings? — German

Kalorienzähler

Foren Nahrung und Nährwerte
Du zeigst die Foren momentan in folgender Sprache an::

Fettabbau & Muskelaufbau - Empfohlene Settings?

mdb156mdb156 Member Beiträge: 3 Member Member Beiträge: 3 Member
Hallo,

ich nutze seit kurzem myfitnesspal, um zum Einen meine Ernährung umzustellen und zum Anderen etwas für meinen Körper zu tun, indem ich ihn von überflüssigem Fett befreie und zeitgleich Muskelmasse aufbaue.

Ich bin nicht übergewichtig, daher sind meine Ziele für den Fettabbau moderat (0,5kg / Woche) ; weitaus wichtiger ist mir jedoch das Thema Muskelaufbau. Ich gehe 3-4x pro Woche trainieren und habe momentan folgende Ernährungsziele eingestellt:

Kalorien: 1.680 / Kohlenhydrate: 40% / Eiweiß: 45% / Fette: 15%

An den restlichen Settings habe ich nichts verändert (sollte man hier auch etwas ändern?).

Was haltet ihr davon bzw. wie würdet ihr die Verteilung einstellen und warum?


Danke und Gruß,
Mario
bearbeitet November 2014

Kommentare

  • exiiexii Member Beiträge: 2,054 Member Member Beiträge: 2,054 Member
    gewicht? grösse? kfa-anteil?
  • mdb156mdb156 Member Beiträge: 3 Member Member Beiträge: 3 Member
    1,82m - 78kg - KfA weiß ich nicht, denke 12-15%
  • Tyrael666Tyrael666 Member Beiträge: 1,248 Member Member Beiträge: 1,248 Member
    mdibari568 schrieb: »
    denke 12-15%

    ???
    Würde mich wundern wenn du bei 12% und probleme beim Muskelaufbau hättest^^
    Daher tippe ich dich auf 15% :)
    Ansonsten helfen BIA um heraus zu finden wo du bist :)




    Ach ja da du auch noch einer bist der auf der Suche nach dem Heiligen Gral ist (Fettabbauen und Muskelnaufbauen gleichzeitig) würde ich dich bitten mir bescheid zu sagen wenn du ihn gefunden hast denn irgendwie finden die ganzen Sportfirmen/Supplement Industrie ihn nicht und die geben im Jahr lächerliche 50 Milliarden Euro aus :s (Solche looser)
    Danke im Vorraus :)
  • mdb156mdb156 Member Beiträge: 3 Member Member Beiträge: 3 Member
    Ok ich lag etwas falsch mit dem KfA, liegt derzeit bei 16,9 %
  • yash_hhyash_hh Member Beiträge: 393 Member Member Beiträge: 393 Member
    5:2 Fasten und geh Stemmen.... fertig...

    Ok das sollte ich etwas genauer beschrieben.

    2 Fastentage je Woche wo du auf 2 mal 400kcal Mahlzeiten mit viel eiweiß gehst.

    Beispiel :
    Montag Fastentag 8.00 400kcal Putenbrust und Salat 20.00 Putenbrust und Salat 400kcal
    Montag leichtes cardio training Joggen usw.
    Dienstag Eiweißhaltig ca 100-300 kcal über Grundumsatz+Leistungsumsatz damit die Muskeln wachsen können
    Dienstag Krafttraining
    Mittwoch siehe Dienstag
    Donnerstag siehe Montag
    Rest der Woche siehe Dienstag

    Ich selber gehe nach dem Plan vor (nur eine Mahlzeit mit 600 kcal am Fastentag) und verliere aktuell über die Woche Gewicht und meine Definition steigt d.h. entweder wachsen die Muskeln super oder ich verliere Fett. Da ich Gewicht verliere und meine Muskelleistung steigt ist es wahrscheinlich das beides passiert. Natürlich kann ein anstieg der Leistung auch auf bessere Muskelkoordination sowie verbesserte Aktivierung von Seiten der Nerven her sprechen. Da ich aber nicht der einzige bin der das so macht und somit das gute aus beiden Welten bekommt würde ich doch sagen das es dem Gral am nächsten kommt wenn man das so versucht.
  • FitChris81FitChris81 Member Beiträge: 1 Member Member Beiträge: 1 Member
    Hi, das ist das wonach ich gesucht habe. Vielen Dank erstmal dafür yash_hh!
    Ich fahre gern mal ne flotte Runde Fahrrad (30-60km ca) und wenn die verbrauchten Kalorien in Myfitnesspal mitgerechnet werden lande ich öfter mal beim doppelten des normalen Bedarfs. Ich Esse dann bewusst mehr und auch auf der fahrt ne Kleinigkeit aber mir erscheint es unnatürlich dann in solchen mengen zu essen. Sollte man dann schauen das man die empfohlenen Kalorien zu sich nimmt? Ich mache auch Regelmäßig Kraftsport deswegen interessiert mich das, da ich meine Muskelmasse gerne so gut wie möglich erhalten will und man bei einem zu großem Kaloriendefizit ja Muskeln abbaut!?

    mfg Chris
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.