Kochen und Backen mit Proteinpulver — German

Kalorienzähler

Du zeigst die Foren momentan in folgender Sprache an::

Kochen und Backen mit Proteinpulver

marktomatenmarktomaten Member Beiträge: 129 Member Member Beiträge: 129 Member
in Rezepte
Ich will mein Spektrum erweitern und mit Eiweißpulver neue Sachen backen oder kochen.

Was habt ihr denn schonmal versucht ? Kekse ? Pfannekuchen ? Pudding

Wie hat das geklappt und welches pulver (geschmacksneutral) habt ihr verwendet ?

Jede Antwort hilft :)

Danke

Kommentare

  • SportsfreundSvenSportsfreundSven Member Beiträge: 3,244 Member Member Beiträge: 3,244 Member
    Also ich/wir kochen/backen öfter mit Whey. Meine Frau nutzt Isolat in "flüssigen" Nahrungsmitteln wie Joghurt usw. Bei Dingen wie Pfannkuchen sollte man darauf achten, dass das Whey nicht zu "krümmelig" bleibt. Daher nehmen wir Isolat. Das löst sich besser auf. Man kann es fast überall reingeben. Kekse, Brot, Kuchen usw. usf.
  • Mario_oMMario_oM Member Beiträge: 1,803 Member Member Beiträge: 1,803 Member
    Also meine Versuche Pancakes mit Whey zu pimpen sind alle schief gelaufen, dadurch das man dann mehr Flüssigkeit für den Teig nehmen muss, geht die Bindung des Teiges flöten.

    Ich nehme es für meinen Shake, mit Xanthan kann man noch fast kalorienfrei das Volumen erhöhen.
  • JoergR1964JoergR1964 Member Beiträge: 17 Member Member Beiträge: 17 Member
    Wir machen uns zum Wochenende schonmal ein Whey Törtchen.
    Magerquark und fettarmen Joghurt mit Whey (Vanille) mit etwas Gelatine anrühren und steifgeschlagene Eiweiss unterheben.
    Als Boden verwenden wir etwas wenig gesüßtes Knuspermüsli.

    Da ich gerne etwas zum Sonntags Kaffee habe, ist das eine gute Alternative.
  • Zyclop_90Zyclop_90 Member Beiträge: 90 Member Member Beiträge: 90 Member


    Hoffe dass ddr link übernommen wurde xD

    Ist ein video für eine selbst gemachte proteinlastige schokolade. Habs selbst noch nicht versucht. Aber hab es unbedingt vor!
  • fieser_Fettsack90fieser_Fettsack90 Member Beiträge: 485 Member Member Beiträge: 485 Member
    Mario_oM schrieb: »
    Also meine Versuche Pancakes mit Whey zu pimpen sind alle schief gelaufen, dadurch das man dann mehr Flüssigkeit für den Teig nehmen muss, geht die Bindung des Teiges flöten.

    Ich nehme es für meinen Shake, mit Xanthan kann man noch fast kalorienfrei das Volumen erhöhen.

    Also ich habe schon etliche verschiedene Varianten von Whey-Pancakes gemacht. Und es war IMMER super.

    Einfach Eier, Whey, n Schuss Milch und je nach Vorliebe noch etwas Magerquark und ggf. Sprudelwasser rein.... fertig.

    Hat bei mir bisher immer super geschmeckt und auch ne mindestens Pfannkuchenähnliche Konsistenz gehabt.

  • Mario_oMMario_oM Member Beiträge: 1,803 Member Member Beiträge: 1,803 Member
    Mittlerweile habe ich bei fitbit erfahren, das es wohl sehr vom Whey abhängig ist, hochwertiges Isolat oder Casein soll wohl viel besser funktionieren, wie das einfache, meine Versuche habe ich mit Peak und Champ gemacht, welche Marke und Art verwendest du @fieser_Fettsack90 ?
  • AlletwirdjutAlletwirdjut Member Beiträge: 423 Member Member Beiträge: 423 Member
    Zyclop_90 schrieb: »

    Ist ein video für eine selbst gemachte proteinlastige schokolade. Habs selbst noch nicht versucht. Aber hab es unbedingt vor!

    Die Schoki werde ich auch mal probieren. Ist auch was für mich wo ich ja mal nix für kochen und backen übrig habe *g* Man braucht eigentlich weiter kein Equipment und noch nicht mal einen Ofen. Bin mal gespannt wie sie wird und schmeckt...
  • AlletwirdjutAlletwirdjut Member Beiträge: 423 Member Member Beiträge: 423 Member
    sooo....habe die Schoki am Wochenende dann mal gemacht. Geht ja ratzfatz. Habe auch noch etwas mit Vanille aufgepimpt...aber mir schmeckt sie eher nicht so. Sie schmeckt immer noch sehr stark nach der Kakaobutter, und das ist nicht so meins. Aber mal so für zwischendurch sicher eine Alternative.
  • fieser_Fettsack90fieser_Fettsack90 Member Beiträge: 485 Member Member Beiträge: 485 Member
    Mario_oM schrieb: »
    Mittlerweile habe ich bei fitbit erfahren, das es wohl sehr vom Whey abhängig ist, hochwertiges Isolat oder Casein soll wohl viel besser funktionieren, wie das einfache, meine Versuche habe ich mit Peak und Champ gemacht, welche Marke und Art verwendest du @fieser_Fettsack90 ?

    @Mario_oM
    Also Ehrlich gesagt, ist das bei mir schon 2-3 Jahre her, dass ich das letzte mal gebacken habe.

    Habe aber bisher mit ALLEN Whey Sorten (4-5 Verschiedene) die ich benutzt habe gebacken und wie gesagt keine negativen Erfahungen.
  • Mario_oMMario_oM Member Beiträge: 1,803 Member Member Beiträge: 1,803 Member
    Meine Erfahrung trift nur auf Pancakes zu, gebacken habe ich noch nie, wüsste auch nicht womit @fieser_Fettsack90 ;)
  • fieser_Fettsack90fieser_Fettsack90 Member Beiträge: 485 Member Member Beiträge: 485 Member
    Mario_oM schrieb: »
    Meine Erfahrung trift nur auf Pancakes zu, gebacken habe ich noch nie, wüsste auch nicht womit @fieser_Fettsack90 ;)

    Ich meine "Pancakes gebacken" :D sorry ;)

  • AlletwirdjutAlletwirdjut Member Beiträge: 423 Member Member Beiträge: 423 Member
    Ich habe Samstag Protein-Brownies u a. aus Knidneybohnen gemacht. War echt skeptisch aber sie waren echt mega lecker. Werde ich definitiv wiederholen und dann gleich eine größere Portion machen :)

    1 Dose Kidneybohnen
    30 gr Whey Schoko
    50 ml Milch
    1 Ei
    1-2 EL Xucker - je nachdem ob man es gerne süß mag
    1 TL Backpuler
    2 TL Backkakao

    Kidneybohnen abwaschen und pürieren. Ei u. Milch dazu. Dann die trockenen Zutaten dazu und nochmal pürieren.

    Alles in eine Auflaufform. Ofen auf 180 Grad vorheizen und dann ca. 15 min. je nachdem wie hoch der eingefüllte "Teig" ist evtl. auch 18 min.

    Denke das wars. Das Rezept hatte Simon Teichmann so veröffentlicht :)
    bearbeitet 12. März
  • lilistrawberrylilistrawberry Member Beiträge: 22 Member Member Beiträge: 22 Member
    @Alletwirdjut uh! danke für das Rezept! Muss ich am Wochenende mal ausprobieren! Hatte mal Muffins auf Kichererbsenbasis gemacht die allerdings erst am nächsten Tag angefangen haben nach etwas zu schmecken - aber ich trau dir einfach mal :smiley:
  • AlletwirdjutAlletwirdjut Member Beiträge: 423 Member Member Beiträge: 423 Member
    @lilistrawberry
    Geschmack ist ja auch subjektiv. Kann ja sein das es dir gar nicht schmeckt. Ich fands auf jeden Fall echt lecker und sogar meinem Mann hats geschmeckt.
  • lilistrawberrylilistrawberry Member Beiträge: 22 Member Member Beiträge: 22 Member
    @Alletwirdjut wenn es deinem Mann geschmeckt hat ist das sicher schon mal ein guter Indikator :D
    Einen Versuch ist es auf alle Fälle wert :)
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.