Gemeinsam abnehmen und besser ernähren in 2019 - Seite 26 — German

Gemeinsam abnehmen und besser ernähren in 2019

1232426282947

Kommentare

  • Grieschi
    Grieschi Beiträge: 556 Member
    Ich mach das mit der Waage genau umgekehrt - ich wiege mich fast jeden Morgen. Ich kann somit Schwankungen viel leichter als genau das bezeichnen, was es ist: Schwankungen. Und durch die Grafik sehe ich die längerfristigen Trends, ob ich meinem Ziel näher komme.
  • hostage83
    hostage83 Beiträge: 545 Member
    @Grieschi
    Das hab ich auch ne ganze Weile lang gemacht. Irgendwann wollte ich mich einfach mal von diesem ganzen Waagendruck frei machen und da hat der Entzug doch sehr gut geholfen.
    Unter anderem wegen der Schwankungen habe ich auch einen ganzen Monat als Zeitraum gewählt und nicht eine Woche. Eine Woche ist so kurz, dass Schwankungen eine Abnahme überdecken können. Bei einem Monat mit meinem Defizit eher unwahrscheinlich.
  • Grieschi
    Grieschi Beiträge: 556 Member
    @hostage83
    Für jeden gibt es unterschiedliche Herangehensweisen und das ist auch gut so. Dem einen liegt mehr Deine Methode, dem anderen vielleicht (?) meine. Ich denke, falsch ist keine von beiden.
    Bei der "Ständig-Wiege-Methode" ist wichtig, dass man sich verinnerlicht hat, dass man kein kg Fett innerhalb eines Tages zugenommen haben kann, dass das keine "echte" Gewichtszunahme ist, wenn die Waage das auch anzeigt.
  • hostage83
    hostage83 Beiträge: 545 Member
    @Grieschi
    Na klar! Ich wollte damit auch nicht sagen, dass deine Art damit umzugehen falsch ist. Für mich war es auch sehr wichtig, das so zu praktizieren wie du, um mir meiner Schwankungen überhaupt bewusst zu werden. Hätte ich mich von Anfang an nur einmal in der Woche gewogen, wie es empfohlen wurde, hätte ich mich dauernd komplett verrückt gemacht, weil ich nicht verstanden hätte, warum ich eine Zunahme habe.

    Also, ich bin da ganz bei dir, beide Herangehensweisen haben ihren Sinn und sind gut! :)
  • Grieschi
    Grieschi Beiträge: 556 Member
    Schön, wenn man sich so einig ist wie wir beide @hostage83 :)
  • Mario_oM
    Mario_oM Beiträge: 2,454 Member
    Ich denke eure beiden Methoden @Grieschi und @hostage83 haben seine Berechtigung. Mich würde es schier verrückt machen, wenn ich mich nicht täglich wiegen würde. Es kommt, denke ich, auch darauf an was das Ziel ist, abnehmen, Zunehmen oder Halten?. Wer nach Plan abnehmen will und das auch tut, kann ich mir auch gut vorstellen das es Druck und Zwang nehmen kann, wenn man sich nicht täglich wiegt.
  • Streicheltiger
    Streicheltiger Beiträge: 372 Member
    der erste Spargel dieses Jahr..., dazu Hühnchen, einfach lecker...
  • Mario_oM
    Mario_oM Beiträge: 2,454 Member
    Grüner Spargel, jetzt schon? @Streicheltiger aus Deutschland?
  • Streicheltiger
    Streicheltiger Beiträge: 372 Member
    > @Mario_oM schrieb:
    > Ich denke eure beiden Methoden @Grieschi und @hostage83 haben seine Berechtigung. Mich würde es schier verrückt machen, wenn ich mich nicht täglich wiegen würde. Es kommt, denke ich, auch darauf an was das Ziel ist, abnehmen, Zunehmen oder Halten?. Wer nach Plan abnehmen will und das auch tut, kann ich mir auch gut vorstellen das es Druck und Zwang nehmen kann, wenn man sich nicht täglich wiegt.

    Ich bin ja auch der Typ jeden Tag auf die Wage zu steigen, mir hilft def Druck eher als dass er schadet, bin also mehr der @Grieschi , als der @hostage83 Typ, kann aber sehr gut verstehen, dass beide Herangehensweisen Ihr Vorzüge haben, jeder sollte die für Ihn bessere Methode wählen...
  • Streicheltiger
    Streicheltiger Beiträge: 372 Member
    bearbeitet April 2018
    > @Mario_oM schrieb:
    > Grüner Spargel, jetzt schon? @Streicheltiger aus Deutschland?

    Ja mein örtlicher Gemüsedealer hat für Stammkunden immer ein bisschen was vorgezogen aus dem eigenen Gewächshaus...

    Der weiße aus der Pfalz war mit mit 17€ Kilo noch zu teuer, da warte ich bis zur Saison
  • Gitti3372
    Gitti3372 Beiträge: 515 Member
    Ja Ostern, bei Feiern oder Feiertagen esse ich worauf ich Lust habe, nehme mir etwas weniger aber Verzicht - nein!
    Ich schreibe allerdings alles auf, und wenn ich es nicht schaffe es hier einzutragen, dann kommt alles auf einen Zettel, kann ja dann nichts abwiegen, da wird eben geschätzt, damit komme ich ganz gut zurecht. Somit behalte ich immer den Überblick und weiß dann, oh oh jetzt muss ich mich etwas bremsen.
    Ich will auch nicht jedem auf die Nase binden, das ich am abnehmen bin.

  • hostage83
    hostage83 Beiträge: 545 Member
    Guten Morgen!

    Ich hab die letzte Woche erfolgreich beendet. War gut, dass ich unter der Woche so viel gespart habe. Das Brunchen gestern war sehr ausschweifend (wir saßen auch ganz toll draußen in der Sonne, stundenlang) und am Abend gab es zur Feier des Wetters noch einen leckeren Eisbecher in der Sonne. Das Wochenende war ja wohl mehr als toll. Hat sich gelohnt! Dann ist das Defizit halt etwas kleiner. Man muss ja das Leben auch genießen ;)

    Jetzt starte ich in eine neue Woche. Unter der Woche heißt es wieder sparen, das Wochenende ist wieder verplant. Freitag bin ich explizit zum Wein trinken eingeladen, das wird wohl nicht ohne einige zusätzliche Kalorien über die Bühne gehen. Und Samstag bin ich den ganzen Tag in Berlin bei der Schwiegerfamilie, da mein Neffe seinen ersten Geburtstag hat. Da kann ich auch nicht wirklich entscheiden, was ich esse.

    Ich verstehe manchmal nicht, wie andere Leute das machen. Ich lese so oft, dass Leute von konstanter Kalorienzahl leben. Klappt bei mir überhaupt nicht.
    Aber nun, vielleicht sollte ich mir nicht so viele Gedanken machen, wie ich mein Leben ändern kann, sondern einfach weiterhin unter der Woche sparen und mit nem Defizit leben, was mir ein halbes Kilo pro Woche beschert.
  • Streicheltiger
    Streicheltiger Beiträge: 372 Member
    > @hostage83 schrieb:
    > Guten Morgen! Das Wochenende war ja wohl mehr als toll. Hat sich gelohnt! Dann ist das Defizit halt etwas kleiner. Man muss ja das Leben auch genießen ;)
    >
    > Ich verstehe manchmal nicht, wie andere Leute das machen. Ich lese so oft, dass Leute von konstanter Kalorienzahl leben. Klappt bei mir überhaupt nicht.
    > Aber nun, vielleicht sollte ich mir nicht so viele Gedanken machen, wie ich mein Leben ändern kann, sondern einfach weiterhin unter der Woche sparen und mit nem Defizit leben, was mir ein halbes Kilo pro Woche beschert.

    Super, der Eisbecher musste es bei mir auch sein und ich bereue nichts...

    Leider habe ich letzte Woche nicht abgenommen sondern +0,5, aber ich war einfach nicht konsequent genug.

    Am Ende ist es halt die Summe der Kalorien und ich finde es super dass Du unter der Woche einsparst um Dir dann am Wochenende auch mal was zu gönnen...

    schöne Woche...
  • Sandra_WEN
    Sandra_WEN Beiträge: 508 Member
    Ich hatte am Wochenende überraschend Besuch. Ich habe ziemlich gesündigt, aber das war es mir wert. Heute ist ein neuer Tag und ich werde wieder im Plan sein. Früher hätte mich sowas total gestört, mittlerweile macht es mir nichts mehr aus. Ich möchte mich (meistens) gesund ernähren und ja, ich möchte auch abnehmen, aber das Leben, der Spaß und der Genuss sollen nicht zu kurz kommen. Mit diesen Worten wünsche ich euch einen wunderschönen Start in die neue Woche :)
  • leon51196
    leon51196 Beiträge: 181 Member
    Ich schaue immer, dass die Tage an denen viel gegessen wird (Feiern etc) niemals mit Ruhetagen verbunden sind sondern da immer eine schöne Trainingseinheit entgegen steht.

    Übrigens, konnte gestern mein Kaloriensoll nicht erfüllen :'(
    fqnbgi8uua8k.jpg
  • celina_mchl
    celina_mchl Beiträge: 60 Member
    @hostage83 Davon habe ich bereits gelesen. Konnte mir nicht vorstellen, das mal zu machen, werde es wohl aber auch so umsetzen. Hab mir am Wochenende das hier hoch angepriesene Buch "Fettlogik überwinden" gekauft und die Argumente dort haben mich nun auch endlich dazu bewogen, dass es nichts nützt, sich laufend zu wiegen, solange man - wie du sagst - im Plan ist und auch genau abwiegt.

    Also werde ich es so machen, heute war dann der vorläufig letzte Wiegetag. Da ich aber bald die 69 vorm Komma erwarte, werde ich mir einen Wiegetage in zwei Wochen einräumen - der Motivation halber. :smile:

    Danke für den Tipp!

    Liebe Grüße
    Celina :relaxed:
  • fieser_Fettsack90
    fieser_Fettsack90 Beiträge: 650 Member
    hostage83 schrieb: »
    Ich verstehe manchmal nicht, wie andere Leute das machen. Ich lese so oft, dass Leute von konstanter Kalorienzahl leben. Klappt bei mir überhaupt nicht.
    Aber nun, vielleicht sollte ich mir nicht so viele Gedanken machen, wie ich mein Leben ändern kann, sondern einfach weiterhin unter der Woche sparen und mit nem Defizit leben, was mir ein halbes Kilo pro Woche beschert.

    Du kannst ja auch statt konstant 1.500 kcal am Tag (nur als Beispiel),
    konstant 10.500 kcal pro Woche essen.

    Alles Definitionssache ;)
  • hostage83
    hostage83 Beiträge: 545 Member
    hostage83 schrieb: »
    Ich verstehe manchmal nicht, wie andere Leute das machen. Ich lese so oft, dass Leute von konstanter Kalorienzahl leben. Klappt bei mir überhaupt nicht.
    Aber nun, vielleicht sollte ich mir nicht so viele Gedanken machen, wie ich mein Leben ändern kann, sondern einfach weiterhin unter der Woche sparen und mit nem Defizit leben, was mir ein halbes Kilo pro Woche beschert.

    Du kannst ja auch statt konstant 1.500 kcal am Tag (nur als Beispiel),
    konstant 10.500 kcal pro Woche essen.

    Alles Definitionssache ;)

    Nicht schlecht ;)

    So versuche ich das auch tatsächlich zu handhaben. Ich schau einfach am Ende der Woche immer auf die Wochenbilanz. Daher bin ich auch absolut zufrieden mit der Woche, obwohl gestern wirklich heftig war.
    Aber das wars wert :)

  • habaneroRGB
    habaneroRGB Beiträge: 14 Member
    hostage83 schrieb: »
    hostage83 schrieb: »
    Ich verstehe manchmal nicht, wie andere Leute das machen. Ich lese so oft, dass Leute von konstanter Kalorienzahl leben. Klappt bei mir überhaupt nicht.
    Aber nun, vielleicht sollte ich mir nicht so viele Gedanken machen, wie ich mein Leben ändern kann, sondern einfach weiterhin unter der Woche sparen und mit nem Defizit leben, was mir ein halbes Kilo pro Woche beschert.

    Du kannst ja auch statt konstant 1.500 kcal am Tag (nur als Beispiel),
    konstant 10.500 kcal pro Woche essen.

    Alles Definitionssache ;)

    Nicht schlecht ;)

    So versuche ich das auch tatsächlich zu handhaben. Ich schau einfach am Ende der Woche immer auf die Wochenbilanz. Daher bin ich auch absolut zufrieden mit der Woche, obwohl gestern wirklich heftig war.
    Aber das wars wert :)

    Wo finde ich denn die Wochenbilanz? oder muss ich mir das selbst ausrechnen?
  • hostage83
    hostage83 Beiträge: 545 Member
    @felixg1109
    Da gebe ich dir total recht! So geht es mir auch. Ich möchte auch ungern ablehnen. Das ist mir einfach unangenehm und ich finds doof, wenn jemand sich Mühe für mich gibt und ich verschmähe dann.

    @habaneroRGB
    Ich hab die MFP App gekoppelt mit Fitbit, die gibt pro Woche einen Tagesdurchschnitt an Kalorien aus.
  • Mario_oM
    Mario_oM Beiträge: 2,454 Member
    @habaneroRGB hier bei MFP kannst du deine Trendkurve unter dem Reiter > Berichte > Drop-Don Menü > auswählen was du wissen möchtest. Wichtig ist nur das du ganz rechts unten auf Englisch umstellst, weil die Daten nur mit diesem Server verknüpft wurden.
  • Streicheltiger
    Streicheltiger Beiträge: 372 Member
    Happy 100 !!!

    Wie die Zeit vergeht...

    „jetzt ist es schon 100 Tage her, als ich diesen Beitrag und die Gruppe bei MFP eröffnet habe!“

    Zuerst möchte ich mich bei Euch allen dafür bedanken, dass Ihr immer so fleißig seit und so tolle Beiträge schreibt.
    Ihr seit meine beste Inspiration und ich glaube auch den vielen stillen mitlesern helft Ihr, mit Euren Beiträgen und Berichten oft aus der einen oder anderen Kriese oder einem Formtief.

    Auch für mich ist es an der Zeit eine „zwischen-Bilanz“ zu ziehen...

    -8,9 Kilo in den letzten 100 Tagen (Ziel verfehlt, es sollten 10 bis Ostern sein)

    -21,4 in den letzten 4 Jahren (leider zwischendurch immer mal wieder rückfallig geworden

    Was habe ich richtig, was habe ich falsch gemacht?

    Wie geht’s weiter?, was kommt in den nächsten Wochen auf mich zu? Hoffentlich halte ich bis zu meiner Kreuzfahrt durch?
    Ich gehe davon aus, dass der Sport wieder einen festeren Platz in meinem Leben einnimmt.
    Ernährungstechnisch ist mir am wichtigsten, nicht in alte Verhaltensmuster zu verfallen.
    Natürlich möchte ich bis mitte Mai auch noch weiter abnehmen (in den nächsten 30 Tagen 3 Kilo), damit ich es mir in den 10 Tagen auf dem Schiff auch gut gehen lassen kann.

    Kann ich stolz auf die letzten 100 Tage sein?
    Icb denke ja, wenn ich nicht krank geworden wäre, hätte ich die gesteckten Ziele auch erreicht.
    Ich finde gerade wieder in den Abnehm Modus zurück und ich muss auch keine Angst vor dem täglichen Gang auf die Bodenschlampe mehr haben, solange ich mich an die Kalorienbilanz halte, also eigentlich ganz einfach...

    Ich will mich jetzt vor meinen bevorstehenden Reisen im Mai und Juli nicht zu sehr unter Druck setzten aber ich träume von 90 Kilo bis zum Ende des Jahres... (man wird ja noch träumen dürfen)

    Also noch mal Danke und bitte denkt ab und zu mal daran, hier in der Gruppe einen Eurer netten Beiträge zu posten :-)
  • sindym2017
    sindym2017 Beiträge: 237 Member
    @Streicheltiger : hier isser, der nette Beitrag!!
    Erstmal Glückwünsche zur bisherigen Abnahme... Auch wenn wir unsere Ziele nicht immer punktgenau erreichen, muss uns unsere Leistung erstmal einer nachmachen... Dieser Spruch wurde mir hier auch mit auf den Weg gegeben, nun geb ich ihn dir. Wir haben hier ne tolle community und können voneinander lernen, und einen dringend benötigten Ar***tritt gibt es oftmals gratis dazu...

    Freu dich auf deine Kreuzfahrt, ich würde bei sowas NIE zunehmen, denn ich bin sooo seekrank, das ist schon nicht mehr normal...

    Einen schönen 101. Tag... LG Sindy
  • meik211274
    meik211274 Beiträge: 198 Member
    @Streicheltiger
    Glückwunsch zu der runden Zahl und deinen erbrachten Leistungen, kannste echt stolz drauf sein!
    Und danke, dass du diesen wunderbaren Thread eröffnet hast :smile: