Gemeinsam abnehmen und besser ernähren in 2019 - Seite 29 — German

Gemeinsam abnehmen und besser ernähren in 2019

1262729313247

Kommentare

  • vombalkon
    vombalkon Beiträge: 1,076 Member
    Zumba ist vielleicht eh nicht so gut für deine Knie, da wird ja doch viel herumgehüpft.
  • hostage83
    hostage83 Beiträge: 545 Member
    @vombalkon Ich hab gar nichts mit den Knien ;) Meine Knöchel sind das Problem! Die sind beide relativ instabil seit einem Sprunggelenksbruch und einer Bänderdehnung.
    Für den ehemals gebrochenen Fuß waren tatsächlich die sehr ruckartigen Bewegungen beim Zumba eine Herausforderung. Aber machbar. Ist aber einfach nicht mein Ding.

    Ich hab heute mal nach Jumping Fitness gesucht. Es scheint so, als wenn es das hier nicht so richtig gibt. Ein Fitnessstudio bietet das an. Das ist aber so ein Elite-Studio. Also nicht Elite, weil es so toll ist, sondern weil dort die High Society verkehrt. Das ist mega teuer und mehr so ein "sehen und gesehen werden".

    Meine Suche geht weiter.

    Währenddessen war ich heute mal wieder im Studio. War gut. Fühle mich ausgepowert.
  • Streicheltiger
    Streicheltiger Beiträge: 372 Member
    > @philstaeuble schrieb:
    > @hostage83
    > Jeder Kilometer, welchen du mit dem Rad fährst trägt zum Training bei. Ich konnte als ich angefangen Rad zu fahren keine 15 Kilometer am Stück fahren und bin fast vom Rad gekippt. Power hatte ich maximal für eine Stunde. Also nur keine falsche Scham :wink:

    Ich weiß wovon Du schreibst, bei mir waren am Anfang 10 Kilometer eine echte Herausforderung (vor allem mein Hinterteil hat nicht mitgemacht)
    Mittlerweile gehören so 20-40 Kilometer mal eben zum Feierabend dazu (der Po ist tatsächlich immer noch das schwächste Glied in der Truppe..., bin vor 14 Tagen das erste mal wieder mehr als 70km in 3 Stunden abgerissen, am nächsten Tag wollte ich immer noch im stehen arbeiten
  • Streicheltiger
    Streicheltiger Beiträge: 372 Member
    > @hostage83 schrieb:
    > Hmja.. Das sind ein paar gute Ideen.

    > Trampolin find ich witzig. Wie reagieren die Nachbarn so im Allgemeinen darauf? ;)

    ... kommt drauf an...,
    die über Dir findest es bestimmt klasse, wenn Du demnächst mit einen noch besseren mit dem Trampolin trainierten Figur aus dem Haus gehst (Sie werden Dich bewundern)
    Die unter Dir, werden Dich hassen und entweder darüber nachdenken wie Sie Dich loswerden oder selber genervt ausziehen... Ich hatte mal eine Nachbarin, die so ein Ding (Trampolin) in der Wohnung neben mir hatte, erst dachte ich an ein ausgeprägtes Sexualleben der guten Dame, bis ich Wochen später immer noch nach dem neuen lover Ausschau gehalten habe und einfach keiner die Wohnung verlassen hat. (sollte ich Ihn vielleicht befreien?) Noch ein paar Tage später war Sperrmüll und Sie hat das Teil entsorgt (war zum Glück nicht besonders Haltbar das Teil) Sie hat sich nie wieder ein neues angeschafft.
    Den neuen Typen hat es vermutlich nie gegeben ;-)
  • Mario_oM
    Mario_oM Beiträge: 2,454 Member
    Vielleicht solltest du dir mal einen Sattel Anschauen mit Gel Einlage es gibt ja auch Radlerhosen mit Gel-Einlagen dass der Hintern nicht so weh tut
  • vombalkon
    vombalkon Beiträge: 1,076 Member
    Oder einen Kernledersattel. Den kann man einfahren.
  • leon51196
    leon51196 Beiträge: 181 Member
    bearbeitet April 2018
    Also wenn nach 2h der Hintern weh tut ist meiner Meinung nach der Sattel einfach scheiße. :smile:

    Gel-Sattel oder gar Gel-Einlage in der Radlerhose (das es sowas überhaupt gibt...) sind in der Regel völlig kontraproduktiv weil zusätzliche Reibung. Die bequemsten Sättel sind meist das Gegenteil von weich.

    Sattel muss halt einfach zum Hintern passen. Das ist das a und o und da muss man halt mal vermessen und ausprobieren.

    Ich fahre 300km (okay, nicht oft :dizzy: ) und habe absolut keine Sitzprobleme und stelle damit keine Ausnahme dar. Sowas verdirbt einem doch sonst auch nur den Spaß
  • vombalkon
    vombalkon Beiträge: 1,076 Member
    Respekt!
  • leon51196
    leon51196 Beiträge: 181 Member
    vombalkon schrieb: »
    Respekt!
    Danke dir :)

    Aber um ehrlich zu sein.
    Für mich ist das mittlerweile normal.

    Aber dazu gesagt:
    Vor 5 Jahren fand ich 20km genauso anstrengend wie heute 100

    Es ist halt wie wohl in jeder Sportart immer alles eine Sache des Trainings :)
  • vombalkon
    vombalkon Beiträge: 1,076 Member
    Klar ist das Trainingssache. Ich habe halt ein paar Jahre auf der Couch herumgetrödelt und erst Ende März das Rad wieder abgestaubt.
    Leider muss ich auf mein Knie Rücksicht nehmen, das hat einen kleinen Knorpelschaden und ist beleidigt, wenn ich zu lang unterwegs bin.
    Dafür ist Systembedingt mein Hinterteil völlig schmerzfrei.flux-s600k2_zps36f3e78nrdn.gif
  • hostage83
    hostage83 Beiträge: 545 Member
    Ich bin wieder daaaahaaaa.

    Habe meinen Junggesellinnenabschied hinter mir und die Waage sagt dazu: +4kg! :o:s:D

    Also der Abend war schon sehr Kalorienreich. Aber für 4 Kilo reicht es dann dennoch nicht. Der Schock auf der Waage war dann aber dennoch so groß, dass ich direkt heute wieder drin bin. Eigentlich hatte ich darüber nachgedacht, ab heute mal ein paar Erhaltungswochen einzulegen. Noooope! Perhaps not!

    Ich hab heute frei. Musste allerdings schon um halb 4 aufstehen um Freunde zum Flughafen zu bringen. Außerdem muss ich heute noch zum Zahnarzt. Ein "perfekter" freier Tag also.. Wie man sich das vorstellt.
  • Sandra_WEN
    Sandra_WEN Beiträge: 508 Member
    Ich kann da heute fast mit dir mithalten. Ich hatte auch ein fürchterliches Wochenende. Also kalorientechnisch. Ich habe meine Tage und konnte mich diesmal so gar nicht zusammenreißen und bin richtig böse ausgeartet. Tja, und obwohl ich mich sonst nur einmal freitags wiege, wollte ich doch sehen, wie viel dieses Wochenende mir gebracht hat. +1,5 Kg. Damit kann ich dann direkt noch zufrieden sein. Aber durch den Schock nun bin ich auch wieder im Plan.

    Trotzdem war es gut und richtig, dass du deinen Junggesellinenabschied gefeiert hast ohne dich einzuschränken. So einen Tag gibt es im Normalfall nur einmal im Leben ;)
  • Streicheltiger
    Streicheltiger Beiträge: 372 Member
    > @Mario_oM schrieb:
    > Vielleicht solltest du dir mal einen Sattel Anschauen mit Gel Einlage es gibt ja auch Radlerhosen mit Gel-Einlagen dass der Hintern nicht so weh tut

    Hallo Mario, ich denke grundsätzlich ein guter Tip, aber vielleicht darf ich dazu mal meine Erfahrungen schildern...
    Ich bin Jahrelang nicht mehr wirklich Rad gefahren, höchstens mal bis zum Bäcker oder zur Eisdiele im Sommer und dass auch nur wenn Maximal 5km hin und zurück.
    Wieso? ganz einfach bereits nach kurzer Zeit auf dem Rad wusste ich nicht ob ich Männchen oder Weibchen bin und habe im Genitalbereich unangenehme Taubheitsgefühle bekommen, die erst nach ca einer Stunde wieder verschwanden.
    Nach meinem Schlaganfall hatte ich massive Gleichgewichtsstörungen und mein Arzt empfahl mir Radfahren wäre eine gute Gleichgewichtsübung um die Störungen zu verbessern...
    Ich habe dann immer dicker gepolsterete Radlerhosen und immer breitere Sättel am Fahrrad montiert (die nächste Größe wäre vermutlich Mofasattel).
    Da das ganze überhaupt keine Besserung brachte und ich meinen Traum von der Alpenüberquerung mit dem MTB nicht aufgeben wollte, habe ich Rat bei Ärzten und Sportler gesucht.
    Diese haben mich dann letztendlich zu den Experten von Radlabor in München gebracht (die gibt es auch in Freiburg und Frankfurt soviel ich weiss und dort habe ich dann ein kleines Vermögen (ca. 350.-€) ausgegeben.
    War dann gleich ein komplettes Paket:
    14- Punkt Körpervermessung
    Analyse Beinlänge re/li (meine Haxen sind unterschiedlich Lang)
    Pedalplatteneinstellung
    Gelenkwinkeloptimierung
    Analyse Bewegungsmuster
    Videofeedback (Analysebild)
    Videoanalyse
    Satteldruckmessung
    Nach etwa 3 Stunden (neuem Sattel und unterschiedlich langen Kurbeln) waren mein Material Bike/Sattel usw. optimal auf mich abzustimmen.

    Was soll ich sagen...
    Der Mofasattel war passe, seit dem fahre ich einen extrem schmalen und kaum gepolsterten MTB Rennsattel. Was ich wohl nie bedacht hatte, waren meine eng stehenden Beckenknochen, ich bin immer davon ausgegangen breite auflage weniger schmerzen, bei mir war und ist das gegenteil der Fall.

    Natürlich habe ich zu Saisonbeginn auch jedes Jahr ein paar eingewöhnungsprobleme, die sind aber spätestens nach den ersten 5-10 Fahreten und 250-400 km vergessen.

    Also für alle die Probleme beim Radfahren mit Ihren Allerwertesten haben, geht zu echten Experten oder in ein Spezialgescheschäft, dort gibt es Beratung und nicht vergessen (Beckenknochen/Sitzknochen) vermessen lassen.
  • Streicheltiger
    Streicheltiger Beiträge: 372 Member
    > @hostage83 schrieb:
    > Ich bin wieder daaaahaaaa.
    >
    > Habe meinen Junggesellinnenabschied hinter mir und die Waage sagt dazu: +4kg! :o :s

    4 Kilo, das klingt nicht nach Junggesellinenabschied sondern danach, dass Du gleich noch einen ganzen Junggesellen vernascht hast :-)

    toll dass Du gleich wieder diszipliniert weitermachst...
  • Streicheltiger
    Streicheltiger Beiträge: 372 Member
    > @Sandra_WEN schrieb:
    > Ich kann da heute fast mit dir mithalten...

    > Trotzdem war es gut und richtig, dass du deinen Junggesellinenabschied gefeiert hast ohne dich einzuschränken. So einen Tag gibt es im Normalfall nur einmal im Leben ;)...

    Hallo Sandra, wie Ihr vielleicht gemerkt habt, war bei mir die letzten 14 Tage eher Sendepause...
    Auch ich kann momentan nur Ergebnisse des abnehmen mitteilen, weil ich zuvor zugenommen habe...
    Seit Wochen jetzt ein einziges auf und ab...
    Ich habe in Summe immer noch ein Kilo mehr auf den Rippen als vor meiner Grippe vor Wochen...
    Zumindest der Sport hält allmählich wieder Einzug in meinen Leben, das MTB wurde endlich mal wieder dreckig und die ersten 300 km sind abgespult...

    Mein Ziel bis zur Kreuzfahrt in zwei Wochen vorsichtshalber noch ein Paar Kilo abzunehmen habe ich irgendwie aus den Augen verloren.

    Trotzdem willi jetzt hier nicht jammern, immerhin 9,4 Kilo sind seit 01.01.2018 Geschichte und darüber freue ich mich sehr.

    Ich wollte Euch allen bei Dieser Gelegenheit einen schönen 1 Mai wünschen...

    Toll dass es Euch und dieses Forum gibt...

    Ps. @hostage83 (ich kann Sandra nur recht geben, bloß nichts bereuen, es war Dein Tag mit dem Junggesellenabschied, alles richtig gemacht.. bei Deinem Eisernen Willen hast Du die paar Gramm ruckzuck wieder weg.)
  • Sandra_WEN
    Sandra_WEN Beiträge: 508 Member
    @Streicheltiger Ja, so ist das manchmal im Leben. Es ist eben nie alles perfekt und geht auch nie nur geradeaus. Aber wie schon mal erwähnt, wäre es auch irgendwie langweilig. Solange wir alle immer wieder auf den richtigen Weg zurück finden ist es gut. Dann kann man ruhig auch mal den Umweg nach rechts, die Umleitung nach links, oder auch mal ein paar Schritte zurück gehen.

    Somit auch von mir euch allen einen angenehmen Feiertag, an dem ich arbeiten muss... ;)
  • Mario_oM
    Mario_oM Beiträge: 2,454 Member
    @Streicheltiger ui du gehst auf Kreuzfahrt? Ich schaue neuerdings die Serie "Verrückt nach Meer" an, ich dachte nie das ich mich dafür begeistern könnte. Wo gehts den hin und welchen Schiff?
  • Moewi0411
    Moewi0411 Beiträge: 466 Member
    Zum Fahrradfahren kann ich auch nur bestätigen, dass es auf die richtige, d.h. für einen selbst passende Ausrüstung ankommt. Ich habe jahrelang alles mit dem Fahrrad gemacht und es meist herzlich verabscheut. Seit ich ein für meine Anatomie passendes Fahrrad habe (kurz, da kleine Frau mit kurzem Oberkörper - keine Handgelenks- und Nackenschmerzen mehr, und dank mehr Wendigkeit auch mehr Fahrspaß) mit dem passenden Sattel dazu (bisschen weich, aber kein Schnickschnack, und vor allem zum Abstand meiner Beckenknochen passend, siehe oben), habe ich unglaublichen Spaß am Fahren. Dazu noch Funktionskleidung, die zum Wetter passt, und es ist die reine Freude. Dabei bin ich alles andere als Krösus, kaufe auch durchaus im Discounter oder beim Kaffeeehaus, aber eben Materialien, in denen ich nicht friere und mich erkälte. Dann macht das Radeln auch Spaß. ^_^
  • Streicheltiger
    Streicheltiger Beiträge: 372 Member
    > @Mario_oM schrieb:
    > @Streicheltiger ui du gehst auf Kreuzfahrt? Ich schaue neuerdings die Serie "Verrückt nach Meer" an, ich dachte nie das ich mich dafür begeistern könnte. Wo gehts den hin und welchen Schiff?

    Es gebt mit der AIDA zu den Norwegischen Fjorden (klassische Hurtigrouten)
  • Mario_oM
    Mario_oM Beiträge: 2,454 Member
    Okay, ich würde mich wohl eher für ne Route nach Amerika oder im asiatischen Bereich begeistern. Ich fände es super wenn du für uns ein paar Fotos machen würdest :) . Ich habe keine Ahnung was so etwas kostet, was bezahlt man da denn und kommen da noch mehr Unkosten auf?
  • 0olak
    0olak Beiträge: 25 Member
    Achtung OT: aber das musste ich mal loswerden!





    Ja, ja Urlaub ist des "Deutschen liebstes Kind" , nachdem unzählige Berichte über diese Dreckschleudern bereits im Fernsehn kamen, ist es mir ein Rätsel, warum es keinen interessiert, was da abgeht....und warum man da fröhlich seinen Urlaub bucht!?
  • hostage83
    hostage83 Beiträge: 545 Member

    Ps. @hostage83 (ich kann Sandra nur recht geben, bloß nichts bereuen, es war Dein Tag mit dem Junggesellenabschied, alles richtig gemacht.. bei Deinem Eisernen Willen hast Du die paar Gramm ruckzuck wieder weg.)

    Ich bereue auch überhaupt nichts! Von den 4 Kilo waren auch 2 am Montag schon wieder weg. Ich hab durch das Essen und den Alkohol einfach eine Menge im Verdauungsapparat gehabt und Unmengen Wasser eingelagert. Seitdem war ich nicht nochmal auf der Waage.

    Ich war doch sooo stolz auf meine 77 :|

    Naja, morgen ist die letzte Anprobe für das Hochzeitskleid. Eigentlich ist das der Termin um zu gucken, ob das Kleid nochmal geändert werden muss oder nicht. Danach kann ich eh nicht mehr im gewohnten Tempo weiter machen. Nach dem Termin ist der Spielraum dann sehr viel kleiner als vorher.
    Bis morgen geht wohl eh nicht mehr viel und danach versuche ich noch auf 75 zu kommen und das reicht dann. Schade eigentlich. Ich hatte kurz gehofft, ich könnte mit Normalgewicht heiraten. Das wären dann 72.


    Moewi0411 schrieb: »
    Zum Fahrradfahren kann ich auch nur bestätigen, dass es auf die richtige, d.h. für einen selbst passende Ausrüstung ankommt. Ich habe jahrelang alles mit dem Fahrrad gemacht und es meist herzlich verabscheut. Seit ich ein für meine Anatomie passendes Fahrrad habe (kurz, da kleine Frau mit kurzem Oberkörper - keine Handgelenks- und Nackenschmerzen mehr, und dank mehr Wendigkeit auch mehr Fahrspaß) mit dem passenden Sattel dazu (bisschen weich, aber kein Schnickschnack, und vor allem zum Abstand meiner Beckenknochen passend, siehe oben), habe ich unglaublichen Spaß am Fahren. Dazu noch Funktionskleidung, die zum Wetter passt, und es ist die reine Freude. Dabei bin ich alles andere als Krösus, kaufe auch durchaus im Discounter oder beim Kaffeeehaus, aber eben Materialien, in denen ich nicht friere und mich erkälte. Dann macht das Radeln auch Spaß. ^_^

    Das motiviert mich irgendwie. Ich bin ja auch grad dabei, das Radfahren für mich zu entdecken. Ich glaub, mein Rad passt nicht so 100%ig zu mir. Aber es ist aushaltbar und momentan ist das Geld eh nicht wirklich drin. Vielleicht schaue ich mich mal nächstes Jahr nach etwas passenderem um. Wenn ich das weiterhin durchziehe.

    @Streicheltiger
    Ich beneide dich ein wenig. NIcht unbedingt um die Kreuzfahrt, das ist irgednwie nicht so mein Ding. Aber vor allem um Urlaub und Erholung!
    Ich bin sicher, du kannst das auch mit ein paar Kilo mehr als gedacht absolut genießen!


    Ich freue mich, dass das Wetter wieder gut werden soll. Da hab ich direkt viel mehr Lust mich zu bewegen. Heute nach der Arbeit plane ich wieder eine kleine Radtour und freue mich schon drauf.
  • Mario_oM
    Mario_oM Beiträge: 2,454 Member
    bearbeitet Mai 2018
    @anka310 @Streicheltiger hat ja da alles richtig gemacht, nach dem Video haben die Aidas die beste Umweltbilanz. Außerdem dürfte man dann gar nicht mehr in den Urlau fahren oder generell Benzin/Öl-Motoren verwenden, wie immer kommt es auf den Blickwinkel an. Was meinst du wäre die Schadstoff Emission wenn jeder Passagier mi dem Auto in den Urlaub fahren würde?? Ich habe auch mal einen Bericht über die Emission von Luxuslinern angeschaut. Mittlerweile ist es so, das viele Häfen gar nicht mehr gestatten das die Schiffe die eigenen Motoren zur einfahrt nutzen dürfen. Es wird auch immer mehr die Energie vom Hafen bezogen, sodass Abgase nicht im Hafen verblasen werden.
  • hostage83
    hostage83 Beiträge: 545 Member
    Guten Morgen!

    Also ich hab seit gestern ein neues Ziel. Ich wurde nämlich von Freundinnen überredet, am Barmer Womensrun teilzunehmen. Und das, obwohl ich noch nie wirklich gelaufen bin und auch Laufen nicht so sehr mag. :D
    Aber vielleicht fällt es mir ja leichter, wenn ich ein konkretes Ziel habe und nicht einfach nur versuche vor mich hin zu laufen.
    Der Lauf ist Ende September. Wir werden wohl (hoffentlich) den 5km und nicht den längeren nehmen. Da von heute bis zum Wochenende nahezu jede Minute bei mir verplant ist, fange ich Montag mal so ganz langsam mit dem Training an.

    Hat jemand Tipps? Apps? Trainingspläne? Sonstiges`?