Gemeinsam abnehmen und besser ernähren in 2019 - Seite 30 — German

Gemeinsam abnehmen und besser ernähren in 2019

1272830323347

Kommentare

  • Streicheltiger
    Streicheltiger Beiträge: 372 Member
    > @Mario_oM schrieb:
    > Okay, ich würde mich wohl eher für ne Route nach Amerika oder im asiatischen Bereich begeistern. Ich fände es super wenn du für uns ein paar Fotos machen würdest :) . Ich habe keine Ahnung was so etwas kostet, was bezahlt man da denn und kommen da noch mehr Unkosten auf?

    Amerika und Asien habe ich schon mehrfach gemacht, aber das ist für mich keine Reiseziel für eine Schiffsreise...

    Wenn man weiss wo man suchen muss gibt es so etwas schon für unter 2000.-€ pro Pers. in einer Balkonkabine.

    Nebenkosten an Bord sind etwa 200.-€, der Rest ist im Reisepreis enthalten.

    Wahnsinnig teurer sind die geführten Landausflüge, da kann man in 10 Tagen noch mal 1000.-€ und mehr loswerden wenn mann möchte, ich mache eigentlich vor Ort alles selbst gehe Wandern und biken...
  • Streicheltiger
    Streicheltiger Beiträge: 372 Member
    > @anka310 schrieb:
    > Achtung OT: aber das musste ich mal loswerden!

    Liebe/Lieber @anka310, das ist wirklich OT, aber wenigstens soviel sei an dieser Stelle dazu gesagt:

    1. Ich benutze sonst für meine Reisen niemals ein Kreuzfahrtschiff, aber die Hurtigrouten und das Norldand, die Lofoten usw. sind nun einmal die schönste Seereise der Welt.
    (Das hat also nichts mit ich lege nich in der Karibik für ne Woche auf den Ozeanriesen mit 6000 Menschen, betrinke mich täglich und bekomme von Land und Leuten sowieso nichts mit zu tun)
    Bei dieses Tour ist die Reise durch die Fjorde das eigentliche Ziel und das ist ohne Schiff nun mal schlecht machbar.
    2. Diese Reise ist der größte Wunsch meiner alten Mutter und das seit 50 Jahren, wer bin ich denn wenn ich Ihr diesen Wunsch, solange es noch geht nicht erfülle und Ihr mit unser Umwelt daher komme.
    3. Um mein schlechtes Gewissen (und auch Deins) zu beruhigen habe ich bei atmosfair für den CO₂ Ausgleich einen entsprechenden Beitrag geleistet.
    4. Die Aida Sol ist ein modernes Schiff und wird als erstes Schiff der Flotte während der Liegezeit im Hafen mit Landstrom über die LNG- Hybrid-Barge mit Landstrom versorgt (die Umweltbelastung hält sich also auch hier in Grenzen)

    Das sollte es dann auch an dieser Stelle gewesen sein...
    Ich freue mich jetzt auf meine Reise...
    (In 10 Tagen gehts los....)
  • Streicheltiger
    Streicheltiger Beiträge: 372 Member
    > @hostage83 schrieb:
    >
    > Ich freue mich, dass das Wetter wieder gut werden soll. Da hab ich direkt viel mehr Lust mich zu bewegen. Heute nach der Arbeit plane ich wieder eine kleine Radtour und freue mich schon drauf.

    Super, ich gehe heute Abend nach der Arbeit auch noch eine Runde Radeln, Dir viel Spaß dabei und hoffentlich hält das Wetter...
  • hostage83
    hostage83 Beiträge: 545 Member
    > @hostage83 schrieb:
    >
    > Ich freue mich, dass das Wetter wieder gut werden soll. Da hab ich direkt viel mehr Lust mich zu bewegen. Heute nach der Arbeit plane ich wieder eine kleine Radtour und freue mich schon drauf.

    Super, ich gehe heute Abend nach der Arbeit auch noch eine Runde Radeln, Dir viel Spaß dabei und hoffentlich hält das Wetter...

    War doch schon gestern :D
    Wetter war tatsächlich durchwachsen. Hätte es mir schöner vorgestellt. Die Radtour war dennoch ganz schön. Ich denke, ich muss mir langsam längere Strecken aussuchen. Meine sind meistens so eine Stunde lang (was mir vom zeitlichen Aufwand her eigentlich auch reicht, aber man will ja seine Fitness steigern).

  • fieser_Fettsack90
    fieser_Fettsack90 Beiträge: 650 Member
    @hostage83:

    Tipps:
    • übernimm dich nicht
    • lauf langsam
    • lege Gehpausen ein
    • lieber 5x die Woche 1km laufen, als 1x die Woche 5km
    • LANGSAM steigern
    • gib dir (und vor allem deinen Knochen/Sehnen/Bändern) Zeit.

    Viele der Tipps gelten natürlich irgendwann nicht mehr so ganz, wenn man sich daran gewöhnt hat und der Körper sich anpasst.

    Und wenn du fleißig Trainierst wirst du dich im September ärgern, dass du "nur" die 5km gelaufen bist.


    Für euch Frauen trifft das (soweit ich weiss) nicht zu, aber mein geilstes Lauferlebnis war, als ich mir die Brustwarzen wundgelaufen hatte, noch bevor ich ansatzweise außer Atem war ;)
  • hostage83
    hostage83 Beiträge: 545 Member
    @hostage83:

    Tipps:
    • übernimm dich nicht
    • lauf langsam
    • lege Gehpausen ein
    • lieber 5x die Woche 1km laufen, als 1x die Woche 5km
    • LANGSAM steigern
    • gib dir (und vor allem deinen Knochen/Sehnen/Bändern) Zeit.

    Viele der Tipps gelten natürlich irgendwann nicht mehr so ganz, wenn man sich daran gewöhnt hat und der Körper sich anpasst.

    Und wenn du fleißig Trainierst wirst du dich im September ärgern, dass du "nur" die 5km gelaufen bist.


    Für euch Frauen trifft das (soweit ich weiss) nicht zu, aber mein geilstes Lauferlebnis war, als ich mir die Brustwarzen wundgelaufen hatte, noch bevor ich ansatzweise außer Atem war ;)

    :D

    Ich hoffe nicht, dass mir das passiert. Da wird wohl hoffentlich auch der Sport-BH für sorgen.

    Also ganz ehrlich, so übermütig wie ich bin, hätte ich mich auch für den 8km Lauf angemeldet. Wir haben allerdings alle ein unterschiedliches Fitnesslevel und eine Freundin ist auch (noch) recht stark übergewichtig. Sie hat sich nicht mehr zugetraut. Ist aber in Ordnung. Ich trainiere einfach auf mehr. Wenn der Lauf dann kürzer ist, ist das ja auch okay. Es geht ja mehr darum, das zusammen zu machen als um mein Ego.
    Ein wirkliches Ziel zu haben ist auf mich momentan jedenfalls extrem motivierend und ich hoffe, ich kacke nicht ab.

    Ich hab jetzt verschiedene Trainingspläne für Einsteiger gefunden.

    Zwischen
    "20 min gehen - 3x die Woche - 2 Wochen lang" (danke, ich hab nen Hund, das brauch ich wohl nicht mehr üben)
    und
    "1km in 10 min in Woche 1 - 2 km in 8:50min in Woche 2" (danke, das schaff ich niemals!)

    war da alles dabei. Ich hätte schon ganz gerne nen echten, professionellen Plan, nach dem ich mich richten kann. Mein Fitnesslevel im Allgemeinen ist so Mittel, würd ich sagen. Ich bin aber noch nie gelaufen. Also brauch ich schon was für blutige Anfänger. Nur halt nicht so blutig, dass ich erstmal 2 Wochen spazieren gehen soll.
  • vombalkon
    vombalkon Beiträge: 1,076 Member
    Wie sieht denn der Plan nach den zwei Wochen spazieren gehen aus? Kannst du vielleicht einfach in Woche drei einsteigen?
  • hostage83
    hostage83 Beiträge: 545 Member
    vombalkon schrieb: »
    Wie sieht denn der Plan nach den zwei Wochen spazieren gehen aus? Kannst du vielleicht einfach in Woche drei einsteigen?

    5x 2 min Laufen + 2 min Gehen.

    Ich hab ein wenig die Befürchtung, dass ich keine 2 Min Laufen durchhalte.
    Aber vielleicht probiere ich einfach aus, da einzusteigen. Wenn es nicht klappt, dann schwenke ich halt auf eine Minute um und mache 10 Wiederholungen.
    Ich möchte mich halt gern an einen richtigen Plan halten um nicht direkt zu übertreiben in meinem Eifer.

  • vombalkon
    vombalkon Beiträge: 1,076 Member
    Wenn du keine zwei Minuten durchhältst, dann fang mit einer Minute an. Das siehst du ja dann.
    Achte drauf, dass du schön langsam und locker läufst. (Ich hab mich neulich auch mit dem Thema beschäftigt, aber im Moment bremst mich meine Ferse.)
    Hast du einen Tracker? Für meinen gibt es eine App für Intervall-Training, die kann man dafür prima zweckentfremden.
  • hostage83
    hostage83 Beiträge: 545 Member
    Ich hab jetzt erstmal einen Trainingsplan gefunden, der mir ganz gut aussieht. Ich denke, ich probiere es mit dem erstmal. Das ist einer aus der Endomondo App. Leider nur verfügbar in der Premiumversion. Ich hab jetzt erstmal eine 30-Tage Testversion und werde dann entscheiden, ob ich das weiter bezahlen möchte oder einen anderen Plan verfolge. Angeblich kann ich damit in 16 Wochen vom Couchpotatoe zum 10-km-Läufer werden. Ich bin gespannt. Ich bezweifle das ja ein wenig ;)
  • Alletwirdjut
    Alletwirdjut Beiträge: 762 Member
    @hostage83

    Also ich habe damals wie ich mit dem laufen begonnen habe mit 1 min laufen und 1 min gehen im Wechsel angefangen...das wurde dann von Woche zu Woche gesteigert... 2. Woche dann 2. min laufen..... usw. Und das ganze immer 30 min. fix. Solange die Laufintervalle gesteigert bis es irgendwann mal 2 x 15 min waren mit einer kleinen Pause dazwischen und dann kam der Sprung auf 30 min. am Stück...und dann weiter gesteigert.

    Ich habe mich auch strikt an den Plan gehalten. So konnte ich vor allen Dingen als Lauf Neuling Überbelastungen vermeiden.

  • hostage83
    hostage83 Beiträge: 545 Member
    meik211274 schrieb: »

    Ja, danke! Ich hab gleich mal 1-2 Threads hier durchforstet.


    Alletwirdjut schrieb: »
    @hostage83

    Also ich habe damals wie ich mit dem laufen begonnen habe mit 1 min laufen und 1 min gehen im Wechsel angefangen...das wurde dann von Woche zu Woche gesteigert... 2. Woche dann 2. min laufen..... usw. Und das ganze immer 30 min. fix. Solange die Laufintervalle gesteigert bis es irgendwann mal 2 x 15 min waren mit einer kleinen Pause dazwischen und dann kam der Sprung auf 30 min. am Stück...und dann weiter gesteigert.

    Ich habe mich auch strikt an den Plan gehalten. So konnte ich vor allen Dingen als Lauf Neuling Überbelastungen vermeiden.

    Ja, im Grunde gibt der Endomondo Plan mir genau das vor. Anscheinend passt er sich auch meinem Fitnesslevel an. Ich bin gespannt. Am Montag ist dann der Startschuss.
    Wenn man mir das vor 3 Monaten gesagt hätte, hätte ich gelacht. Inzwischen bin ich echt motiviert. Habe aber auch große Angst, dass ich es nicht durchziehe, weil es zu anstrengend ist oder ich mich nicht ausreichend schnell steigern kann.
    Auf dem Rad und im Studio ist meine Fitness eigentlich ganz okay. Aber Laufen ist einfach so was anderes, dass ich da echt anfangen muss wie jemand, der noch nie Sport gemacht hat.
  • hostage83
    hostage83 Beiträge: 545 Member
    @Moewi0411 Das war wirklich motivierend! Danke dafür. Ich nehme dich zum Vorbild und lese mir bei kritischen Situationen diesen Beitrag von dir nochmal durch.

    Ich freue mich auch schon ein bißchen auf Montag. Eigentlich würd ich gern vorher anfangen. Aber es ist einfach überhaupt keine Zeit dafür. Ich bin quasi von heute früh bis Sonntag Abend komplett verplant. Wenn ich von dem Wochenende nicht allzu erledigt bin, geh ich vielleicht am Sonntag schon. Zumindest bin ich jetzt sehr daran interessiert, wie schwer das für mich wirklich wird.
  • Moewi0411
    Moewi0411 Beiträge: 466 Member
    bearbeitet Mai 2018
    :):*B)
    Halt mich auf dem Laufenden (haha!), ich bin gespannt, wie es dir ergeht. Ich will Mitte September beim Wolfsburg-Marathon die 10km um die 60 Minuten laufen, ich hab also eáuch einen Sommer mit Trainigsplan vor mir. ;-) Wir könne also gerne zusammen heulen, wenn's mal sch.. lief, und uns nach dem Wettkampf dann gegenseitig bejubeln. :DB)
  • hostage83
    hostage83 Beiträge: 545 Member
    Aber gerne doch! B)

    Wir machen das schon! Wenns läuft, dann läufts! :D
  • fieser_Fettsack90
    fieser_Fettsack90 Beiträge: 650 Member
    hostage83 schrieb: »
    @Moewi0411 Das war wirklich motivierend! Danke dafür. Ich nehme dich zum Vorbild und lese mir bei kritischen Situationen diesen Beitrag von dir nochmal durch.

    Ich freue mich auch schon ein bißchen auf Montag. Eigentlich würd ich gern vorher anfangen. Aber es ist einfach überhaupt keine Zeit dafür. Ich bin quasi von heute früh bis Sonntag Abend komplett verplant. Wenn ich von dem Wochenende nicht allzu erledigt bin, geh ich vielleicht am Sonntag schon. Zumindest bin ich jetzt sehr daran interessiert, wie schwer das für mich wirklich wird.

    Ich weiss nicht, ob das was für dich ist.

    Aber ich habe hier mein Diät-Tagebuch, weil es mir ab und zu mal gut tut, wenn mir "jemand" (also die community hier) im Nacken sitzt.
    Wenn ich jeden Morgen nochmal den Vortag revue passieren lasse und alles aufschreibe.

    Vielleicht kannst du dich ja mit einem "Lauftagebuch" motivieren, bzw. über schlechte Zeiten retten?
  • Moewi0411
    Moewi0411 Beiträge: 466 Member
    Oh ja, Dokumentation motiviert mich total! Hier bei MFP, bei Runtastic, in meinem handschriftlichen Kalender... Bunte Einträge für "Ich hab was getan" und Jubelmeldungen für "Du hast so-und-so-viel von deinem Jahreslaufziel erreicht" bedienen mein Belohnungszentrum im Gehirn ganz hervorragend. ;-D
  • Maaaaahr
    Maaaaahr Beiträge: 8 Member
    Ich hab damals mit der APP "Zombies, Run! 5k" angefangen, weils die damals mal für 10 Cent im Angebot gab, mittlerweile ist sie glaub ich sogar kostenlos^^ und das sind im Prinzip auch einfach angeleitete Intervalltrainings als Storyrun (um das ganze ein wenig unterhaltsamer zu machen :-) ), die sich langsam steigern, Geh-, Lauf- und Sprintphasen eingebaut haben sowie auch einfach so "Übungen" mit eingebaut sind, und als "Rahmengeschichte" erzählt dir eben eine Frau, dass du für deine neue Community bitte nen Lauf da und da hin machen sollst, um bsw. ein wichtiges Medikament einzusammeln. Die Sprints bsw. werden oft eingeleitet mit der Warnung von ihr, dass Zombies hinter dir sind und du dich besser beeilen solltest^^. (Zwischen längeren Lauf- oder Gehintervallen kannst du auch Musik hören, das wird dir in der APP auch "angeboten")

    Ist sicherlich nich für jeden was, aber ich fands eigentlich wirklich ganz cool zum Einstieg, vor allem, weil man immer einen "Storytag" abgeschlossen hat, wenn man den entsprechenden Lauf absolviert hat, und es für mich halt mehr Reiz hatte, die App "durchzuspielen", als mich halt einfach nur an einen Plan zu halten.

    Und wenn man dann ein mal abends in der Dämmerung im Wald laufen geht, die Stimme einen vor den Zombies links hinter dir warnt und es in dem Moment tatsächlich im Gebüsch raschelt, dann läuft der Sprint von ganz allein^^.
  • hostage83
    hostage83 Beiträge: 545 Member
    Maaaaahr schrieb: »
    Ich hab damals mit der APP "Zombies, Run! 5k" angefangen, weils die damals mal für 10 Cent im Angebot gab, mittlerweile ist sie glaub ich sogar kostenlos^^ und das sind im Prinzip auch einfach angeleitete Intervalltrainings als Storyrun (um das ganze ein wenig unterhaltsamer zu machen :-) ), die sich langsam steigern, Geh-, Lauf- und Sprintphasen eingebaut haben sowie auch einfach so "Übungen" mit eingebaut sind, und als "Rahmengeschichte" erzählt dir eben eine Frau, dass du für deine neue Community bitte nen Lauf da und da hin machen sollst, um bsw. ein wichtiges Medikament einzusammeln. Die Sprints bsw. werden oft eingeleitet mit der Warnung von ihr, dass Zombies hinter dir sind und du dich besser beeilen solltest^^. (Zwischen längeren Lauf- oder Gehintervallen kannst du auch Musik hören, das wird dir in der APP auch "angeboten")

    Ist sicherlich nich für jeden was, aber ich fands eigentlich wirklich ganz cool zum Einstieg, vor allem, weil man immer einen "Storytag" abgeschlossen hat, wenn man den entsprechenden Lauf absolviert hat, und es für mich halt mehr Reiz hatte, die App "durchzuspielen", als mich halt einfach nur an einen Plan zu halten.

    Und wenn man dann ein mal abends in der Dämmerung im Wald laufen geht, die Stimme einen vor den Zombies links hinter dir warnt und es in dem Moment tatsächlich im Gebüsch raschelt, dann läuft der Sprint von ganz allein^^.

    Das klingt eigentlich richtig cool und passend zu mir. Das schaue ich mir morgen mal an!


    Ich war heute zur finalen Anprobe von meinem Hochzeitskleid. Ich darf (nicht so) freudig verkünden, dass ich genau seit heute in der Erhaltung bin. Zwangsweise. Es gibt vielleicht noch 1-2 Kilo Spielraum, aber dann ist es endgültig zu groß. Und in Anbetracht der Kürze der Zeit kann es dann auch nicht mehr ohne Weiteres geändert werden.

    Ich beschäftige mich jetzt also mal damit, wie viel ich so essen kann und sollte. :|
  • Mario_oM
    Mario_oM Beiträge: 2,454 Member
    bearbeitet Mai 2018
    Ich glaube Barmer selbst ist da gut aufgestellt mit Tipps und Infos, wenn du dort mal reinschauen magst, finde ich übrigens Super, deine Entscheidung :)
  • hostage83
    hostage83 Beiträge: 545 Member
    @Maaaaahr Ich hab mir die App jetzt mal angesehen. Das sieht ja echt sowas von cool aus! Und auch, dass es nach den 5k noch mit der originalen App weitergehen kann mit dem Spiel find ich super.

    Jetzt schwanke ich ein wenig, ob ich lieber eine ernstzunehmende Trainingsapp benutze (Endomondo) oder lieber das Zombiespiel spiele :D


    Btw: Es ist echt ein mega Luxus 2 (!) Brote zum Frühstück essen zu können und nicht nur eins. B)
    Ich hab zwar beschlossen, dass ich noch ein Defizit halten möchte und langsam steigern, vor allem um die JGA-Kilos noch loszuwerden, aber ich hab jetzt schon mal locker mein Kalorienlimit erhöht auf gedankliche 1500.
  • Sandra_WEN
    Sandra_WEN Beiträge: 508 Member
    Das hört sich toll an. Ich freu mich auch schon auf die Zeit wenn ich etwas mehr Budget habe. :)
  • hostage83
    hostage83 Beiträge: 545 Member
    Sandra_WEN schrieb: »
    Das hört sich toll an. Ich freu mich auch schon auf die Zeit wenn ich etwas mehr Budget habe. :)

    Ich find das leider gar nicht so toll. Denn erstens würd ich gern langsam fertig werden.. Am liebsten bis zum Urlaub. Das ist aber mit 8 Wochen Pause nicht mehr drin. Und zum Anderen wollte ich gerne mit Normalgewicht heiraten. Dafür fehlen aber noch 6,irgendwas Kilo, die ich jetzt nicht mehr abnehmen darf.
    Ich meine klar, es ist nett, mal wieder ein wenig mehr zu essen. Aber wenn ich ehrlich bin, kam ich mit dem wenigen Essen auch richtig gut zurecht. Es gab nur sehr wenige Tage, an denen es mal holprig war.
    Eigentlich hab ich noch gar keinen Bock auf Erhaltung.