Kalorienverbrauch? - Seite 2 — German

Myfitnesspal

Foren Allgemeine Gesundheit, Fitness und Ernährung
Du zeigst die Foren momentan in folgender Sprache an::

Kalorienverbrauch?

2»

Kommentare

  • exiiexii Member Beiträge: 2,087 Member Member Beiträge: 2,087 Member
    frauen 18-20 , aber das kannst du nur als richtwert sehen. fettverteilung variert, bei der einen sieht man schon ab dem anteil bei der anderen erst ab dem.....
  • vombalkonvombalkon Member Beiträge: 1,076 Member Member Beiträge: 1,076 Member
    Ich persönlich finde ja, dass auch 25% schon ziemlich lecker aussieht. Zumindest nach diesem Bildbeispiel.

    Puh, aber um dort hinzukommen müsste ich noch ein paar Millionen Liegestütze machen. Auweia.
  • sari1012sari1012 Member Beiträge: 352 Member Member Beiträge: 352 Member
    Laut meiner Waage bin ich ja immer noch über 42% und komme anscheinend auch gar nicht runter- wie auf den entsprechenden Fotos sehe ich aber ehrlicherweise nicht aus, eher wie die 30%. Aber wahrscheinlich sieht das auch wieder bei jedem anders aus, je nachdem wo die Fettpolster sitzen. Ich habe definitiv ordentlich im Gesicht 😂
    Ich finde die 25% und 20% optisch am schönsten, 15% oder drunter ist echt heftig und muss ich auch echt nicht unbedingt haben.

    Aber als langfrist Ziel eine Optik wie auf den Fotos bei 20-25% gefällt mir schon.
    Das kann Frau wahrscheinlich auch auf Dauer besser halten als unter 15%
  • raist1000raist1000 Member Beiträge: 1,200 Member Member Beiträge: 1,200 Member
    Ja definitiv, 20% bis 25% ist besser haltbar und verzeiht auch mal. 🤗😁
  • ThomasBWEThomasBWE Member Beiträge: 2,488 Member Member Beiträge: 2,488 Member
    > @vombalkon schrieb:
    >
    > Puh, aber um dort hinzukommen müsste ich noch ein paar Millionen Liegestütze machen. Auweia.

    Na ja, und Klimmzüge. Wer drückt muss auch ziehen. Muskuläre Dysbalancen können sehr problematisch werden. Zum Training jeder Muskelgruppe gehört auch das der entsprechenden Antagonisten...🙊🙈✌
  • vombalkonvombalkon Member Beiträge: 1,076 Member Member Beiträge: 1,076 Member
    Ich dachte, es genügt rein rhetorisch, wenn ich die Liegestütze erwähne.
    Sonst müsste ich die Crunches, die Squats, Lunges, Single Leg Stretch, Criss Cross, Pull-Ups, Chin-Ups, Dips, Planks und so weiter auch noch erwähnen...
    Ich habe bestimmt noch ein paar vergessen.
  • ThomasBWEThomasBWE Member Beiträge: 2,488 Member Member Beiträge: 2,488 Member
    Das genügt auch. Ich wollte nur eine generelle rhetorische Anmerkung machen...😬😬🤗
  • danadikay4239danadikay4239 Member Beiträge: 216 Member Member Beiträge: 216 Member
    Ich finde 20-25% auch sehr ansprechend. Das wäre auch so mein Ziel, vom Aussehen her.
  • dfc4dfc4 Member Beiträge: 1,204 Member Member Beiträge: 1,204 Member
    ThomasBWE schrieb: »
    > @vombalkon schrieb:
    >
    > Puh, aber um dort hinzukommen müsste ich noch ein paar Millionen Liegestütze machen. Auweia.

    Na ja, und Klimmzüge. Wer drückt muss auch ziehen. Muskuläre Dysbalancen können sehr problematisch werden. Zum Training jeder Muskelgruppe gehört auch das der entsprechenden Antagonisten...🙊🙈✌

    Das ist richtig.... das beseitigen von Dysbalancen heißt nicht unbedingt "mehr" von irgendeine Übung oder Muskelgruppe zu trainieren, da kann man fataler Fehler machen.
    Eine Fehlstellung in die Hufte oder Knie kann und wird zwangsläufig Probleme wo anders im Körper verursachen.
    Es ist immer erst wichtig eventuelle Dysalancen zu ermitteln und damit clever um gehen um weitere Probleme zu vermeiden.
  • ThomasBWEThomasBWE Member Beiträge: 2,488 Member Member Beiträge: 2,488 Member
    Wichtig ist tatsächlich, das Training auf die Hautmuskelgruppen sinnvoll und gleichmäßig zu verteilen. Wenn man drückt, das Ziehen nicht vergessen, beim unteren Rücken eben nicht den Bauch... Wenn man das Funktionelle im Hinterkopf hat, ist es tatsächlich leicht...
  • ThomasBWEThomasBWE Member Beiträge: 2,488 Member Member Beiträge: 2,488 Member
    Ich sitze auf Arbeit den ganzen Tag am Computer. Und hatte noch nie Nacken- oder entsprechende Folgeschmerzen durch die einseitige Haltung... Schlicht durch gleichmäßiges Training aller Muskelgruppen... Da haben die negativen Folgen einseitiger Belastungen keine Chance...✌🤗
  • wofuer8600wofuer8600 Member Beiträge: 1 Member Member Beiträge: 1 Member
    Ich hab’s geschafft. Minus 40 Kilo. Ich hab nochmal auf 109 zugenommen. Aber dann war ich extrem diszipliniert. Bin jetzt auf 69 Kilo und halte das Gewicht schon seit Monaten. Danke für die Tipps hier :)
  • kerzendockerzendoc Member, Premium Beiträge: 60 Member Member, Premium Beiträge: 60 Member
    Hallo wofuer,

    auch ich habe es geschafft seit dem 08.03. in 15 Wochen 1 Kg pro Woche an Gewicht zu verlieren.

    Mein Rezept:
    1480 Grundkalorien (von MFP und meiner Ernährungsberaterin ausgerechnet) + ca. 600-1000 kcal mit Sport on Top (1,5 - 2 Stunden täglich).
    Davon habe ich fast immer ein Defezit zwischen 300 und 600 kcal gehalten.
    Mittlerweile sind es fast 19 kg, für die letzten knapp 3,5 kg habe ich dann noch 5,5 Wochen gebraucht.

    Mein Essen habe ich umgestellt, keine Süßigkeiten, dafür normales Frühstück, Mittags Joghurt mit Obst (früher nichts oder Heißhunger),
    Abends oft Kohlehydratefrei, viel Salat oder Steak und Salat/Gemüse, keinen Alkohol.
    Hin und wieder leiste ich mir auch mal ein dickes Eis (anstelle einer Mahlzeit) oder auch am Wochenende mal Sangria.

    Angefangen habe ich mit 99 kg und bin jetzt bei knapp über 80 kg. Ich fühle mich super und bin immer noch motiviert.
    Dieses Gewicht hatte ich seit über 30 Jahren nicht!

    Mein Zielgewicht liegt bei etwa 70 kg bei einer Größe von 1,69 m.

    Ich halte dir die Daumen, dass du dein Ziel ebenfalls erreichst.

    LG Sissi, kerzendoc
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.