Almased — German

Almased

Hallo ihr Lieben! Seit Weihnachten achte ich nicht mehr auf die Kalorien. Komme irgendwie nicht mehr rein :( :( :(
Jetzt ist meine Frage ist es vlt sinnvoll wenn ich 2 x am Tag almased oder was ähnliches trinke und 1x was esse um so nochmal besser reinzukommen? Hat jemand damit Erfahrung? Lg
«1

Kommentare

  • deepWORKerin5
    deepWORKerin5 Beiträge: 1,053 Member
    Hey,

    ich habe vor Jahren mal Almased probiert... Sollte ja gut sein... Mich würgt es bei der Erinnerung an den Geschmack immer noch und das ist schon über 15 Jahre her.

    Allerdings war das nicht Deine Frage, Du wirst dadurch eben nicht Deine Ernährung, Deinen Lebensstil und Deine E ändern, von daher dient es - in MEINEN Augen - wie jede Diät nur zur Gewichtszunahme, da Du eben nichts grundlegendes änderst und irgendwann vermutlich wieder in alte Verhaltensweisen zurück fällst.

    Davon ab setzt Du Dir dabei dann vermutlich noch Verbote und Einschränkungen, was das Risiko für Fressanfälle noch zusätzlich erhöht.

    Bewegung, Sport, das Tracken der Ernährung, egal wie diese auch aussieht und somit Ehrlichkeit sich selbst gegenüber und dann, wenn Du soweit bist und es kannst auch ein passendes (nicht zu groß) Kaloriendefizit dürften meiner Meinung nach, vor allem langfristig gesünder, nachhaltiger und zufriedener zum Ziel führen.

    Wenn Du nicht mehr reinkommst - dann fang an!

    Klingt total daneben, aber nur so geht es, Dich mal vorsichtig in den Hintern trete, ohne Dir zu nahe treten zu wollen.

    Du schaffst das!

    Viel Erfolg!
  • brinachen84
    brinachen84 Beiträge: 6 Member
    Ja ihr habt recht. Ich trete mir in den arsch und fange heute an. Zumal ich ja so auch schon 10 kilo abgenommen habe. Nur dieses böse Weihnachten :) :) dachte ach da musste ma nicht achten und so hat es sich eingeschlichen das ich bis heute nicht mehr geachtet habe.
  • deepWORKerin5
    deepWORKerin5 Beiträge: 1,053 Member
    Hey schön, dass klingt doch gut.

    Jeder Weg beginnt mit einem Schritt 🤗


    Oh, gerade gesehen, dass E sollte Einstellung heißen, keine Ahnung, was ich da wieder gedrückt habe 🤔🤭
  • ThomasBWE
    ThomasBWE Beiträge: 2,544 Member
    @brinachen84 ....Kalorienzählen und Defizit ist nur eines Seite der Medaille. Was ist mit Training und Muskelaufbau? Wenn es mit dem Tracken und dem weniger Essen schwer fällt, dann macht es doch Sinn, sich zusätzlich ein paar Kalorien zu "verdienen"!? Und abgesehen davon lässt sich so längerfristig den Grundumsatz steigern, damit man nicht Rest seines Lebens Kohldampf schiebt, nä?! Einen umfassend gesunden Lebensstil zu adaptieren ist nachhaltiger und auch gesünder, als auf ein (Kilo-) Ziel hin schlicht temporär die Nahrungszufuhr zu verknappen.. :wink:
  • sari1012
    sari1012 Beiträge: 352 Member
    Finger weg von Almased, diese ganzen „Abehm“ Shakes sind nur geldmacherei.
    Zähl einfach wieder Kalorien und beweg dich ausreichend, dann nimmst du auch weiter ab ohne sinnlos Geld auszugeben
  • deepWORKerin5
    deepWORKerin5 Beiträge: 1,053 Member
    ...und es schmeckt dann sogar noch ;) - vor allem bekommst Du etwas zwischen die Zähne, wenn ich richtig Hunger habe, bekomme ich meinen Bauch (oder meinen Kopf, keine Ahnung) nicht mit nem Shake satt, selbst der - leckere - dickflüssige Proteinshake den ich schon mal trinke, bringt mir da gar nichts, ne für mich angemessene Portion Skyr mit Heidelbeeren, Zimt, echtem Kakaopulver und/ oder meinem Proteingedönse füllt mich dagegen volle Lotte ab und schmeckt - mir zumindest - super gut
  • Perti82
    Perti82 Beiträge: 365 Member
    Almased kenne ich nicht, aber ich habe schon andere getestet. Wird wohl vergleichbar sein.
    Rein körperlich hatte ich tatsächlich keinen Hunger, aber rein vom Kopf her geht mir da immer etwas ab.
    Meistens läuft das ja nach dem Motto, anfangs alle Mahlzeiten, dann nach und nach einzelne Mahlzeiten mit Suppe, Gemüse, fettarmes Fleisch usw ersetzen bis man dann letztendlich den "gesunden Lebensstil" etabliert hat und das Säftchen ganz weg lässt. Habe vor ca. 10 Jahren mit der Methode(Nuprem) ca 30 kg abgenommen, leider dann wieder rauf gefressen.

    Momentan ersetze ich relativ oft mein Frühstück mit einem Abnehmsafterl. Ist eine Hausmarke von DM (das gesunde Plus Vanille). Hat 200kcal pro Portion und wird mit Wasser gemacht. Das schmeckt meiner Meinung nach nicht so schlecht wie zB. Nuprem *kotz*, aber damit komme ich bis Mittag durch und es fällt mir leichter bei 1500 kcal/Tag zu bleiben.
    Bzw fiel es mir leichter ... hab jetzt die Kalorien erhöht, statt 1kg/Woche, nur mehr 0,75kg Abnahme.
  • SportsfreundSven
    SportsfreundSven Beiträge: 4,547 Member
    Zumal man sich für die 300kcal auch ein "leckeres" Essen basteln kann. ;)
  • Perti82
    Perti82 Beiträge: 365 Member
    Zumal man sich für die 300kcal auch ein "leckeres" Essen basteln kann. ;)

    ist zu einem gewissen Teil auch Faulheit, der Shake ist ohne nachdenken schnell gemischt und innerhalb von 3 Sekunden ausgetrunken.
  • ThomasBWE
    ThomasBWE Beiträge: 2,544 Member
    Na toll.... Dann lieber eine halbe Stunde ein paar Spiegeleier auf Vollkornbrot mit Salatbeilage zelebrieren... Auch 300kcal...Aber leckerer...😋
  • BettinaWeidner
    BettinaWeidner Beiträge: 13 Member
    Mal abgesehen davon daß Almased wie aufgelöster Pappkarton, fein abgeschmeckt mit Milch und Honig schmeckt, nützt dir die beste Nahrungsergänzung (das ist es nämlich und kein schlank auf Knopfdruck Wundermittel) rein gar nichts, wenn du den Willen nicht hast in deinem Kopf den Schalter von schlechter Ernährung auf gute Ernährung umzulegen.
    Darüber hinaus hast du durch die Verwendung von Almased nicht weniger Hunger, eher mehr, da das Zeug so gut schmeckt, das man sich nach dem Verzehr nach was anständigen zu essen sehnt.
    Eine Bekannte von mir las damals das Buch "Alma macht die turbo Diät" in der es sich um das Zeug ging. Nach 4 Wochen hatte sie zwar 4 Kilo weniger, aber auch die Nase voll von dem Zeug. Noch Mal 2 Wochen später hatte sie wieder 6 Kilo mehr auf der Waage weil sie ihr Essverhalten einfach auf vor der Diät zurück gesetzt hatte.
    Wenn du keinen Willen hast dich mit deiner Ernährung auseinander zu setzen, nutzen dir die besten Diäten rein gar nichts.
  • mluebben4
    mluebben4 Beiträge: 90 Member
    So faul könnte ich gar nicht werden, das ich flüssig Nahrung vorziehe. (ausser Schnaps 😜)
    Hatte bei meiner Mutter mal einen Schluck Almased versucht. Der Vergleich mit Pappkarton ist absolut zutreffend😂😂 Extrem widerliches Zeug!
  • Perti82
    Perti82 Beiträge: 365 Member
    ThomasBWE schrieb: »
    Na toll.... Dann lieber eine halbe Stunde ein paar Spiegeleier auf Vollkornbrot mit Salatbeilage zelebrieren... Auch 300kcal...Aber leckerer...😋

    sind eh 200kcal, aber ich verstehe schon. :)
  • SportsfreundSven
    SportsfreundSven Beiträge: 4,547 Member
    Ihr wollte ein "schnelles" Gericht?

    Manchmal mache schneide ich mir ein Stück Räuchertofu (175g von Edeka) in Würfel, klopp das in die Mickiwelle und ein Schuss Tabascososse drüber. Fertig ist ein "leckeres" Gericht mit echte bomben Werte.
    https://www.edeka.de/de/produkte/bio-edeka+vegan-tofu-geraeuchert-2x175g
    Das ziehe ich auf jedem Fall Almased vor. Das ist warm, man hat was zum kauen, ist lange Satt und locker >30gEW.
  • Fraxinus11
    Fraxinus11 Beiträge: 152 Member
    Dass man Weihnachten schlemmt und zunimmt, ist in meinen Augen ok. Das macht man ja nicht jedes Wochenende.

    Mit meinem ketogenen Frühstück nehme ich um 6:30 Uhr auch so ca. 250 kcal mit ca. 4 g Kohlenhydrate zu mir. Sättigung bis 11:30 Uhr. Den Tag sich im Zaum zu halten, fällt den meisten wohl noch recht leicht. An den Abenden kommt dann die Wahrheit. Hier spielt auch viel Psychologie mit. Vielleicht wäre eine Diskussion sinnvoll, in der man sich darüber austauscht, wie man sich vom Essen ablenkt.
    Wenn ich Abends nach Hause komme, Einkäufe sind erledigt, vom Sport fühlt man noch den Muskelkater, will ich den Feierabend genießen. Und dann wirds gefährlich.
  • SportsfreundSven
    SportsfreundSven Beiträge: 4,547 Member
    Fraxinus11 schrieb: »
    Dass man Weihnachten schlemmt und zunimmt, ist in meinen Augen ok. Das macht man ja nicht jedes Wochenende.

    Mit meinem ketogenen Frühstück nehme ich um 6:30 Uhr auch so ca. 250 kcal mit ca. 4 g Kohlenhydrate zu mir. Sättigung bis 11:30 Uhr. Den Tag sich im Zaum zu halten, fällt den meisten wohl noch recht leicht. An den Abenden kommt dann die Wahrheit. Hier spielt auch viel Psychologie mit. Vielleicht wäre eine Diskussion sinnvoll, in der man sich darüber austauscht, wie man sich vom Essen ablenkt.
    Wenn ich Abends nach Hause komme, Einkäufe sind erledigt, vom Sport fühlt man noch den Muskelkater, will ich den Feierabend genießen. Und dann wirds gefährlich.

    Wirklich? Wenn ich "Appetit" habe, blende ich das aus. Wenn ich Hunger habe, esse ich. Man sollte aber eben zum Abendessen etwas konsumieren, das so lange satt macht, bis man ins Bett geht. ;)


    @All

    Man wird nicht zwischen Weihnachten und Silvester fett, sondern zwischen Silvester und Weihnachten! :D
  • Drishar1
    Drishar1 Beiträge: 8 Member
    Hallo brinachen84,

    Ich habe mit Almased (jetzt nehme ich whey Proteinpulver vom Aldi, schmeckt besser und ist billiger) vor 3 Jahren 10 KG abgenommen. Ursprünglich 90kG

    Ich habe nur das Abendessen getauscht.

    Zu Weihnachten 2018 hatte ich wieder über 92 KG und musste reagiern: bis jetzt 7 KG weniger, ohne zu hungern. Damals ohne Sport. Jetzt gehe ich regelmäßig auf den Crosstrainer, weil es mir zum entspannen hilft. Ca 40-50 Minuten / 3-4x pro Woche. Puls über 135-145.

    Morgens: Naturjoghurt, 50g Müsli (das Basismüsli ohne Zucker) für ca. 1,89€ vom Aldi/Lidl/Edeka mit Nüssen und Rosinen.
    Ca. 400kcal mit Kaffee.

    Mittags : auf was ich Bock habe (ohne all-you-can-eat und Schokolade) meist Brot und Wurst oder etwas fertiges aus der Kühlung. In Summe ca 700 - 800 kcal. Da kann auch eine Banane dabei sein.

    Abends : je nach verfügbaren Kalorien entweder einen Eiweißshake mit Wasser oder Milch bzw.
    250g Magerquark (egal welcher), 30g Honig, einen Apfel oder Banane und 30g Nüsse ( was gerade gekauft wurde). Hin und wieder auch nichts.
    Kalorien mit Quark, Honig und (Nüsse): 500-700kcal

    Lt. diverser Tools habe ich einen Kalorienverbrauch mit Bewegung (Bürojob) bei 90 KG = 2300 - 2600 kcal.

    Ziel: 300 kcal weniger. Tagesziel in MFP: 1900 eingestellt. Selbst errechnet. MFP wollte sogar 1650 einstellen. Das ist zu wenig, da hungert man. 300kcal/d = 16 KG im Jahr.

    Der Leistungsumsatz interessiert mich nicht. Im Mittel halte ich mich bei 1900 - 2300 kcal / Tag aufgenommener Kalorien und nehme konsequent ohne zu hungern ab. Mir ist aufgefallen, wenn ich abends nicht mehr viel esse, ausser bei meiner Grenze von1900 kcal kann es mit Quark auch mehr sein. Dann habe ich am nächsten Tag immer weniger auf der Waage. Insbesondere bei etwas deftigem.

    Bis jetzt ist das Verlangen auf Schokolade weg und ich freue mich immer auf mein Mittagessen. Und ich muss nicht hungern, mein Stoffwechsel fährt nicht runter und das kann ich dauerhaft aushalten. Am Wochenende ist es manchmal auch mehr, durchaus mal 2800-3000 kcal. Unter der Woche muss das Limit eingehalten werden.

    Tagsüber trinke ich 3 Kaffee mit Milch 3,8%fettgehalt und eine Kanne ungesüßten kalten Tee. Morgens und abends Leitungswasser mit Sprudel.

    Wichtig ist auch, die Milch zu notieren. Ich habe meine Menge gewogen. Da kommen am Tag gut 250ml zusammen, was auch satt macht.

    Gruß

    Matthias
  • dfc4
    dfc4 Beiträge: 1,204 Member
    bearbeitet März 2019
    Drishar1 schrieb: »
    Hallo brinachen84,

    Ich habe mit Almased (jetzt nehme ich whey Proteinpulver vom Aldi, schmeckt besser und ist billiger) vor 3 Jahren 10 KG abgenommen. Ursprünglich 90kG

    Ich habe nur das Abendessen getauscht.

    Zu Weihnachten 2018 hatte ich wieder über 92 KG und musste reagiern: bis jetzt 7 KG weniger, ohne zu hungern. Damals ohne Sport. Jetzt gehe ich regelmäßig auf den Crosstrainer, weil es mir zum entspannen hilft. Ca 40-50 Minuten / 3-4x pro Woche. Puls über 135-145.

    Morgens: Naturjoghurt, 50g Müsli (das Basismüsli ohne Zucker) für ca. 1,89€ vom Aldi/Lidl/Edeka mit Nüssen und Rosinen.
    Ca. 400kcal mit Kaffee.

    Mittags : auf was ich Bock habe (ohne all-you-can-eat und Schokolade) meist Brot und Wurst oder etwas fertiges aus der Kühlung. In Summe ca 700 - 800 kcal. Da kann auch eine Banane dabei sein.

    Abends : je nach verfügbaren Kalorien entweder einen Eiweißshake mit Wasser oder Milch bzw.
    250g Magerquark (egal welcher), 30g Honig, einen Apfel oder Banane und 30g Nüsse ( was gerade gekauft wurde). Hin und wieder auch nichts.
    Kalorien mit Quark, Honig und (Nüsse): 500-700kcal

    Lt. diverser Tools habe ich einen Kalorienverbrauch mit Bewegung (Bürojob) bei 90 KG = 2300 - 2600 kcal.

    Ziel: 300 kcal weniger. Tagesziel in MFP: 1900 eingestellt. Selbst errechnet. MFP wollte sogar 1650 einstellen. Das ist zu wenig, da hungert man. 300kcal/d = 16 KG im Jahr.

    Der Leistungsumsatz interessiert mich nicht. Im Mittel halte ich mich bei 1900 - 2300 kcal / Tag aufgenommener Kalorien und nehme konsequent ohne zu hungern ab. Mir ist aufgefallen, wenn ich abends nicht mehr viel esse, ausser bei meiner Grenze von1900 kcal kann es mit Quark auch mehr sein. Dann habe ich am nächsten Tag immer weniger auf der Waage. Insbesondere bei etwas deftigem.

    Bis jetzt ist das Verlangen auf Schokolade weg und ich freue mich immer auf mein Mittagessen. Und ich muss nicht hungern, mein Stoffwechsel fährt nicht runter und das kann ich dauerhaft aushalten. Am Wochenende ist es manchmal auch mehr, durchaus mal 2800-3000 kcal. Unter der Woche muss das Limit eingehalten werden.

    Tagsüber trinke ich 3 Kaffee mit Milch 3,8%fettgehalt und eine Kanne ungesüßten kalten Tee. Morgens und abends Leitungswasser mit Sprudel.

    Wichtig ist auch, die Milch zu notieren. Ich habe meine Menge gewogen. Da kommen am Tag gut 250ml zusammen, was auch satt macht.

    Gruß

    Matthias

    Ich finde dein Plan und Ernährung zeigt dass wenn man konsequent dabei bleibt kann man gut abnehmen und das abgenommene Gewicht bleibt weg.
    Das du jetzt das Ganze mit Sport ergänzt finde ich noch besser.
    Allerdings hast du nicht durch Almaseed abgenommen sondern durch deine "gut geplante" Ernährung und Kaloriendefizit.
    Du hättest auch Abends statt den Shake zum Bispiel Porridge essen können um deine Verfügbaren Kalorien zu essen und hättest genau so gute Ergebnisse erzielt.

  • Drishar1
    Drishar1 Beiträge: 8 Member
    > @dfc4 schrieb:
    > Drishar1 schrieb: »
    >
    > Hallo brinachen84,
    >
    > Ich habe mit Almased (jetzt nehme ich whey Proteinpulver vom Aldi, schmeckt besser und ist billiger) vor 3 Jahren 10 KG abgenommen. Ursprünglich 90kG
    >
    > Ich habe nur das Abendessen getauscht.
    >
    > Zu Weihnachten 2018 hatte ich wieder über 92 KG und musste reagiern: bis jetzt 7 KG weniger, ohne zu hungern. Damals ohne Sport. Jetzt gehe ich regelmäßig auf den Crosstrainer, weil es mir zum entspannen hilft. Ca 40-50 Minuten / 3-4x pro Woche. Puls über 135-145.
    >
    > Morgens: Naturjoghurt, 50g Müsli (das Basismüsli ohne Zucker) für ca. 1,89€ vom Aldi/Lidl/Edeka mit Nüssen und Rosinen.
    > Ca. 400kcal mit Kaffee.
    >
    > Mittags : auf was ich Bock habe (ohne all-you-can-eat und Schokolade) meist Brot und Wurst oder etwas fertiges aus der Kühlung. In Summe ca 700 - 800 kcal. Da kann auch eine Banane dabei sein.
    >
    > Abends : je nach verfügbaren Kalorien entweder einen Eiweißshake mit Wasser oder Milch bzw.
    > 250g Magerquark (egal welcher), 30g Honig, einen Apfel oder Banane und 30g Nüsse ( was gerade gekauft wurde). Hin und wieder auch nichts.
    > Kalorien mit Quark, Honig und (Nüsse): 500-700kcal
    >
    > Lt. diverser Tools habe ich einen Kalorienverbrauch mit Bewegung (Bürojob) bei 90 KG = 2300 - 2600 kcal.
    >
    > Ziel: 300 kcal weniger. Tagesziel in MFP: 1900 eingestellt. Selbst errechnet. MFP wollte sogar 1650 einstellen. Das ist zu wenig, da hungert man. 300kcal/d = 16 KG im Jahr.
    >
    > Der Leistungsumsatz interessiert mich nicht. Im Mittel halte ich mich bei 1900 - 2300 kcal / Tag aufgenommener Kalorien und nehme konsequent ohne zu hungern ab. Mir ist aufgefallen, wenn ich abends nicht mehr viel esse, ausser bei meiner Grenze von1900 kcal kann es mit Quark auch mehr sein. Dann habe ich am nächsten Tag immer weniger auf der Waage. Insbesondere bei etwas deftigem.
    >
    > Bis jetzt ist das Verlangen auf Schokolade weg und ich freue mich immer auf mein Mittagessen. Und ich muss nicht hungern, mein Stoffwechsel fährt nicht runter und das kann ich dauerhaft aushalten. Am Wochenende ist es manchmal auch mehr, durchaus mal 2800-3000 kcal. Unter der Woche muss das Limit eingehalten werden.
    >
    > Tagsüber trinke ich 3 Kaffee mit Milch 3,8%fettgehalt und eine Kanne ungesüßten kalten Tee. Morgens und abends Leitungswasser mit Sprudel.
    >
    > Wichtig ist auch, die Milch zu notieren. Ich habe meine Menge gewogen. Da kommen am Tag gut 250ml zusammen, was auch satt macht.
    >
    > Gruß
    >
    > Matthias
    >
    >
    >
    >
    > Ich finde dein Plan und Ernährung zeigt dass wenn man konsequent dabei bleibt kann man gut abnehmen und das abgenommene Gewicht bleibt weg.
    > Das du jetzt das Ganze mit Sport ergänzt finde ich noch besser.
    > Allerdings hast du nicht durch Almaseed abgenommen sondern durch deine "gut geplante" Ernährung und Kaloriendefizit.
    > Du hättest auch Abends statt den Shake zum Bispiel Porridge essen können um deine Verfügbaren Kalorien zu essen und hättest genau so gute Ergebnisse erzielt.
  • Drishar1
    Drishar1 Beiträge: 8 Member
    Das ist richtig! Ich habe auf die Kalorien geachtet und einen Weg gesucht, keinen Hunger zu haben. Almased wurde mir in der Apotheke empfohlen, der Eiweißshake durch Kollegen
  • dfc4
    dfc4 Beiträge: 1,204 Member
    Drishar1 schrieb: »
    Das ist richtig! Ich habe auf die Kalorien geachtet und einen Weg gesucht, keinen Hunger zu haben. Almased wurde mir in der Apotheke empfohlen, der Eiweißshake durch Kollegen

    Klar sind das "Werkzeuge" die vielleicht helfen können, keine Frage.
    Du hättest aber auch die 500 -700 Kalorien mit 1 -1,4 Kg Obst & Gemüse decken können wo (war mir persohnlich lieber ist) als mit irgend eine Pulver.
  • SlowMarkus
    SlowMarkus Beiträge: 662 Member
    Ich hatte zum Abendessen 800g "Iglo Junger Spinat fein gehackt" und 500g Kartoffeln.

    Bin pappsatt mit ca. 540 kcal. Und 35g Protein waren auch enthalten 😉
  • Fraxinus11
    Fraxinus11 Beiträge: 152 Member
    > @SlowMarkus schrieb:
    > Ich hatte zum Abendessen 800g "Iglo Junger Spinat fein gehackt" und 500g Kartoffeln.
    Und Du kannst mit den 1,3 kg ruhig schlafen? Muss ja ein riesen Volumen haben. Siehe mal 2 Stunden später auf die Uhr und prüfe, ob Du trotzdem wieder Hunger hast. So würde es mir an Deiner Stelle ergehen.
  • deepWORKerin5
    deepWORKerin5 Beiträge: 1,053 Member
    bearbeitet März 2019
    Wow 😱

    Ich würde die Menge noch nicht einmal ansatzweise schaffen und wäre, wenn es mir nicht um die Ohren fliegen würde, vermutlich am nächsten Abend noch satt davon.

    Ich finde da wird aber deutlich, dass man(n) sich auch mega mäßig satt futtern kann, ohne sich 1k kcal und mehr und/oder total ungesundes und fettiges Zeug reinschaufelt.

    Warum sollte er nicht ruhig schlafen können? Die Zeit zwischen schlummern und futtern dürfte bestimmt 2h plus betragen und 1,3kg Nahrung heißt ja nicht 1,3kg mehr auf der Waage mit leerem Magen, dafür aber glücklich satt bis zum nächsten Morgen.
  • SlowMarkus
    SlowMarkus Beiträge: 662 Member
    > @Fraxinus11 schrieb:
    > > @SlowMarkus schrieb:
    > > Ich hatte zum Abendessen 800g "Iglo Junger Spinat fein gehackt" und 500g Kartoffeln.
    > Und Du kannst mit den 1,3 kg ruhig schlafen? Muss ja ein riesen Volumen haben. Siehe mal 2 Stunden später auf die Uhr und prüfe, ob Du trotzdem wieder Hunger hast. So würde es mir an Deiner Stelle ergehen.
    >
    >

    Klar kann ich damit gut schlafen. Alles leicht verdaulich, ca. 80 Prozent Wassergehalt, viele Nährstoffe. Warum sollte ich zwei Stunden später wieder Hunger haben? 🤔