Apple Watch Bewegungskalorien und myfitnesspal — German

Apple Watch Bewegungskalorien und myfitnesspal

Hi

ich hätte mal eine Frage zu den Bewegungskalorien der Apple Watch und dem Übertrag zu myfitnesspal. Das stimmt nicht überein oder? Also bei der Apple Watch zeigt es mir für heute bisher 115 Bewegungskalorien an. In MFP 53. Dabei ist ein aufgezeichneter Spaziergang. Überträgt es nur die Schritte (für die MFP dann eigene Kalorien vergibt) und das getrackte Training? Das wären dann ja insgesamt gesehen deutlich weniger Kalorien. Gestern lag die Differenz bei guten 250 Kalorien. Oder ist das so gewollt?
Ich kenne das nur von YAZIO so das alle Bewegungskalorien auch tatsächlich übertragen wurden.

Kommentare

  • raist1000
    raist1000 Beiträge: 1,200 Member
    bearbeitet April 2019
    Mfp korrigiert die übertragenen Kalorien automatisch auf Dein eingestelltes Aktivitätsniveau.

    Ist dieses zu hoch gewählt, wird Mfp die von der Uhr übermittelten Aktivitätskalorien reduzieren.

    Mfp errechnet ja Deinen Bedarf an Hand Grundumsatz + gewähltem Aktivitätslevel + aufgezeichneten Sport.

    Die Uhr berechnet Grundumsatz + jegliche durchgeführte Aktivität + aufgezeichneten Sport.

    Salopp formuliert werden also Kalorien für Schritte und sonstige nicht separat aufgezeichnete Bewegung (kurz NEAT) erst dann in Mfp zusätzlich angerechnet, wenn Du damit mehr Kalorien verbrauchst als Mfp an Hand des eingestellten Aktivitätsniveaus kalkuliert hat.

    Anderseits gibt es bei der Datenübertragung auch eine zeitliche Verzögerung. Also auch durchaus denkbar, dass einige der Aktivitätskalorien noch nicht an Mfp übermittelt wurden und daher auch noch nicht angezeigt sind.
  • angelsfire
    angelsfire Beiträge: 15 Member
    Vielen Dank. Mittlerweile habe ich auf der Uhr 162 Kalorien, in der App 55. Ich beobachte das wohl einfach mal wie es am Ende des Tages aussieht und ob das dann vom Ergebnis her passt :) Ich ernähre mich halt ziemlich nach den Angaben der Apple Watch. Daher sollte es in etwa übereinstimmen.
  • angelsfire
    angelsfire Beiträge: 15 Member
    Hm so ganz verstehe ich es doch nicht. Vielleicht kannst du mir ja nochmal helfen :)

    Mfp gibt mir 1200 Kalorien an. Mein Grundumsatz liegt aber laut diverser Rechner zwischen 1280 und 1380. Auf der Watch habe ich jetzt 280 Bewegungskalorien. Bei Mfp aber immer noch 56. Also nur der Spaziergang von heute morgen minus 28 Negativkalorien bei den Schritten.
  • danadikay4239
    danadikay4239 Beiträge: 216 Member
    Welches Aktivitätsniveau hast du denn bei MFP angegeben?
    Am besten ist es immer, wenn man "wenig aktiv" angibt.
  • angelsfire
    angelsfire Beiträge: 15 Member
    Das habe ich so eingestellt, da ich ja einen Tracker verbunden habe. Aber zeigt es mir am Ende des Tages dann nicht viel zu wenig an?
  • angelsfire
    angelsfire Beiträge: 15 Member
    bearbeitet April 2019
    Hier stimmt doch was nicht oder?

    Edit: die Anpassung hat sich jetzt auf -114 reduziert. Somit habe ich 288 Kalorien durch Training erreicht obwohl es eigentlich gute 400 heute wären. Nur durch das aufgezeichnete Training. Bewegungskalorien waren es 625 heute.
  • RumpelStilzchen187
    RumpelStilzchen187 Beiträge: 2 Member
    Ich hab ein ähnliches Problem
    Dazu kommt noch, dass sich die App mit meiner Watch und Runtastic nicht mehr synchronisiert
  • raist1000
    raist1000 Beiträge: 1,200 Member
    @angelsfire @RumpelStilzchen187

    Die Kalorienangaben für Schritte ist immer als Kalorienabgleich zwischen dem was in Mfp als Kalorienverbrauch geschätzt worden ist und dem was von der Uhr tatsächlich gemessen wurde zu sehen.

    Beispiel:

    Anhand der Daten und des Aktivitätslevel wird in Mfp 1500 kcal Grundumsatz + 500 kcal Verbrauch für den NEAT geschätzt. Dazu kommen dann noch aufgezeichnete sportliche Aktivitäten, z.B. 200 kcal für Laufen Oder gehen oder sonst was. Also geht Mfp an dem Tag von 2200 kcal Gesamtumsatz aus.

    Die Uhr meldet aber nur 1800 kcal Verbrauch + die 200 kcal aufgezeichnete Sporteinheit = 2000 kcal Gesamtumsatz.

    Entsprechend werden nun - 200 kcal für die Schritte - Egal wie viel gemacht wurde - angesetzt. Ihr hättet ja ansonsten einen viel zu hohen Verbrauch in Mfp.

    Stellt mal den Aktivitätslevel auf den niedrigst möglichen Wert ein, wenig oder gar nicht aktiv müsste das sein.

    Eine andere Fehlerquelle wäre, dass ihr die Uhr nicht konstant in der aktiven Zeit am Tag tragt, bzw. die Uhr nur als Aktivitätstracker für Sport und Schritte her genommen wird und nicht als 24/7 Fitnesdtracker. Dann fehlt natürlich ein Teil oder gar der ganze NEAT (jegliche Aktivität die Kalorien verbrennt außerhalb aufgezeichneter Sporteinheiten, dass ist ja oftmals der weitaus größere Kalorienverbrauch am Tag).
  • angelsfire
    angelsfire Beiträge: 15 Member
    Danke dir. Ich habe die Aktivität schon auf ganz niedrig. 1200 cal sind auch unter meinem Grundumsatz. Wie kann es dann sein dass da noch was abgezogen wird?
    gestern lag die Differenz zwischen MFP und Apple Watch beim Gesamtumsatz bei knapp 200 cal, die die Watch mehr an zeigt. Auch Schritte wurden nicht alle übernommen. Ich hatte etwa 14.500, übernommen wurden 12.500. Also eine Differenz von knapp 2000 Schritten.
  • raist1000
    raist1000 Beiträge: 1,200 Member
    @angelsfire

    Die 1200 Kalorienvorgabe bei Mfp ergibt sich ja aus dem errechneten/geschätztem Gesamtverbrauch MINUS Deines Abnahmeziels.

    Hast Du z.B. 1 kg pro Woche Abnahmeziel eingestellt, dann sind das in etwa rechnerisch rd. 1000 kcal Defizit am Tag. Also liegt der angenommene Gesamtumsatz in Mfp natürlich höher. Da Mfp aber nie unter 1200 kcal empfiehlt, müssen es bei Dir nicht zwingend 1200 kcal plus 1000 kcal Defizit sein.

    Das ein Teil der Schritte nicht übernommen wurde, spricht dafür das die Synchronisation für den gestrigen Tag noch nicht erfolgt ist. Die geschieht ja nicht konstant, sondern zeitverzögert. Das würde auch die noch fehlenden 200 kcal erklären können. Guck jetzt nochmal auf gestern, möglich das es nun synchronisiert ist und nun die Werte relativ identisch sind.

    Kleinere Abweichungen sind aber immer drinnen, da Mfp die Angaben von der Uhr nicht ungefiltert übernimmt. Manchmal korrigiert Mfp die Werte wenn sie nicht plausibel sind. Uhren neigen ja auch dazu ab und an mal falsch zu messen und das soll durch diese Prüfung bei Übernahme korrigiert werden.
  • angelsfire
    angelsfire Beiträge: 15 Member
    Nein, der Wert von gestern ist der gleiche.

    Ich verstehe schon wie du das meinst, ergibt aber trotzdem nur begrenzt sinn für mich. Heute zum Beispiel war ich im Studio. Habe nur durchs Training 333 cal verbrannt. Die wurden in MFP auch übernommen, aber gleich wieder als Negativ Kalorien bei den Schritten abgezogen. Das würde doch jetzt bedeuten dass mir am Ende des Tages für das Training keine zusätzlichen Kalorien angerechnet werden sondern ich nur die 1200 zur Verfügung hätte oder?
  • angelsfire
    angelsfire Beiträge: 15 Member
    Ich schubse das noch mal hoch. Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee. Ich habe gestern jetzt mal darauf geachtet. Am Ende des Tages hatte ich bei Mfp 350 cal weniger als bei der Apple Watch. Laut Watch hatte ich gestern ein Defizit von 850 cal statt den bei mfp angegebenen 500. Kann ich das irgendwie besser anpassen?

    Auch stimmen die Schritte im Tagebuch eigentlich nie. Auf der Startseite werden sie richtig angezeigt, ins Tagebuch werden aber meist ein bis 2000 weniger übernommen. Das erklärt jetzt zwar nicht die Differenz von 350 cal aber komisch finde ich es schon.
  • raist1000
    raist1000 Beiträge: 1,200 Member
    bearbeitet April 2019
    @angelsfire

    Wie hoch hast Du die Abnahme pro Woche eingestellt? Wie hoch ist Dein kalkulierter Bedarf bei Mfp wenn Du auf Gewicht halten umstellst?

    > Heute zum Beispiel war ich im Studio. Habe nur durchs Training 333 cal verbrannt. Die wurden in MFP auch übernommen, aber gleich wieder als Negativ Kalorien bei den Schritten abgezogen. Das würde doch jetzt bedeuten dass mir am Ende des Tages für das Training keine zusätzlichen Kalorien angerechnet werden sondern ich nur die 1200 zur Verfügung hätte oder?

    Ja richtig. D.h. dann aber das Du den Rest des Tages deutlich weniger verbraucht hast als Mfp angenommen hat.

    Welches Gewicht hast Du zu Beginn eingegeben bei Mfp und welches Gewicht hast Du jetzt? Hast Du Dein aktuelles Gewicht in Mfp unter Fortschritt auch eingegeben?

    Ach ja, denk auch bitte daran, dass Mfp nie unter 1200 kcal empfiehlt. Sollte also z.B. Dein kalkulierter Gesamtumsatz bei 1750 kcal liegen und Du hast ein hohes Abnahmeziel mit 1 kg pro Woche eingegeben, dann wäre Dein Kalorienbudget nur noch 750 kcal pro Tag. Aber Mfp wird eben nie unter 1200 kcal empfehlen, weil es gesundheitlich bedenklich ist und Haftungsprobleme entstehen könnten. D.h. machst Du jetzt Sport und erhöhst damit Deinen Gesamtumsatz, wird Mfp den solange nicht positiv anrechnen, bis Dein Gesamtumsatz abzüglich Abnahmeziel die 1200 kcal Budget übersteigt.
  • angelsfire
    angelsfire Beiträge: 15 Member
    bearbeitet April 2019
    Ich habe 500g pro Woche als Abnahmeziel eingegeben. Bei Gewicht halten gibt mir mfp 1600 Kalorien an.

    Gestern hätte ich somit laut mfp 2073 Kalorien essen dürfen. Laut Apple Watch habe ich gestern insgesamt 2384 verbrannt. Ich bin bisher davon ausgegangen das sich mfp mit dem Tracker verbindet und die Daten bezieht. Bei Fitbit und Garmin hat das immer ziemlich genau übereingestimmt. Und Fitbit und Garmin hatten mir einen höheren Gesamtumsatz berechnet als die Apple Watch.

    Das Gewicht ist aktuell, wird automatisch übertragen. Gestartet habe ich vor 5 Jahren mit 89,6 Kg, jetzt habe ich 58,6 Kg. Habe zwischenzeitlich mit einem anderen Programm getrackt. Daten sind aber wie gesagt Aktuell.
  • Burakdogru
    Burakdogru Beiträge: 1 Member
    Selbes Problem. Das ist aus meiner Ansicht ein bug. Yazio berechnet das richtig.
  • ralphhess
    ralphhess Beiträge: 1 Member
    Habe den Fehler auch. Seit 2 Jahren nicht gefixt? Wahnsinn