Abnehmen — German

Abnehmen

claudiaa41
claudiaa41 Beiträge: 11 Member
Hallo
Leider hab ich in 3jahren 20kg zu genommen, was mit 50 nicht gerade das beste ist.
Meine Niederschläge nach Diäten ist groß. .
Habt ihr paar durch halte Tipps
«13

Kommentare

  • deepWORKerin5
    deepWORKerin5 Beiträge: 1,174 Member
    Huhu,

    die Ernährung und den Lebensstil umstellen und nicht diäten - in meinen Augen ist jede Diät das Rezept für den Jojo- Effekt und eine Gewichtszunahme.

    Die Ernährung und Bewegungsgewohnheiten so umstellen, dass Du es dauerhaft leben kannst, in der Zeit der Gewichtsreduktion mit einem Defizit und dann danach mit den Erhaltungskalorien.


    Das Alter ist - ebenfalls in meinen Augen - total egal, Übergewicht ist selten das "Beste", gut, gesund oder förderlich.

    Klar sind 20 kg Übergewicht ggf nicht so schlimm wie 60 kg, die Folgeerscheinungen treten trotzdem vermutlich irgendwann auf.


    Für mich ist es wichtig, keine Verbote zu haben, Schokolade und Kekse machen nicht dick, weil es Schokolade und Kekse sind, die machen dick, wenn sie nicht ins Budget passen - oder wenn man sich diese verbietet und es dann irgendwann in einem Fressanfall ausartet (wobei da dann auch wieder das Budget gesprengt wird, war nur zur "Verdeutlichung").

    Was möchtest Du genau wie machen, ohne Ansatzpunkte ist es schwer, Dir Tipps zu geben - zumindest in meinen Augen.

    VG
  • irmgiwa
    irmgiwa Beiträge: 323 Member
    Deepworker5 hat Recht mit allem was geschrieben wurde.

    Diät ist nix. Ernährung umstellen macht Sinn. Sport einbauen auch.

    Aber mal eine Frage: wie groß wie schwer?

    Und gab es einen Auslöser für die Zunahme?

    Liebe Grüße und wir schaffen alles was wir wollen, wenn wir nicht alles auf einmal wollen.
  • claudiaa41
    claudiaa41 Beiträge: 11 Member
    Hallo
    Bin 154 kleinen wiege 74kg
    Durch meine lebends Situation hatte ich über Jahre mit essen nicht viel am Hut
    Neue Partnerschaft die mir gut tut. Siehe da 20kg mehr.schrecklich
    Im Moment Kalorienarme Küche
    Und Quark mit Obst. .
    Und hoffe das es funktioniert. .
    Hoffe es ist das richtige
    Mein Grund Umsatz liegt bei 1340
    Aber liege bei weniger
    Bin für alle Tipps und Erfahrungen offen
  • wollmaus1970
    wollmaus1970 Beiträge: 35 Member
    Hallo claudiaa41
    willkommen ich hab auch grad wieder angefangen. Wenn magst kannst mir gerne ne FA senden. LG
  • claudiaa41
    claudiaa41 Beiträge: 11 Member
    Hallo wollmaus1970
    Wie kann ich am besten Kalorien arm essen ohne in fallen zu treten
    Muß ich alles ab wiegen
  • wollmaus1970
    wollmaus1970 Beiträge: 35 Member
    schau mal auf der Seite EatSmater. Tolle Seite . Oder aber einfach im www kalorienarme Rezepte / fettarme Küche usw. Das Netz ist voll davon.Und ja ich wiege alles ab. Nur so habe ich 100% den Überblick.
  • claudiaa41
    claudiaa41 Beiträge: 11 Member
    Das heißt im klar Text
    Die komplette Mahlzeit ab wiegen
    Wie darf ich mir das vorstellen🙈
  • deepWORKerin5
    deepWORKerin5 Beiträge: 1,174 Member
    bearbeitet Juli 2019
    Deine Mahlzeit besteht doch aus mehreren Komponenten, oder nicht?

    Also z.B. einem Stückchen Fleisch und Gemüse, dann wiegst Du das Gemüse und trägst das Gewicht ein und wiegst das Fleisch und trägst es ein - wenn Du bei der Zubereitung Öl verwendest, trägst Du das auch mit ein, damit ist die Mahlzeit abgewogen und eingetragen.


    Wenn Du ein Essen aus mehreren Komponenten erstellst, wiegst Du die einzelnen Komponenten und erstellst Deine eigene Mahlzeit und wiegst dann hinterher Deine Portion davon ab.


    Falls Du Fertiggerichte oder so etwas isst, wiegst Du die Portion ab und findest die kcal - Angaben auf der Verpackung, scannst diese - wenn möglich ein und dann hast Du davon auch die Angaben.



    Mit schätzen kommst Du selten weiter, da die Relation fehlt, man sich eventuell oft selber betuppt und das Gefühl gar nicht da ist.

    100 g Eis sind z.B. auf der Waage in einer Schüssel optisch verdammt wenig (mein Männe beschwert sich regelmäßig)
  • claudiaa41
    claudiaa41 Beiträge: 11 Member
    Ahaa jetzt hab ich es verstanden
    Hab ich ungefähr so gemacht, nur leider nach Augen Maß. .
    Dann will ich mich ab morgen mal probieren. .
    Ist du den Kohlenhydrate
    Die bin ich gerade am verbannen
  • smarkgraf610
    smarkgraf610 Beiträge: 1 Member
    Ich wiege auch alles ab was ich esse nach ner zeit weißt du auch wie viel welches Produkt wiegt 😊 ich esse zum Beispiel auch Kohlenhydrate ich bin ein totaler nudel und brot esser und komm ohne diese 2 Sachen gar nicht klar aber da muss ich halt wo anders sparen 😂 ich sag immer du darfst wirklich ALLES essen wenn es in deine Kalorien rein passt 🙌🏼😁
  • deepWORKerin5
    deepWORKerin5 Beiträge: 1,174 Member
    Ja klar, trinke ich sogar extra (nach dem Training)


    Der Körper braucht selbst bei Low-Carb und ketogener Ernährung ein paar


    Kohlenhydrate sind nicht böse und beißen nicht, um Dein Gewicht zu reduzieren, ist Dein kcal - Defizit entscheidend, Verbote bringen mich nicht weiter, ich esse auch Eis und anderes Schnuppzeug wenn mir danach ist, muss halt ins Budget passen, durch ausreichend Bewegung / Sport / Krafttraining wird das Ganze dann noch ein wenig ausgeglichener und "leichter".

    Ich achte nur darauf, dass ich auf 2g Proteine pro Kilogramm Körpergewicht komme, damit passt es auch meistens einigermaßen mit ausreichend Fetten.
  • claudiaa41
    claudiaa41 Beiträge: 11 Member
    Ja richtig das mit dem Protein berechnen bekommen ich ja mal gar nicht hin
    Aber ich schlage mich durchdacht hier sind gott sei dank sehr nette Leute die einen unterstützen
  • bluefresh92
    bluefresh92 Beiträge: 355 Member
    > @claudiaa41 schrieb:
    > Ja richtig das mit dem Protein berechnen bekommen ich ja mal gar nicht hin
    > Aber ich schlage mich durchdacht hier sind gott sei dank sehr nette Leute die einen unterstützen

    Was fällt dir schwer, den erforderlichen bedarf zu ermitteln oder entsprechend zu essen?😁
  • Perti82
    Perti82 Beiträge: 365 Member
    claudiaa41 schrieb: »
    Ahaa jetzt hab ich es verstanden
    Hab ich ungefähr so gemacht, nur leider nach Augen Maß. .
    Dann will ich mich ab morgen mal probieren. .
    Ist du den Kohlenhydrate
    Die bin ich gerade am verbannen

    Ich hab anfangs vieles abgewogen und mittlerweile traue ich mir zu es zu schätzen.
    Da mir bewusst ist, dass man sich da auch oft täuschen kann versuche ich dann meistens etwas mehr zu schätzen.
    Ist natürlich nicht genau, aber ich habe oft keine Waage zur Hand - in der Arbeit zB, kennt vermutlich jeder.

    Gibt natürlich auch so fleißige Leute, die das Essen zu Hause schon vorbereiten.
  • claudiaa41
    claudiaa41 Beiträge: 11 Member
    Endsprechend zu essen
    Mein bedarf liegt ca.bei 50
    Is echt schwierig mit dem ab wiegen bei mir auch
  • Neelia90
    Neelia90 Beiträge: 19 Member
    50g Proteine erscheint mir zu wenig. Es sei denn du wiegst unter 50kg.
    Eigentlich sagt man für nicht-Sportler min 1-1,2g pro Kg Körpergewicht. Und da darf man sich auch immer gerne weiter nach oben orientieren
  • claudiaa41
    claudiaa41 Beiträge: 11 Member
    Dann stimmt der Rechner nicht
    🙈
    Also bei 74 kg liegt ich etwa bei 62 Kilo
    Wurde mir gerade gesagt..
    EssE im Moment sowieso viel quark mit Obst.
    Und abends koche ich halt Kalorien arm
    ..Bewegung hab ich im Moment nicht viel da ich einen Allergischen Schock hatte
    Und ich Zuhause bin.
    Aber immer weiter machen😊
  • Perti82
    Perti82 Beiträge: 365 Member
    Früher oder später geht es in dem Forum immer um Protein (Eiweiß) :D
  • claudiaa41
    claudiaa41 Beiträge: 11 Member
    Lach ,hab ich mir gedacht
    Was ja in den WechselJahren das A u.O sind..😂
  • bluefresh92
    bluefresh92 Beiträge: 355 Member
    50 gr. Scheinen wirklich etwas wenig.
    Wie schon geschrieben, 1 gr. Pro kg körpergewicht sollte es schon sein.
    Die zieleinstellungen kann man in der app auch entsprechend anpassen.
    Proteinreich sind hülsenfrüchte, eier, milchprodukte, fleisch und fisch etc.
    Einfach mal nach proteinreichen lebensmitteln googeln, da wird man fündig😃
  • Johannavogel2019
    Johannavogel2019 Beiträge: 2 Member
    hi :) ich bin relativ neu hier (2 Wochen) und mein Ziel ist es 11 kg abzunehmen, hat jemand tipps?
    Seit 2 Wochen hab ich mit allem gestartet dh ca 4-5 mal die Woche ins Training (1x Cardio, 3-4 mal Kraft) + meine Ernährung umgestellt, auf was muss ich da achten?
    wäre über alle Tips froh + wenn jemand sich einfach ein bisschen mit mir auseinander setzten will wie zb bisschen schreiben wies läuft + übers essen quatschen, iiiiimmer gerne :)
    GLg Johanna
  • schimma77
    schimma77 Beiträge: 1 Member
    Hallo zusammen,

    ich habe Anfang des Jahres die Ernährung umgestellt und in Kombination mit ausreichend Training ca. 25 KG abgenommen. Vor mir liegt aber in etwa nochmal so viel. Ich achte zunehmend auf die Zusammensetzung meiner Ernährung und es fällt mir echt schwer ausreichend Proteine zu mir zu nehmen. Wenn ich mal von 1,5 Gramm pro Kilo Körpergewicht als Minimum ausgehe, müsste ich aktuell gut 180 Gramm täglich zu mir nehmen. Das schaffe ich praktisch nie. So um 100-120 sind machbar, mehr geht bei mir nicht ohne zusätzliche Shakes (ich trinke schon einen zum Frühstück).
    Wie wichtig ist das aus eurer Sicht und was könnt ihr als Ergänzungsprodukte empfehlen?

    Grüße Jochen
  • chargerpower08
    chargerpower08 Beiträge: 166 Member
    @schimma77
    Ich nehm 270gr Protein. Geht ganz gut... 😊
  • Perti82
    Perti82 Beiträge: 365 Member
    bearbeitet Juli 2019
    @schimma77
    Mir geht es da wie dir, ausgehend von deinen Infos haben wir wohl auch ein ähnliches Gewicht, ich komme auch auf ca 100-130g/Tag. Würd eich auf die genannten Zahlen kommen wollen müsste ich wohl den ganzen Tag nichts anderes als Eiweishaltiges zu mir nehmen.

    Natürlich versuche ich die üblichen Lebensmittel mit viel Protein zu mir zu nehmen (Pute, Fisch usw)
    Ich hab seit Ewigkeiten eine Dose Whey "Weltmeisterformel" zu Hause die nur ganz langsam weniger wird, mir schmeckt das absolut nicht, sollte ich jemals noch sowas kaufen, dann mit Geschmack und erstmal eine kleine Einheit zum probieren :-)

    Was ich öfters mal mache ist eine Mahlzeit durch einen Shake von DM zu ersetzen. Hat 22g Eiweiß/Shake. Den finde ich ganz in Ordnung, gibt es mit Vanille Geschmack und was mir wichtig war, ich kann den Shake mit Wasser zubereiten. Für viele Shakes wird ja Milch benutzt was die Kalorien ja wieder zusätzlich hochschraubt, da kann ich meiner Meinung nach "normal" auch essen.
  • raist1000
    raist1000 Beiträge: 1,200 Member
    @schimma77

    Aus meiner Sicht ist eine ausreichende Menge Protein - 2 bis 3,5 gr pro kg Körpergewicht in der Diät mit Sport (bei hohem KFA am unteren Ende orientieren, bei mehr Sport wieder höher gehen etc.) - das wichtigste überhaupt.

    Es gibt eben kaum einen Stoffwechselvorgang im Körper an dem nicht Eiweiss in irgendeiner Form beteiligt ist. Selbst damit die Fettverbrennung optimal funktioniert wird Eiweiss benötigt, genauso bei Immunsystem, Hormonhaushalt, Verdauung und Muskelerhalt/-Aufbau und auch für die Psyche ist es wichtig.

    Ich hab i.d.R. immer eine Aufnahme von 200 gr bis 250 gr Eiweiss pro Tag.

    Zum Frühstück 50 gr Whey Protein im Wasser, Mittags 300 bis 350 gr weisses Fleisch (Pute oder Hühnchen) oder auch Fisch mit Reis und viel (TK-)Gemüse, Nachmittags nochmal 50 gr Whey in Wasser und Abends ist immer iwas mit Protein dabei ... Fisch, Fleisch, Käse, Eier. Und wenn es dann doch mal nicht reicht, z.B. weil es zum Abendessen mal Pizza oder Spaghetti gab, gibt es eben auf Nacht nochmal 50 gr Whey mit Wasser.

    Also wirklich keine Hexerei den Bedarf locker und ohne grossen Aufwand zu decken.