Kalorien zählen beim auswärts essen — German

Kalorienzähler

Du zeigst die Foren momentan in folgender Sprache an::

Kalorien zählen beim auswärts essen

kaesebeerekaesebeere Beiträge: 5Member Member Beiträge: 5Member Member
Hallo.

Wie verwaltet ihr euer Tagebuch wenn ihr im Restaurant oder bei Freunden essen geht?

Zu Hause messe ich alles über meinen Thermomix, den kann ich aber schlecht mitnehmen und den Kellner nach Kalorienangaben des Essens auszuquetschen sieht für mich auch nicht nach einer brauchbaren Alternative aus 😄

Ich bin auf hilfreiche Antworten gespannt.

Gruß

kaese

Kommentare

  • TaoTeRunningTaoTeRunning Beiträge: 49Member Member Beiträge: 49Member Member
    Ich esse den ganzen Tag normal und im Restaurant oder bei den Freunden so, wie ich es für richtig halte und das war es. Eine solche Mahlzeit ab und zu spielt keine Rolle, auch wenn du am Ende über deinem Ziel ist, entscheidend ist was du in der Regel tust.
  • pekiampekiam Beiträge: 67Member Member Beiträge: 67Member Member
    Ich weiss was du meinst. Damit quäle ich mich auch gerne mal herum.
    Ich versuche inzwischen die Mengen zu schätzen und dann einzutragen, wenn möglich in Lebensmittelgruppen aufgeteilt. z.B. Reis, Fleisch, Sosse... Das geht jedoch nicht immer wie bei Pizza. Dabei runde ich sehr großzügig auf und nehm auch den Vorschlag mit der höheren Kalorien Zahl.

    Schwierig finde ich es dann, wenn man mehrere Tage unterwegs ist. Dann fehlt mir der Ausgleich, genau wiegen zu können. Ab und zu Essen gehen stresst mich nicht so sehr, dann mach ich manchmal einen kleinen Verdauungsspaziergang dazu. 😎

    Wenn du bei Freunden ißt, könntest du dir ja auch das Rezept geben lassen, dann weißt du zumindest in etwa was wieviel drin war. Und der Gastgeber freut sich, dass jemand das Essen so toll fand und gleich das Rezept wollte.😉
  • Anna_FromTheRocksAnna_FromTheRocks Beiträge: 15Member Member Beiträge: 15Member Member
    Ich weiß ganz genau was du meinst. MIr ging es am vergangenen Wochenende ähnlich...
    Ich versuche alles so gut es geht abzuschätzen und wenn ich mir unsicher bin, trage ich doch eine etwas größere Portion ein. Beim auswärtigen Restaurantbesuch versuche ich auch das Essen so gut es geht im Voraus abzuschätzen.. also wie viel kcal hab ich für den Tag noch über, wie viel "darf" ich noch essen und danach richte ich dann meine Bestellung.

    Und die Idee von pekiam bei Freunden mit dem Rezept finde ich auch super B)
  • RaslukaRasluka Beiträge: 43Member Member Beiträge: 43Member Member
    Ich schaue manchmal vorher schon, was die Karte so bietet und nehme dann aus der Datenbank etwas, was mir realistisch erscheint. Oder ich trage manuell einfach über "Schnell hinzufügen" 800 oder 1000 kcal ein, damit einfach was eingetragen ist :smiley: Solange ich mich den Tag über okay ernähre und am nächsten Tag auch wieder wie gewohnt weiter mache, fällt ein Restaurantbesuch ja nicht so sehr ins Gewicht und ich möchte den Abend auch genießen. Wichtiger finde ich fast, auf die Getränke zu achten, da kommt doch schnell was zusammen.
  • Perti82Perti82 Beiträge: 349Member Member Beiträge: 349Member Member
    Ich schätze es ab, geht ja gar nicht anders.
    Am besten die einzelnen Zutaten, weil fertige Gerichte sind halt oftmals gar nicht in der Datenbank oder man hat keine Ahnung wie viel das ist - zB wieviel ist denn eine Portion, wer sagt mir denn das der Koch nicht viel mehr von Zutat A oder B verwendet hat wie in der Datenbankspeise.

    Der Trick mit dem Rezept anfragen ist gut, muss man halt auf die Portion runterrechnen. :smile:
  • kaesebeerekaesebeere Beiträge: 5Member Member Beiträge: 5Member Member
    Danke für die vielen hilfreichen Antworten!
  • irmgiwairmgiwa Beiträge: 309Member Member Beiträge: 309Member Member
    Manchmal muss man sich für entspanntes Genießen ohne Sorgen und Gedanken an Kalorien entscheiden. Manchmal muss man einfach mal nicht nachdenken.
  • pekiampekiam Beiträge: 67Member Member Beiträge: 67Member Member
    @mluebben4
    🤣🤣🤣🤣
    Verzeih mir wenn ich lachen muss aber so was Ähnliches hab ich mir tatsächlich auch schon mal überlegt.
    Klasse dass es hier Menschen gibt die auch so "seltsame Anwandlungen" haben wie ich und so ehrlich sind.
    Alle Daumen hoch 👌
  • mluebben4mluebben4 Beiträge: 90Member Member Beiträge: 90Member Member
    Hab meine Fischplatte genossen, war super lecker. Trotzdem wollte ich wenigstens grob die Kalorien wissen 😉
  • bluefresh92bluefresh92 Beiträge: 122Member Member Beiträge: 122Member Member
    Ich denke, man muss immer unterscheiden, wie wichtig das ganze ist. An der hochzeit meiner schwester habe ich nicht gezählt und es mir gut gehen lassen, aber trotzdem nicht alles in mich reingefressen. So ein event kommt ja nicht oft vor. Wenn ich mit meinen mädels mal essen gehe, bestelle mich mir etwas, wo ich die einzelnen komponenten gut abschätzen kann, das klappt eigentlich immer ganz gut.
  • Perti82Perti82 Beiträge: 349Member Member Beiträge: 349Member Member
    bluefresh92 schrieb: »
    Ich denke, man muss immer unterscheiden, wie wichtig das ganze ist. An der hochzeit meiner schwester habe ich nicht gezählt und es mir gut gehen lassen, aber trotzdem nicht alles in mich reingefressen. So ein event kommt ja nicht oft vor. Wenn ich mit meinen mädels mal essen gehe, bestelle mich mir etwas, wo ich die einzelnen komponenten gut abschätzen kann, das klappt eigentlich immer ganz gut.

    Das sehe ich genauso!

    Das Beispiel mit der Hochzeit finde ich auch deswegen sehr gut, weil so eine Hochzeit im Vergleich zu einem Abendessen, ja nicht eben mal nach 2 Stunden vorbei ist. Je nachdem wo man herkommt dauert das ja mehrere Stunden, in manchen Kulturkreisen Tage. Wenn man da alles isst und trinkt was es so aufgetischt gibt, dann sieht es mit dem Abnehmen halt auch nicht soo super aus :)
  • Anna_FromTheRocksAnna_FromTheRocks Beiträge: 15Member Member Beiträge: 15Member Member
    bluefresh92 schrieb: »
    Ich denke, man muss immer unterscheiden, wie wichtig das ganze ist. An der hochzeit meiner schwester habe ich nicht gezählt und es mir gut gehen lassen, aber trotzdem nicht alles in mich reingefressen. So ein event kommt ja nicht oft vor. Wenn ich mit meinen mädels mal essen gehe, bestelle mich mir etwas, wo ich die einzelnen komponenten gut abschätzen kann, das klappt eigentlich immer ganz gut.

    Dem kann ich auch nur zustimmen. Es gibt immer diesen einen oder anderen besonderen Anlass, an dem man auch mal einen Cheat Day einlegen kann und vor allem auch darf! Ob man 5 mal beim Dessert zuschlagen sollte, sei mal dahingestellt. Aber ein kontrolliertes cheaten hat bestimmt noch keinem dauerhaft geschadet. :)
  • TaoTeRunningTaoTeRunning Beiträge: 49Member Member Beiträge: 49Member Member
    mluebben4 schrieb: »
    Ich hab schon Zuhause Kartoffeln geschält und geschnitten, um schätzen zu können, wie viel Bratkartoffeln ich im Restaurant bekommen hab

    Klingt im ersten Moment lustig, im zweiten Moment aber zwanghaft und ungesund. Es macht de facto auch keinen Unterschied, ob du diese Mahlzeit loggst oder nicht.
  • mluebben4mluebben4 Beiträge: 90Member Member Beiträge: 90Member Member
    😂😂 Natürlich wäre es egal gewesen. Die Fischplatte mit Bratkartoffeln war saulecker!!! Trotzdem hab ich's halt gemacht😁
    Keine Sorge, es ist kein Zwang. Ich wiege auch nicht jede Kirsche oder Mirabelle die ich beim Nachbarn vom Baum esse😉
  • Jessica_HeilmannJessica_Heilmann Beiträge: 882Member Member Beiträge: 882Member Member
    Ich tue mich da auch schwer mit. Manchmal hilft in der Datenbank der Zusatz "Restaurant". Oder ein Bild vom Gericht unter den Leuten die man in der Freundesliste hat posten und um die Wette schätzen 😊
  • kaesebeerekaesebeere Beiträge: 5Member Member Beiträge: 5Member Member
    Ich war gestern im Roadstop essen, sprich in einem Burgerladen.
    Nach Recherche in der Datenbank sind dabei knapp 1000kcal bei mir herausgekommen, was viel ist aber gelegentlich vollkommen okay ist.

    Heute wird Gürtel zwar nicht enger geschnallt, aber das Frühstück wurde ausgelassen, weil ich noch keinen Hunger hatte 😄
  • hagenandreas8659hagenandreas8659 Beiträge: 5Member Member Beiträge: 5Member Member
    Also mir geht es auch so.
    ich versuche es dann einzuschätzen in dem ich das Gericht in einzelne Bestandteile aufspalte und dann jedes für sich eingebe. Später rechne ich es dann aus bzw. die App. Auch wenn man es nicht genau weiß und es an diesem Tag etwas zu viel war, ist es nicht schlimm.
    Du musst nicht jeden Tag dein Kalorienziel erreichen.
  • raist1000raist1000 Beiträge: 1,135Member Member Beiträge: 1,135Member Member
    Der Körper wird weder zu- noch abnehmen, weil man einmal zuviel oder zu wenig Kalorien zugeführt hat.

    Die Umstellung aus der aktuellen Versorgung auf eine neue Versorgung - z.B. eben von Defizit auf Überschuß oder umgekehrt - dauert, das geschieht nicht von jetzt auf gleich.

    Es ist eh generell sinniger das Wochenergebnis als das Tagesergebnis zu kontrollieren. 🤗

    Ja klar, wenn man es mal übertrieben hat, hat man danach mehr auf der Waage. Aber das ist dann Darminhalt und Wasserhaushalt geschuldet und nicht das man Fett angebaut hat, nur weil man einmal übertrieben hat. 😉
  • pekiampekiam Beiträge: 67Member Member Beiträge: 67Member Member
    Das sehe ich wie @raist1000.

    Bei mir geht es übrigens nächste Woche zum ersten Mal länger in den Urlaub. Bin gespannt wie ich das so geregelt bekomme.
    Kleinere Kurztripps haben bisher gut funktioniert, aber vor dieser längeren Reise bin ich minimal unsicher. Ich möchte Urlaub und Genießen mit Vernunft und Disziplin vereinbaren. Mal schauen wie das klappt. Werde mich da auch mehr auf das jeweilige Wochenergebnis orientieren als bisher. 🌍🏯🏖️
  • vombalkonvombalkon Beiträge: 855Member Member Beiträge: 855Member Member
    Ich habe bei mir den Eindruck, dass sich diese Auswärts-Essen immer mal häufen.

    Eine einzelne Völlerei macht mir keine Sorgen, das gleicht sich locker aus.

    Aber irgendwie gibt es doch meistens drei Geburtstage und vier Gelage ohne Grund in kurzer Zeit. Und da zähle ich dann schon ganz gerne mal mit, oder schätze es ab, so gut es geht, um in den Tagen davor, dazwischen und danach, genügend Kalorien einzusparen, damit sowas möglichst nicht auf der Hüfte hängen bleibt.
  • CU4XSCU4XS Beiträge: 75Member Member Beiträge: 75Member Member
    Ich reduziere Auswärts-Essen immer auf wenige Zutaten, z.B. nur Steak und Salat (kein Dressing, kein Ketchup, keine Wurst, keine Beilagen wie Brot oder Kartoffelsalat). Alkohol gibt´s garnicht und Kaffee nur schwarz. Eventuelle Nachtische reiche ich gern an fast immer vorhandene Kids weiter (...den erzieherischen Wert auf die Nahrungsgestaltung der Kinder lasse ich mal unbetrachtet....)
    Kuchen und Torte sind eh nicht mein Ding - notfalls lasse ich mir ein Stück aufdrängen und esse nur ein kleines Stück (weil es mir auch wirklich nicht schmeckt).
  • Jessica_HeilmannJessica_Heilmann Beiträge: 882Member Member Beiträge: 882Member Member
    Da gebe ich @vombalkon recht... entweder ist nix oder gleich die ganze Woche voll mit Terminen. Da wird dann oft auch eine Wochenbilanz schwierig... zumindest bei mir 🙂
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.