Anfang — German

Anfang

Hallo alle zusammenđŸ™‹â€â™€ïž
Ich bin neu und wĂŒrde mich freuen wenn ihr Tipps geben könnt mit welchen ĂŒbungen ich meine DiĂ€t am besten begleiten kann.
Bitte Übungen die ich zuhause ausfĂŒhren kann da ich noch nicht so oft ins Studio komme.
Danke
«13

Kommentare

  • Sun02022020
    Sun02022020 BeitrÀge: 13 Member
    Hallo!

    Ich habe mir im Internet zuerst mal eine Kurzanleitung eines UniversitÀtssportzentrums angesehen...
    https://www.google.com/url?q=http://uniradsport.usp-sport.com/Downloads/Kraft-mit-Koerper.pdf&sa=U&ved=2ahUKEwid-v6b5M7nAhWioFwKHUDtBLkQFjAAegQIAxAB&usg=AOvVaw2YXwGQ-ttL9nljd1-NPY0W

    Und aus Interesse nun das Buch fit ohne gerĂ€te fĂŒr frauen von Mark lauren gekauft...
    Bin aber gerade erst am lesen, derzeit noch nicht ausprobiert 😉
  • bluefresh92
    bluefresh92 BeitrÀge: 355 Member
    Hallihallo,
    So wie Thomas schon schrieb, wÀren ein paar mehr Infos hilfreich.
    Was ist das Ziel, wie ernÀhrst du dich usw.
    Ansonsten ließ dich doch mal im Marc Lauren Thread hier ein- da geht es um das Training mit dem eigenen Körpergewicht. Ich trainiere ebensfalls zuhause, allerdings mit Equipment (Hantelbank,verstellbare lang- und Kurzhanteln, Resistence- BĂ€nder und Yogamatte) und man kann, vorausgesetzt Training und ErnĂ€hrung stimmen, auch sehr gute Erfolge erzielen.
    Ansonsten kann ich dir die Fitladies.de Seite wÀrmsten empfehlen- dort ist alles tadellos erklÀrt bzgl. Training und ErnÀhrung.
  • schnubbelmausi88
    schnubbelmausi88 BeitrÀge: 23 Member
    Also meine DiĂ€t sieht so aus, das ich versu he weniger Kohlenhydrate zu mir zu nehmen dafĂŒr mehr Obst und GemĂŒse.
    Ich möchte nicht 5 Kilo abnehmen ,weil bald die Badessison...
    Ich bin Mama von 3 Kindern und ich möchte klar auch aus Ă€sthetischen GrĂŒnden abnehmen, aber in erster Linie aus gesundheitlichem.
    Ich habe zu hohen Blutdruck und möchte mich langfristig gut ernÀhren um vielleicht ohne Medikamente sein zu können.
    Bei 1.70 wiege ich momentan 84 Kilo und wĂŒrde gerne zwischen 65 und 70 wiegen
  • Samtycka
    Samtycka BeitrÀge: 186 Member
    đŸ‘‹đŸ» ein 💚liches Willkommen auch von mir. Ich wĂŒnsche dir viel Erfolg beim erreichen deiner Ziele. Ich möchte dir gerne noch den Tip geben,in deiner Tagesplanung immer auch etwas Zeit fĂŒr Dich ( Fitness) mit einzuplanen. ErnĂ€hrung ist natĂŒrlich auch wichtig. ( z.B. Eiweiß )
  • nihanni
    nihanni BeitrÀge: 1 Member
    Guten Morgen 😘 ich bin Nina und habe diese App seit fĂŒnf Tagen mit meinem Armband mit gekoppelt und möchte 10 Kilo abnehmen. Ich hab seit 18 Tagen das speedwalking mit in mein tagesplan eingebaut und laufe 5 mal die Woche 3-4km im schnellen Gang meine ErnĂ€hrung versuche ich Eiweissreich aufzubauen und Kohlenhydrate zu vermeiden. Ich wĂŒrde mich ĂŒber ein paar Tipps von euch freuen. Liebe GrĂŒĂŸe Nina
  • bluefresh92
    bluefresh92 BeitrÀge: 355 Member
    > @schnubbelmausi88

    Grund- und Gesamtumsatz sind die wichtigsten Faktoren, die man kennen sollte, um sein Gewicht zu halten bzw. abzunehmen.
    Ermitteln kannst du diesen ĂŒber Rechner (fitladies.de ist da am genauesten) oder du ermittelst in selbst ĂŒber mindestens 4 Wochen, in dem du dich tgl. wiegst und genau dokumentierst, was du isst. Wenn das Gewicht im Wochendurchschnitt gleich bleibt, isst du das, was du verbrauchst, bei Gewichtsabnahme im Defizit und wenn du zunimmst, zu viel.
    Den Rest bezĂŒglich ErnĂ€hrung hat dir Thomas ja schon aufgeschrieben, ebenso mit Training.
    Ebenso ist die alltÀgliche Bewegung nicht zu unterschÀtzen: Treppe statt Fahrstuhl, spazieren gehen usw., da gibts viele Möglichkeiten.
    Wenn du Fragen hast, stell sie einfach, hier gibt es immer jemand, der dir weiterhelfen kann 😉



    > @nihanni schrieb:
    > Guten Morgen 😘 ich bin Nina und habe diese App seit fĂŒnf Tagen mit meinem Armband mit gekoppelt und möchte 10 Kilo abnehmen. Ich hab seit 18 Tagen das speedwalking mit in mein tagesplan eingebaut und laufe 5 mal die Woche 3-4km im schnellen Gang meine ErnĂ€hrung versuche ich Eiweissreich aufzubauen und Kohlenhydrate zu vermeiden. Ich wĂŒrde mich ĂŒber ein paar Tipps von euch freuen. Liebe GrĂŒĂŸe Nina

    Wie sieht dein Plan aus bezĂŒglich ErnĂ€hrung, also wieviel Kalorien? Warum keine Kohlenhydrate?
  • ThomasBWE
    ThomasBWE BeitrÀge: 2,636 Member
    Hat sich ausgeschnubbelt... đŸ€”đŸ€·đŸŒâ€â™‚ïž
  • sindym2017
    sindym2017 BeitrÀge: 237 Member
    Kennst eeenen- kennste alle😒 leider
  • ThomasBWE
    ThomasBWE BeitrÀge: 2,636 Member
    > @sindym2017 schrieb:
    > Kennst eeenen- kennste alle😒 leider

    😅😅🙈
  • ThomasBWE
    ThomasBWE BeitrÀge: 2,636 Member
    @nihanni ....Und ?! Bist wenigstens Du noch am Ball? Oder hat es Dich auch verschreckt?! ;):D
  • schnubbelmausi88
    schnubbelmausi88 BeitrÀge: 23 Member
    Schönen guten Morgen...
    Ja ich bin immer noch am Ball!
    Momentan geht es etwas schleppend voran aber ich versuche am Ball zu bleiben.
    Nein Ich schaue nicht nur auf die ErnÀhrung sondern versuche auch durch Krafttraining voran zu kommen...
    Deshalb die Frage welche Übungen ich zuhause machen kann?
    Ich habe einen Crosstrainer, kurzhanteln, kettleball und fitnessbÀnder...
    FĂŒr ein Fitnessstudio hĂ€tte ich momentan wenig Zeit...
    Ich bin mir nur nicht sicher ob der Kraftsport mit der hypertonie zusammenpasst oder nicht sogar gefÀhrlich ist.
    Ich möchte dies erst Àrztlich abklÀren.
  • ThomasBWE
    ThomasBWE BeitrÀge: 2,636 Member
    @schnubbelmausi88 -->

    https://deximed.de/home/b/herz-gefaesse-kreislauf/patienteninformationen/bluthochdruck-hypertonie/bluthochdruck-und-krafttraining/

    Es gilt wie bei allem: Augenmaß! Zu viel und zu dolle als AnfĂ€nger ist auch fĂŒr Menschen ohne bestehende medizinische Konditionen nicht immer unproblematisch. Wenn hier von Krafttraining gesprochen wird, dann nicht von einem Fitnessstudio mit Gewichten und Maschinen und Übungen bei maximalen WiderstĂ€nden!! ;) Das ist fĂŒr einen erfolgreichen Muskelaufbau auch gar nicht nötig. Weniger ist ja oft mehr. Wenn man weiß, wie. Am Anfang genĂŒgen relativ einfache Übungen. Auf der anderen Seite wirst Du feststellen, dass es fitte und trainierte Menschen mit Bluthochdruck eher seltener gibt. Du kannst mit ca. 9 Minuten Training pro Tag an drei Tagen die Woche als AnfĂ€nger bereits enorme Grundlagen legen!! Aber selbst als fortgeschrittene Trainierende sind mehr als 30-40 Minuten am Tag, und auch das nicht mehr als drei bis viermal die Woche, völlig adĂ€quat.

    Das macht pro Woche dann etwa eine SpielfilmlĂ€nge Training. Ein guter Tausch, findest Du nicht!? Einen Film weniger schauen und dafĂŒr an drei bis vier Tagen ca. 30 Minuten trainieren?

    Wichtig ist jeden Tag eine andere Hauptmuskelgruppe anzuvisieren: Z.B. Tag 1: DrĂŒcken (zB LiegestĂŒtzvariante), Tag 2: Beine (z.B. einbeiniges Aufstehen von einem Stuhl) und Tag 3: Ziehen (z. B. ZugĂŒbungen an einer TĂŒrklinke oder sogen. Australien Pull Ups an einer Stange)...
    Jede Übung auf drei DurchgĂ€nge (runden) anlegen; Schwierigkeitsgrad so wĂ€hlen, dass beim ersten der drei DurchgĂ€nge ca. 12 Wiederholungen (max. ) möglich sind. Der 12. (z.B.) LiegestĂŒtz (z.B. am Tisch oder an der KĂŒchenarbeitsplatte) sollte erkĂ€mpft werden mĂŒssen! Denn schafft man eine Übung locker, bringt sie NICHTS ;) Wenn Du Fragen hast... Hier machen viele schon lange Training und wissen, wovon sie reden... Und das beste TrainingsgerĂ€t der Welt hat jeder schon dabei: den eigenen Körper!!! Man braucht weder Studio noch teures GerĂ€tezeugs.... Ein bisschen Ahnung und GrundverstĂ€ndnis der eigenen Physiologie und einem gesunden und fittem Leben steht nix mehr im Weg... außer man selbst...
  • bluefresh92
    bluefresh92 BeitrÀge: 355 Member
    @>; @schnubbelmausi88 schrieb:
    > Schönen guten Morgen...
    > Ja ich bin immer noch am Ball!
    > Momentan geht es etwas schleppend voran aber ich versuche am Ball zu bleiben.
    > Nein Ich schaue nicht nur auf die ErnÀhrung sondern versuche auch durch Krafttraining voran zu kommen...
    > Deshalb die Frage welche Übungen ich zuhause machen kann?
    > Ich habe einen Crosstrainer, kurzhanteln, kettleball und fitnessbÀnder...
    > FĂŒr ein Fitnessstudio hĂ€tte ich momentan wenig Zeit...
    > Ich bin mir nur nicht sicher ob der Kraftsport mit der hypertonie zusammenpasst oder nicht sogar gefÀhrlich ist.
    > Ich möchte dies erst Àrztlich abklÀren.

    Krafttraining ist bei hypertonie eigentlich kein Problem, besprich es aber mit deinem Arzt.
    Du musst aber damit rechnen, dass der Blutdruck mit sinkendem Gewicht sich normalisiert.
    Ein Studio ist nicht nötig, ich trainiere auch von zuhause aus.
    Ich hatte dir am Anfang geschrieben, dass es auch auf fitladies.de Trainingsempfehlungen bzw. PlĂ€ne gibt, auch fĂŒr AnfĂ€nger und ErklĂ€rung zur AusfĂŒhrung. Es sollten alle Muskelpartien trainiert werden und nicht nur Bauch Beine Po 😉
  • schnubbelmausi88
    schnubbelmausi88 BeitrÀge: 23 Member
    Ja super...
    Vielen lieben dank
  • ThomasBWE
    ThomasBWE BeitrÀge: 2,636 Member
    @schnubbelmausi88 Na?! Was sagt der Arzt?! Kann es losgehen? ;)
  • schnubbelmausi88
    schnubbelmausi88 BeitrÀge: 23 Member
    Ja kann losgehen!
    Freu mich 😁
    Habe mich aber auch jetzt im Studio angemeldet!
    Raus kommen, andere Gesichter sehen und andere AtmosphÀre wie zuhause im heimischen Keller.
    Also ich möchte natĂŒrlich auch am Ende des Tages gut aussehen😉
    Wie erwÀhnt haben 3 Kinder ein wenig ihre Spuren hinterlassen und ich möchte gerne wenn ich abnehme die Haut am Bauch ganz klar auch straffen.
    Wie stelle ich das denn am besten an?
    N2hme ich leichte Gewichte und mache mehr Wiederholungen oder genau anders?
  • ThomasBWE
    ThomasBWE BeitrÀge: 2,636 Member
    bearbeitet Februar 2020
    Erst mal an Deiner eigentlichen Frage etwas vorbei (aber als Problem zwischen den Zeilen herausgelesen - wegen gut aussehen am Ende des Tages): Es gibt eigentlich nur zwei Optionen. Fettanteil rauf oder runter. Dein Ziel ist es, den Körperfettanteil (KFA) zu senken, wenn ich das richtig verstehe. Wenn jemand natĂŒrlich bereits recht ĂŒbergewichtig ist und die Haut zB ĂŒber Jahre dadurch gedehnt wurde, kann ein Fettabbau natĂŒrlich irgendwann ĂŒberschĂŒssige hĂ€ngende Haut bedeuten. Aber das richtet sich nach mehreren Faktoren: Alter der Person, Bindegewebsstruktur (genetische Vorgaben) und, wie gesagt, nach der Dauer und dem Grad der Hautdehnung. Hast Du nach den Schwangerschaften da eher weniger Probleme gehabt, wird das auch jetzt eher kein Problem sein. Ich nehme mal an, dass '88 Dein Geburtsjahr ist (weil es im Nick vorkommt und mit Deinem Profilbild korrespondiert), was bedeutet, dass Du gerade mal 32 Jahre bist bzw. wirst. Da ist die Haut noch elastisch genug, um etwas VerĂ€nderung im Umfang zu verzeihen. Aber je lĂ€nger man da unachtsam ist, um so schwieriger wird es damit spĂ€ter.

    Nun zur eigentlichen Frage, was fĂŒr den Körperfettabbau gĂŒnstiger ist: geringe TrainingswiderstĂ€nde bei hoher Wiederholungszahl oder hohe TrainingswiderstĂ€nde bei geringer Wiederholungszahl. Wenn man die Frage so stellt, ist die richtige Antwort eher die zweite Alternative. Denn nur so schafft man es, seinen Anteil an aktiver Zellmasse zu erhöhen und den Energieverbrauch seines Körpers langfristig, auch in Phasen, in denen er nicht bewegt wird, zu steigern. Außerdem wird man messbar stĂ€rker und leistungsfĂ€higer.
    Aber auch Cardiotraining unterstĂŒtzt den Fettabbau, wenn die IntensitĂ€t stimmt. Eine sinnlose Übung wird es nur dann, wenn ich mich bei einem Training, egal welcher Art, in einen Bereich bewege, der weder meinen Kreislauf wirklich aktiviert noch eine Leistung abfordert, die das deutlich ĂŒbersteigt, was mein Körper ohnehin leicht bewĂ€ltigen kann. Um sich zu verbessern, muss man an die Grenze kommen. Sich nur einfach zu bewegen ist zwar nicht ganz Zeitverschwendung, aber kommt sehr nahe heran.

    NatĂŒrlich wird kein Training Einfluss auf den Körperfettanteil haben, wenn die Energiezufuhr nicht zumindest etwas niedriger ist, als der Energieverbrauch. Aber dass Du das erkannt hast, setze ich mal voraus.

    Schau Dir mal folgendes an: https://fitladies.de/training/ Besser und treffender erklĂ€ren geht kaum. Und ohne ein bisschen Theorie schaffst Du es nicht.... Liebe GrĂŒĂŸe
  • schnubbelmausi88
    schnubbelmausi88 BeitrÀge: 23 Member
    Super vielen lieben dank...
    Mein Geburtstag ist 83 also bin ich schon ganze 36 Jahre alt😁
    Ja ich bin guter Dinge das der Bauch mit Vereinten des körperfettanteils auch etwas straffer wird aber bisschen wird wohl immer zurĂŒckbleiben.
    Ist auch alles nicht so extrem also bin ich guter Dinge....das Rauchen aufhören hat mir da mehr abverlangt...
    Einen schönen Tag und danke danke
  • ThomasBWE
    ThomasBWE BeitrÀge: 2,636 Member
    bearbeitet Februar 2020
    Ja, das Rauchen ablegen hat mir auch ziemlich zu schaffen gemacht. Aber es ist schon 27 Jahre her und wird mich nie wieder als Problem belĂ€stigen. Schon deswegen, weil ich mich nicht nochmal mit Aufhören quĂ€len will!! Aber du hast insofern recht: Wer die Disziplin aufbringt eine hartnĂ€ckige Sucht wie das Rauchen zu killen, schafft ein Vorhaben wie die Umstellung der ErnĂ€hrung und etwas Sport auch! Viel GlĂŒck also, Du KĂŒken... ;) Lies bitte die empfohlene Webseite aufmerksam. Wenn Du dann trotzdem noch Fragen wegen des Trainings hast: Just shoot!
  • schnubbelmausi88
    schnubbelmausi88 BeitrÀge: 23 Member
    Dankeeee
  • schnubbelmausi88
    schnubbelmausi88 BeitrÀge: 23 Member
    Hey leuteđŸ™‹â€â™€ïž
    Wie motiviert ihr euch das ihr echt regelmĂ€ĂŸig trainiert?
    Ich habe das GefĂŒhl der Tag hat nicht genug Stunden.
    Ich bin abends total platt wenn meine Kiddies im Bett sind das mir das echt schwer fÀllt mit dem Training.
    Habt ihr ein paar Tipps ?
  • La_Six
    La_Six BeitrÀge: 286 Member
    Ich hab nicht verfolgt, wie oder was du trainierst, aber bei mir funktioniert dieses fit ohne GerÀte Programm mit app ganz prima. Die Einheiten sind kurz, da krieg ich mich immer motiviert, oft mach ich dann sogar noch ne zweite Einheit. Hinzu kommen ganz schnell kleine Erfolge, die mich dann erneut motivieren. Und es ist sehr abwechslungsreich, wird nie langweilig. Das erste und einzige Home Programm, welches ich durch ziehe.
    Kann es wirklich sehr empfehlen✌