1200 Kalorien pro Tag, reicht euch das? — German

Kalorienzähler

Foren Nahrung und Nährwerte
Du zeigst die Foren momentan in folgender Sprache an::

1200 Kalorien pro Tag, reicht euch das?

ays93unays93un Member Beiträge: 22 Member Member Beiträge: 22 Member
Habe meistens noch Hunger:)

Kommentare

  • deepWORKerin5deepWORKerin5 Member Beiträge: 776 Member Member Beiträge: 776 Member
    Hätte ich auch... vor allem weil man in meinen Augen die Makros mit 1200 Kalorien nicht sauber abdecken kann.

    (Radial) runterhungern bringt in meinen Augen eh nichts, damit änderst Du nicht Deinen Lebensstil und wiegst hinterher mehr als vorher, da alte Verhaltensweisen oder Fressanfälle Tür und Tor geöffnet werden.


    Die Frage ist auch, was Du isst, wenn Du viel Gemüse futterst, könntest Du Dich auch bei 1200 Kalorien so voll (fr)essen, dass Du Dich danach kugeln kannst.....nur fehlen Dir dann die Makros...

    Ich genieße den Luxus, dass ich durch meine Körperlänge eh einen recht hohen Grundumsatz habe, durch Muskulatur und gezieltes Krafttraining, sowie generell Sport, erhöht dieser sich dann noch mehr, so dass ich auch locker 2200 - 2800 Kalorien am Tag zu mir nehmen kann, ohne zuzunehmen.


  • ays93unays93un Member Beiträge: 22 Member Member Beiträge: 22 Member
    Cool, also die Formel sagt ich dürfte bis 1700 kalorien essen um mein gewicht zu halten
    Ein Start mit 1600 kca täglich, wäre ein guter Anfang also um langfristig gesund abzunehmen, mit krafttraining und sport? Was sind eure empfehlungen für mich bitte um Rat
  • bluefresh92bluefresh92 Member Beiträge: 262 Member Member Beiträge: 262 Member
    > @ays93un schrieb:
    > Cool, also die Formel sagt ich dürfte bis 1700 kalorien essen um mein gewicht zu halten
    > Ein Start mit 1600 kca täglich, wäre ein guter Anfang also um langfristig gesund abzunehmen, mit krafttraining und sport? Was sind eure empfehlungen für mich bitte um Rat

    Schau in deinen anderen Thread, habe dir dort geantwortet 😊
  • ThomasBWEThomasBWE Member Beiträge: 1,909 Member Member Beiträge: 1,909 Member
    Manchen kann das reichen. Aber wenn man zum Beispiel trainiert und die empfohlenen 2 g Protein je kg Körpergewicht nebst den anderen empfohlenen Makronährstoffen in ausreichender Menge zu sich nehmen will, bekommt man wahrscheinlich Probleme. Und wenn man nicht trainiert und zu wenig Energie zuführt, verliert man neben dem Fett (beabsichtigt) mit hoher Wahrscheinlichkeit beschleunigt Muskeln... Auf der Waage sieht das dann vielleicht erstmal gut aus. Aber mit dem dann verringerten Grundumsatz geht eine erneute (Fett) Zunahme schneller, als einem lieb sein dürfte... 😬😬
    bearbeitet 10. April
  • ays93unays93un Member Beiträge: 22 Member Member Beiträge: 22 Member
    Ja, mal sehen ob ich es schaffe, lebenslang meine Ernährung umzustellen.
    Habe gar nicht richtig gegessen, und mein Hunger immer mit Süßigkeiten gestillt :(
    oh mann! Anstatt was vernünftiges zu essen! Muss mir auf die Arbeit auch was vernünftiges mitnehmen. Möchte aufkeinen mehr mit 1200 kalorien hungern. Das macht absolut mein Spaß! Und bringt nicht s
  • badmama1337badmama1337 Member Beiträge: 7 Member Member Beiträge: 7 Member
    Wenn das vernünftige Essen ein Problem ist dann kann ich mir empfehlen vorzubereiten was das Zeug hält 👍 habe immer 5-6 Sachen eingefroren zb Gemüse mit Hänchen als beispiel.
    Dann einfach so nen Mikrowellen Beutel Reis zb Basmati dazu und fertig.
    Reis gesund
    Hänchen gesund
    Gemüse gesund
    Und dauert nur 1 min das in die Arbeitstasche zu schmeißen 👍
    Und wenn man frei hat kocht man halt wieder seine Sachen vor 😅
    bearbeitet 12. April
  • MagicFriday83MagicFriday83 Member Beiträge: 6 Member Member Beiträge: 6 Member
    1200 Kalorien waren allein mein Frühstück heute Morgen...
  • Kalissa4Kalissa4 Member Beiträge: 421 Member Member Beiträge: 421 Member
    also ich kann mit 1200 kcal definitiv satt werden
    also um die Eingangsfrage zu beantworten: Ja mir reichen 1200 kcal 😊
  • ays93unays93un Member Beiträge: 22 Member Member Beiträge: 22 Member
    ja jeder ist anders, mir reicht es absolut nicht mein Magen knurrt als ob ich tagelang nichts gegessen hätte 😂
  • AnowjaAnowja Member, Premium Beiträge: 1,150 Premium Member Member, Premium Beiträge: 1,150 Premium Member
    > @ays93un schrieb:
    > ja jeder ist anders, mir reicht es absolut nicht mein Magen knurrt als ob ich tagelang nichts gegessen hätte 😂

    Ich habe jetzt nicht den ganzen Threat durchgelesen... falls jemand ähnliches geschrieben hat, sorry...

    2017 habe ich mehrere Monate lang 1200 Kalorien gegessen und ca 10kg abgenommen. Ich wog nach der Zeit bei 164cm noch 52kg. An mir war kein Muskel mehr und ich war eher das, was man als skinny fat bezeichnet.

    In der Zeit hatte ich ununterbrochen Hunger. An nächtliches Durchschlafen war nicht zu denken. 4h waren das Maximum. Tagsüber war mir ab und zu schwindlig und ich hatte das Gefühl von Pudding in den Beinen, von meiner Gereiztheit kann mein Umfeld ein Lied singen ... Alles in allem eher verantwortungslos und nicht zu empfehlen! 😑

    Das alles war das Resultat von Unwissenheit und der innigste Wunsch in aller Kürze Gewicht zu verlieren. Hätte ich gewusst, was ich heute weiß, wäre das ganze anders verlaufen. Ich hätte sofort mit richtigem Krafttraining und einem moderaten Defizit einsteigen sollen. Somit hätte mir der Anfängerbonus (Muskeln aufbauen und gleichzeitig Fett verlieren) einen großen Vorteil verschafft.

    Ich rate Dir: plane langfristig und vernünftig! Dann hast Du auch dauerhaft Erfolg. Wenn Du nicht weißt, wie Du anfangen sollst, dann schau bei fitness-experts.de nach. Die haben auch gute Programme für jemanden, der den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht und eher eine genaue Anleitung braucht.
    bearbeitet 14. April
  • Gwyn3v3r3Gwyn3v3r3 Member, Premium Beiträge: 1 Premium Member Member, Premium Beiträge: 1 Premium Member
    Also ich bin relativ muskulös, durch regelmäßiges Bouldern (157cm, knapp 52kg - und ja ich weiß, das ist ein absolut passendes Gewocht für die Größe). Ich hätte laut Formel einen Bedarf von um die 1400 Kalorien, komme momentan (möchte weng Fett loswerden) mit 1200 ganz gut klar. Ich finde es aber tatsächlich schwer, die Makros ganz hinzukriegen. Aber ich sehe die 1200 auch nicht als explizites „ich darf auf keinen Fall mehr essen“, sondern mehr so als Richtwert. Wenn ich etwas drüber bin, ist es auch ok, wenn ich die Makros nicht ganz treffe ist auch alles gut, wichtig ist, dass ich mich gut fühl und den Spaß an Essen, Training und Leben nicht verlier. Und wenn ich mal merk, ich hab so richtig Hunger, dann leg ich nen 1400 Kalorien-Tag ein...
  • jamesroot911jamesroot911 Member Beiträge: 1 Member Member Beiträge: 1 Member
    Ich bin teilweise mit 1000 kcal satt . Wenn ich mein Gewicht erreicht habe gehe ich ca 400kcal unter meinen Gesamtbedarf selbst wenn ich dann was zunehme . ( Ausdauertraining ist dabei - Radfahren )

    Ich denke mal solange ich unter meinem Gesamtbedarf bleibe mache ich nix falsch
  • evelyneseitz1613evelyneseitz1613 Member Beiträge: 88 Member Member Beiträge: 88 Member
    Also ich habe auch mit 1200 kcal angefangen und mir ging es ähnlich. Hatte immer Hunger und hatte auch Probleme mich ausgewogen zu ernähren und auf meine Proteine zu kommen. Hab jetzt umgestellt auf 1560 kcal, nehme im Moment nicht ab aber auch nicht zu. Versuche regelmäßig meinen dort zu machen und ich fühl mich gut.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.