Abnehmen / 1-on-1 oder Gruppe — German

Kalorienzähler

Foren Motivation und Unterstützung
Du zeigst die Foren momentan in folgender Sprache an::

Abnehmen / 1-on-1 oder Gruppe

57fitness5757fitness57 Member Beiträge: 1 Member Member Beiträge: 1 Member
Hallo Menschen (:

Ich bin weiblich, 29J. und möchte von 95kg auf 57-60kg kommen.

Bis 2021 möchte ich ca. 10kg loswerden und würde mich sehr freuen, wenn ich auf dem Weg dahin mit Leuten connected bin, die ebenso die gleichen Ziele verfolgen und gerne gegenseitig Erfolge austauschen möchten oder auch offen für Challenges usw sind.

Eine Telegram-Gruppe wäre ganz super ,
wenn ihr Lust habt meldet euch gerne bei mir Lg
bearbeitet 1. Oktober

Kommentare

  • 1874maxi1874maxi Member Beiträge: 2 Member Member Beiträge: 2 Member
    Also zu erst einmal brauchst du jahre bis du von 95kg zu 60kg kommst ich spreche da aus Erfahrung als ich 14 war wollte ich von 85kg zu 60 dafür habe ich 4 jahre gebraucht. Aber ich glaube an dich du schaffst das ok lg Maxi
  • sophiefinchen2007sophiefinchen2007 Member Beiträge: 93 Member Member Beiträge: 93 Member
    @57fitness57, ich kann @1874maxi nur bedingt zustimmen, ich selber habe von über 90 Kilo auf 67 Kilo in knapp 6 Monaten abgenommen.

    Nach den ersten 4 Monaten im Kaloriendefizit, Beachtung der Makros (das erste mal in meinem Leben), der Erhöhung meiner Alltagsbewegung und der Durchführung von täglichen kleinen Sporteinheiten (ca. 30min) habe ich in dieser Zeit -20 Kilos verloren.

    Kam dann aber an einen Punkt wo in Sachen abnahme einfach gar nichts mehr ging.
    In der Zeit, d.h. in den letzten 2 Monaten habe ich (sehr mühselig) nochmal 3,5 Kilo abgenommen. Ist nichts gegen die Abnahme vorher, aber immerhin.
    Da muss man dann einfach stark, immer positiv und vor allem Geduldig bleiben.

    Ich kann dir nur als Tip mitgeben, setzte dir kleine Ziele. Bei mir waren es erst -10 Kilo, dann -15 Kilos, dann war das grosse Ziel die 70 Kilomarke zu knacken.

    Natürlich verschwindet das Gewicht nicht von heute auf morgen ( man hat es schliesslich auch nicht von heute auf morgen angefuttert :blush: ) und auch nicht durch Zauberhand (Ernährung umstellen und Sport muss eben auch sein) aber es geht und dauert auch nicht Jahre.

    Ich kann nur von mir sprechen, aber nachdem ich das "böse Wort" ü-Gewicht hinter mir gelassen hatte, war der Leidensdruck und das schnell abnehmen wollen schon einer verinnerlichten Ernährungsumstellung gewichen und auch regelmäßig Sport gehörte schon zum Alltag. Dadurch war ich ab dem Punkt schon deutlich entspannter.

    Es nimmt einem sehr viel Druck wenn die ersten Erfolge da sind ...ich hoffe, dass du einen solchen Punkt für dich schnell findest und wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg und Durchhaltevermögen. Lg
    bearbeitet 14. Oktober
  • ThomasBWEThomasBWE Member Beiträge: 2,146 Member Member Beiträge: 2,146 Member
    1874maxi schrieb: »
    Also zu erst einmal brauchst du jahre bis du von 95kg zu 60kg kommst ich spreche da aus Erfahrung als ich 14 war wollte ich von 85kg zu 60 dafür habe ich 4 jahre gebraucht. Aber ich glaube an dich du schaffst das ok lg Maxi

    Wenn man diszipliniert ist, und die Kalorienrestriktion vernünftig betreibt, d. h. bei Zufuhr ausreichender Makros, Vitamine und Ballaststoffe, und das Ganze zum Muskelerhalt noch mit einem sinnigen Trainingsprogramm unterstützt, kann man eine Körperfettreduktion um 35 kg in weniger als zwei Jahren stemmen. Vorausgesetzt, es gibt keine extremen gegenläufigen genetischen Dispositonen oder Stoffwechselerkrankungen...
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.