Wechsel von Fitbit zu Garmin Kalorien Berechnung unverständlich — German

Myfitnesspal

Foren Erste Schritte
Du zeigst die Foren momentan in folgender Sprache an::

Wechsel von Fitbit zu Garmin Kalorien Berechnung unverständlich

leinadrhubleinadrhub Member, Premium Beiträge: 1 Member Member, Premium Beiträge: 1 Member
Ahoi, ich trage schon seit Jahren bei myfitnespal ein was ich täglich zu mir nehmen. Bisher hatte ich einen Tracker von Fitbit (Charge3). Ich habe in der myfitnespal App nie ein wirkliches Kalorien Ziel verfolgt, sondern dies immer in der Fitbit App gemacht, und dort angegeben wie viele Kalorien ich +/- meinem Verbrauch haben wollte. (je nachdem ob Zu-/abnehmen oder Gewicht halten). Dort wurde immer der Verbrauch +/- mein Ziel angezeigt.

Jetzt habe ich seit ein paar Tagen eine Garmin Vivoactive 4 und komme da irgendwie gedanklich nicht mehr hinterher biem Zählen der Kalorien bzw bin verwirrt.
Sobald ich aber jetzt die Garmin Uhr mit myfitnespal verbinde wird mir dort nicht mehr die Kalorienanzahl die ich wirklich verbraucht habe angezeigt sondern nur noch der Wert den ich in der myfitnespal eingestellt habe + der Kalorien die ich bei Aktivitäten verbrannt habe. Dieser Wert interessiert mich aber ehrlich gesagt nicht. Ich will das mir nur der reine Verbrauchswert angezeigt wird und mit den zugeführten Kalorien aus der myfitnespal app gegengerechnet wird.
Ich habe etwas mit den Kalorien zielen in der myfitnespal rumgespielt aber das hat irgendwie alles nicht funktioniert.

Zudem scheint myfitnespal auch meinen Grundumsatz völlig falsch zu berechnen. Wenn ich selber rechne ( oder das in diversen Online Tools mache) komme ich bei mir (männlich 34 Jahre 68kg, und nein das ist nicht zu wenig, ich Fahre Radrennen und habe einen KFA von unter 10%) auf ca 1600 Grundumsatz. myfitnespal sagt mir aber wenn ich als Aktivitätsniveau nicht sehr aktiv angebe bereits knapp 2000kcal an. Das kann ja irgendwie nicht stimmen.

Auch wenn ich meinen selbst errechneten Grundumsatz von 1600 als Ziel Eintrage funktioniert das nicht wirklich gut in der Garmin App.

Hat jemand eine Idee wie ich die Garmin Uhr so nutzen kann wie ich es vorher von der Fitbit Uhr gewöhnt war. Also Anzeige gesamter Verbrauch und diesen dann mit den zugeführten Kalorien aus der myfitnespal App gegen rechnen.

Gruß Daniel.
bearbeitet Dezember 2020

Kommentare

  • Dicky0910Dicky0910 Member, Premium Beiträge: 5 Member Member, Premium Beiträge: 5 Member
    Ich habe schon einige Versionen von Garmin gehabt, zur Zeit habe ich den vivosmart 4. Bei mir funktioniert alles tadellos, ich denke, dass in deinem Fall die Anzeige von Garmin nicht passt.
  • TimWimmTimWimm Member Beiträge: 1,152 Member Member Beiträge: 1,152 Member
    Ich kann mich nur daran erinnern, als ich damals von der Polar auf die Fenix 5 umgestiegen bin auch einige Ungereimtheiten hatte.

    Du hast in Garmin die eingestellten kcal auf MFP und bekommst on Top noch deine Aktivitätskalorien.


    Ich bin auch nie 1:1 auf den Gesamtverbrauch der Garmin gekommen.
    Letztendlich sollte die Garmin die Werte vorgeben und nicht MFP. Hat bei mir nie geklappt.

    Die Gesamtkalorien der Garmin waren immer ungleich der Kalorien bei MFP.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.