Hallo! - Seite 4 — German

Myfitnesspal

Foren Stellen sie sich vor
Du zeigst die Foren momentan in folgender Sprache an::

Hallo!

124

Kommentare

  • vombalkonvombalkon Member Beiträge: 1,045 Member Member Beiträge: 1,045 Member
    Dann nimm doch Pilates oder Gymnastik.

    Dass du was machst ist doch viel wichtiger, als welche Überschrift es hat.
  • deepWORKerin5deepWORKerin5 Member Beiträge: 969 Member Member Beiträge: 969 Member
    Du kannst Dein Training auch selber eingeben und benennen - die Kalorien vom Training sollten in meinen Augen! während der Gewichtsreduktion eh ignoriert werden und die Werte die MFP ausgibt, sind noch utopischer als die, die Garmin und Co ausgeben (wenn ich auch nur die Hälfte von meinen Trainingskalorien mitfuttern würde, hätte ich ganz schnell wieder mehr auf der Waage)

    Einfach unter Training hinzufügen, "Ausdauer", "Training erstellen" - und da kannst Du dann den Namen individuell vergeben und Zeit und Kalorien selber eintragen (also zB auch "Theraband", 33 Minuten, 1 kcal)
  • Sissi_KremsSissi_Krems Member Beiträge: 195 Member Member Beiträge: 195 Member
    Wenn du mir deinen Usernamen sagst, dann kann ich dich gerne hinzufügen 😊

    Und wie meine Vorredner gesagt haben, Training selbst erstellen oder Alternative auswählen 😏 aber grundsätzlich sollten die Sportkalorien tatsächlich eher als Zusatzpolster nach unten gesehen werden und nicht aufgegessen werden 😊 meiner Meinung nach zumindest 😉
  • Christina483Christina483 Member Beiträge: 62 Member Member Beiträge: 62 Member
    Versuch ichauch nicht.
  • Christina483Christina483 Member Beiträge: 62 Member Member Beiträge: 62 Member
    Also bei Garmin heiß ich Christina
  • Sissi_KremsSissi_Krems Member Beiträge: 195 Member Member Beiträge: 195 Member
    Hui, da gibt's leider mehrere. Geh in der connect app auf Verbindungen und such nach Sissi_Krems. Ich glaube du findest mich leichter, als ich dich unter Christina 😏😊
  • Christina483Christina483 Member Beiträge: 62 Member Member Beiträge: 62 Member
    Hab dich gefunden also dich gab's nur einmal. XD
  • Sissi_KremsSissi_Krems Member Beiträge: 195 Member Member Beiträge: 195 Member
    Ich weiß, ich bin halt einfach einmalig ;-)
  • Christina483Christina483 Member Beiträge: 62 Member Member Beiträge: 62 Member
    :disappointed:

    Ich sollte jetzt doch mal zügig abnehmen, mein linkes Knie knirscht und bei Treppe raufgehen hab ich ab und zu ganz kurz mal ein Schmerz.
  • Sissi_KremsSissi_Krems Member Beiträge: 195 Member Member Beiträge: 195 Member
    Hast du wirklich schon alles genau analysiert und abgewogen was in deinen Mund wandert? Also so richtig jeden Tropfen Öl, alles was nicht Wasser ist gehört in meinen Augen, gerade am Anfang, genau abgewogen und aufgeschrieben. Lieber auf- als abrunden beim Essen wenn sowas wie 123 gramm rauskommt, lieber die 130 nehmen als die 120.

    Hast du zumindest schon über Sport der dir gefallen könnte nachgedacht? Du musst ja nicht gleich hard core mit 5 Mal 45 Minuten die Woche Training los starten. Es gibt zum Beispiel von Darebee verschiedene Challenges und Trainingspläne mit dem eigenen Gewicht. Ich habe damals mit der Kniebeuge und Liegestütz Challenge los gelegt. Das war zwar dann jeden Tag, aber jeden Tag nur 5 Minuten und das bringt jeder unter, der das nur möchte.

    Und ich würde eine Essensform wählen die dich in keiner Weise einschränkt. Alles was einschränkt und keine Lust macht, ist zum Scheitern verurteilt.
  • Christina483Christina483 Member Beiträge: 62 Member Member Beiträge: 62 Member
    Eine Essensform kann ich nicht auswählen.
    Das ist alles Einschränkung und hab ja auch noch einen Kerl. X

    Zumba macht mir Spaß und auch schwimmen funktioniert nur beides nicht und später auch nicht, weil kein Geld.
  • vombalkonvombalkon Member Beiträge: 1,045 Member Member Beiträge: 1,045 Member
    Zumba kann man auch mal eine Weile mit Youtube machen. Da gibts ganz viele Videos, die man nachzappeln kann.
  • vombalkonvombalkon Member Beiträge: 1,045 Member Member Beiträge: 1,045 Member
    Man kann auch mal was machen, obwohl man keine Lust hat.

    Ich finde z. B. Badputzen weder spannend noch sonst irgendwie inspirierend.
    Trotzdem käme ich nicht auf die Idee, das über einen längeren Zeitraum einfach ausfallen zu lassen.

    Hab ich mit Sport lange genug gemacht. Ist keine gute Idee.
    bearbeitet 1. März
  • Christina483Christina483 Member Beiträge: 62 Member Member Beiträge: 62 Member
    Ich versuche bei den 1640Kalorien am Tag zu bleiben.
    1640Kalorien hat die App vorgegeben.

    Gemeindebad keine Ahnung ob das es hier gibt.
    Und die Seen die ich bis jetzt hier gesehen hab möchte ich nicht rein ausser ich will ein Algenmonster werden. XD

    Mein Freund hat geocachen vorgeschlagen.
    Aber ob das in seinem Zustand so ratsam ist?!
  • vombalkonvombalkon Member Beiträge: 1,045 Member Member Beiträge: 1,045 Member
    Bisschen gehen sollte er schon können. Ich weiß ja nicht, wie kaputt er ist.

    Notfalls ziehst du halt alleine los.
  • deepWORKerin5deepWORKerin5 Member Beiträge: 969 Member Member Beiträge: 969 Member
    Christina483 schrieb: »
    Ich versuche bei den 1640Kalorien am Tag zu bleiben.
    1640Kalorien hat die App vorgegeben.

    Gemeindebad keine Ahnung ob das es hier gibt.
    Und die Seen die ich bis jetzt hier gesehen hab möchte ich nicht rein ausser ich will ein Algenmonster werden. XD

    Mein Freund hat geocachen vorgeschlagen.
    Aber ob das in seinem Zustand so ratsam ist?!


    Wie ist denn sein Zustand?

    1640 Kalorien sind eine Menge!
    Sinnvoll verteilt wird man davon satt, hat seine Makros ordentlich gefüllt und muss auch auch nichts verzichten.



    Wo ein Wille, da ein Weg - wer will findet Wege, wer nicht will, sucht Gründe.


    Grins, @vombalkon ich finde putzen & co generell so ...völlig überflüssig, wird total überbewertet und gehört nicht wirklich zu den Dingen, für die ich brenne - aber....isso, gibt halt Dinge im Leben, da muss man die Entscheidung treffen, was man möchte.

    Sauberkeit und Wohlfühlen
    Gesundheit, weniger Schmerzen, "leichteres" Leben & Alt werden, ein ausgeglichenes Mindset



    @Christina483 es mag hart klingen, vielleicht ist es auch hart, fang an die Verantwortung zu übernehmen und die Entscheidungen für Dich, Dein Leben und Deine Zukunft zu treffen und danach zu handeln
    Zu träumen und sich etwas zu wünschen, verändert nichts, in meinen Augen (wohlgemerkt in meinen, heißt eben nicht, dass es so ist!) blockierst Du Dich schon selber damit, dass Du Dir - schon bevor Du überhaupt angefangen hast - sagst, "nur weiß ich nicht, ob ich das durchziehen kann"

    Machen ist das Zauberwort, wie sagt @ThomasBWE immer so schön, machen ist wie wollen, nur härter/krasser (korrigiere mich, wenn ich es falsch im Kopf habe)


    Du schreibst, dass Du abnehmen solltest, weil Du körperliche Probleme hast, dann fang an!
    Mach etwas... mein Männe geht jeden Tag seine Runde, weil er seine Entscheidung für sein Leben, für sein "ich will nie wieder an die Nadel" und vor allem "ich will nie wieder auf der Intensivstation landen" getroffen hat - und er mag es nicht. Der Sport der ihm zur Verfügung steht, ist nicht das, was er liebt, mag, was ihm Spaß macht oder gar wofür er brennt, dass darf und kann er nun einmal nicht mehr machen, aber... er macht es, weil das Ziel und der Weg dorthin, sein "mag ich nicht" bei weitem überwiegt.
    Das soll nur als Beispiel dienen, ich mag normalerweise nicht, wenn man mit "guck Dir den oder den an" kommt, da jeder seines eigen Glückes Schmied ist und jeder seine Entscheidungen für sich und sein Leben treffen muss.


    Du kannst auch so weitermachen wie bisher, es zwingt Dich keiner, es ist ganz alleine Deine Entscheidung und Deine Verantwortung.


    Die Verbesserung der Schmerzen wird auch nicht von jetzt auf gleich erfolgen, Erstverschlimmerungen und Muskelkater tun auch weh, das Gewicht welches meistens über einen langen Zeitraum entstanden ist, verschwindet selten in einem kurzen Zeitraum, wobei eben die Nachhaltigkeit und Veränderung des Lebensstils zielführender und wichtiger ist, als eine Diät oder schnelle Abnahme.


    Veränderung ist auch so ein Zauberwort, aber Veränderung ist eben auch harte Arbeit, erfordert oftmals einen eisernen Willen und toleriert eher keinen Selbstbetrug, die Veränderung passiert nur durchs machen und nicht sich selber etwas schön lügen, sich sagen, nee, das schaffe ich nicht und auch nicht in der Form, dass man einen bequemen Weg erwartet und sucht, der alles von alleine und ohne eigene Arbeit regelt - den gibt es nun einmal nicht.




    Wenn Du willst, findest Du hier super viel Hilfe und Unterstützung, wie Du vielleicht schon gemerkt hast, wenn Du in Deiner Position verharren willst, alles zu anstrengend ist, nicht "geht" oder viel zu schwierig ist, um es zu machen, wird, ergibt sich der Rest von alleine.



    Geht nicht - gibt es nicht/ kaum, wie @Sissi_Krems schon schrieb, es muss nicht täglich das 45 Minuten Hardcoreworkout sein (ist in meinen Augen eh nicht zielführend, vor allem nicht für Anfänger), aber nur den Berg sehen und stattdessen nicht zu machen, ändert auch nichts.



    Ich wünsche Dir viel Kraft und Erfolg, eine Lichtung des Nebels und die Fähigkeit, die Entscheidungen für DICH zu treffen, die es ggf braucht.

    VG

    bearbeitet 1. März
  • Christina483Christina483 Member Beiträge: 62 Member Member Beiträge: 62 Member
    Danke!

    Das mit den Makros überfordert mich.
    Keine Ahnung wie das mit den Dingern funktioniert.
  • vombalkonvombalkon Member Beiträge: 1,045 Member Member Beiträge: 1,045 Member
    Da habe ich mich am Anfang auch nicht so drum gekümmert.
    Hauptsache die Tagesbilanz kommt hin.
  • Christina483Christina483 Member Beiträge: 62 Member Member Beiträge: 62 Member
  • Sissi_KremsSissi_Krems Member Beiträge: 195 Member Member Beiträge: 195 Member
    Ernährungsform ist für mich auch mein Ziel zu erfüllen und nicht low carb, high fat, intervall fasten oder was weiß ich was es da alles gibt.
    Genau das habe ich gemeint - eben nicht sagen das darf ich nicht und das geht nicht, sondern im ersten Moment halt mal eher es geht sich mit meinen Kalorien aus und versuchen Alternativen zu finden.
    Das reicht im ersten Moment vollkommen!
    Ich habe früher gerne Cola getrunken und habe am Anfang zum Beispiel für mich entschieden Freitags bei der Oma gibt es halt noch das Cola dazu. Das ist inzwischen auch nicht mehr so, weil das Verlangen einfach auch nicht mehr da ist.
    Lieber Schritt für Schritt Gewohnheiten ändern und dafür nachhaltig!
  • Christina483Christina483 Member Beiträge: 62 Member Member Beiträge: 62 Member
    Ach scheiße ich hab nicht aufgepasst!!
    Und hab jetzt 2111Kalorien zu mir genommen.

    Also jetzt Kalorien verbrauchen biss ich bei 1640Kalorin bin oder?
  • vombalkonvombalkon Member Beiträge: 1,045 Member Member Beiträge: 1,045 Member
    Das wäre eine sinnvolle Gegenmaßnahme. Geh einfach mal ein Stündchen flott spazieren.

    Ernährungsform: Es gibt Leute, für die funktioniert es prima, wenn sie sich ein bestimmtes Zeitfenster vorgeben und davor und danach ist Essen grundsätzlich verboten.
    Andere kommen klar, wenn sie rigoros bestimmte Dinge wegstreichen.

    Da gibt es dann ein paar einfache Regeln, man hält sich dran, denkt weiter nichts und fertig.

    Oder man beschäftigt sich zuerst mit dem Kaloriengehalt von Lebensmitteln, später auch mit Makros und jongliert ein bisschen, um sein Tagesbudget einzuhalten.


    bearbeitet 1. März
  • SchlaemmchenIncSchlaemmchenInc Member Beiträge: 88 Member Member Beiträge: 88 Member
    > @Christina483 schrieb:
    > Ach scheiße ich hab nicht aufgepasst!!
    > Und hab jetzt 2111Kalorien zu mir genommen.
    >
    > Also jetzt Kalorien verbrauchen biss ich bei 1640Kalorin bin oder?

    > @vombalkon schrieb:
    > Das wäre eine sinnvolle Gegenmaßnahme. Geh einfach mal ein Stündchen flott spazieren.

    Und dann gleich noch 20 kleine Hampelmännchen dazu 😊🤗
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.