Kein Zucker mehr= Gewicht steigt und steigt — German

Kalorienzähler

Foren Motivation und Unterstützung
Du zeigst die Foren momentan in folgender Sprache an::

Kein Zucker mehr= Gewicht steigt und steigt

dickewadewegdickewadeweg Member Beiträge: 67 Member Member Beiträge: 67 Member
Hallo Zusammen

Ich bin echt gefrustet: Kurze Vorgeschichte: Ich nahm mit 16 Jahren (bin jetzt 46) 18 Kilo ab (von 64 auf 46 kilo) war kurz vor der Magersucht und nahm dann wieder zu und hielt mein Gewicht all die Jahre von 56-57 Kilo. Im letzten Jahr war ich oft genervt (wegen dem Kacklockdown und mein Laden zu) und aß viel Zucker, mache aber jeden Tag Sport (Ausdauer und Sportkurse im Wechsel). Nun nahm ich zu und wog plötzlich 59 Kilo und Fettanteilalarm mit 27,7% ! Für manche nicht, viel ich weiß....aber mit meiner Vorgeschichte ist es für mich fürchterlich: ALSO mein Plan: Ich esse seit 1.1. keinen Zucker mehr, was gut klappt, bewege mich weiter wie bisher und: Nehme zu!!!!! :s Heute 59,6 und Fett 26% (immerhin) Aber woher kommt das????
Ich habe nichts verändert außer, dass ich keine Süßigkeiten mehr esse und sonst esse ich wie immer: Morgens Yoghurt mit Obst, mittags ein Brot und abends ein warmes Gericht (meist fleischlos).
Habt ihr eine Idee?
Ist halt nicht so motivierend....

Freue mich über Eure Antworten :)

Liebe Grüße

Kommentare

  • vombalkonvombalkon Member Beiträge: 999 Member Member Beiträge: 999 Member
    Herzlich willkommen!

    Was bedeutet bei dir "kein Zucker"? Isst du jetzt zuckerfreie Süßigkeiten oder hast du die Süßigkeiten komplett gestrichen?
    Bei dem Süßkram mit Zuckerersatz muss man aufpassen, die enthalten unter Umständen mehr Fett als die normalen und haben deshalb kein bisschen weniger Kalorien.
    dickewadeweg schrieb: »
    Morgens Yoghurt mit Obst, mittags ein Brot und abends ein warmes Gericht (meist fleischlos).
    Habt ihr eine Idee?
    Das sind alles Dinge, die man je nach Bedarf oder Laune mit viel oder wenig Kaloriengehalt gestalten kann.
    Beispiel das Brot: dick Butter drauf und fettigen Käse, oder ein bisschen Frischkäse und mageren Schinken. Braucht man Butter unter Nutella?
    Solche Sachen...

    Wenn du es genau wissen willst, musst du bei deinen Lebensmittelverpackungen das Kleingedruckte lesen, abwiegen und tracken. So kannst du nach und nach deine Kalorienzufuhr so anpassen, dass du dein Gewicht bequem halten kannst.

    Um deinen Körperfettantel zu senken, musst du Muskelmasse aufbauen. Da ist Krafttraining gefragt.
  • deepWORKerin5deepWORKerin5 Member Beiträge: 920 Member Member Beiträge: 920 Member
    Huhu,

    herzlich Willkommen...


    Ergänzend zu @vombalkon würde ich noch gerne hinzufügen, dass Obst - vor allem je nach dem welches man nimmt - eben Zucker pur ist, nur weil es kein weißer Industriezucker ist, ist es aber eben doch Zucker ohne Ende

    (es gibt bei Menschen die optisch im "Normalgewicht" sind/ "dünn"/ "schlank" und/ oder "sportlich" sind, zB auch das Krankheitsbild der Fettleber. Die Fettleber entsteht in dem Fall durch den übermäßigen Konsum von Obst (= Zucker) und das Erstaunen ist meistens ziemlich groß, weil sich ja "ausgewogen" und "gesund" ernährt wurde - für Menschen mit Diabetes Mellitus Typ 2 werden zB eher Beeren empfohlen, da diese deutlich weniger Fruchtzucker enthalten, als anderes Obst)
  • bluefresh92bluefresh92 Member Beiträge: 322 Member Member Beiträge: 322 Member
    Hallo,
    Deine Angaben bezüglich der Ernährung sind recht dürftig. Große bzw. kleine Portionen werden von jedem Individuum anders interpretiert. Übergewichtige unterschätzen meist das Gegessene, Untergewichtige überschätzen sich meist.
    In deinem Alter sollte die hormonelle Gesichte nicht außer Acht gelassen werden, da auch die Menopause wegen der hormonellen Umstellung den Grundumsatz senkt.
    Hast du dich denn schon mal völlig neutral in Spiegel begutachtet? Das Gewicht ist nämlich oft sehr wenig aussagekräftig, gerade bei Frauen. Von heute auf morgen 2-3 kg mehr sind da keine Seltenheit und völlig normal. Eine andere Körperzusammensetzung, also weniger Fett und mehr Muskulatur, können auch eine Erklärung sein.
    Das sind aber alles nur Mutmaßungen, da in deinem Beitrag nur wenig detaillierte Informationen vorhanden sind.
    Liebe Grüße 👋👋
  • dickewadewegdickewadeweg Member Beiträge: 67 Member Member Beiträge: 67 Member
    Hallo ihr lieben
    Vielen Dank für eure tolle Antworten.
    Also : ich esse keine Süßigkeiten und kein Kuchen. Ich hatte im Dezember täglich ne Schokolade verputzt🙄
    Morgens esse ich 100 Skyr oder Naturyoghurt mit 2%Fett ohne Zucker. Dazu ne halbe Banane, einen halben Apfel ne halbe kaki oder Beeren (je nachdem was gerade Saison hat) dazu ne handvoll Walnüsse.
    Mittags 1 Scheibe selbst gebackenes Brot 120g mit ganz dünn Butter.
    Abends koche ich sehr gerne ausgiebig.... Meist viel Gemüse mit lachs oder Kartoffeln Reis Nudeln... Aber nie Fertigprodukte, darum komm ich auch nicht in die Verlegenheit versteckten Zucker zu essen. 🙂
    Ja..... Meine Portionen sind abends nicht klein... Aber laut Fitness app in Ordnung....
    Wenn ich Spiegel schaue - nackig- finde ich das gut was ich sehe.... Bißchen definierter noch wäre gut.. Aber ich fühle mich zu dick... Und die Waage bestätigt mich.... Und hey bluefresh 92: Menopause.. Sach ma..... Also davon bin ich noch einige Jahre entfernt (hoffe ich 😳)😁
    Aber klar stimmt..... Aber.... Gefühlt bin ich ja 30.....aber was weiß mein Körper schon 🤷‍♀️
    So.. Das war jetzt etwas ausführlicher ☺️
  • bluefresh92bluefresh92 Member Beiträge: 322 Member Member Beiträge: 322 Member
    > @dickewadeweg schrieb:
    > Hallo ihr lieben
    > Vielen Dank für eure tolle Antworten.
    > Also : ich esse keine Süßigkeiten und kein Kuchen. Ich hatte im Dezember täglich ne Schokolade verputzt🙄
    > Morgens esse ich 100 Skyr oder Naturyoghurt mit 2%Fett ohne Zucker. Dazu ne halbe Banane, einen halben Apfel ne halbe kaki oder Beeren (je nachdem was gerade Saison hat) dazu ne handvoll Walnüsse.
    > Mittags 1 Scheibe selbst gebackenes Brot 120g mit ganz dünn Butter.
    > Abends koche ich sehr gerne ausgiebig.... Meist viel Gemüse mit lachs oder Kartoffeln Reis Nudeln... Aber nie Fertigprodukte, darum komm ich auch nicht in die Verlegenheit versteckten Zucker zu essen. 🙂
    > Ja..... Meine Portionen sind abends nicht klein... Aber laut Fitness app in Ordnung....
    > Wenn ich Spiegel schaue - nackig- finde ich das gut was ich sehe.... Bißchen definierter noch wäre gut.. Aber ich fühle mich zu dick... Und die Waage bestätigt mich.... Und hey bluefresh 92: Menopause.. Sach ma..... Also davon bin ich noch einige Jahre entfernt (hoffe ich 😳)😁
    > Aber klar stimmt..... Aber.... Gefühlt bin ich ja 30.....aber was weiß mein Körper schon 🤷‍♀️
    > So.. Das war jetzt etwas ausführlicher ☺️

    War nicht böse gemeint mit der Menopause, aber bei manchen geht es (leider) früher los und so was sollte man nicht außer Acht lassen. ☺️ Ich habe nur Brainstorming gemacht und alle möglichen Ursachen, die mir einfielen, aufgelistet.
    Was du halt auch noch beachten solltest, ist, dass Fettzellen immer gefüllt sein wollen. Und wenn sich Fett aus diesen Zellen entleert, füllen sie sich mit Wasser. Dieses Wasser entleert sich aber auch nach einiger Zeit. Deshalb kann die Zahl auf der erst mal steigen, bevor sie sinkt.
    Zieh erst mal noch 2/3 Wochen durch und schau, was sich bis dahin tut.
    Ich esse auch bevorzugt abends mehr, das ist nicht schlimm. Solange die Anzahl der aufgenommenen Kalorien im Rahmen ist, passt das. ☺️
  • dickewadewegdickewadeweg Member Beiträge: 67 Member Member Beiträge: 67 Member
    @bluefresh: Oh nein, ich war überhaupt nicht beleidigt wegen deiner Menopause Idee ;) Es ist ja schließlich die Realität und da ich mit dem Alter so gar keine Probleme habe, macht es mir auch nichts aus, darüber zu lesen und ich bin sehr schwer eingeschnappt zu bekommen :) Ich freue mich ja über eure Antworten und davon war Einiges dabei, was mir hilft: z.B mehr Krafttraining zu machen!!!! Habe ich gestern mit angefangen!
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.