Low Carb, Was ist die beste Ernährungsweise? — German

Myfitnesspal

Foren Allgemeine Gesundheit, Fitness und Ernährung
Du zeigst die Foren momentan in folgender Sprache an::

Low Carb, Was ist die beste Ernährungsweise?

ays93unays93un Member Beiträge: 34 Member Member Beiträge: 34 Member
Hey, nach lange Diät Versuchungen habe ich endlich die richtige Ernährungsweise gefunden, habe Kohlenhydrate und Zucker reduziert schon gingen die ersten 4-5 Kilo von alleine weg finde da gibt es viele Alternativen esse gerne süß dafür esse ich jetzt mehr proteinhaltige Puddings.

Was meint ihr was die beste Ernährungsweise ist ?

Kommentare

  • deepWORKerin5deepWORKerin5 Member Beiträge: 1,003 Member Member Beiträge: 1,003 Member
    Hey,

    die, die zu einem passt.

    "Ausgewogen", mit ausreichend Makros (Proteine, Fette, ggf langkettige KH's) und Mikros (Nährstoffe) und eben praktikabel, bzw eventuell noch passend zu Zielen und /oder Erkrankungen.
  • ays93unays93un Member Beiträge: 34 Member Member Beiträge: 34 Member
    > @deepWORKerin5 schrieb:
    > Hey,
    >
    > die, die zu einem passt.
    >
    > "Ausgewogen", mit ausreichend Makros (Proteine, Fette, ggf langkettige KH's) und Mikros (Nährstoffe) und eben praktikabel, bzw eventuell noch passend zu Zielen und /oder Erkrankungen.

    Ja das stimmt, habe echt vieles ausprobiert aber die Makros habe ich nie verfolgt gehabt, dann habe ich Keto Diät entdeckt und 3 Wochen durch chgezogen, war echt mit dem Ergebnis begeistert, keto ist noch bisschen strenger aber so bis 50 Gramm Kohlenhydrate mit der normalen Low Carb Ernährung fühlt es sich super an!

    Aber natürlich wie du sagst, jeder muss es selber entdecken für sich :)
  • SchlaemmchenIncSchlaemmchenInc Member Beiträge: 121 Member Member Beiträge: 121 Member
    Du solltest halt beachten, dass sich nach Beendigung deiner low carb Diät, das ganze verlorene Wasser wieder als Kilos auf der Waage zeigt, aber das weißt du sicherlich :)

    Ich persönlich arbeite nicht mit einer bestimmten Diätform, sondern ernähre mich einfach eiweißreich und achte auch auf Fette.Aber ich möchte eine langfristig für mich funktionierende Ernährung etablieren, heißt, wenn ich Mal Pizza oder Brötchen esse, will ich nicht, dass eben gleich vier Kilo mehr auf der Waage sind, weil mein Körper keine Kohlenhydratzufuhr mehr kennt. Glaube auch nicht, dass ich low carb jahrelang durchziehen könnte.
  • bluefresh92bluefresh92 Member Beiträge: 352 Member Member Beiträge: 352 Member
    Low Carb funktioniert auch vor allem, weil viele hochkalorische LM von der Ernährung ausgeklammert werden.
    Wenn es Die aber hilft, mach es! Wäre für mich zb. überhaupt nichts.
  • ays93unays93un Member Beiträge: 34 Member Member Beiträge: 34 Member
    > @SchlaemmchenInc schrieb:
    > Du solltest halt beachten, dass sich nach Beendigung deiner low carb Diät, das ganze verlorene Wasser wieder als Kilos auf der Waage zeigt, aber das weißt du sicherlich :)
    >
    > Ich persönlich arbeite nicht mit einer bestimmten Diätform, sondern ernähre mich einfach eiweißreich und achte auch auf Fette.Aber ich möchte eine langfristig für mich funktionierende Ernährung etablieren, heißt, wenn ich Mal Pizza oder Brötchen esse, will ich nicht, dass eben gleich vier Kilo mehr auf der Waage sind, weil mein Körper keine Kohlenhydratzufuhr mehr kennt. Glaube auch nicht, dass ich low carb jahrelang durchziehen könnte.

    > @SchlaemmchenInc schrieb:
    > Du solltest halt beachten, dass sich nach Beendigung deiner low carb Diät, das ganze verlorene Wasser wieder als Kilos auf der Waage zeigt, aber das weißt du sicherlich :)
    >
    > Ich persönlich arbeite nicht mit einer bestimmten Diätform, sondern ernähre mich einfach eiweißreich und achte auch auf Fette.Aber ich möchte eine langfristig für mich funktionierende Ernährung etablieren, heißt, wenn ich Mal Pizza oder Brötchen esse, will ich nicht, dass eben gleich vier Kilo mehr auf der Waage sind, weil mein Körper keine Kohlenhydratzufuhr mehr kennt. Glaube auch nicht, dass ich low carb jahrelang durchziehen könnte.

    Ja das stimmt, das geht dann echt schnell. Hab ich jetzt gehabt habe 1 Woche nicht geachtet direkt + 1,5 Kilo :smile: aber habe es mir zu gut gehen lassen denke das war eher Kalorienüberschuss. Aber ich weis was du meinst, davor habe ich auch Angst vor allem greife ich halt immer noch dann wenn ich aus der Diät raus bin aus Gewohnheit immer noch zu den Fetten gleichzeitig, dann noch Kohlenhydrate dazu was ich gemerkt habe ketogen sah 61 kg viel schlanker aus als jetzt 🙈 wo ich halt nicht geachtet habe, ich denke Mann muss dann langsam an die Kohlenhydrate wieder ran wenn Mann aufhören will. Aber möchte es jetzt wieder machen weil ich echt viel Zucker nehme und bei lowcarb kommt Mann echt gut weg von denen!
  • ays93unays93un Member Beiträge: 34 Member Member Beiträge: 34 Member
    > @bluefresh92 schrieb:
    > Low Carb funktioniert auch vor allem, weil viele hochkalorische LM von der Ernährung ausgeklammert werden.
    > Wenn es Die aber hilft, mach es! Wäre für mich zb. überhaupt nichts.

    Ja ich mache es dann Taste ich mich langsam an die guten Kohlenhydrate wieder ran um jojo auch zu vermeiden
  • deepWORKerin5deepWORKerin5 Member Beiträge: 1,003 Member Member Beiträge: 1,003 Member
    > @deepWORKerin5 schrieb:
    > Hey,
    >
    > die, die zu einem passt.
    >
    > "Ausgewogen", mit ausreichend Makros (Proteine, Fette, ggf langkettige KH's) und Mikros (Nährstoffe) und eben praktikabel, bzw eventuell noch passend zu Zielen und /oder Erkrankungen.



    Meine Antwort bezog sich auf die Frage nach der Ernährungsform, mir ist gerade erst bewusst geworden, dass Du in Deinem Text von Diät gesprochen hast - Ich persönlich halte von Diäten (zur Gewichtsreduktion) gar nichts, außer dass diese oftmals ein Garant für noch mehr Kilos sind.
  • ays93unays93un Member Beiträge: 34 Member Member Beiträge: 34 Member
    > @deepWORKerin5 schrieb:
    > > @deepWORKerin5 schrieb:
    > > Hey,
    > >
    > > die, die zu einem passt.
    > >
    > > "Ausgewogen", mit ausreichend Makros (Proteine, Fette, ggf langkettige KH's) und Mikros (Nährstoffe) und eben praktikabel, bzw eventuell noch passend zu Zielen und /oder Erkrankungen.
    >
    >
    >
    > Meine Antwort bezog sich auf die Frage nach der Ernährungsform, mir ist gerade erst bewusst geworden, dass Du in Deinem Text von Diät gesprochen hast - Ich persönlich halte von Diäten (zur Gewichtsreduktion) gar nichts, außer dass diese oftmals ein Garant für noch mehr Kilos sind.
    >
    >
    >
    >
    Ja, das stimmt weil
    Mann dann erst recht schneller an das verbotene zugreift oder weil
    mann s vermisst hat davon mehr isst! Kenne ich sehr gut! Dann war alles umsonst ..
    ja habe lange zum ersten Mal diese Ernährungsweise behalten, aber manchmal ist es schwierig wirklich, wenn dann noch Kilos draufkommen, also jedenfalls bei mir dann schiebe ich direkt Depressionen anstatt einfach wieder normal
    Weiter zu essen und Vlt dann die Tage mehr drauf achten oder
    Mit Sport auszugleichen! Das ist so eine Motivationschwäche eher bei mir!
    Diese App finde ich sehr gut da Mann sich austauschen kann
    Danke für deinen Kommentar 🤗
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.