Zu welcher/n Mahlzeiten esst ihr Kohlenhydrate? — German

Myfitnesspal

Forenâ€ș Nahrung und NĂ€hrwerte
Du zeigst die Foren momentan in folgender Sprache an::

Zu welcher/n Mahlzeiten esst ihr Kohlenhydrate?

Anina1986Anina1986 Member BeitrÀge: 42 Member Member BeitrÀge: 42 Member
Hey Leute,

Ich nerv mal wieder mit einer Frage! đŸ„Ž

Jeder hat sicher schon mal den Satz gehört: „abends keine KH“.
Wenn ich in meinem Kalorienbudget bleibe, ist es dann nicht egal ob ich morgens, mittags oder abends Kohlenhydrate zu mir nehme? Oder bringt es „mehr“ abends die KH wegzulassen?

Wie macht ihr es denn so?

Lg

Kommentare

  • deepWORKerin5deepWORKerin5 Member BeitrĂ€ge: 1,006 Member Member BeitrĂ€ge: 1,006 Member
    MEINER Meinung nach, ist es dem Körper egal, wann er was zugefĂŒhrt bekommt, so lange Du im Defizit/ Budget bleibt, passt das.

    Ich esse auch nach dem Sport noch warm, da ich gerne mit meinem Partner zusammen esse.
    Ergo esse ich auch schon mal erst um nach 21 Uhr etwas, was - schwer - aber fĂŒr mich voll oky ist.

    Mein Gewicht fĂ€llt trotzdem, auch wenn es dann sogar mal - fĂŒr mich ganz böse und ungeliebte - KHÂŽs in Form von Pommes, Nudeln oder Kartoffeln gibt... ist halt sehr selten, da man mich damit eher jagen kann, kommt trotzdem vor.
  • sari1012sari1012 Member BeitrĂ€ge: 352 Member Member BeitrĂ€ge: 352 Member
    Ich esse zu jeder Mahlzeit Kohlenhydrate und auch zu jeder Uhrzeit. Ich hungere nicht nur weil es nach 20 Uhr ist.
    Hauptsache ist das Kaloriendefizit, dein Körper verbrennt KH morgens nicht besser/ schneller als abends
  • deepWORKerin5deepWORKerin5 Member BeitrĂ€ge: 1,006 Member Member BeitrĂ€ge: 1,006 Member
    @Jessica_Heilmann :D:D:D:D:D:DB)B)B) Du wieder, hihihi, DANKE :-*
  • Jessica_HeilmannJessica_Heilmann Member BeitrĂ€ge: 882 Member Member BeitrĂ€ge: 882 Member
    > @deepWORKer5 schrieb:
    > @Jessica_Heilmann :D :D :D :D :D :D B) B) B) Du wieder, hihihi, DANKE :-*

    Ist doch wahr 😂
    Aber ich habe selber lange gedacht das KH's die Uhrzeit kennen und genau wissen wann 18 Uhr ist đŸ€”
  • deepWORKerin5deepWORKerin5 Member BeitrĂ€ge: 1,006 Member Member BeitrĂ€ge: 1,006 Member
    > @deepWORKer5 schrieb:
    > @Jessica_Heilmann :D:D:D:D:D:DB)B)B) Du wieder, hihihi, DANKE :-*

    Ist doch wahr 😂
    Aber ich habe selber lange gedacht das KH's die Uhrzeit kennen und genau wissen wann 18 Uhr ist đŸ€”



    Hihihihihi, oky, lach (nicht als Auslacher, sondern als Schmunzler gemeint, hihi, ich habe mein Kopfkino laufen, die KHÂŽs gucken auf die Uhr und wissen, wann sie böse sein dĂŒrfen^^), hmm, grĂŒbel, ich finde KHÂŽs tatsĂ€chlich teilweise böse, bekomme meinen Kopf auch nicht vom Gegenteil ĂŒberzeugt, bin wirklich stolz auf mich, dass ich es mittlerweile schaffe, kleine Mengen Dinkelbrötchen (1/4 meistens max. und ohne Mitte) oder Dinkelbrot (KnĂ€ppchen idR) zu futtern, weiße Brötchen und Toast rĂŒhre ich nicht an, Reis geht fĂŒr mich gar nicht, oky, mag ich auch nicht gerne und Kartoffeln und Nudeln (wenn dann auch nur Dinkelnudeln) gibt es echt nur seeehr selten, dass ich letzte Woche 2x KapĂŒ hatte, lag eher daran, dass es mir so bescheiden ging und ich nicht kochen wollte - aaaaber...das geht zumindest mittlerweile, wĂ€re sonst auch nie drin gewesen.

    Sagte ich schon? Ich habe angefangen Gewicht zu verlieren, als ich mehr gegessen habe? (allerdings habe ich meine Proteinzufuhr da auch drastisch erhöht).

    Ich freue mich schon riiiiiiesig auf Mittwoch, meine Eltern haben mir Kleiekartoffeln von der Nordsee mitgebracht, DIE mag sogar ich sehr gerne, die schmecken mir richtig gut, die futtere ich dann auch, mit denen von hier....naja, kommt halt schon mal vor, wenn Schatzi lange genug genervt hat.
    bearbeitet Januar 2019
  • Jessica_HeilmannJessica_Heilmann Member BeitrĂ€ge: 882 Member Member BeitrĂ€ge: 882 Member
    > @deepWORKer5 schrieb:

    > Ich freue mich schon riiiiiiesig auf Mittwoch, meine Eltern haben mir Kleiekartoffeln von der Nordsee mitgebracht, DIE mag sogar ich sehr gerne, die schmecken mir richtig gut, die futtere ich dann auch, mit denen von hier....naja, kommt halt schon mal vor, wenn Schatzi lange genug genervt hat.

    Was sind den Kleiekartoffeln?
  • deepWORKerin5deepWORKerin5 Member BeitrĂ€ge: 1,006 Member Member BeitrĂ€ge: 1,006 Member
    Das sind Kartoffeln von der Nordsee, die in Ostfriesland im Kleieboden wachsen, die schmecken mir wesentlich besser, sind aromatischer, nicht so langweilig und fad
  • Anina1986Anina1986 Member BeitrĂ€ge: 42 Member Member BeitrĂ€ge: 42 Member
    Dankeschön fĂŒr eure Antworten. 🙂 dann weis ich da Bescheid. Abends ist nĂ€mlich auch bei uns die Hauptmahlzeit, da dann mein Mann mit da ist und wir wenigstens einmal am Tag zu 5 am Tisch sitzen.
  • Jessica_HeilmannJessica_Heilmann Member BeitrĂ€ge: 882 Member Member BeitrĂ€ge: 882 Member
    > @Anina1986 schrieb:
    > Dankeschön fĂŒr eure Antworten. 🙂 dann weis ich da Bescheid. Abends ist nĂ€mlich auch bei uns die Hauptmahlzeit, da dann mein Mann mit da ist und wir wenigstens einmal am Tag zu 5 am Tisch sitzen.
    >
    >

    Solche Gelegenheiten sollte man immer nutzen đŸ€—
  • SportsfreundSvenSportsfreundSven Member BeitrĂ€ge: 4,547 Member Member BeitrĂ€ge: 4,547 Member
    NatĂŒrlich sind KH nicht "BÖSE" und "ja" sie wissen nicht wie spĂ€t es ist. Trotzdem kann es sinnvoll bzw. ein "Vorteil" sein, diese am Abend zu verringern bzw. ganz darauf zu verzichten. Die StoffwechselvorgĂ€nge in der Nacht können eventuell dadurch gestört werden.

    Wie z.B. im TV-Faden zu sehen ist, haben Frauen eventuell einen Vorteil die KH VOR dem Training aufzunehmen. Bei MĂ€nnern ist es eher danach.
    bearbeitet Januar 2019
  • exiiexii Member BeitrĂ€ge: 2,087 Member Member BeitrĂ€ge: 2,087 Member
    welche vorteile wÀren das sven?

    sogar ein john kiefer hat seine aussagen revidiert (in bezug auf sein CBL).
  • SportsfreundSvenSportsfreundSven Member BeitrĂ€ge: 4,547 Member Member BeitrĂ€ge: 4,547 Member
    exii schrieb: »
    welche vorteile wÀren das sven?

    sogar ein john kiefer hat seine aussagen revidiert (in bezug auf sein CBL).

    Ab min ca.23 bis 30
    https://www.hr-fernsehen.de/sendungen-a-z/alles-wissen/sendungen/alles-wissen---ganze-sendung,video-81240~_story-sendung-51348.html
  • exiiexii Member BeitrĂ€ge: 2,087 Member Member BeitrĂ€ge: 2,087 Member
    aha, man halt also quasi den qotienten gemessen bezĂŒglich bevorzugter substratverwertung bzw benutzung.
    das blöde is aber daß die fettoxidiation bzw fettverbrennung halt nun mal was ganz anderes wieder als fettabbau ist. ( und um diesen gehts der threaderstellerin) ob du nun fett verbrennst oder grad weniger fett verbrennst, hat halt mit fettabbau, um den es ja eigentlich geht am wenigstens zu tun.
    bearbeitet Januar 2019
  • Anina1986Anina1986 Member BeitrĂ€ge: 42 Member Member BeitrĂ€ge: 42 Member
    Hey Leute,

    Vielen Dank fĂŒr eure Antworten. Leider war in den letzten Nachrichten viel Fachchinesisch fĂŒr mich dabei 😉 Was ist jetzt damit (fĂŒr AnfĂ€ngersprache) gemeint? Sorry wenn ich nochmal nachfrage...

    Lg
  • exiiexii Member BeitrĂ€ge: 2,087 Member Member BeitrĂ€ge: 2,087 Member
    falls du den quotienten meinst:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Respiratorischer_Quotient

    Oxidation:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Oxidation
    fettverbrennung ist halt ein stÀndiger vorgang im körper.

    CBL = Carb Backloading ( wird öfters von kraftsportlern benutzt als ne art ernĂ€hrungsweise , kh nur nachm training, tagsĂŒber low carb..... usw. )

    sonst noch was unklar?
    bearbeitet Januar 2019
  • sari1012sari1012 Member BeitrĂ€ge: 352 Member Member BeitrĂ€ge: 352 Member


    Hier wird der Unterschied „Fettverbrennung“ und „Fettabbau“ einfach erklĂ€rt
  • SportsfreundSvenSportsfreundSven Member BeitrĂ€ge: 4,547 Member Member BeitrĂ€ge: 4,547 Member
    Ich will ja nicht stÀnkern, bin mir aber sicher, dass selbst der Prof.Froböse den Unterschied kennt und diese Untersuchungen nicht vergebens gemacht hat. Ebenso die Leute aus England. ;)
  • exiiexii Member BeitrĂ€ge: 2,087 Member Member BeitrĂ€ge: 2,087 Member
    Ich will ja nicht stÀnkern, bin mir aber sicher, dass selbst der Prof.Froböse den Unterschied kennt und diese Untersuchungen nicht vergebens gemacht hat. Ebenso die Leute aus England. ;)

    da bin ich mir net sooo sicher zumindestens beim froböse. ;)

    was hat denn aber die messung mit fettabbau zu tun? frag dich das doch mal selber.

    auf die substratverwertung hat es bestimmt einfluss, was aber nicht wirklich relevant ist.
    bearbeitet Januar 2019
  • SportsfreundSvenSportsfreundSven Member BeitrĂ€ge: 4,547 Member Member BeitrĂ€ge: 4,547 Member
    Ist es nicht so, dass das Fett, das ĂŒber die Atmung den Körper verlĂ€sst, "irgendwie" nachgefĂŒllt werden muss und geschieht dies nicht aus den Speichern?

    Und wĂŒrde dies nicht dem EPOC entgegen sprechen? Zudem frage ich mich, warum "die Wissenschaft" ĂŒberhaupt auf diese Weise die "Fettverbrennung" misst, wenn es doch mit dem Fettabbau nicht zu tun hat?

    http://www.spiegel.tv/videos/144769-mach-mich-schlank hier auch noch mal ab ca, Min 41
    bearbeitet Januar 2019
  • exiiexii Member BeitrĂ€ge: 2,087 Member Member BeitrĂ€ge: 2,087 Member
    du redest von dem produkt bei der verstoffwechslung.
    fett mit hilfe von sauerstoff zu kohlenstoffdioxid und wasser(quasi die endprodukte)
    unter freisetzung von energie und verbrauch von sauerstoff, exotherm, wie bei der oxidation von kh zb.
    die daraus resultierenden energieteilchen, können dann fĂŒr weitere reaktionsprozesse entothermer art in entsprechenden zellen zur verfĂŒgung gestellt werden. hier sind wir dann bei atp zb.
    energiebereitstellung ................
    aka fettabbau is nicht das gleiche wieder wie energiebereitstellung von fettsÀuren und co.
    fettabbau bezieht sich sozusagen rein auf die energiebilanz.


    nochmal anders erklÀrt:
    fettverbrennugn (resynthese atp....) und fettabbau (tatsÀchlicher abbau) nicht verwechseln, verbrennung kann auch stattfinden, und man kann auch zunehmen, wÀhrend man fettverbrennt ;)


    (im prinzip besteht "normales" fett aus glyceringerĂŒst an dem 3 fettsĂ€uren gebunden sind)
    im endeffekt wird dann im citratzyklus aus kohlenstoff der aus der fettsÀure oxidiert wurde, elektronen und energie entzogen, und dann im form von co2 (kohlenstoffdioxid) ausgeatmet ;)
    wir bauen also fett mit hilfe von sauerstoff zu co2 und wasser ab.
    glycerin wird dann von der leber noch verarbeitet (2 x glyceronmolekĂŒl - > glucose - glucoseoxidation).
    und nicht zu verachten, daß auch viel energie in form von wĂ€rme verloren geht.

    siehe auch:

    (
    http://www.chemgapedia.de/vsengine/vlu/vsc/de/ch/8/bc/vlu/stoffwechsel/fette.vlu/Page/vsc/de/ch/8/bc/stoffwechsel/fett/fettsaeureabbau.vscml.html
    )



    abgesehen davon daß es unterschiedliche fettzellen gibt......
    nicht nur welche die energie speichern, sondern sogar aktiv verbrauchen (zb. wÀrmeproduktion erhöhen).

    vereinfacht: weiss, braun, beige (verbrennen mix aus glucose und fett) und es wurde wohl noch ein untertyp entdeckt.... (g-beige , g wie glykolitisch)
    bearbeitet Januar 2019
  • SportsfreundSvenSportsfreundSven Member BeitrĂ€ge: 4,547 Member Member BeitrĂ€ge: 4,547 Member
    exii schrieb: »
    du redest von dem produkt bei der verstoffwechslung.
    fett mit hilfe von sauerstoff zu kohlenstoffdioxid und wasser(quasi die endprodukte)
    unter freisetzung von energie und verbrauch von sauerstoff, exotherm, wie bei der oxidation von kh zb.
    die daraus resultierenden energieteilchen, können dann fĂŒr weitere reaktionsprozesse entothermer art in entsprechenden zellen zur verfĂŒgung gestellt werden. hier sind wir dann bei atp zb.
    energiebereitstellung ................
    aka fettabbau is nicht das gleiche wieder wie energiebereitstellung von fettsÀuren und co.
    fettabbau bezieht sich sozusagen rein auf die energiebilanz.


    nochmal anders erklÀrt:
    fettverbrennugn (resynthese atp....) und fettabbau (tatsÀchlicher abbau) nicht verwechseln, verbrennung kann auch stattfinden, und man kann auch zunehmen, wÀhrend man fettverbrennt ;)


    (im prinzip besteht "normales" fett aus glyceringerĂŒst an dem 3 fettsĂ€uren gebunden sind)
    im endeffekt wird dann im citratzyklus aus kohlenstoff der aus der fettsÀure oxidiert wurde, elektronen und energie entzogen, und dann im form von co2 (kohlenstoffdioxid) ausgeatmet ;)
    wir bauen also fett mit hilfe von sauerstoff zu co2 und wasser ab.
    glycerin wird dann von der leber noch verarbeitet (2 x glyceronmolekĂŒl - > glucose - glucoseoxidation).
    und nicht zu verachten, daß auch viel energie in form von wĂ€rme verloren geht.

    siehe auch:

    (
    http://www.chemgapedia.de/vsengine/vlu/vsc/de/ch/8/bc/vlu/stoffwechsel/fette.vlu/Page/vsc/de/ch/8/bc/stoffwechsel/fett/fettsaeureabbau.vscml.html
    )



    abgesehen davon daß es unterschiedliche fettzellen gibt......
    nicht nur welche die energie speichern, sondern sogar aktiv verbrauchen (zb. wÀrmeproduktion erhöhen).

    vereinfacht: weiss, braun, beige (verbrennen mix aus glucose und fett) und es wurde wohl noch ein untertyp entdeckt.... (g-beige , g wie glykolitisch)

    Also was jetzt? Abbauen oder verbrennen? :D
  • exiiexii Member BeitrĂ€ge: 2,087 Member Member BeitrĂ€ge: 2,087 Member
    Ins lÀcherliche ziehen bringt jetzt was? Lies oben richtig

    Glaube dir nicht , das du den Unterschied zwischen diesen kontrÀren Vorgöngen nicht kennst
    bearbeitet Januar 2019
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.