Protein — German

Myfitnesspal

Foren Nahrung und Nährwerte
Du zeigst die Foren momentan in folgender Sprache an::

Protein

elli_2407elli_2407 Member Beiträge: 66 Member Member Beiträge: 66 Member
Hallihallo,

Hätte jemand Rezepte/Infos zu eiweißhaltigen Gerichten?
Ich bemerke nämlich, dass ich trotz meines Versuchs mehr eiweißhaltige Nahrung zu essen, nie schaffe meinen Tagesbedarf abzudecken.
Bezüglich Shakes bin ich noch zu skeptisch.
Danke vorab für eure Info und liebe Grüße aus Wien.

Kommentare

  • deepWORKerin5deepWORKerin5 Member Beiträge: 1,003 Member Member Beiträge: 1,003 Member
    Ich habe von ner Ernährungstherapeutin Quiche-Muffins als Rezept bekommen, ich gucke morgen mal auf meinem Rechner, müsste das mal abgetippt haben.


    Ich teile Dein Problem, versuche es jetzt mit noch mehr Käse, Eier eh, allerdings bin ich noch weit von einigermaßen zufriedenstellend bin 🙈
  • raist1000raist1000 Member Beiträge: 1,200 Member Member Beiträge: 1,200 Member
    Recht simpel ... 430 gr Hähnchenbrustfilet haben rd. 100 gr Proteine bei nur 440 kcal und vor allem mit vollständigem Aminosäureprofil und so gut wie kein Fett. 🤗
    bearbeitet Januar 2019
  • elli_2407elli_2407 Member Beiträge: 66 Member Member Beiträge: 66 Member
    Danke!! Das wäre super lieb!
    Ja, ich versuche es auch gerade über tierische Produkte (Eier, Milch, Joghurt, Käse). Da muss ich nur immer ein wenig schauen, dass ich dann nicht zu viel Zucker oder Fette zu mir nehme.
    Eventuell Hülsenfrüchte, Linseneintopf oder Bohnen.
    Chiasamen (haben aber viele Fette).
    Nicht, dass ich Fette oder Zucker verfechte, aber wenn das Ziel ist Fettanteil zu reduzieren und Muskel beizubehalten/aufzubauen, dann sollte man darauf achten. 🧐😉
  • elli_2407elli_2407 Member Beiträge: 66 Member Member Beiträge: 66 Member
    Wie bereitet ihr denn Hähnchen auf?
    Und was ist Skyr? 🙈
  • deepWORKerin5deepWORKerin5 Member Beiträge: 1,003 Member Member Beiträge: 1,003 Member
    Hrmpf, ich kann keine Hähnchenbrust essen (vertrage kein Geflügel, fliegt mir um die Ohren, da mir das zu oft passiert ist, da ich es immer mal wieder austesten wollte, ekel ich mich mittlerweile regelrecht vor dem Geschmack)

    und Quark, Milch und Joghurt sind auch nicht meins, hin und wieder schaffe ich es Skyr zu essen, ist aber ....naja, mehr Überwindung als Geschmack und Genuss

    Eier und Käse sind meine Quellen (wobei ich auch oft Cashews einbaue, aber wohl nicht genug und meine ungesüßte Sojamilch im Tee reicht auch nicht, selbst mit "guten" Eiweißshake schaffe ich nur kapp über die Hälfte meines Solls), aber damit schaffe ich (habe eben nachgeschaut :( ) in der Wochenbilanz noch nicht einmal 1g/ 1kg Körpergewicht, hrmpf

    ....Fruuuuuuuuust....

    Und Hülsenfrüchte vertrage ich so gar nicht, argh.... öhm, sagte ich schon, dass mein Körper ne Zicke ist und ich auf alles Mögliche mit Unverträglichkeiten reagiere?
  • elli_2407elli_2407 Member Beiträge: 66 Member Member Beiträge: 66 Member
    Oje, das ist natürlich schwierig.
    Verträgst du Fisch?
  • deepWORKerin5deepWORKerin5 Member Beiträge: 1,003 Member Member Beiträge: 1,003 Member
    nur bedingt, ich muss mit dem Fischeiweiß aufpassen, wenn das zu viel ist, dann gleicht die Reaktion einer akuten Fischvergiftung, ich habe allerdings noch nicht raus gefunden, wann ich wie reagiere, da das tatsächlich variiert, an dem einen Tag konnte ich ein Stück Lachsfilet essen und an dem nächsten kam der Retoure (was dann jedes Mal dafür sorgt, dass ich eine laaaange Fischpause einbauen muss, weil der Gedanke an Fisch reicht).

    Was gut funzt ist Zander, den esse ich "öfters" (da kommt dann aber das Finanzielle mit hinzu, so oft, wie ich den gerne essen würde, kann ich den nicht bezahlen.

  • elli_2407elli_2407 Member Beiträge: 66 Member Member Beiträge: 66 Member
    Oha, Fischvergiftung ist echt kein Spaß.
    Und bei so wenig Auswahl ist das echt schwierig.
  • ThomasBWEThomasBWE Member Beiträge: 2,469 Member Member Beiträge: 2,469 Member
    Dann bleibt fast nur noch Handkäse. Und bei Eiern vielleicht etwas aufstocken, indem man abgepacktes Eiklar verwendet. Ansonsten wird die Fettaufnahme etwas zu hoch...🤔
  • ThomasBWEThomasBWE Member Beiträge: 2,469 Member Member Beiträge: 2,469 Member
    @elli_2407 suchst Du auch vorrangig einen zumindest vegetarischen Ansatz?!🤔
    Skyr ist eine Art Frischkäse in Joghurtkonsistenz aus Island glaube ich. Im Trend zur Zeit. Eine Alternative zu zB Quark bei ähnlichem Proteingehalt (um die 11%). Aber es ist Casein. Also sehr gut für die "Über-Nacht-Reparatur nach dem Training. Schneller zur Verfügung steht zB direkt nach dem Training Whey...
    bearbeitet Januar 2019
  • elli_2407elli_2407 Member Beiträge: 66 Member Member Beiträge: 66 Member
    Hey!
    Danke schon mal vorab! 🤗
    Bin nicht vegan oder Vegetarier.
    Esse zwar wenig Fleisch, aber nicht bewusst, sondern weil ich nicht so das Bedürfnis danach hatte.
    Aber in Anbetracht des vielen Trainierens möchte ich schon mehr darauf achten. 🧐
    Ist Frischkäse bei uns Hüttenkäse, oder?
    Skyr kenne ich noch nicht. Findet man das im normalen Supermarket? (Billa, Merkur)
    Bei Hühnchen, hättet ihr da irgendwelche Zubereitungstipps? Garen oder leicht Braten? Wie viel Öl/ gar kein Öl? Welche Gewürze? 🙈
    Was nehmt ihr als Beilage dazu noch?

    Sorry, bin da etwas wenig Kreativ und möchte mich inspirieren lassen und Tipps holen. 😃
  • raist1000raist1000 Member Beiträge: 1,200 Member Member Beiträge: 1,200 Member
    @elli_2407

    Hähnchen und Pute (auch eine klasse Eiweissquelle) mag ich am liebsten gegrillt. Funktioniert daheim am besten mit einem Kontaktgrill. Habe den von Tefal mit Garstufenanzeige, Fleisch drauf und irgendwann piepst er das fertig ist ... das Fleisch ist dann wirklich perfekt, durch aber nicht trocken. Die Grillplattten kann man zum reinigen abnehmen, einfacher schneller und leckerer geht es nicht mehr.

    Gewürze nach Lust und Laune, am liebsten mag ich das Mexico von Kontanyi. Gibt es bei Amazon im 1kg-Pack für um die 15 €.

    Als Beilage liebe ich dazu Reis oder Quinoa und gedämpftes TK-Gemüse. Ist im Reiskocher mit Gareinsatz genauso einfach, schnell und lecker zu bereitet. Dauert ähnlich lange wie die Garzeit des Fleisches auf dem Grill.

    Als Saucentipp für Reis und Gemüse meine Eigenkreation: 250 gr Joghurt Natur, 200 ml Kokosmilch, 2 EL Sojasauce und 1 TL Currypaste nach Geschmack. Ist für 2 Tassen Reis und 750 gr TK-Gemüse ausgelegt, ist für uns 2 ... meistens bleibt genug übrig damit wir am nächsten Tag jeder noch eine Portion mit zur Arbeit nehmen können. Bei anderen Portionsgrößen halt Mengen anpassen. Das verquirlen ich alles in einer Schüssel, 2 Minuten in die Mikro dann nochmal verquirlen und fertig. Reis, Gemüse und Sauce werden dann zusammen geschüttet in einer Schüssel und vermengt.

    Manchmal lasse ich die seöbstgemachte Sauce auch weg (mag Reis auch sehr gerne trocken) und nehme nur die Sweet Chili Sauce vom Spar dazu ... auch super lecker.

    Lecker und perfekte Makroverteilung - gerade für nach Sport - bei geringer kalorischer Dichte. Da kannste eine ordentliche Portion von verdrücken ohne das es das Kalorienbudget sprengt.
    bearbeitet Januar 2019
  • norgabfritschnorgabfritsch Member Beiträge: 717 Member Member Beiträge: 717 Member
    > Skyr kenne ich noch nicht. Findet man das im normalen Supermarket? (Billa, Merkur)

    Gibt es überall. Auch bei Aldi Süd. Der von Arla ist mit am besten. Aldi ist auch gut. Ich nehme den Natur mit Royal Flavour und irgend ein Obst mit rein.
    Ich finde den Harzer Käse als Snak gar nicht schlecht. Also, die kleinen. Oder immer ne Thunfischdose daheim haben. Wer den Geruch aushält, den fettarmen Limburger.
  • elli_2407elli_2407 Member Beiträge: 66 Member Member Beiträge: 66 Member
    Danke! Das sind tolle Ideen.
    Werde es ausprobieren. 😃👍🏻👩🏼‍🍳
  • Smartine62Smartine62 Member Beiträge: 381 Member Member Beiträge: 381 Member
    ich nehme auch immer Naturjogurt (auch Arla) mit Royal Flavour. Da habe ich viele Geschmackssorten. Am liebsten sind mir allerdings alles was nicht mit Fruchtgeschmack zusammenhängt (also mehr die Schokoladensorten). Mein Mann nimmt wiederum lieber die mit Fruchtgeschmack.
  • norgabfritschnorgabfritsch Member Beiträge: 717 Member Member Beiträge: 717 Member
    > @Smartine62 schrieb:
    > ich nehme auch immer Naturjogurt (auch Arla) mit Royal Flavour. Da habe ich viele Geschmackssorten. Am liebsten sind mir allerdings alles was nicht mit Fruchtgeschmack zusammenhängt (also mehr die Schokoladensorten). Mein Mann nimmt wiederum lieber die mit Fruchtgeschmack.

    Doooch, Frucht.
    Also ich hab auch andere versucht.
    Schokolade passt besser mit Magerquark (mit Milch oder Wasser klatt rühren) und Doserbirnen rein.
    Mein Favorit : Waldbeer dazu TK Obst Waldbeermischung. Mach ich früh rein. Bis zu meiner Pause ist das aufgedaut. Unterrühren und lecker.
  • raist1000raist1000 Member Beiträge: 1,200 Member Member Beiträge: 1,200 Member
    > @xmuro schrieb:
    > Und wenn alles nicht funktioniert,dann trinkst du einfach Eiklar wie bei Rocky 😄😄
    >
    > @raist1000 sein Rezept klingt Super vorallem mit der Grillmethode.
    >
    > Könnt ihr mir Reiskocher empfehlen?

    Hab den von Russell Hobbs für iwas um die 28 €. Macht seine Sache perfekt.
  • deepWORKerin5deepWORKerin5 Member Beiträge: 1,003 Member Member Beiträge: 1,003 Member
    Huhu, hier wie versprochen.... (da sind aber auch meine Notizen mit drin, lasse die jetzt auch einfach stehen^^)

    Quiche Muffins

    Zutaten für „6 Personen“/ „12 Muffins“ (wir bekommen 24 Muffins damit hin)

    1 Metzgerzwiebel
    2- 4 Stangen Frühlingszwiebeln (das Grüne kommt in den „Teig“, das Weiße zur Zwiebel)
    1 Pa magere Schinkenwürfel
    2 El Dinkelkleie
    2 El Quark
    1 Pa Höhlenkäse bzw. 100- 120 g am Stück
    8 Eier
    2- 4 Pa Bacon, bevorzugt von Kaufland, da dieser dünner ist, als der von Rewe/ „ja“
    1 Pa Backpulver
    Kokosöl (Rapsöl geht auch wieder)

    KEIN Salz
    Paprika Rosenscharf (ordentlich)
    Curcuma (ordentlich)
    Knofimus ca. 3 El oder ordentlich Knofipulver
    Piment (Prise)
    Cayennepfeffer (mäßig)
    Schwarzer und weißer Pfeffer (ordentlich)


    Backofen auf ca. 190° vorheizen (wenn die Zwiebelmischung fertig ist).
    Die Zwiebeln fein würfeln und anbraten, die Schinkenwürfel dazu geben und zum Schluss das Weiße von den Frühlingszwiebeln mitbraten.

    Den Käse in feine „Würfel“ schneiden (oder reiben, falls man doch mal ein Stück nimmt) und mit den Eiern, dem Quark, dem Backpulver, der Dinkelkleie, dem Knofimus, den Frühlingszwiebeln und den Gewürzen verquirlen. Die Zwiebelmischung dazugeben und nochmal verquirlen.

    Die Muffinförmchen mit einer Scheibe Bacon als „Randbegrenzung“/ Krone ausformen und eine halbe Baconscheibe unten reinlegen. Die Förmchen zu ¾ mit der Masse auffüllen und für 15- 20 Minuten in den Ofen geben.
    Die Prozedur so lange wiederholen, bis der „Teig“ weg ist.



    Juna schafft max. 2 davon, mal schauen, wie das Ganze wird, wenn wir die kleineren Formen verwenden, ggf. wird das Rezept dann wieder etwas abgeändert/ angepasst.

    Die restlichen Muffins lassen sich auch Tage später noch hervorragend futtern, sowohl kalt als auch warm (kurz in die Mikro).



  • elli_2407elli_2407 Member Beiträge: 66 Member Member Beiträge: 66 Member
    Super, hört sich super gut an bin schon gespannt. 😋
    Ich hatte heute mein erstes Putenfilet. Leider war mir danach kurz etwas übel. 🙁
    Weiß auch nicht warum und ob es überhaupt wirkich mit dem Fleisch im Zusammenhang stand. Jedenfalls werde ich es nochmal probieren und beobachten.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.