Gemeinsam abnehmen! — German

Myfitnesspal

Foren Nahrung und Nährwerte
Du zeigst die Foren momentan in folgender Sprache an::

Gemeinsam abnehmen!

AndreaFalkAndreaFalk Member Beiträge: 3 Member Member Beiträge: 3 Member
Hallo Ihr Lieben,

Ich würde gerne jemanden finden der mit mir gemeinsam abnehmen möchte! Gerne auch mehrere Leute.

Kurz zu mir, ich bin weiblich, 30 Jahre jung 😆 und wiege aktuell 80 kg auf 1,64 m.

Anfang 2018 war ich bei 84 kg und habe aufgrund von ein paar persönlichen Ereignissen 14 kg abgenommen. Leider sind 10 kg seit November wieder dazugekommen 😑 mein Ziel sind -25 kg. Also auf ca. 55 kg. Das habe ich früher gewogen und liegt bei meiner Körpergröße absolut im Normalbereich...

Irgendwie fehlt mir aber die Verpflichtung. Es würde mich unfassbar freuen hier jemanden zu finden, dem man gegenüber eine gewissen Rechenschaft schuldig ist 😅 Also natürlich nicht so heftig wie sich das jetzt anhört. Aber es würde mich unheimlich motivieren mit jemanden gemeinsam zu kämpfen und sich hoch zu pushen. Jemand der eben damit auch so seime Problemchen hat wie ich!

Ich würde auch gerne Vorher/Nacher Fotos austauschen (ohne Kopf 🙈). In der Hoffnung das der Gegenüber Fortschritte erkennt die man selbst vielleicht nicht so wahrnimmt, welche einen aber doch motivieren würden.

Hat jemand vielleicht Lust an meinem kleinen oder "großen" Projekt 😁?

Ich freue mich auf Eure Antworten.

LG Andrea

Kommentare

  • Ina_007Ina_007 Member Beiträge: 2 Member Member Beiträge: 2 Member
    Hi Andrea,

    bin dabei! :-)
    Mein Name ist Ina: 33 Jahre, 83,3 kg, 1,60m. Fotos muss ich mal sehen, traue mich noch nicht!
    Bin seit heute am Aufschreiben. Das ist denke ich auch mit das Wichtigste. Es hat mich gleich gewundert, wieviel Zucker ich zu mir genommen habe ohne zusätzlichen Zucker gegessen zu haben....

    Viele Grüße, Ina
  • ThomasBWEThomasBWE Member Beiträge: 2,469 Member Member Beiträge: 2,469 Member
    In diesem Sinne...
    bearbeitet Januar 2019
  • ThomasBWEThomasBWE Member Beiträge: 2,469 Member Member Beiträge: 2,469 Member
    Man braucht keine Verpflichtungen, sprich externe Gründe. Man braucht die Einsicht. Man muss es wirklich wollen. Und dann wirklich nur etwas Disziplin. Das einzige was zwischen der Traumfigur und überhaupt jedem Ziel steht, ist man schlicht selbst. Unser Körper ist das Spiegelbild unserer Lebensweise. Habe ich vor kurzem bei Freeletics irgendwo im Preptalk gelesen. Klingt hart, trifft die Sache aber. Wer sich wenig bewegt und und unangepasst isst, sprich unangepasst zum Verbrauch Energie zuführt, bekommt das dann sichtbar vorgeführt. Alle, die hierherkommen, wissen das im Grunde... Also ran die Anpassung der Lebensweise. Unser Körper ist kein Kiloziel. Er will nicht nur betankt, sonder auch genutzt werden....
    PS: Ich weiß wovon ich rede...
  • 31Frank1231Frank12 Member Beiträge: 449 Member Member Beiträge: 449 Member
    Das klappt ganz gut wenn du eine challenge erstellst! Vielleicht eine 5 Wochen Wettkampf, 5 Wochenlang jede Woche min 1kg abnehmen mit Bildern der Waage am Anfang und dann jeden Montag morgen. Kleiner Ansporn für die Teilnehmer und es macht Spaß
  • AndreaFalkAndreaFalk Member Beiträge: 3 Member Member Beiträge: 3 Member
    Du hast absolut recht ThomasBWE! Und meinem Respekt für deine tolle Leistung!!!

    @31Frank12 das ist genau was ich suche!!!🤗

    Ich bin hier allerdings noch etwas neu in der Community...

    Wo finde ich denn die Möglichkein eine Challenge zu erstellen?

    Ich such mal bisschen 😅
    bearbeitet Januar 2019
  • AndreaFalkAndreaFalk Member Beiträge: 3 Member Member Beiträge: 3 Member
    @Ina_007 Hi liebe Ina,

    Hab deinen Kommentar erst überlesen 🙈 Toll das du mitmachen möchtest! Bei mir geht es morgen früh los. Also da wird dann nochmal Maß genommen und gewogen.
    Bist du hier mit der App und der Community schon etwas vertrauter? Wie machen wir es am besten? Schreiben wir jetzt einfach weiter über diesen Eintrag den ich erstellt habe? 😂😂😂

    Wie du siehst bin ich da noch etwas ungeübt....

    Falls du da mehr Erfahrung hast dann bitte raus mit den Tipps 😉
    bearbeitet Januar 2019
  • Ina_007Ina_007 Member Beiträge: 2 Member Member Beiträge: 2 Member
    Huhu 🙋🏻‍♀️
    Kenne mich so auch noch nicht viel aus und teste noch viel. Hab versucht Dir eine persönliche Nachricht zu schicken. Schau mal unter Nachrichten. 😎 LG
  • mrspompoesmrspompoes Member Beiträge: 2 Member Member Beiträge: 2 Member
    Man braucht entweder ein Ziel (hatte ich 08.2018 da wollte ich in mein Brautkleid passen -16kg) war aber keine Dranbleiberin und zack +9kg wieder drauf...
    Hab kein Bock mehr auf Kalorien zählen, will durch mehr Bewegung und bewussteres Essen es schaffen! Aber es würde mich auch motivieren, pushen, gemeinsam ein Projekt anzugehen...
    Man kann sich hier befreunden und sieht die Erfolge, ich wiege mich immer donnerstags und dann sieht man bei - das in der timeline und bei + oder Stillstand sieht man nüscht...
    Auch sieht man bei Freunden, wieviel man geschafft hat vom Anfangsgewicht aus.
    Will auf 66kg bei 1,65Grösse, das sind noch viele Kilos wieder seufz!!
    bearbeitet Januar 2019
  • ThomasBWEThomasBWE Member Beiträge: 2,469 Member Member Beiträge: 2,469 Member
    > @mrspompoes schrieb:
    > Man braucht entweder ein Ziel (hatte ich 08.2018 da wollte ich in mein Brautkleid passen -16kg) war aber keine Dranbleiberin und zack +9kg wieder drauf...
    > Hab kein Bock mehr auf Kalorien zählen, will durch mehr Bewegung und bewussteres Essen es schaffen! Aber es würde mich auch motivieren, pushen, gemeinsam ein Projekt anzugehen...
    > Man kann sich hier befreunden und sieht die Erfolge, ich wiege mich immer donnerstags und dann sieht man bei - das in der timeline und bei + oder Stillstand sieht man nüscht...
    > Auch sieht man bei Freunden, wieviel man geschafft hat vom Anfangsgewicht aus.
    > Will auf 66kg bei 1,65Grösse, das sind noch viele Kilos wieder seufz!!

    Ohne zumindest eine Zeit lang zu tracken und natürlich Deine Energieumsatzzahlen zu kennen, wirst Du dauerhaft wahrscheinlich keinen Erfolg haben. Und letzteren nur mit der Waage zu messen, bringt u. U. Frust, wenn Du die übrigen Faktoren außer acht lässt. Kaloriendefizit durch mehr Bewegung ist eine nette Vorstellung, wenn man bedenkt, dass man zum Beispiel für ein Stück Torte ca. 10km Ausdauerlauf ansetzen muss... 🤗 Schon mal an Krafttraining gedacht?! Damit kann man dahin kommen, seinen Grundumsatz etwas zu erhöhen und auf lange Sicht auch fit und schlank (und nicht nur skinny fat) zu bleiben... Es geht beim Training nur nachrangig um den Kalorienverbrauch durch den Vorgang selbst, sondern um die Veränderung der Energiebilanz durch Vermehrung der AKTIVEN Zellmasse....💪
    bearbeitet Januar 2019
  • dfc4dfc4 Member Beiträge: 1,204 Member Member Beiträge: 1,204 Member
    @ThomasBWE ich bin voll bei dir.

    Vor allem bei 10 Km um eine stück Torte ab zu bauen (so viel zu die Tracker und internet Sport Kalorien Tabellen ;))
    Ein Kalorien Defizit ist besser hin zu bekommen aus eine Mischung, sport/ Alltagsbewegung UND die Umstellung auf eine gesunde Ernährung - da kommt meistens der Defizit ganz von alleine.

    Das Training (Sportliche) ist meine Meinung nach eine Mischung aus Kraft und ausdauer sehr erfolgreich.

    Es geht wie du schreibst, beim Sport nicht nur um Kalorien zu verbrennen sondern um den Körper langfristig zu verändern.



  • wusel90wusel90 Member Beiträge: 23 Member Member Beiträge: 23 Member
    Hi Andrea,
    ich bin Sonja und wiege ca. 130kg. Ich hab den langen Weg vor mir, dass ich bis ich 30 Jahre alt bin 70kg wiegen werde. Und das werde ich schaffen. Genauso wie du dein Ziel schaffen wirst, wenn du nur genug daran glaubst und motiviert bist.
    Viele Grüße,
    Sonja
  • 0raim00raim0 Member Beiträge: 1 Member Member Beiträge: 1 Member
    Hi, bin Mari und würde auch gerne dabei sein! Bin 1,66 und wiege aktuell 87kg. Ich bin sehr für Sport, habe leider das mit der Ernährung nicht so in Griff 🙈

    Ich glaube auch daran, dass man sich gegenseitig sehr gut motivieren kann!
  • mrspompoesmrspompoes Member Beiträge: 2 Member Member Beiträge: 2 Member
    > @ThomasBWE schrieb:
    > > @mrspompoes schrieb:
    > > Man braucht entweder ein Ziel (hatte ich 08.2018 da wollte ich in mein Brautkleid passen -16kg) war aber keine Dranbleiberin und zack +9kg wieder drauf...
    > > Hab kein Bock mehr auf Kalorien zählen, will durch mehr Bewegung und bewussteres Essen es schaffen! Aber es würde mich auch motivieren, pushen, gemeinsam ein Projekt anzugehen...
    > > Man kann sich hier befreunden und sieht die Erfolge, ich wiege mich immer donnerstags und dann sieht man bei - das in der timeline und bei + oder Stillstand sieht man nüscht...
    > > Auch sieht man bei Freunden, wieviel man geschafft hat vom Anfangsgewicht aus.
    > > Will auf 66kg bei 1,65Grösse, das sind noch viele Kilos wieder seufz!!
    >
    > Ohne zumindest eine Zeit lang zu tracken und natürlich Deine Energieumsatzzahlen zu kennen, wirst Du dauerhaft wahrscheinlich keinen Erfolg haben. Und letzteren nur mit der Waage zu messen, bringt u. U. Frust, wenn Du die übrigen Faktoren außer acht lässt. Kaloriendefizit durch mehr Bewegung ist eine nette Vorstellung, wenn man bedenkt, dass man zum Beispiel für ein Stück Torte ca. 10km Ausdauerlauf ansetzen muss... 🤗 Schon mal an Krafttraining gedacht?! Damit kann man dahin kommen, seinen Grundumsatz etwas zu erhöhen und auf lange Sicht auch fit und schlank (und nicht nur skinny fat) zu bleiben... Es geht beim Training nur nachrangig um den Kalorienverbrauch durch den Vorgang selbst, sondern um die Veränderung der Energiebilanz durch Vermehrung der AKTIVEN Zellmasse....💪

    > @ThomasBWE schrieb:
    > > @mrspompoes schrieb:
    > > Man braucht entweder ein Ziel (hatte ich 08.2018 da wollte ich in mein Brautkleid passen -16kg) war aber keine Dranbleiberin und zack +9kg wieder drauf...
    > > Hab kein Bock mehr auf Kalorien zählen, will durch mehr Bewegung und bewussteres Essen es schaffen! Aber es würde mich auch motivieren, pushen, gemeinsam ein Projekt anzugehen...
    > > Man kann sich hier befreunden und sieht die Erfolge, ich wiege mich immer donnerstags und dann sieht man bei - das in der timeline und bei + oder Stillstand sieht man nüscht...
    > > Auch sieht man bei Freunden, wieviel man geschafft hat vom Anfangsgewicht aus.
    > > Will auf 66kg bei 1,65Grösse, das sind noch viele Kilos wieder seufz!!
    >
    > Ohne zumindest eine Zeit lang zu tracken und natürlich Deine Energieumsatzzahlen zu kennen, wirst Du dauerhaft wahrscheinlich keinen Erfolg haben. Und letzteren nur mit der Waage zu messen, bringt u. U. Frust, wenn Du die übrigen Faktoren außer acht lässt. Kaloriendefizit durch mehr Bewegung ist eine nette Vorstellung, wenn man bedenkt, dass man zum Beispiel für ein Stück Torte ca. 10km Ausdauerlauf ansetzen muss... 🤗 Schon mal an Krafttraining gedacht?! Damit kann man dahin kommen, seinen Grundumsatz etwas zu erhöhen und auf lange Sicht auch fit und schlank (und nicht nur skinny fat) zu bleiben... Es geht beim Training nur nachrangig um den Kalorienverbrauch durch den Vorgang selbst, sondern um die Veränderung der Energiebilanz durch Vermehrung der AKTIVEN Zellmasse....💪

    Ja klaro! Bin voll bei dir!! Bin 2-3 x im Fitnessstudio und mache Kraft & Ausdauer und natürlich draussen unterwegs sein... Komme gerade von einem Wanderurlaub wieder, wo wir den höchsten Berg Mallorcas bestiegen haben und jeden Tag viel gewandert sind. Trotz heftigem Schlemmen -1,6kg in zwei Wochen... 💪🏻
  • walnut1977walnut1977 Member Beiträge: 15 Member Member Beiträge: 15 Member
    Hallo Mädels
    Wäre auch gerne dabei.
    LG
  • mluebben4mluebben4 Member Beiträge: 90 Member Member Beiträge: 90 Member
    Huhu,
    Ich mach auch mit. Weis nur leider ebenfalls nicht wie man so eine 5 Wochen Challenge erstellen kann.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.