Einscannen von Lebensmitteln — German

Myfitnesspal

Foren Nahrung und Nährwerte
Du zeigst die Foren momentan in folgender Sprache an::

Einscannen von Lebensmitteln

markuswurster39markuswurster39 Member Beiträge: 1 Member Member Beiträge: 1 Member
Habt ihr auch schon festgestellt das beim Einscannen von von Lebensmitteln mit der App die Nährwertangaben nicht immer mit den Angaben auf der Packung übereinstimmen?

Kommentare

  • AnnD456AnnD456 Member Beiträge: 274 Member Member Beiträge: 274 Member
    Jopp, das hatte ich auch schon ein paar mal. Manchmal ist es nur eine Abweichung um ein paar Kalorien, aber manchmal auch eine recht gewaltige.
    Keine Ahnung, warum das so ist...
  • SlowMarkusSlowMarkus Member Beiträge: 662 Member Member Beiträge: 662 Member
    Weil jeder User die Produkte anlegen und die Daten eingeben kann.
    bearbeitet Februar 2019
  • AlletwirdjutAlletwirdjut Member Beiträge: 762 Member Member Beiträge: 762 Member
    SlowMarkus schrieb: »
    Weil jeder User die Produkte anlegen und die Daten eingeben kann.

    und das kommt dann auch zur Anwendung wenn ein Produkt gescannt wird?
  • SlowMarkusSlowMarkus Member Beiträge: 662 Member Member Beiträge: 662 Member
    Das denke ich doch? Jedenfalls hatte ich schon mal die Option, ein nicht per Scanner erkanntes Produkt hinzuzufügen. Und da hätte ich ja jeden Unsinn eingeben können.
    bearbeitet Februar 2019
  • HerbySchenkerHerbySchenker Member Beiträge: 1 Member Member Beiträge: 1 Member
    Ich finde es schade, dass die Scanning Funktion ausgerechnet dann nicht zur Verfügung steht, wenn man ein neues/eigenes Nahrungsmittel erstellen will
  • SportsfreundSvenSportsfreundSven Member Beiträge: 4,547 Member Member Beiträge: 4,547 Member
    HerbySchenker schrieb: »
    Ich finde es schade, dass die Scanning Funktion ausgerechnet dann nicht zur Verfügung steht, wenn man ein neues/eigenes Nahrungsmittel erstellen will

    Wie "nicht zur Verfügung steht"? Kein Verbindung zum Server oder Produkt ist nicht in der Datenbank oder was meinst Du?
  • stierle82stierle82 Member Beiträge: 34 Member Member Beiträge: 34 Member
    > @SportsfreundSven schrieb:
    > HerbySchenker schrieb: »
    >
    > Ich finde es schade, dass die Scanning Funktion ausgerechnet dann nicht zur Verfügung steht, wenn man ein neues/eigenes Nahrungsmittel erstellen will
    >
    >
    >
    >
    > Wie "nicht zur Verfügung steht"? Kein Verbindung zum Server oder Produkt ist nicht in der Datenbank oder was meinst Du?

    Ist ja logisch das die Datenbank ohne entsprechende Inhalte nicht drauf zugreifen kann.
    Das passiert erst wenn das Produkt erstellt ist


    Aber zurück zur eigentlichen Frage:
    Hat jmd Erfahrungen wenn man Produkte meldet bis wann die richtigen Daten übernommen werden od an wen man sich wenden kann?
    Ist nervig wenn man immer das Produkt nutzt und nix passt.
  • SlowMarkusSlowMarkus Member Beiträge: 662 Member Member Beiträge: 662 Member
    @stierle82
    Du kannst die Angaben am PC selbst ändern.
  • deepWORKerin5deepWORKerin5 Member Beiträge: 1,006 Member Member Beiträge: 1,006 Member

    @stierle82

    Jo, wenn ich Lebensmittel angelegt habe, sind die sofort verfügbar und da, stelle die auch immer für alle zur Verfügung, wenn ich schon mal dran bin, kann sich jemand anders darüber freuen ;)
  • SlowMarkusSlowMarkus Member Beiträge: 662 Member Member Beiträge: 662 Member
    Er kann aber auch nur den/die Fehler bei einem bestehenden Eintrag korrigieren.
    bearbeitet Februar 2019
  • SlowMarkusSlowMarkus Member Beiträge: 662 Member Member Beiträge: 662 Member
    Hast du es mal ausprobiert, @stierle82?
    bearbeitet Februar 2019
  • stierle82stierle82 Member Beiträge: 34 Member Member Beiträge: 34 Member
    > @SlowMarkus schrieb:
    > Hast du es mal ausprobiert, @stierle82?

    Klar geändert habe ich es hier in der App usw, jedoch sind die neuen Daten immer noch nicht übernommen worden.
    Deswegen ja meine Frage
  • SlowMarkusSlowMarkus Member Beiträge: 662 Member Member Beiträge: 662 Member
    @stierle82
    Komisch. Um welches Produkt geht es denn?
  • SlowMarkusSlowMarkus Member Beiträge: 662 Member Member Beiträge: 662 Member
    @stierle82
    Wie der Zufall so wollte, habe ich gerade einen Beutel "Edelweiss Weinsauerkraut" gescannt und den Fehler entdeckt, dass es mit 22 Kcal pro Gramm abgespeichert war. Ich habe das korrigiert auf 22 Kcal pro 100 Gramm. Wenn ich den Beutel jetzt scanne, wird der korrekte Wert angezeigt!? 🤓
    bearbeitet Februar 2019
  • toitoi9012toitoi9012 Member Beiträge: 101 Member Member Beiträge: 101 Member
    Aus GENAU bereits genannten Gründen, lege ich meine Lebensmittel einmalig alle selbst an!

    Bei bereits in der Datenbank vorhandenen Produkten, muss man den Namen / die Schreibweise ändern, sonst wird es aufgrund Mehrfacheinträgen nicht angenommen.

    Die so erstellten Lebensmittel kann ich für mich immer wieder abrufen, da sie mir beim hinzufügen praktischerweise in der Liste bereits vorab hinzugefügter Lebensmittel angezeigt werden.

    Kommt mal etwas Neues zu meinem Speiseplan hinzu, wird es einmalig angelegt und fertig.

    So ist man auf der sicheren Seite und hat seine individuell angelegten Produkte, bei denen die Werte stimmen. Es ist mir hier nämlich auch schon öfter aufgefallen, dass häufig Fehler in den Angaben waren.
  • Perti82Perti82 Member Beiträge: 365 Member Member Beiträge: 365 Member
    ja, ist im Grunde völlig logisch und wohl auch den meisten klar.

    Mein einziges Problem dabei, wie auch schon beim Kalorien zählen (was ich ja auch vor 10 Jahren schon machen hätte können), ist meine Faulheit. aber irgendwann trage ich mal meine Sachen ein.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.