Zunahme seit regelmässigem Fitnessbesuch? — German

Zunahme seit regelmässigem Fitnessbesuch?

Hallo zusammen

Ich bin seit 2 Monaten regelmässig im Fitness (3 Mal die Woche) und mache Ausdauer und auch Krafttraining. Ich war noch nie so schwer wie zu diesem Zeitpunkt. Eigentlich war das Ziel einige Pfunde los zu werden und fitter zu werden. Ist es wirklich Muskelmasse? Hat da jemand Erfahrung?

Vielen Dank im Voraus für allfällige Antworten.

Grüsse
«134

Kommentare

  • SarahShila
    SarahShila Beiträge: 69 Member
    Hey. Ich hatte hier bereits mal eine Diskussion zum selben Thema eröffnet. Ich kann dir nur leider den link nicht einsetzen, funktioniert mit der App irgendwie nicht. Die Diskussion heißt „durch Sport zunehmen anstatt abnehmen“
    Da sind vielleicht hilfreiche antworten dabei :)
  • toitoi9012
    toitoi9012 Beiträge: 101 Member
    bearbeitet März 2019
    Was sagt denn Dein Spiegelbild?

    Eine pauschale Aussage ist ohne weitere Information (definiere „ich war noch nie so schwer wie zu diesem Zeitpunkt“) schwer möglich.

    Fakt ist, dass Muskelmasse schwerer als Fett ist (auf das gleiche Volumen bezogen) und Du - solltest du tatsächlich Muskeln zugelegt haben - schwerer bist, bei gleichzeitig besserer Figur.

    In einem anderen Thema wurde ein Bild dazu gepostet, was die Angelegenheit verdeutlicht, ich hänge es mal an. Schau Dir mal den Unterschied links und rechts an!
  • theUltimitch
    theUltimitch Beiträge: 3 Member
    Hallo, wie toitoi9012 schon sagt, lieber nicht auf etwas zu sehr fokussieren, was den Zustand ungenügend beschreibt. Fakt ist, wer Sport treibt und fitter wird, vor allem durch Krafttraining, sollte sein Ziel nicht auf ein bestimmtes Gewicht setzen. Fokus sollte immer der Kfa sein, es sei denn, man ist extrem adipös. Ebenso sollten Fortschritte dokumentiert werden (Fotos, Körpermaße). Dein Spiegelbild zeigt dir viel eher Fortschritte als deine Waage. Und wer Muskeln aufbaut wird immer etwas an Gewicht zulegen. Ein Tipp noch, die Reihenfolge des Trainings ist auch wichtig, kurz erwärmen, dann Training, danach erst Cardio. Fokus beim Training auf komplexe Übungen legen.
  • SportsfreundSven
    SportsfreundSven Beiträge: 4,547 Member
    bearbeitet März 2019
    buba_0x schrieb: »
    Hallo zusammen

    Ich bin seit 2 Monaten regelmässig im Fitness (3 Mal die Woche) und mache Ausdauer und auch Krafttraining. Ich war noch nie so schwer wie zu diesem Zeitpunkt. Eigentlich war das Ziel einige Pfunde los zu werden und fitter zu werden. Ist es wirklich Muskelmasse? Hat da jemand Erfahrung?

    Vielen Dank im Voraus für allfällige Antworten.

    Grüsse

    Herzlich willkommen!

    Es "kann" viele Gründe haben. Um das korrekt beantworten zu können, braucht man aber mehr Daten.
    Wie ernährst Du dich? Was hast Du an der Ernährung geändert? Wie hoch ist dein Eiweißanteil in der Nahrung? Wie sieht dein Sport konkret aus? usw. usf.

    Es "kann" sein, dass deine Muskeln mehr Wasser ziehen, da sie damit Nährstoffe in die Muskulatur spülen und damit Wachstum und Regeneration regeln. Das gibt sich aber über die Zeit.
  • buba_0x
    buba_0x Beiträge: 3 Member
    > @toitoi9012 schrieb:
    > Was sagt denn Dein Spiegelbild?
    >
    > Eine pauschale Aussage ist ohne weitere Information (definiere „ich war noch nie so schwer wie zu diesem Zeitpunkt“) schwer möglich.
    >
    > Fakt ist, dass Muskelmasse schwerer als Fett ist (auf das gleiche Volumen bezogen) und Du - solltest du tatsächlich Muskeln zugelegt haben - schwerer bist, bei gleichzeitig besserer Figur.
    >
    > In einem anderen Thema wurde ein Bild dazu gepostet, was die Angelegenheit verdeutlicht, ich hänge es mal an. Schau Dir mal den Unterschied links und rechts an!
    >
    >
  • buba_0x
    buba_0x Beiträge: 3 Member
    Danke an die die geantwortet haben!
    Ich werde den Prozess ab nun an mit Fotos dokumentieren.

    Es ist zwar schon so, dass ich sehr Kohlenhydratelastig esse ....naja alle fangen Mal irgendwo an.

    Danke nochmals 😊
  • SportsfreundSven
    SportsfreundSven Beiträge: 4,547 Member
    Muskelmasse ist natürlich NICHT SCHWERER als Fett. Es nimmt nur weniger Volumen ein. Auch baut eine Frau leider nie so schnell Muskulatur auf, als dass es mehrere Kilogramm auf der Waage wären. ;)
  • toitoi9012
    toitoi9012 Beiträge: 101 Member
    bearbeitet März 2019
    Deine FETT GEDRUCKTE Aussage nochmals lesen, „Sportsfreund“.

    Insbesondere den eingeklammerten Zusatz in meinem Posting zuvor, DANN überdenken.

    Damit erübrigt sich dann auch die - rhetorische Frage - nach dem Kilo Federn und Blei.

    Vorsicht, Sarkasmus.
  • ThomasBWE
    ThomasBWE Beiträge: 2,544 Member
    Der Dichteunterschied zwischen Fett- und Muskelgewebe ist zwar nicht riesig aber dennoch deutlich. Muskeln nehmen bei gleichem Gewicht etwa 11% weniger Platz ein. Und binden natürlich zusätzlich Wasser, besonders im Anfängerbereich... Sven hat auch recht, dass Frauen deutlich langsamer an Muskelmasse zulegen als Männer, da deren Testosteronspiegel nur etwa 10% im Vergleich zu dem von Männern ausmacht. Deshalb sollten Frauen dies berücksichtigen, wenn sie gerade an bestimmten Stellen, zB der Formgebung willen, gezielt aufbauen wollen. Das geht dann nämlich am besten mit auf Hypertrophie ausgerichtetem Training. Sprich mit hohen Gewichten/Widerständen und eher geringen Wiederholungszahlen (3-4 Sätze in denen zwischen der 8. -12. Wiederholung Muskelversagen erreicht werden sollte). Langzeitausdauereinheiten (Stunden auf Laufbändern &Co) sind da eher kontraproduktiv... Mehr Muskelmasse bedeutet aber auch einen aktiveren Stoffwechsel, was zur Erhöhung des Grundumsatzes führt. Man kann ergo in absehbarer Zukunft mehr essen, ohne gleich wieder Fett aufzubauen... Das ist einer der Gründe, warum Training+Ernährung immer besser und nachhaltiger funktioniert, als bloßes Kalorienzählen...😏
  • raist1000
    raist1000 Beiträge: 1,200 Member
    > @ThomasBWE schrieb:
    > Der Dichteunterschied zwischen Fett- und Muskelgewebe ist zwar nicht riesig aber dennoch deutlich. Muskeln nehmen bei gleichem Gewicht etwa 11% weniger Platz ein. Und binden natürlich zusätzlich Wasser, besonders im Anfängerbereich... Sven hat auch recht, dass Frauen deutlich langsamer an Muskelmasse zulegen als Männer, da deren Testosteronspiegel nur etwa 10% im Vergleich zu dem von Männern ausmacht. Deshalb sollten Frauen dies berücksichtigen, wenn sie gerade an bestimmten Stellen, zB der Formgebung willen, gezielt aufbauen wollen. Das geht dann nämlich am besten mit auf Hypertrophie ausgerichtetem Training. Sprich mit hohen Gewichten/Widerständen und eher geringen Wiederholungszahlen (3-4 Sätze in denen zwischen der 8. -12. Wiederholung Muskelversagen erreicht werden sollte). Langzeitausdauereinheiten (Stunden auf Laufbändern &Co) sind da eher kontraproduktiv... Mehr Muskelmasse bedeutet aber auch einen aktiveren Stoffwechsel, was zur Erhöhung des Grundumsatzes führt. Man kann ergo in absehbarer Zukunft mehr essen, ohne gleich wieder Fett aufzubauen... Das ist einer der Gründe, warum Training+Ernährung immer besser und nachhaltiger funktioniert, als bloßes Kalorienzählen...😏

    Der Aussage schliesse ich mich einfach mal so salopp an. 🤗
  • ThomasBWE
    ThomasBWE Beiträge: 2,544 Member
    bearbeitet März 2019
    > @buba_0x schrieb:
    > Danke an die die geantwortet haben!
    > Ich werde den Prozess ab nun an mit Fotos dokumentieren.
    >
    > Es ist zwar schon so, dass ich sehr Kohlenhydratelastig esse ....naja alle fangen Mal irgendwo an.
    >
    > Danke nochmals 😊

    Definiere "kohlenhydratlastig".... Das alleine macht übrigens noch nicht zwangsläufig fett... Fett macht in erster Linie, mehr Energie zuzuführen als man verbraucht... Und das lässt sich, egal mit welcher Makroverteilung, nicht wirklich beeinflussen... 😉
  • ThomasBWE
    ThomasBWE Beiträge: 2,544 Member
    Guckst Du hier...😏
  • SportsfreundSven
    SportsfreundSven Beiträge: 4,547 Member
    toitoi9012 schrieb: »
    Deine FETT GEDRUCKTE Aussage nochmals lesen, „Sportsfreund“.

    Insbesondere den eingeklammerten Zusatz in meinem Posting zuvor, DANN überdenken.

    Damit erübrigt sich dann auch die - rhetorische Frage - nach dem Kilo Federn und Blei.

    Vorsicht, Sarkasmus.

    Entschuldige, aber das ist albern. Selbst dein Hinweis macht es nicht wirklich besser, da er den meisten nicht klar ist. Dafür hält sich leider die Mär vom "Muskeln sind schwerer, als Fett". Ich kann in einem Jahr "Locker 20-30kg abnehmen, aber NIE das selbe an Muskeln zu. Als Frau schon mal gar nicht. Wenn also gefragt wird, warum man in kurzer Zeit zunimmt, oder auch nicht ab, liegt es in den allermeisten Fällen NICHT AN MUSKELN.

    Das soll auch kein Diss gegen dich sein. Nur ein ergänzender Hinweis, damit es für "stille Mitleser" klarer wird.
  • ThomasBWE
    ThomasBWE Beiträge: 2,544 Member
    ☝☝Hier ich ich ich!!! Ich wusste das schon...😀😀😀
  • SportsfreundSven
    SportsfreundSven Beiträge: 4,547 Member
    ThomasBWE schrieb: »
    ☝☝Hier ich ich ich!!! Ich wusste das schon...😀😀😀

    Hehe! Du bist ja auch " 'n Guten". :D
  • deepWORKerin5
    deepWORKerin5 Beiträge: 1,053 Member
    Jungs ihr seid einfach zum schießen, was ich übrigens positiv meine *Daumen hoch*

    Ich mag es, euch zu lesen, für mich zu schmunzeln, zu lernen oder zu denken, argh, da klingelt es bei mir im Kopf aber anders, grins

    Danke euch
  • sari1012
    sari1012 Beiträge: 352 Member
    Ich schließe mich an, ich könnte den ganzen Tag eure Diskussionen lesen 🤓
  • Booom2019
    Booom2019 Beiträge: 11 Member
    bearbeitet März 2019
    Wenn du sicher gehen willst nimm ein Maßband. Bauch, Beine usw. Nur auf die Waage stellen bringt nichts alleine.

    Wenn du auf die Ernährung achtest nimmst du sicher nicht an Fett zu. Und das man mal eine Woche nichts abnimmt ist auch normal. Die erste Zeit verlierst du Wasser das geht schnell. Danach verliert man langsamer Fett..
  • toitoi9012
    toitoi9012 Beiträge: 101 Member
    bearbeitet März 2019
    Die selbsternannten Experten, sind ein forenübergreifendes Phänomen.

    Diskussionen kann man führen, muss man aber nicht. Ein Schlagabtausch ist aus genanntem Grund nicht nur müßig, sondern zudem völlig sinnbefreit.

    In der Rolle des schmunzelnden Beobachters, ziehe ich es vor, die eingesparte Energie für mein Training aufzuwänden, womit ich mich nun auch abschließend aus diesem Thema verabschiede o:)
  • SarahShila
    SarahShila Beiträge: 69 Member
    > @SportsfreundSven schrieb:
    >
    > Entschuldige, aber das ist albern. Selbst dein Hinweis macht es nicht wirklich besser, da er den meisten nicht klar ist. Dafür hält sich leider die Mär vom "Muskeln sind schwerer, als Fett". Ich kann in einem Jahr "Locker 20-30kg abnehmen, aber NIE das selbe an Muskeln zu. Als Frau schon mal gar nicht. Wenn also gefragt wird, warum man in kurzer Zeit zunimmt, oder auch nicht ab, liegt es in den allermeisten Fällen NICHT AN MUSKELN.
    >
    > Das soll auch kein Diss gegen dich sein. Nur ein ergänzender Hinweis, damit es für "stille Mitleser" klarer wird.


    Woran denn dann, wenn das Defizit vorhanden ist??
  • ThomasBWE
    ThomasBWE Beiträge: 2,544 Member
    Hauptsächlich an Wassereinlagerungen in die bestehende Muskulatur... Das ist nicht ungewöhnlich sondern aus Sicht des Körpers sinnvoll. Da die jetzt trainierten Muskeln sich auch hinsichtlich der Energiebeteitstellung anpassen und mehr Sofortbrennstoff (Kreatin, ADP, ATP als Stichworte) bzw die entsprechenden Vorstufen davon bereithalten, wird das Wasser auch benötigt... Da kann schon was zusammenkommen....🤔
  • SarahShila
    SarahShila Beiträge: 69 Member
    Aber in der Menge.. 🙄 Ich bin da echt super ungeduldig.
    Meine Freundin und ich haben Anfang Januar mit einer Diät angefangen. Ich mit dieser App und sie mit WW. Ihr Ausgangsgewicht war allerdings 10 kg mehr -> sprich 73 kg.
    Ich mache mehr Sport als sie und ich würde sagen dass ich disziplinierter bin und ein gutes Stück mehr Muskelmasse habe (ich mache durchaus KEIN mädchenkraftsport). Sie ist was Sport angeht ein blutiger Anfänger.
    Sie hat jetzt allerdings schon 8!! kg abgenommen und ich erst 3 kg obwohl ich jeden Tag mein Defizit einhalte.
    Thomas du hast mir schon so viele motivierende Worte geschenkt aber ich falle oft wieder in das motivationsloch 😩
    Ich weiß, der Blick auf die Waage ist uninteressant im Gegensatz zum Blick in den Spiegel...

    Sind andere hier auch so ungeduldig wie ich?? 😇
  • Perti82
    Perti82 Beiträge: 365 Member
    @SarahShila
    Naja, wo mehr ist, kann man ja auch mehr/leichter abnehmen.
    Zudem kannst davon ausgehen, dass bei Ihr auch einiges an Wasser weggegangen ist, du hast ja selber geschrieben, dass sie blutige Anfängerin wäre.
    Deinem Post zur Folge hast du aktuell 60kg. Ich hab zwar keine Ahnung wie groß du bist, aber 60kg würde sicher so manch eine Lady liebend gerne haben. Vermutlich bist du ein ziemlich heißer Feger? :blush:

    Zu deiner Frage, JA, genauso ungeduldig, nur hab ich noch einen sehr langen Weg vor mir und werde niemals 60kg wiegen :smile:
  • ThomasBWE
    ThomasBWE Beiträge: 2,544 Member
    @SarahShila jammerst Du tatsächlich auf hohem Niveau?? Wenn Du ordentlich trainierst und ein leichtes Defizit fährst, WIRST Du Fett abbauen. Geht nicht anders. Aber das muss sich aus vielen vielen (hier schon oft besprochenen) Gründen nicht unbedingt auf der Waage manifestieren. Nominale Abnahmen mit anderen Personen zu vergleichen, macht nur in seltenen Fällen glücklich. Zu viele andere Parameter fallen bei sowas hinten runter... Das ist wie Äpfel mit Birnen vergleichen zu wollen, nur weil beide Obst sind... :wink: Keep cool and remember: Athletes don't diet and exercise...They eat and train!!
  • SarahShila
    SarahShila Beiträge: 69 Member
    @Perti82
    Ja da hast du wahrscheinlich recht. Als einen heißen Feger würde ich mich jetzt nicht betiteln aber das ist ja immer Ansichtssache 😄
    Ich bin 165 cm groß.
    @ThomasBWE ja Jammern auf hohem Niveau und jetzt habe ich auch noch ein schlechtes Gewissen deswegen 🙈
    Leider steckt es in der Natur vieler Menschen sich mit anderen „besseren“ zu vergleichen; und hinzu kommt leider noch dass ich ein kleiner Perfektionist bin.
    Aaaaber du hast mal wieder recht. „Eat and Train“ gefällt mir 😋