0 Kalorien Carbs — German

Kalorienzähler

Du zeigst die Foren momentan in folgender Sprache an::

0 Kalorien Carbs

Mario_oMMario_oM Beiträge: 2,447Member Member Beiträge: 2,447Member Member
Ihr kennt ja sicher alle die Süßstoffe und Zuckerersatzstoffe, die 0 Kalorien haben aber trotzdem Kohlenhydrate, nun meine Frage;
Trackt Ihr die Carbs trotzdem, weil so hat man ja viel weniger Carbs am Tag zu verballern, obwohl diese Art Carbs ja keine Kalorien haben?

Kommentare

  • Viki_PenziViki_Penzi Beiträge: 2Member Member Beiträge: 2Member Member
    Nein so genau nehm ich das nicht 🙈
  • deepWORKer5deepWORKer5 Beiträge: 635Member Member Beiträge: 635Member Member
    In meinen Augen braucht der Körper verwertbare KH´s, die sind wichtig um den Motor am laufen zu halten.

    U. a. SportsfreundSven und Felix haben Dir in Bezug auf die KH´s doch schon ganz viel geschrieben.


    Finde den Fehler, KH´s haben 4,1 kcal auf 1 g - was soll dann bei Aspartam und Co dafür sorgen, dass diese "0" kcal haben - es kann doch gar nicht im Sinne dessen, was KH´s sind unter diese fallen.

    Warum da dann "angebliche" (sry, ne bessere Bezeichnung habe ich gerade nicht) KH´s da drin sind... keine Ahnung.


    Ich tracke diese definitiv nicht als KH´s, dann hätten diese ja kcal, allerdings nutze ich als einziges Süßungsmittel ganz selten mal Erythrit, alles andere geht für mich genauso wenig wie Zucker.
    (Das ist aber MEINE Einstellung, MEINE Haltung und MEIN Lebensstil, ich mag es lieber ungesüßt und wenn ich dann was schnuppe, dann ist da eben Zucker drin, wenn ich was Süßes möchte, dann ist es eben so).
  • exiiexii Beiträge: 2,016Member Member Beiträge: 2,016Member Member
    was carbs drin hat, hat auch energie... ballaststoffe werden mit 2 kcal noch was angerechnet.

    nur weil etwas anders verstoffwechselt wird, heisst das nicht, daß es keine kcal haben kann. energie löst sich nicht in luft auf.

    das mit den net carbs basiert teils auch auf theorien.

    diverse polyole werden unterschiedlich verwertet.


    http://www.mendosa.com/netcarbs.htm





    generell:

    zb. zucker, zuckeralkohole, süßstoffe

    der reihe con links nach rechts immer:


    kcal 4 und 0,2- - 3,0 und <0,2

    relative süsse im vergleich rübenzucker 1 und 0,3 - 1 und 30 - 30.000

    einfluss auf insulinspiegel: stark - gering - kein einfluss

    verdauung einfluss: neutral - kann abführend - kann abführend
    bearbeitet 5. Juni
  • Fraxinus11Fraxinus11 Beiträge: 152Member Member Beiträge: 152Member Member
    Naja, hier geht es ja darum, ob die benannten Carbs auch vom Körper verwertet werden und nicht darum, ob sie grundsätzlich Energie mit sich führen. Die high Carb Leute, die vielleicht dazu auch noch viel Rohkost essen, nehmen viele Carbs mit viel Energie auf und bringen einen nicht unerheblichen Teil davon wieder zum Klo. Bei denen ist Makronährstoffe tracken Quatsch, weil es völlig unklar ist, was der Körper verwertet. Hier, beim angesprochene Beispiel ist bekannt, welche Carbs welcher Süßstoffe vom Körper genutzt werden können und welche nicht. Insofern sollte Mario oM nur die Carbs tracken, die vom Körper zur Energiebereitstellung genutzt werden.
    Ich selbst tracke Carbs nur noch, wenn auch andere Makronährstoffe in den Lebensmitteln enthalten sind. Süßstoffe nehme ich nie. Inzwischen habe ich im Gefühl, was ich essen muss, um unter 50g pro Tag zu bleiben. Bei Fett und Protein habe ich das Gefühl nicht, da muss ich tracken.
  • exiiexii Beiträge: 2,016Member Member Beiträge: 2,016Member Member
    fermentierbarkeit..... teilverwertet........

    je nachdem was halt


    xylit zb. wird teilvewertet und hat auch einfluss auf den GI die halt zb. durch die langsamere aufnahme und wie KH verstoffwechselt und teils durch die fermentation durch die darmbakterien.


    süssstoffe sieht das anders aus zb.


    also es generell nicht so zu pauschalisieren, daß oben rein unten raus.


    erythrit zb. is anders, da kann man theoretisch auch nicht genau 0 sagen. (ca. 10 % werden verwertet und wie ballaststoffe behandelt).
    da steht aber zb. dann auch drauf auf angaben . zb. 20 kcal pro 100 g hier. auch wenn bei manchen angaben auch 0 kcal steht.

    ich weiss aber was du meinst.....
    bearbeitet 7. Juni
  • Mario_oMMario_oM Beiträge: 2,447Member Member Beiträge: 2,447Member Member
    Flavdrops und Co. werden ja auch mit 0 Carbs angegeben, mir geht es eigentlich um Erythrit. Ich mutmaße mal, weil die so wenige Kalorien haben, liegt das in der Toleranzgrenze und die Vertreiber dürfen es deswegen mit 0 angeben.

    Nun habe ich gelesen das es über die Niere ausgeschieden wird, kann es daher die Niere negativ beeinflussen, wenn man es mit dem Konsum des Erythrit übertreibt?
    bearbeitet 8. Juni
  • deepWORKer5deepWORKer5 Beiträge: 635Member Member Beiträge: 635Member Member
    In meinen Augen gibt es kaum etwas, das in Massen gesund ist, es geht eben immer darum in Maßen und eben nicht in Massen zu futtern.

  • Mario_oMMario_oM Beiträge: 2,447Member Member Beiträge: 2,447Member Member
    @deepWORKer5 wem sagst du das... nur schwer sich dran zu halten :'(
  • sari1012sari1012 Beiträge: 345Member Member Beiträge: 345Member Member
    In welchen rauen Mengen willst du erythrit denn konsumieren @Mario_oM ? Ich glaube in den „üblichen“ geringen Dosen sind so gut wie alle Zuckerersatzstoffe gesundheitlich unbedenklich. Wenn jemand jetzt 5 Liter Cola light am Tag trinkt sieht die Sache natürlich wieder anders aus 🤷‍♀️
    Seine Organe hält man am besten gesund und funktionsfähig wenn man genug Wasser trinkt und sich ausgewogen ernährt, aber ich denke das weißt du...
  • deepWORKer5deepWORKer5 Beiträge: 635Member Member Beiträge: 635Member Member
    Mario_oM schrieb: »
    @deepWORKer5 wem sagst du das... nur schwer sich dran zu halten :'(


    Mir fällt es nicht mehr schwer.

    Bei mir hat es erst geklappt, als ich "stärker" als die ES geworden bin und diese in den Hintergrund geschoben habe, ja, ich bin im Kopf immer noch magersüchtig und werde es vermutlich auch immer bleiben, aber nicht mehr die ES diktiert mein Leben, sondern ich.

    Ich habe auch nur noch seltenst Heißhunger auf Süßes, maximal einmal im Monat frage ich mich dann hin und wieder schon mal, was nicht mit mir stimmt, dass ich dieses Gefühl des unstillbaren Verlangen habe.
    Freue mich dann immer wenn es wieder weg ist, da ich es halt nervig und anstrengend finde - lebe es allerdings auch nicht aus.


    Allerdings verbiete ich mir halt nichts und wenn ich iwas futtern möchte, dann tue ich es - halt in Maßen und nicht in Massen.


    Wenn Du iwann mal soweit bist und die MS weiter gehen lassen kannst, wird es Dir vermutlich auch nicht mehr so schwer fallen, da Dein Körper dann halt nicht mehr nach allem möglichen giert und "alles" haben will, aus Angst, dass er halt wieder gezwungen wird zu verzichten und nebenbei noch zu "leisten".

    VG
  • TaoTeRunningTaoTeRunning Beiträge: 49Member Member Beiträge: 49Member Member
    Kleiner Punkt nebenbei, selbst wenn die Dinger Energie haben, niemanden werden 5 kcal, die man bei der Light Cola nicht geloggt hat, aus dem Konzept werfen.
  • SportsfreundSvenSportsfreundSven Beiträge: 4,547Member Member Beiträge: 4,547Member Member
    Kleiner Punkt nebenbei, selbst wenn die Dinger Energie haben, niemanden werden 5 kcal, die man bei der Light Cola nicht geloggt hat, aus dem Konzept werfen.

    Wenn Du Magersüchtig bist und wirklich ALLES zählst eventuell schon. Er wiegt auch sein TK-Schnittlauch und seine Gewürze. ;)
  • Mario_oMMario_oM Beiträge: 2,447Member Member Beiträge: 2,447Member Member
    Langsam aber sicher machen mich deine Kommentare richtig aggressiv, sollen wir hier mal deine schlauen Kommentare aus der Vergangenheit aufdröseln? dann kämen auch so mach schwachsinnige Fakten zu Tage die du dir heute mit Sicherheit lieber verkniffen hättest ;), jeder oder fast jeder lernt aus seinen Fehlern, Dinge, die ich früher angegangen bin, sehe ich heute vielfach anders, wie jeder normale Mensch, also hör endlich mal auf mit dem piesacken und bleibe konstruktiv! @SportsfreundSven
    bearbeitet 31. Juli
  • TaoTeRunningTaoTeRunning Beiträge: 49Member Member Beiträge: 49Member Member
    Ich glaube er hat recht und dieses Forum ist nicht dazu geeignet Menschen mit Krankheiten jedweder Art zu helfen.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.