Kalorien Grundumsatz — German

Kalorien Grundumsatz

Hallo

Ich habe eine verständniss Frage. Für ein gesundes abnehmen heisst es, ca.300-500 Kalorien einzusparen. Redet man hier vom grundumsatz oder grundumsatz+leistungsumsatz?
Mein Grundumsatz liegt bei 1300 kcal und inkl. Leistungsumsatz zwischen 1500-1800. von was muss ich jetzt ausgehn?
LG

Kommentare

  • TaoTeRunning
    TaoTeRunning Beiträge: 49 Member
    Der Leistungsumsatz ist entscheidend.
  • MY_NlGGA
    MY_NlGGA Beiträge: 3 Member
    das defizit bezieht sich auf leistungsumsatz + grundumsatz
  • Neelia90
    Neelia90 Beiträge: 19 Member
    bearbeitet August 2019
    Die 300-500 kcal sollen von dem Gesamtumsatz eingespart werden. Dabei solltest du aber überm Grundumsatz bleiben
  • TaoTeRunning
    TaoTeRunning Beiträge: 49 Member
    Man muss nicht über dem Grundumsatz bleiben, solange man genug Proteine, Fett, Vitamine und Mineralstoffe zu sich nimmt.

    Ein Tip ist aber, verlasse dich auf deine Wage, die ist der aktuelle Kalorienzähler. Wenn du dauerhaft schneller abnimmst, also zu erwarten ist, ist dein Defizit größer als du denkst, sonst kleiner. Gerade der Leistungsumsatz ist schwer genug einzuschätzen.
  • Neelia90
    Neelia90 Beiträge: 19 Member
    > @likeASoldier75 schrieb:
    > Man muss nicht über dem Grundumsatz bleiben, solange man genug Proteine, Fett, Vitamine und Mineralstoffe zu sich nimmt.

    Wenn man sich mal unter den Grundumsatz ernährt ist es nicht schlimm. Und auch kurze aufeinander folgende Tage sind kein Problem. Wenn man jedoch Wochen oder gar Monate unter dem Grundumsatz isst, dann ist das sehr wohl problematisch
  • TaoTeRunning
    TaoTeRunning Beiträge: 49 Member
    Neelia90 schrieb: »
    Wenn man jedoch Wochen oder gar Monate unter dem Grundumsatz isst, dann ist das sehr wohl problematisch

    Nein, ist es nicht und selbst wenn, weißt du was nicht nur problematisch, sondern gefährlich ist? Übergewicht.
  • Neelia90
    Neelia90 Beiträge: 19 Member
    > @likeASoldier75 schrieb:
    > (Quote)
    >
    > Nein, ist es nicht und selbst wenn, weißt du was nicht nur problematisch, sondern gefährlich ist? Übergewicht.

    Wenn man lange unterm Grundumsatz isst, dann ist es schwer den Körper auf Dauer mit den richtigen Makros zu versorgen.
    Aber egal. Soll jeder machen wie er möchte.
    Das Übergewicht ungesund und durchaus gefährlich ist ist mir klar, war aber gerade nicht Thema. Wenn die TE einen Grundumsatz von 1300kcal hat, finde ich es recht unwahrscheinlich dass sie krankhaft adipös ist.
  • deepWORKerin5
    deepWORKerin5 Beiträge: 1,174 Member
    > @Neelia90 schrieb:
    > > @likeASoldier75 schrieb:
    > > (Quote)
    > >
    > > Nein, ist es nicht und selbst wenn, weißt du was nicht nur problematisch, sondern gefährlich ist? Übergewicht.
    >
    > Wenn man lange unterm Grundumsatz isst, dann ist es schwer den Körper auf Dauer mit den richtigen Makros zu versorgen.
    > Aber egal. Soll jeder machen wie er möchte.
    > Das Übergewicht ungesund und durchaus gefährlich ist ist mir klar, war aber gerade nicht Thema. Wenn die TE einen Grundumsatz von 1300kcal hat, finde ich es recht unwahrscheinlich dass sie krankhaft adipös ist.
    >
    >
    >



    👍👌
  • Dani6575
    Dani6575 Beiträge: 3 Member
    Herzlichen Dank für eure Rückmeldungen. Jetzt bin isch mir sicherer und schlauer. Die Frage war vor allem für mein Lebenspartner. Er will abnehmen. Der grundumsatz war von mir. Ich persönlich bin nicht zu dünn oder zu dick, mein ziel ist es mehr kraft zu bekommen. Also muskelaufbau. Ich achte suf die kalorien aber noch wichtiger achte ich auf meine regelmässige Eiweisszufuhr.
    Vielen Dank für eure tipps
  • TaoTeRunning
    TaoTeRunning Beiträge: 49 Member
    Neelia90 schrieb: »
    Wenn man lange unterm Grundumsatz isst, dann ist es schwer den Körper auf Dauer mit den richtigen Makros zu versorgen.

    Ich wüsste nicht wie. Vor allem wenn man besonders darauf achtet. Die wichtigsten Makros sind Proteine und Fett, beides kann man selbst mit 1000kcal unterbringen. Ich würde es persönlich niemandem empfehlen länger, wesentlich unter dem Grundumsartz zu bleiben, aber manchen Menschen bleibt nichts anderes übrig, wenn sie z. B. nicht in der Lage sind sich viel zu bewegen.

    Ich würde mir ehr sorgen um die Micros machen, sprich Vitamine und Mineralien.
    Neelia90 schrieb: »
    Das Übergewicht ungesund und durchaus gefährlich ist ist mir klar, war aber gerade nicht Thema.

    Man muss nicht Adipös sein, damit Übergewicht schädlich ist, das ist eine falsche Einschätzung und du hast Recht, das war nicht das Thema, sondern ob man über dem Grundumsatz bleiben muss - darauf habe ich geantwortet.
  • ThomasBWE
    ThomasBWE Beiträge: 2,636 Member
    Stichwort skinny fat.... 😬🙈
  • sari1012
    sari1012 Beiträge: 352 Member
    > @ThomasBWE schrieb:
    > Stichwort skinny fat.... 😬🙈

    Eines von Thomas Lieblingsthemen 😎
    Stimmt aber. Langfristig ist nicht das reine Körpergewicht oder der BMI entscheidend für die Gesundheit sondern die Körperzusammensetzung. Die ist nur schwieriger messbar als Gewicht oder BMI. Am sichersten als Annäherung sind Spiegelbild und Kleidergröße.
    Aber Gewicht und BMI sind erstmal gute Anhaltspunkte wenn man sich von (starkem) Übergewicht verabschieden möchte
  • chargerpower08
    chargerpower08 Beiträge: 166 Member
    Für mich macht ihr das zu kompliziert und theoretisiert viel zu viel.