40 kg sind geschafft, 40 kg sollen folgen- Suche Gleichgesinnte — German

Kalorienzähler

Du zeigst die Foren momentan in folgender Sprache an::

40 kg sind geschafft, 40 kg sollen folgen- Suche Gleichgesinnte

BurgdameBurgdame Beiträge: 6Member Member Beiträge: 6Member Member
Hallo liebe Community,

bis heute habe ich tapfer alleine an meinem Gewicht gebastelt =) Sowohl hoch, als auch runter ;)


Nun ist seit einiger Zeit der Stillstand eingekehrt. Die bisherigen 40 kg habe ich ohne Sport gemeistert, da ich nicht wirklich Spaß daran habe :neutral: Ich habe aber nun fest vor, diese Einstellung zu ändern. Naja, da dachte ich, schreibe ich hier und schaue ob ich noch Tipps oder einen Motivationspartner finde.

Ging es anderen auch so, dass irgendwann ohne Sport nichts mehr ging? Und wie war der Anfang für euch? Was macht ihr für Sport und wie oft? Ich freue mich über jede Art von Austausch.

Einen guten Start in den Tag
Barbara

Kommentare

  • Perti82Perti82 Beiträge: 349Member Member Beiträge: 349Member Member
    Hi Barbara,

    Also bei mir war es genau umgekehrt. Ich habe es ursprünglich (vor Jahren) nur mit Sport versucht. Das hat allerdings nur bis zu einem gewissen Punkt funktioniert, heute weiß ich dass das Essverhalten der entscheidende Hebel ist, an dem es zu ziehen gilt. Von daher hast du mir schon was voraus, weil ich das immer noch nicht gebacken bekomme (obwohl ich natürlich genau weiß wie es geht). Dafür bin ich für meine Körperverhältnisse wahrscheinlich sogar ziemlich sportlich....

    Zu dir, bist du dir sicher, dass du keinen Spaß am Sport hast? Oder ist es gar eine Folge vom Übergewicht, dass du dich nicht wohlfühlst dabei. Ich zB könnte nie im Leben einfach so durch den Wald joggen. Das ist mir viel zu langweilig und nebenbei muss ich alle 5 Meter daran denken, dass mir jetzt die Füße weh tun. Mich motiviert da viel mehr zB. einem Ball hinterher zu laufen. Im FitnessCenter war ich auch meistens der dickste, aber da muss man einfach drüber stehen :)
  • ThomasBWEThomasBWE Beiträge: 1,362Member Member Beiträge: 1,362Member Member
    Ich ziehe es für meinen Teil ohnehin vor, zu Hause mit dem eigenen Körpergewicht zu trainieren. Da muss ich nirgendwo drüber stehen. Nur mich durchringen. Ein effektives Kraft-/Muskelaufbautraining ist (gerade) für Anfänger schon ab so 10-20 Minuten machbar. Das bringt wesentlich mehr physischen Gewinn als mit 40 kg zu viel irgendwo lang zu joggen... 🙈🤔
  • BurgdameBurgdame Beiträge: 6Member Member Beiträge: 6Member Member
    Danke für eure Kommentare.

    Mir geht es nicht darum, dass ich mich vor anderem Schäme- da stehe ich drüber.
    Mir macht es keinen Spaß, oder zumindest habe ich noch nichts gefunden, was mir Spaß macht. Eine Ausnahme ist Schwimmen, aber das ist bei mir zeitlich schwierig zu integrieren.
    Ich würde auch lieber Zuhause trainieren, auch weil ich so zeitlich flexibler bin.

    Ich kann Abends nichts süßes Essen, dass ich kein Problem für mich - Aber Sport :( Wie bekomme ich mich nur motiviert? :D

    Ich bin eigentlich ein Wettkampf Mensch, wenn ich mit jemand "konkurriere" bin ich besser. Das ist leider so negativ belegt, aber bei mir war es schon im Studium so, dass ich besser war, wenn ich mit jemand mithalten muss. Eigenarten eben :wink:

    Wie oft macht ihr Sport in der Woche?
  • SlowMarkusSlowMarkus Beiträge: 598Member Member Beiträge: 598Member Member
    > @Burgdame schrieb:

    > Ich bin eigentlich ein Wettkampf Mensch, wenn ich mit jemand "konkurriere" bin ich besser.

    ...dann konkurriere doch mit dir selber! Wieviele saubere Liegestütze schaffst du heute? Wieviele könnten es in drei Monaten sein, wenn du dreimal die Woche trainierst?
  • BurgdameBurgdame Beiträge: 6Member Member Beiträge: 6Member Member
    Nein, dass klappt bei mir nicht. Wie soll ich mir ein realistisches Ziel setzten? Wenn ich sage, ich schaffe heute 3 , morgen dann 4 ? Oder nächste Woche 4? Feste Ziele finde ich oft eher kontraproduktiv, weil ich mir falsche setze. Besser für mich wäre, haben beispielsweise beide drei mal die Woche Sport gemacht, wie vereinbart. Wenn ich das nicht machen würde, würde ich mich als Verliererin fühlen und würde ganz sicher mein Sport machen :D Klingt das irgendwie logisch?
    bearbeitet 16. Oktober
  • Perti82Perti82 Beiträge: 349Member Member Beiträge: 349Member Member
    Burgdame schrieb: »

    Wie oft macht ihr Sport in der Woche?

    3x

    Ich habe mir das schon öfters gedacht, dass es ja super wäre zu Hause jeden Tag meine Übungen zu machen. Aber seltsamerweise kann ich mich dazu überhaupt nicht aufraffen.
    Ich gehöre wohl zu den Leuten, die erst mal Geld für etwas bezahlen um es auch zu machen. Klingt komisch, ist aber so. Zudem muss ich meine Trainingsklamotten IMMER schon im Auto mitführen, wenn ich das nicht direkt nach der Arbeit mache, mache ich es wahrscheinlich gar nicht an dem Tag.

    Und noch was, MINUS 40kg ist einfach toll, gratuliere!
    bearbeitet 16. Oktober
  • bluefresh92bluefresh92 Beiträge: 122Member Member Beiträge: 122Member Member
    Hallihallo,
    Was dir im endeffekt spass macht, musst du selbst herausfinden.
    Wie thomas schon schrieb, sind 20 min am anfang völlig ausreichend.
    Ich trainiere auch von zuhause aus, habe aber auch platz für meine hantelbank usw.
    Hast du schon einmal daran gedacht, mit einer freundin/ ehemann/ ... zu trainieren? Dann hättest du auch einen „konkurenten“😄
    Ich mache 4-5x wöchentlich krafttraining mit dem eigenen körpergewicht, lang-/ kurzhanteln und bändern und zusätzlich 2x wöchentlich cardio und yoga 🧘‍♀️
    Liebe grüße👋
  • putzke2012putzke2012 Beiträge: 56Member Member Beiträge: 56Member Member
    Hi also ich stehe jetzt kurz vor den 80 kg die ich dann abgenommen habe. Ich habe am Anfang auch kein Sport gemacht sondern bin überall nur noch hingelaufen, was ich aktuell auch noch so mache bloß das jetzt ca seit einem halben Jahr krafsport dazu gekommen ist. Mein Tagesrytmus sieht wie folgt aus. Morgen meinen Sohn zum Bus bringen, dann laufe ich extra den Berg runter gehe Einkaufen ( obwohl 300m auch die Möglichkeit einkaufen zu gehen)
    Laufe den Berg dann mit Einkauf hoch,Einkauf ausräumen, Duschen, und meinen Sohn von der Schule(heißt wieder Berg runter zur Schule und dann geneinsam den Berg hoch) nach Mittagessen und Hausaufgaben mache ich dann gegen Nachmittag zu Hause kraftsport mit dem eigene Körpergewicht sowohl als auch mit kurzhanteln.
  • putzke2012putzke2012 Beiträge: 56Member Member Beiträge: 56Member Member
    Natürlich ging das nicht von jetzt auf gleich habe meine Strecken zum laufen nach und nach gesteigert
  • pekiampekiam Beiträge: 67Member Member Beiträge: 67Member Member
    Wow, 40 Kilo sind so beeindruckend. Das ist Hammer👍👏

    Ich mache so ähnliche Sachen wie putzke2012. Parke zuhause das Auto nach der Arbeit und gehe dann zu Fuß einkaufen obwohl ich vorher an vielen Geschäften vorbeifahre. Sperrige Sachen wie Getränke und so mache ich natürlich auch mal mit dem Auto aber ich parke grundsätzlich immer in der hintersten Ecke. Aufzüge und Rolltreppen lasse ich links liegen und nehme die Treppen.
    Hab mir extra einen grossen Regenschirm gekauft, damit ich wunderbar bei schlechtem Wetter spazieren und einkaufen gehen kann.

    Ganz am Anfang habe ich mir einen kleinen Heimtrainer angeschaft und mir jeden Tag eine Folge meiner Lieblingsserie beim radeln angeschaut. Da habe ich Vergnügen und etwas Sport verbunden.

    Vielleicht findest du ja etwas das für dich passt. Ich drück die Daumen für die nächsten 40 Kilo.
  • pekiampekiam Beiträge: 67Member Member Beiträge: 67Member Member
    > @putzke2012 schrieb:
    > Hi also ich stehe jetzt kurz vor den 80 kg die ich dann abgenommen habe.

    Bei deiner Leistung bleibt mir die Spucke weg. Unglaublich. 👏👏👏👏
    Du bist ein tolles Vorbild hier im Forum, finde ich.
    Darf ich fragen in welchem Zeitraum die 80 Kilo waren?

    🏋️‍♀️🏋️‍♀️🏋️‍♀️🏋️‍♀️🏋️‍♀️🏋️‍♀️🏋️‍♀️🏋️‍♀️🏋️‍♀️🏋️‍♀️🏋️‍♀️🏋️‍♀️
  • BurgdameBurgdame Beiträge: 6Member Member Beiträge: 6Member Member
    Danke für eure motivierende Worte und Glückwunsch zu 80 kg @putzke2012 . Und wie geht es mit der Haut? Ich merke schon die 40 kg :neutral:

    Ich habe nächste Woche einen Termin bei einem personal Trainer ( Mit vernünftiger Ausbildung), er wird mir in ein paar Stunden Übungen für Zuhause zeigen. Er meinte auch, dass man viel mit dem eigenen Körpergewicht und Hanteln machen kann. Den Platz Zuhause habe ich.

    Er meinte im Erstgespräch, 3x die Woche eine Stunde :D

    @bluefresh92 ich denke, um so leichter ich werde, wird es auch mehr Spaß machen. Yoga würde ich gerne mal machen, hab ich bisher nie gemacht, ich dachte ich sehe sicher nur aus wie Buddha bekomme aber keine Übung hin weil ich wahrscheinlich einfach umgefallen wäre, wie ein Sack - Dann wäre ich ein liegender Buddha ;)

    Ich hatte gestern Abend auch noch eine Art "Eingebung"- ich möchte 2021 durch Südkorea und Japan reisen, ich denke, ich suche mir ein sportliches schönes Ziel, wofür ich trainieren muss. Eventuell geht es ohne Wettbewerb, aber mit einem Ziel.

    Ich bin leider auch noch immer etwas in dem Modus " Ich hab doch keine Zeit"- Was natürlich nicht wahr ist. Gestern bin ich um 4 ausgestanden- mit dem Hund gehen- Zur Arbeit (je 45 Minuten hin und zurück) - 8 Stunden plus Überstunden arbeiten- nach hause - persönliche Termine - mit dem Hund und dann noch gekocht. Bis ich meinen Hintern auf dem Sofa platziert hatte, war auch kurz vor 8 - Dann noch Sport !? Wohl muss ich da einfach eine Lösung finden und mich motivieren
  • Perti82Perti82 Beiträge: 349Member Member Beiträge: 349Member Member
    2 mal mit dem Hund gehen ist ja schon ein Anfang, vielleicht kannst du da einfach das Tempo etwas anziehen? Den Hund wird es wohl nicht stören ;)

    Wegen den Übungen zu Hause, das ist ja heutzutage kein Problem mehr, das liegt nur an uns selber, es zu machen. Wie weiter oben beschrieben, wieso nicht vorm TV beim schauen seiner Lieblingsserie (nur als Beispiel).
    Das du dir da von einem Trainer was zeigen lässt, ist ja schon ein Anfang.

    Es gibt dann natürlich auch noch diverse Bücher, ich hab mir zB das von Marc Lauren - Trainieren ohne Geräte für 3€ gebraucht aus dem Internet gekauft. Oder zB diese Seite https://www.fitnessblender.com/videos?minlength=5
    hier kann man sich die Übungen per Video ansehen, damit man es auch richtig macht.

    Viele Wege führen zum Ziel, nur eines haben sie gemeinsam, wir müssen uns selbst dazu bringen einen der Wege einzuschlagen und KONSEQUENT weiter zu gehen :)


  • putzke2012putzke2012 Beiträge: 56Member Member Beiträge: 56Member Member
    > @pekiam schrieb:
    > > @putzke2012 schrieb:
    > > Hi also ich stehe jetzt kurz vor den 80 kg die ich dann abgenommen habe.
    >
    > Bei deiner Leistung bleibt mir die Spucke weg. Unglaublich. 👏👏👏👏
    > Du bist ein tolles Vorbild hier im Forum, finde ich.
    > Darf ich fragen in welchem Zeitraum die 80 Kilo waren?
    >
    > 🏋️‍♀️🏋️‍♀️🏋️‍♀️🏋️‍♀️🏋️‍♀️🏋️‍♀️🏋️‍♀️🏋️‍♀️🏋️‍♀️🏋️‍♀️🏋️‍♀️🏋️‍♀️

    Etwas mehr als ein Jahr am 18.8.2018 habe ich mich hier angemeldet
  • putzke2012putzke2012 Beiträge: 56Member Member Beiträge: 56Member Member
    > @Burgdame schrieb:
    > Danke für eure motivierende Worte und Glückwunsch zu 80 kg @putzke2012 . Und wie geht es mit der Haut? Ich merke schon die 40 kg :neutral:
    >
    > Ich habe nächste Woche einen Termin bei einem personal Trainer ( Mit vernünftiger Ausbildung), er wird mir in ein paar Stunden Übungen für Zuhause zeigen. Er meinte auch, dass man viel mit dem eigenen Körpergewicht und Hanteln machen kann. Den Platz Zuhause habe ich.
    >
    > Er meinte im Erstgespräch, 3x die Woche eine Stunde :D
    >
    > @bluefresh92 ich denke, um so leichter ich werde, wird es auch mehr Spaß machen. Yoga würde ich gerne mal machen, hab ich bisher nie gemacht, ich dachte ich sehe sicher nur aus wie Buddha bekomme aber keine Übung hin weil ich wahrscheinlich einfach umgefallen wäre, wie ein Sack - Dann wäre ich ein liegender Buddha ;)
    >
    > Ich hatte gestern Abend auch noch eine Art "Eingebung"- ich möchte 2021 durch Südkorea und Japan reisen, ich denke, ich suche mir ein sportliches schönes Ziel, wofür ich trainieren muss. Eventuell geht es ohne Wettbewerb, aber mit einem Ziel.
    >
    > Ich bin leider auch noch immer etwas in dem Modus " Ich hab doch keine Zeit"- Was natürlich nicht wahr ist. Gestern bin ich um 4 ausgestanden- mit dem Hund gehen- Zur Arbeit (je 45 Minuten hin und zurück) - 8 Stunden plus Überstunden arbeiten- nach hause - persönliche Termine - mit dem Hund und dann noch gekocht. Bis ich meinen Hintern auf dem Sofa platziert hatte, war auch kurz vor 8 - Dann noch Sport !? Wohl muss ich da einfach eine Lösung finden und mich motivieren

    Wenn man aus einer so hohen Gewichtklasse kommt ist das normal mit der überschüssige. Mein Arzt sagt man muss erstmal auf ein gewissen Gewicht kommen es halten können und sport machen man kann vieles mit Sport wieder hinbekommen aber nicht zu 100%. Ich werde nicht im um eine OP rumkommen aber darüber mache ich mir mir kein Stress. Die Kilos kamen ja nicht von heute auf morgen das ging ja auch über Jahre warum sollte es rückwärts schneller gehen. Aber alleine das gefühl man muss nicht mehr in Übergrößen Abteilung gucken ist so geil.
  • bluefresh92bluefresh92 Beiträge: 122Member Member Beiträge: 122Member Member
    @Burgdame >
    > @bluefresh92 ich denke, um so leichter ich werde, wird es auch mehr Spaß machen. Yoga würde ich gerne mal machen, hab ich bisher nie gemacht, ich dachte ich sehe sicher nur aus wie Buddha bekomme aber keine Übung hin weil ich wahrscheinlich einfach umgefallen wäre, wie ein Sack - Dann wäre ich ein liegender Buddha ;)


    Versuche es doch einfach mal😊
    Es gibt sehr viele übungen, die für anfänger geeignet sind, im internet und auf youtube wird man eigentlich fündig. Die beweglichkeit wird dadurch auch verbessert- so war es zumindest bei mir.
    Zum herunterfahren ist es auch bestens geeignet😊
    bearbeitet 17. Oktober
  • ThomasBWEThomasBWE Beiträge: 1,362Member Member Beiträge: 1,362Member Member
    > @bluefresh92 schrieb:

    > Versuche es doch einfach mal😊
    > Es gibt sehr viele übungen, die für anfänger geeignet sind, im internet und auf youtube wird man eigentlich fündig. Die beweglichkeit wird dadurch auch verbessert- so war es zumindest bei mir.
    > Zum herunterfahren ist es auch bestens geeignet😊
    >
    Wenn Du einen Kurs gibst, mache ich mit... 😉
  • bluefresh92bluefresh92 Beiträge: 122Member Member Beiträge: 122Member Member
    > @ThomasBWE schrieb:
    > Wenn Du einen Kurs gibst, mache ich mit... 😉

    🤣🤣🤣🤣 ne, lieber nicht, ich kenne keine gnade 😈
    bearbeitet 17. Oktober
  • ThomasBWEThomasBWE Beiträge: 1,362Member Member Beiträge: 1,362Member Member
    Versprochen?! 😈😜😅
  • BurgdameBurgdame Beiträge: 6Member Member Beiträge: 6Member Member
    Habe ihr schonmal was von CrossFit gehört und Erfahrungen damit?
  • ThomasBWEThomasBWE Beiträge: 1,362Member Member Beiträge: 1,362Member Member
    Ja klar. Davon gehört auf jeden Fall. Aber das ist harter Tobak. Geht meist in Richtung HIIT... Gerade für Einsteiger vielleicht nicht der beste Einstieg oder das Mittel der Wahl... 🤔 Es wird zu viel auf Zeit bzw auf Wiederholungszahl innerhalb einer bestimmten Zeit gearbeitet. Da leidet definitiv die Form der Ausführung und damit steigt die Verletzungsgefahr.... 😬
  • BurgdameBurgdame Beiträge: 6Member Member Beiträge: 6Member Member
    Das ist ein guter Einwand :o
  • Sandy_wird_fitSandy_wird_fit Beiträge: 11Member Member Beiträge: 11Member Member
    Hallöle,
    herzlichen Glückwunsch zu -40 kg - da möchte ich auch wieder hin - ich wünsche weiterhin viel Erfolg.
    Ich mache mit etwa gut 100 kg auch noch nicht wieder "meinen Sport" (das Laufen), weil leider meine Fuß- und Kniegelenke noch nicht mitspielen. Ich fahre allerdings mit dem Rad und gehe pro Tag im Durchschnitt 12000 Schritte.
    Ich wurde hier vor einiger Zeit durch einen Post auf Zuzka Light gebracht. Sie hat tolle Videos für zu Hause, manche auch nur 5 Minuten. Vielleicht kann sie dich auch motivieren? Vielleicht kannst du dir selber Übungen zusammenstellen? Ich mache manchmal Übungen einfach während des Hundspaziergangs. :smile:
    Viele Grüße
    Sandy
  • ThomasBWEThomasBWE Beiträge: 1,362Member Member Beiträge: 1,362Member Member
    Da würde man den Teufel mit dem Beelzebub austreiben...🤔 Zuska Light hat auch vorrangig HIIT Workouts im Repertoire... Gut für die Körperfettreduktion, wenn man schon fit ist. Aber zur grundlegenden Kraftentwicklung....ich weiß nicht. Das geht auch wesentlich einfacher...😬
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.