Kalorienverbrauch — German

Kalorienzähler

Du zeigst die Foren momentan in folgender Sprache an::

Kalorienverbrauch

juan9278juan9278 Beiträge: 2Member Member Beiträge: 2Member Member
Hallo Zusammen,
ich habe eine Frage zu der der Kalorienanzahl. Ich habe alle Daten und meine Ziele angegeben und die Empfehlung 1500 Kakorien zzgl. der durch Aktivkalorien zu mir zu nehmen. In den ersten 18 Tagen habe ich 2,4 Kilo abgenommen und unterschreite im Schnitt mein Kalorienziel. In den letzten 7 Tagen im Schnitt um 700 Kalorien. Aber ich verliere nicht weiter an Gewicht/Körperfettanteil. Verstehe ich die Empfehlung falsch? Ist es zielführender mein Kalorienziel nicht zu unterschreiten? Also versuchen möglichst die Menge an Kalorien aufzunehmen wie durch die MyFitnessPal App berechnet?
Freue mich auf eure Kommentare/Anworten/Erfahrungen.
Juan

Kommentare

  • Dani6575Dani6575 Beiträge: 3Member Member Beiträge: 3Member Member
    Um Nachhaltig abzunehmen empfehle ich dir ein Defizit von 300 Kalorien. Ansonsten geht dein Körper in Hungermodus. Speichert alles was er kriegt, auch wnn du dich ‚gesund‘ ernährst.
  • ThomasBWEThomasBWE Beiträge: 1,335Member Member Beiträge: 1,335Member Member
    Typischer Frauenzeitschriften-Mythos... Einen richtigen Hungermodus gibt es nicht. Aber wenn man das Defizit zu groß wählt, ist die Gefahr, neben dem Fett auch wertvolle Muskelmasse (und damit wichtige Energieverbraucher) zu verlieren, recht groß. Ein wenig Augenmaß und Geduld hilft immer. Nicht viel (Defizit) hilft viel... 😉😏
  • bluefresh92bluefresh92 Beiträge: 120Member Member Beiträge: 120Member Member
    Hallihallo👋
    Wie lange ernährst du dich schon so? Wieviele kcal am tag im wochendurchschnitt? Wie aktiv bist du? Wie hoch ist das gewöhlte defizit?
    3-4 wochen sind leider noch nicht sonderlich aussagekräftig, warte erst noch etwas ab. Man kann leider keine wunder erwarten.
    Hungermodus und eingeschlafener stoffwechsel gibt es wirklich nicht- was es aber gibt, ist, dass man sich aufgrund der geringeren kcal zufuhr unbewusst weniger bewegt und so weniger kcal verbrennt, was zu einer stagnation bei der gewichtsabnahme führen kann.
    Beobachte neben deinem gewicht parallel auch noch deine körpermaße, ob sich da etwas verändert und das spiegelbild. Die waage alleine ist häufig wenig aussagekräftig.
    Wenn sich in 2-3 wochen immernoch nichts getan hat, würde ich die kcal etwas reduzieren.
    Ich hoffe, dass dir das etwas geholfen hat.
    Liebe grüße🙋‍♀️
  • juan9278juan9278 Beiträge: 2Member Member Beiträge: 2Member Member
    Super, besten Dank.
    Juan
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.