Essen — German

Essen

Hallo alle, kann mir jemand einen Tip geben das ich die Finger weg lasse vom Süßem? Lg

Kommentare

  • ThomasBWE
    ThomasBWE Beiträge: 2,623 Member
    Das beste, neben es einfach zu lassen, ist natürlich, dieses Zeug erst gar nicht zu kaufen. Hat man es nicht rumliegen, kann man sich auch nicht daran vergreifen. Dann kann es helfen, Alternativen zu suchen und das Zuckerzeug durch wertigere Alternativen zu ersetzen... Zum Beispiel sind gute Proteinriegel, in Verbindung mit einem sinnvollen Trainingsprogramm, allemal besser als simple Schokoriegel. Bei doch günstigeren Nährwert und gleicher "Befriedigung"... 🤔😬😇
  • CU4XS
    CU4XS Beiträge: 75 Member
    Wenn Du Dich lange genug an die von raist1000 genannte Regel hältst, dann wird Dir irgendwann sowieso dieser Kram nicht mehr schmecken. Selbst wenn im Kopf noch etwas Positives, Angenehmes damit verknüpft ist - bei ehrlicher Betrachtung ist der Genuss bei weitem nicht so wie erwartet.

    Ein anderer Ansatz liegt jedoch in der Änderung der Formulierung:...."gönnen.... 20% zum geniessen..."Das bedeutet ja, dass die restlichen 80% Qual sind. Und wer strebt schon dauerhaft Qual an? Wenn man dieses Bild kippt (sich ein Stück Schokolade reinquälen und sich dann mit 30 min joggen belohnen) - selbst wenn man das anfangs lächerlich und falsch empfindet - so ändert das auf Dauer die innere Haltung sowohl zu Fastfood als auch zur Bewegung!
  • jazz071182
    jazz071182 Beiträge: 16 Member
    Ich mache mir gerne meine Süßigkeiten selber, ich habe immer Energyballs im Kühlschrank oder einen Kuchen.
    Da weiß ich dann was drin ist und greife lieber dazu, was auch noch satt macht und meinen Süsshunger befriedigt.
  • chargerpower08
    chargerpower08 Beiträge: 166 Member
    > @raist1000 schrieb:
    > Eine uralte BBler-Regel beim Essen lautet 80% clean und 20% fun.
    >
    > Soll heissen esse für 80% Deines Kalorienbudgets vernünftige Sachen und gönne Dir für die restlichen 20% was zum geniessen.
    >
    > Komplett auf alles was schmeckt zu verzichten ist daher gar nicht nötig, die Menge und Häufigkeit unter Kontrolle zu bringen reicht völlig aus. 🤗

    👍
  • heikenitsche1988
    heikenitsche1988 Beiträge: 6 Member
    Ich finde es auch Ultra schwer mit süßem aufzuhören. Ich liebe süßes. Doch meinst ist es einfach zu viel. Schrecklich
  • raist1000
    raist1000 Beiträge: 1,200 Member
    bearbeitet Oktober 2019
    > @heikenitsche1988 schrieb:
    > Ich finde es auch Ultra schwer mit süßem aufzuhören. Ich liebe süßes. Doch meinst ist es einfach zu viel. Schrecklich

    Dann analysieren mal wann Du am meisten Heißhunger auf Süßes hast. Ich riskiere jetzt mal einen Blich in die Glaskugel und tippe auf Nachmittags und Abends.

    Falls ich richtig liege, dann könnte das Problem durchaus im Bereich zu geringes Kalorienbudget bei falscher Verteilung auf die Mahlzeiten liegen oder völlig falschen Lebensmitteln (zu hohe Kaloriendichte).

    Die meisten versuchen sich Mittags einzuschränken um ja möglichst mit dem geplanten Budget hin zu kommen. Am Nachmittag wird man dann vor lauter Rebellion in der Mitte schwach und dafür wird das Abendessen gekürzt. Dann hockst man Abends ungesättigt und völlig unzufrieden auf der Couch und wird von Gelüste/Heißhungerattacken solange geplagt, bis man nicht mehr wieder stehen kann.

    So in etwa richtig oder bin ich auf dem völlig falschen Dampfer unterwegs?
  • heikenitsche1988
    heikenitsche1988 Beiträge: 6 Member
    Das ist korrekt. Wow. Hast du ein Tipp für mich wie ich dem wiederstehen könnte? Ich fühl mich meinst so unausgeglichen. Ich greif meist sogar aus Langeweile zum süßkram. Richtig schrecklich.
  • ThomasBWE
    ThomasBWE Beiträge: 2,623 Member
    Gegen Langeweile hilft Training.. 😅🤔
  • heikenitsche1988
    heikenitsche1988 Beiträge: 6 Member
    Und wenn ich arbeite?
  • p_miclea
    p_miclea Beiträge: 175 Member
    Nicht kaufen für Arbeit. Wenn man nicht hat braucht auch nicht😉
  • Mcmastur
    Mcmastur Beiträge: 26 Member
    bearbeitet Oktober 2019
    Wieso hat man süßes auf der Arbeit ?

    Oder wieso hat man Langeweile bei der Arbeit 😂
  • Perti82
    Perti82 Beiträge: 365 Member
    Mcmastur schrieb: »
    Wieso hat man süßes auf der Arbeit ?

    Oder wieso hat man Langeweile bei der Arbeit 😂

    Da gibt es mehr als man glaubt
  • raist1000
    raist1000 Beiträge: 1,200 Member
    > @heikenitsche1988 schrieb:
    > Das ist korrekt. Wow. Hast du ein Tipp für mich wie ich dem wiederstehen könnte? Ich fühl mich meinst so unausgeglichen. Ich greif meist sogar aus Langeweile zum süßkram. Richtig schrecklich.

    Das Thema aus Langeweile futtern, musst Du selber in den Griff bekommen. Z.B. durch Tausch der Gewohnheiten bei Langeweile, anstatt zum Süßkran zu greifen einfach einen halben Liter Wasser trinken oder irgendeine andere kalorienarme Alternative.

    Halt Woop ...

    W)unsch = Süßkran reduzieren
    O)utcome = Ich nehme ab, werde schlank und fühle mich toll
    O)stacle (Hindernis) = Wenn ich Langeweile hab, greife ich zu Süßkran
    P)lan = Wenn ich Langeweile hab, dann greife ich nicht zu Süßkran, sondern zu ....

    Ganz einfach. ;)

    Und zum Rest, gewünschtes Abnahmeziel eine Stufe reduzieren, also z.B. statt 1 kg pro Woche nur noch 0,5 kg. Erhöht das Kalorienbudget für den Tag massiv.

    Frühstück komplett und ersatzlos streichen. Erhöht die verfügbaren Kalorien für Mittag- und Abendessen drastisch.

    Mittags und Abends ordentliche grosse Mahlzeiten essen. Ordentlich heisst viel Eiweiss - Fisch, Fleisch, Geflügel etc. - dazu hochwertige Kohlehydrate als Beilage - Reis, Kartoffeln oder Nudeln - und ordentlich Gemüse oder Salat (mit höchstens kleinen Klecks Dressing). Gross heisst vernünftige Mengen die auch satt machen.

    Iss z.B. mal Abends 300 gr Hänchenbrustfilet mit 300 gr Reis und 300 gr Gemüse ... nur 900 kcal bei knapp 1 Kilo guter und gesunder Nahrung. Glaube das Du da für einige Zeit vor lauter pappsatt kaum Gelüste auf Süsskram haben wirst. Vor allem wenn Du Dich auf ähnliche Weise Mittags auch satt gegessen hast.

    So in der Art kannst Du das in den Griff bekommen. 🤗