Eiweiß Zunahme mit wenig Kalorien: Teile deine Geheimtipps — German

Eiweiß Zunahme mit wenig Kalorien: Teile deine Geheimtipps

smi7z
smi7z Beiträge: 1 Member
Es gibt erstaunlich viele Lebensmittel mit hohem Eiweißgehalt, oft vermutet man das garnicht!
Mein Mitbewohner und ich haben zum Beispiel buschbohnen als neue hauptbeilage für uns entdeckt und sind auf Eiweißbrot umgestiegen.
Ggf hast du ja noch ein paar nützliche Tipps!
Würde mich freuen!
«1

Kommentare

  • AnnD456
    AnnD456 Beiträge: 274 Member
    Magerquark esse ich auch viel (ca 13,5g Eiweiß, 75 kcal auf 100g). Oder Hüttenkäse (10,5g Eiweiß, 85kcal).
    Fleisch ist nämlich nicht so meins.

    Bohnen haben 1,8g - 2,4g Eiweiß? Das finde ich jetzt nicht viel. Wenn man etwas Hüttenkäse untermischt, sieht das schon etwas anders aus. Aber auch nicht viel.
    Zb Linsen haben mehr Eiweiß - aber auch mehr Kalorien (9g, 116kcal).

    Ich würde eher (selbstgemachten) Kräuterquark zum Essen dazu machen. Der hat mE n gutes Verhältnis zwischen Kalorien und Eiweiß.
  • Anowja
    Anowja Beiträge: 1,150 Member
    > @SlowMarkus schrieb:
    > Mein "Geheimtipp": Brokkoli! Besteht zu 90 Prozent aus Wasser, hat aber immerhin 3,5g Eiweiß auf 100g.

    Ich ergänze noch Rosenkohl (5g EW/100g), Grünkohl (4,3g), Spinat (3g) und Brennnesseln (7g!)... aber das dauert noch etwas, eh es wieder frische gibt 😅👍
  • Smartine62
    Smartine62 Beiträge: 384 Member
    All das esse ich auch sehr gerne. Mir reicht es, kurz gekocht und ein paar Gewürze ran. Da kann ich z.B einen ganzen Blumenkohl essen und mehr nicht
  • sindym2017
    sindym2017 Beiträge: 237 Member
    Magerquark mit Thunfisch und Gewürzen!!! Geht mit oder ohne Brot
  • AnnD456
    AnnD456 Beiträge: 274 Member
    @Anowja Brennesseln! Wow! Ich finde die sooo lecker. Dass sie so viel Eiweiß enthalten, wusste ich nicht.
    Früher haben wir sie immer für die Kaninchen getrocknet.
    Hast du das auch schonmal für die Küche gemacht, kann man die auch getrocknet gut verarbeiten?
  • Anowja
    Anowja Beiträge: 1,150 Member
    Getrocknet kenne ich sie nur als Tee. Sobald die ersten zarten Spitzen kommen, gibt's Brennnesselsuppe 😋
  • chargerpower08
    chargerpower08 Beiträge: 166 Member
    > @SlowMarkus schrieb:
    > Mein "Geheimtipp": Brokkoli! Besteht zu 90 Prozent aus Wasser, hat aber immerhin 3,5g Eiweiß auf 100g.

    Bitte jetzt....bitteeeee 😆🙈🙈🙈🙈
  • chargerpower08
    chargerpower08 Beiträge: 166 Member
    1 Büchse Thunfisch in Salzwasser. 1/2 Glas Fertigtomatensauce... Micro... zack fertig.... 😆👍✌💪💪💪
  • SlowMarkus
    SlowMarkus Beiträge: 662 Member
    > @chargerpower08 schrieb:
    > > @SlowMarkus schrieb:
    > > Mein "Geheimtipp": Brokkoli! Besteht zu 90 Prozent aus Wasser, hat aber immerhin 3,5g Eiweiß auf 100g.
    >
    > Bitte jetzt....bitteeeee 😆🙈🙈🙈🙈

    Deine Dose Thunfisch hat 40g Protein, meine Portion Brokkoli 35g 😉
  • raist1000
    raist1000 Beiträge: 1,200 Member
    > @SlowMarkus schrieb:
    > > @chargerpower08 schrieb:
    > > > @SlowMarkus schrieb:
    > > > Mein "Geheimtipp": Brokkoli! Besteht zu 90 Prozent aus Wasser, hat aber immerhin 3,5g Eiweiß auf 100g.
    > >
    > > Bitte jetzt....bitteeeee 😆🙈🙈🙈🙈
    >
    > Deine Dose Thunfisch hat 40g Protein, meine Portion Brokkoli 35g 😉

    1 kg Brokkoli? Naja ... ein bissi pervers sein gehört wohl dazu. 😁😂😂😂😂😂
  • SlowMarkus
    SlowMarkus Beiträge: 662 Member
    bearbeitet Januar 2020
    > @raist1000 schrieb:
    > > @SlowMarkus schrieb:
    > > > @chargerpower08 schrieb:
    > > > > @SlowMarkus schrieb:
    > > > > Mein "Geheimtipp": Brokkoli! Besteht zu 90 Prozent aus Wasser, hat aber immerhin 3,5g Eiweiß auf 100g.
    > > >
    > > > Bitte jetzt....bitteeeee 😆🙈🙈🙈🙈
    > >
    > > Deine Dose Thunfisch hat 40g Protein, meine Portion Brokkoli 35g 😉
    >
    > 1 kg Brokkoli? Naja ... ein bissi pervers sein gehört wohl dazu. 😁😂😂😂😂😂

    Ich sagte ja bereits, 90 Prozent Wasser. Und wer oder was hier pervers ist, sei mal dahingestellt 🙂
  • ThomasBWE
    ThomasBWE Beiträge: 2,636 Member
    Pervers muss ja nicht immer schlecht sein... *lach*
  • chargerpower08
    chargerpower08 Beiträge: 166 Member
    > @SlowMarkus schrieb:
    > > @chargerpower08 schrieb:
    > > > @SlowMarkus schrieb:
    > > > Mein "Geheimtipp": Brokkoli! Besteht zu 90 Prozent aus Wasser, hat aber immerhin 3,5g Eiweiß auf 100g.
    > >
    > > Bitte jetzt....bitteeeee 😆🙈🙈🙈🙈
    >
    > Deine Dose Thunfisch hat 40g Protein, meine Portion Brokkoli 35g 😉

    1 kg Brokkoli für 35gr. Super läuft 😂
  • bluefresh92
    bluefresh92 Beiträge: 355 Member
    > @chargerpower08 schrieb:
    > > @SlowMarkus schrieb:
    > > > @chargerpower08 schrieb:
    > > > > @SlowMarkus schrieb:
    > > > > Mein "Geheimtipp": Brokkoli! Besteht zu 90 Prozent aus Wasser, hat aber immerhin 3,5g Eiweiß auf 100g.
    > > >
    > > > Bitte jetzt....bitteeeee 😆🙈🙈🙈🙈
    > >
    > > Deine Dose Thunfisch hat 40g Protein, meine Portion Brokkoli 35g 😉
    >
    > 1 kg Brokkoli für 35gr. Super läuft 😂
    >

    Ich wöllte weder den Thunfisch mit Mirakoli Soße noch das Kilo Brokkoli essen 😅😂😂😂
  • Smartine62
    Smartine62 Beiträge: 384 Member
    Den Brokkoli würde ich auch schaffen. Dann gibt es aber nichts weiter zu
  • MortishaBln
    MortishaBln Beiträge: 157 Member
    Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und das ist auch gut so...aber eine GANZE Dose Thunfisch ist schon eine Herausforderung. Hatte letzte Woche mal beim Italiener einen Salat mit Thunfisch und saß nachts nur auf dem Topf...abgesehen davon wurde mir beim Essen schon etwas schlecht- weil ferttig und schwer. Ehrlich gesagt wùrde ich dann lieber den Brokkoli essen 😉
  • SlowMarkus
    SlowMarkus Beiträge: 662 Member
    bearbeitet Januar 2020
    Man könnte den gekochten Brokkoli auch zu einem leckeren Cremesüppchen pürieren 😋 Oder ist das auch pervers? 😀

    Aber ich glaube, ich schweife vom Thema ab...
  • bluefresh92
    bluefresh92 Beiträge: 355 Member
    Ne ganze Dose Thunfisch schaffe ich schon. Ich schmeiß sie mir aber lieber in nen schönen Salat und einem gekochtem Ei 😋
  • SlowMarkus
    SlowMarkus Beiträge: 662 Member
    Eine "Pizza" mit einem Boden aus Thunfisch und Ei ist auch eine Proteinbombe.
  • bluefresh92
    bluefresh92 Beiträge: 355 Member
    > @SlowMarkus schrieb:
    > Eine "Pizza" mit einem Boden aus Thunfisch und Ei ist auch eine Proteinbombe.

    Oh ja das schmeckt auch gut 😋
  • AnnD456
    AnnD456 Beiträge: 274 Member
    Brrrr ich hasse Thunfisch!
    Als ich ihn das erste Mal aß, war ich mir sicher, dass da was Verdorbenes im Salat ist
    Aber schön, wenn er euch schmeckt;)
  • ThomasBWE
    ThomasBWE Beiträge: 2,636 Member
    > @AnnD456 schrieb:
    > Brrrr ich hasse Thunfisch!
    > Als ich ihn das erste Mal aß, war ich mir sicher, dass da was Verdorbenes im Salat ist
    > Aber schön, wenn er euch schmeckt;)

    Und schon hat man eine lukrative Proteinquell weniger... So ist das mit Dingen, die man nicht mag. Die verringern einem die Möglichkeiten... Also zumindest die Auswahlmöglichkeiten. Ich bin froh, dass mich so etwas nicht einschränkt. Ich sortiere Lebensmittel nach für mich nützlichen Inhaltsstoffen und nicht nach Geschmack. Ich verzichte nicht auf Pizza, weil sie mir nicht schmecken würde, sondern weil der Nährwert mit dem Energiegehalt in einem sehr unvorteilhaften Verhältnis steht....
    Bei mir ist es so, dass es im Grunde nichts gibt, was tatsächlich schlecht schmeckt. Die Bewertung darüber hat man nämlich meist irgendwann einmal willkürlich getroffen. Oft im Kindesalter. Und man hält gerne an diesen einmal gefassten Bewegungskriterien fest. Bei mir war es zB so mit Grützwurst. Hatte dabei als Kind mal auf einen Knorpel gebissen und mich geekelt. Kam lange da nicht mehr ran. Bis ich mir irgendwann mal gesagt habe:, Neubewertung! Schmeckt das wirklich schlecht? Spinnst Du nicht einfach nur?! Und siehe da: ich habe es einfach so probiert, als ob ich es noch nie vorher gegessen hätte und versucht, es neutral zu bewerten. Tatsächlich ist es sehr würzig und angenehm gewesen... Seitdem ist es mein Credo, dass prinzipiell nichts so schmeckt, dass man es nicht mit Genuss essen könnte. Schon gar nicht, wenn Menschen es seit Urzeiten dem Meer oder dem Boden abtrotzen und zu Gerichten verarbeiten. Denn das hat ja einen Grund! Ich würde im Amazonas auch geröstete Vogelspinnen oder in Mexiko gegrillte Klapperschlangen essen. Warum auch nicht?! Kriterium für mich ist, wie es TATSÄCHLICH schmeckt, ohne mein Gehirn da eine unsachliche Bewertung zwischenschieben zu lassen. A la ihh, dass ist ein Insekt /Kriechtier, sowas isst man doch nicht!!! 🤔☝🏻😌