Willkommen zu meiner Halbierung — German

Willkommen zu meiner Halbierung

fksrhh
fksrhh Beiträge: 5 Member
bearbeitet August 2020 in Stellen sie sich vor
Hallo und Moin Moin aus Hamburg.
Ich dachte mir, nachdem ich nun schon seit 8 Monaten dabei bin, das ich mich nun auch mal etwas aktiver beteiligen und mich auch gerne vorstellen möchte.
Seit nun mehr 37 Jahren höre ich auf den Namen Florian. Ich komme aus Hamburg, war bis vor 3 Jahren Fernfahrer und nun bin ich beruflich im Strassenbau beheimatet.
Der Grund warum ich hier bin ist meine Waage bzw. mein Betriebsarzt.
Solange ich denken kann war ich schon immer übergewichtig. Bereits zur Kindergartenzeit war ich schon etwas mehr wie ich sein sollte und das sollte sich auch nie wirklich ändern. Trotz Fußballverein, Tennis, Basketball und Inlineskaten war ich nie wirklich Schlank. Auch in der Pupertät hat hat es sich nie zur gänze verwachsen.
Ich habe mich nie sonderlich unwohl mit meinem Gewicht gefühlt, das war halt ich.
Und als es später mit Ausbildung und eigener Wohnung losging entdeckte ich das man fast alles mit Käse überbacken kann.
In Verbindung mit meinem damaligen Beruf des Fernfahrers und das ich wirklich ein Genussmensch bin, standen am 7.1.20 bei der Betriebsärztlichenuntersuchung plötzlich 193Kg auf der Waage.
Und da hat es "Klick" gemacht! So wie vor 10 Jahren beim Rauchen, als es von 35 Kippen auf 0 ging.
Selbst mit meinem knapp 200Kg habe ich mich nicht soooo elendig gefühlt wie man es vermuten mag. Ich hatte und habe auch keinerlei gesundheitlichen Probleme. Klar, Cholesterin und Blutdruck war grenzwertig, aber es war noch kein Behandlungsbedarf.
Am 7.1.20 jedenfalls entschied ich mich zu handeln.
Nachdem ich auch meinen Hausarzt wechselte und einen fand der mir auch zuhörte und mit mir gemeinsam ein Ziel definierte, klappt es extrem gut und ich fühle mich jetzt mit 52Kg weniger absolut super.
Ich wollte gar nicht so viel abnehmen, es geschieht tatsächlich weitesgehend von ganz alleine.
Ich habe im Fitnessstudio angefangen mit Cardio und Krafttraining. Regelmäßig Schwimmen, Radfahren und viel Laufen (irgendwas zwischen Spazieren und Walken). Ernährungsumstellung, weitesgehender verzicht auf Alkohol, Schweine-und Putenfleisch aber ganz wichtig ich verbiete mir nichts. Ich esse jeden Tag ein Stück Schokolade oder Nugat, ich bestelle mir auch mal eine Pizza oder esse Fastfood. Nur halt alles nicht mehr so viel und etwas koordinierte bzw bewusster.
Roggen statt Weizen, Porridge statt Cornflakes, 1 Stück hochwertiges Nugat statt 1 Tafel Milka, viel Trinken, Kaffee nur noch Schwarz, Pausen zwischen den Mahlzeiten und Teilfasten. Dazu Kalorienzählen und viel Bewegung in Form von Fussball, Basketball, Badminton, Radfahren, Schwimmen, Workouts und Krafttraining
Ich bin auf die erreichten 52Kg mächtig stolz, vor allem weil mir alle (bis auf mein Hausarzt) bescheinigten das ich ohne OP nie Gewicht verlieren könnte. Doch, habe ich!
Mein Ziel ist meine Halbierung. Ich möchte am Ende auf 96.5Kg kommen.
Ich habe das Ziel dieses bis zum 7.1.2024 zu erreichen.
Für die Leute und MFP Member die es interessiert, ich will fortan etwas mehr über meinen Weg, Erfolge und Misserfolge berichten. Begleitet mich wenn Ihr möchtet.
Kommt Ihr aus Hamburg dann meldet Euch, wir können auch gerne mal zusammen etwas Sportmachen.

Wenn ich es schaffe, (jemand der 3x am Tag bei McD essen war) kann es auch jeder andere schaffen.
Glaubt an Euch, dann tun es auch andere!
Wer fragen hat darf sie gerne stellen.

Gruß Florian

181cm
141,5 Kg

Kommentare

  • ThomasBWE
    ThomasBWE Beiträge: 2,636 Member
    Ganz großes Kino!! Respekt, Mann!! 💪🏻✌🏻
  • La_Six
    La_Six Beiträge: 286 Member
    Mega....große Klasse!!! In jeder Zeile, die du schreibst, liest man deine Energie und Motivation, die du in das Projekt "halbieren" rein steckst. Mit Sinn und Verstand bist du den ersten Zentner angegangen.
    Du bist ein mega Vorbild hier und anhand deiner Schreibweise bin ich sehr zuversichtlich, dass du den Rest auch packst!!!
    Halt uns sehr gerne auf dem Laufenden, ich freu mich für jedes weitere KG, das du verlierst mit dir👍👍👍👍
  • irmgiwa
    irmgiwa Beiträge: 323 Member
    Total sympathisch geschrieben und ich bin mir sicher das du immer ein cooler netter Typ bist egal mit welcher Zahl auf der Waage
  • deepWORKerin5
    deepWORKerin5 Beiträge: 1,174 Member
    Respekt!

    Super Leistung, tolle Entscheidung - andere müssen nicht an mich glauben, mir reicht es, wenn ich das tue.

    Du weißt, wofür Du den Weg gehst und genau, wo ein Wille da ein Weg, ich freue mich, auch weiterhin von Dir zu lesen!


    Bzgl der Zunahme - es war tierisch heiß, ggf hast Du Wasser eingelagert, zu wenig getrunken oder einfach noch einen vollen Darm gehabt - mach Dir keinen Stress und setze Dich nicht unter Stress, ich weiß, wie sich das anfühlt, wenn es die ganze Zeit purzelt und dann auf einmal mehr drauf steht, obwohl es kalorientechnisch nicht sein kann, dafür war der "uff" - Effekt dann beim nächsten Wiegen umso krasser (wobei ich nie wöchentlich auf die Waage gegangen bin).



    Du hast geschrieben, dass Du kein Wasser magst - hast Du es schon mal mit Wasser und einem Schuss Limetten- / Zitronensaft probiert? (keine Ahnung, ob Du das vom Magen her kannst), ansonsten finde ich einen Schuss Granatapfel, Ingwer, Sanddorn auch schon mal erfrischend, lecker und "anders" (gibt es mittlerweile glücklicherweise alles in 100% bei dm) .....

    Eine Tasse Tee mit 3 - 5 Beuteln, auch verschiedene Sorten kochen, stehen lassen und dann in eine 1,5l Flasche mit (kaltem) Wasser auffüllen bietet auch schon mal Abwechslung, ist zu Anfang ggf gewöhnungsbedürftig, ist dann aber eben auch ohne Zucker und Süßstoff - und die Teevarianten sind auch abwechslungsreich - also ....nur falls Du ggf noch Alternativen suchst ;)


    Weiter so, finde ich top!
  • fksrhh
    fksrhh Beiträge: 5 Member
    Aktueller Stand ist -60.1 Kg.

    😊😊😊
  • La_Six
    La_Six Beiträge: 286 Member
    Läuft 👍👍👍
  • sari1012
    sari1012 Beiträge: 352 Member
    Es ist immer wieder unglaublich für mich zu lesen was manche Menschen schaffen 👏🏼👏🏼👏🏼👏🏼👏🏼👏🏼👏🏼👏🏼👏🏼
  • s_lesha
    s_lesha Beiträge: 41 Member
    Wie cool! Du hörst dich so positiv und entschlossen an, da gäbe ich keine Zweifel, dass du das schaffst👍☺️
    Ich würde ich mich sofort zum mitsporteln anmelden, bin aber durch meine Jungs (fast 5 und 1,5) noch nicht so flexibel. Daher gibt es bei mir nur Sport mit YouTube (z.B. Fitblender oder Strong by Zumba)... Tschakka!
    Gruß aus Altona, Lena
  • ThomasBWE
    ThomasBWE Beiträge: 2,636 Member
    @s_lesha lies mal "Fit ohne Geräte" von Mark Lauren. Was ein effektives Training, vor allem etwas gezielter und mit System (Stichwort alle Muskelgruppen, Vermeidung muskulärer Dysbalancen etc.) für Vorteile hat, ist dort gut dargestellt. Natürlich auch mit entsprechenden Trainingsplänen... Dann wird es vom bloßen Aktionismus (nicht falsch verstehen, alles ist immer noch besser als gar nichts👍🏻) zu einem echten Werkzeug mit wirklichen Mehrwert für den Körper...
  • s_lesha
    s_lesha Beiträge: 41 Member
    @ThomasBWE : lieben Dank! Den Fehler habe ich beim ersten Mal gemacht (das ist mein Abnehmzyklus #2, nach dem Baby #2). Habe mit 35 Kilo Übergewicht 5 Tage hintereinander HIIT gemacht 🤦. Dann könnte ich plötzlich nicht mehr laufen 😝
    Ich habe beim Fitnessblender dann ein Programm gekauft, bei dem die tägliche Trainings sinnvoll angeordnet sind - Mix aus Cardio, Hanteltraining, HIIT und Stretching. Jetzt bin ich vorsichtiger und versuche Krafttraining, HIIT und Yoga im Wechsel zu treiben. Ich schaue mir das Buch an, danke!
  • Hexe1075
    Hexe1075 Beiträge: 4 Member
    Hi Florian! Meinen absoluten Respekt für das, was Du bereits erreicht hast! Ich bin mir sicher, dass Du mit dieser Lebensweise weiter abnehmen wirst und Dein Ziel erreichen wirst 😊