Kochen für die ganze Familie — German

Myfitnesspal

Foren Erste Schritte
Du zeigst die Foren momentan in folgender Sprache an::

Kochen für die ganze Familie

ManfredMcSuperstarManfredMcSuperstar Member, Premium Beiträge: 8 Member Member, Premium Beiträge: 8 Member
Hallo,

Ich habe eine Frage, die ihr mir bestimmt beantworten könnt.

Ich habe mit dem tracken meiner Speisen angefangen und das klappt auch sehr gut...solange ich für mich allein koche. Wenn ich nun aber ein Gericht für die gane Familie koche, als Beispiel einen Gemüseeintopf, wie tracke ich meine Portion? Oder ich koche für mich alleine am Abend etwas mehr, um einen Teil am nächsten Tag mit zur Arbeit zu nehmen auch hier weiß ich nicht so recht, wie das Abwiegen dann funktioniert (außer ich koche einen Toof für meine Familie und einen weiteren für mich, was irgendwie schwachsinnig wäre^^) HILFE!

Vielen Dank für eure Antworten

Grüße
Christopher

Kommentare

  • sophiefinchen2007sophiefinchen2007 Member Beiträge: 122 Member Member Beiträge: 122 Member
    Hallo Christopher, also ich erstelle dann hier über MFP ein Rezept. Geht fix wenn man es ein paar mal gemacht hat und man kann es immer wieder nutzen.
    Gerade bei Eintöpfen, Saucen und Dingen, die man immer wieder isst wie z.B. Frikadellen, gefülle Paprika essen wir häufiger, ganz praktisch. Denn sonst fängt man bei so Dingen jedes mal auf neue an zu berechnen.

    Einfach alle Zutaten eintragen und dann hast du entweder die Möglichkeit dein Gericht in Portionen einzuteilen oder du wiegst alles einmal im ganzen und rechnest Deinen Teil raus.

    Schaue einfach mal unter Mahlzeiten und dann Rezepten. Dann auf das + oben rechts. (Gehe mobil hier rein also ich hoffe das ist bei Dir gleich) LG
    bearbeitet 3. Januar
  • ManfredMcSuperstarManfredMcSuperstar Member, Premium Beiträge: 8 Member Member, Premium Beiträge: 8 Member
    Hallo sophiefinchen,

    Vielen Dank für den Tipp. Werde es gleich mal ausprobieren 😁😁
  • h4n51h4n51 Member, Premium Beiträge: 23 Member Member, Premium Beiträge: 23 Member
    wenn man Gerichte öfter ähnlich aber nicht gleich zubereitet kann man sie als Mahlzeiten speichern, alles was man manchmal reintut mit eingeben und dann beim einpflegen ins Tagebuch einfach rausschmeissen was nich drin ist,
    Beispiel:Salat: Mal mit Thunfisch/Olive/Feta Mal ohne, geht zum eintragen als Mahlzeit schneller als als Rezept
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.