TAGEBUCH - auf dem Weg zum ersten Klimmzug - Seite 3 — German

Myfitnesspal

Foren Erste Schritte
Du zeigst die Foren momentan in folgender Sprache an::

TAGEBUCH - auf dem Weg zum ersten Klimmzug

13»

Kommentare

  • La_SixLa_Six Member Beiträge: 251 Member Member Beiträge: 251 Member
    Mein großartiger Klimmzug- Fortschritt ist, dass ich inzwischen mit soviel Bock an das Training rangehe, obwohl die Steigerungen natürlich kaum messbar sind. Je mehr Begeisterung dahinter steckt umso mehr geht am Ende. Solange ich mir jahrelang gesagt habe, " bin ein Mädchen, kann das nicht" ging es auch nicht. Den Satz " kann ich nicht" hab ich aus meinem Vokabular gestrichen. Entweder möchte ich nicht oder ich werde es früher oder später tun!!!
    Hab mir für die freundlichere Jahreszeit, die ja vor der Tür steht, vorgenommen, mich auf den Trimm-dich-Pfaden der Gegend durch zu hangeln. Ich werde berichten 😊
  • SchlaemmchenIncSchlaemmchenInc Member Beiträge: 88 Member Member Beiträge: 88 Member
    Tag 14.
    Madame (aka ich) hängt 54 Sekunden, wenn sie denn Mal hängt- heute scheine ich ne gute Fingerposition gefunden zu haben - komischerweise ohne Gripphandschuhe, eher an den Fingerspitzen hängend, als mit den Fingern richtig um die Stange. 乁( •_• )ㄏ aber hängen ist hängen, denk ich mal.

    Negativklimmzüge fallen mir erstaunlich leicht, das freut mich, mache immer so fünf dann Pause, dann nächste Runde. Nebenbei fleißig Türzieher. Plan jetzt: weiter auf die 60 Sekunden, dann kleine Hantel in Rucksack und Mal schauen, wie lang es geht. Nebenbei dann schonmal hängen mit Kinn an der Stange üben.
    bearbeitet 28. Februar
  • ThomasBWEThomasBWE Member Beiträge: 2,317 Member Member Beiträge: 2,317 Member
    Bei den Negativ-Klimmzügen kannst Du die 5 als Zahl stehen lassen. 5 Sätze und 4 Minuten Pause dazwischen. Die Steigerung hier geht entweder auch über eine etwaige Zuladung oder über eine systematische Verlängerung der Absenkzeit je Wiederholung... Stichwort Time Under Tension.... ✌🏻💪🏻 Wenn Du 5 Sätze a 5 Wiederholungen mit 10 Sekunden Absenkzeit je Wiederholung schaffst, sollte dann auch wenigstens 1 konzentrischer Klimmzug möglich sein... 🤔
  • SchlaemmchenIncSchlaemmchenInc Member Beiträge: 88 Member Member Beiträge: 88 Member
    OK - dann könnte ich jetzt wohl tatsächlich schon mit Reduzierung der Absenkzeit beginnen (Selbsteinschätzung, sei mir gnädig). Mit den bisherigen 3 Sekunden über mehrere Sätze komme ich gut klar.

    Tagebuch Nachtrag:
    Ich weiß, halbausgeführte Übungen sind nicht gut, aber ich wollte Mal wissen, wie der Stand ist (jaaaa, tut nicht so, als ginge es euch nicht auch so xD) ein halber Klimmzug geht schon, allerdings mit leicht erhöhter Startposition. Es hat mich einfach Mal in den Fingern gejuckt ;)

    Das letzte Mal, als ich das vor einigen Jahren Mal probiert hatte, hab ich mich keinen halben Zentimeter hochgekriegt, jetzt bewegen sich die 78 Kilo immerhin schonmal seeehr spürbar nach oben💪 . Aber ich spüre dann den Punkt, an dem es nicht mehr weitergeht, auch deutlich. Deshalb weiter geht's!
  • Sissi_KremsSissi_Krems Member Beiträge: 195 Member Member Beiträge: 195 Member
    Ich glaube das kennt ein jeder, dass man einfach mal ausprobieren will 😅 ich bin zum Beispiel zu blöd für negativ Klimmzüge und arbeite mich deshalb mit dem umgekehrten Bankdrücken und Türziehen nach oben 😅 deshalb hänge ich halt öfter mal so zwischendurch ein bisschen herum um raus zu finden ob ich schon ein paar mm hochkomme 🙈

    Wir werden das schon schaffen ☺️💪
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.