Ran an den Speck - Seite 10 — German

Myfitnesspal

Foren Stellen sie sich vor
Du zeigst die Foren momentan in folgender Sprache an::

Ran an den Speck

1567810

Kommentare

  • Sissi_KremsSissi_Krems Member Beiträge: 264 Member Member Beiträge: 264 Member
    Well, that escalated quickly 😂
    Von anfänglichem ich weiß ja nicht und probier ich halt mal. Frei nach dem Motto: hüft's ned, schod's ned (hilft es nicht, schadet es nicht). Bin ich inzwischen sehr glücklich über meine Wahl.
    Mal unabhängig davon, dass ich ständig auf's Klo renne (im positiven Sinne) und das Gefühl habe, so viel wie ich pinkel, kann mein Körper kein Wasser mehr gespeichert haben 😂 habe ich tatsächlich weniger Verdauungsprobleme und absolut keinen Blähbauch oder "mir ist schlecht"-Gefühl nach dem Essen.
    Selbst die letzten 1,5 Jahre die ich bereits auf meine Ernährung wieder achte und Kalorien zähle, hatte ich immer wieder Probleme damit auf's Klo zu gehen. (logischerweise nicht mit dem Gang zum Klo an sich 😅)

    Ich gewöhne mich daran wieder mehr KH zu essen und auch in Brotform. Hab mir gleich das Rezept von Mami geben lassen, für die Brote die sie mir früher immer gemacht hat.
    Wäre ja nicht so, als ob ich das nicht eh alles vorgelebt bekommen hätte 🙈 aber Frau muss auch eigene Fehler machen.

    Und meine ersten Vollkorn Dinkel Brötchen sind fertig 🥳 und schmecken fast so wie die von Mama von früher 😜

    Nachdem ich zwei Tage auch schmerzfrei war, habe ich heute einen Spaziergang mit Wauzi gewagt, auch das ging gut und ich bin mit dem heutigen Tag sehr zufrieden 🙃
    Als mein Koch dann noch meine Lachs-Bechamel Spaghetti gelobt hat, war der Tag endgültig positiv abgeschlossen.

    Also Tag 3/84 ✅
  • Sissi_KremsSissi_Krems Member Beiträge: 264 Member Member Beiträge: 264 Member
    Tag 4/84 ✅
    Gestern lief ziemlich ereignislos und sehr gut. Deshalb kein extra Beitrag, oder doch. Mein Antikörper Test auf Covid war negativ und dafür wurde der Impftermin gleich fixiert. Also ist es bald vorbei mit dieser Testerei für mich - hoffentlich.

    Heute war eine besondere Herausforderung für mich alles zeitlich zu managen. Ich sollte ja 4-6 Stunden Pause machen zwischen den Mahlzeiten und heute hatte ich einen wichtigen Termin um 12 Uhr und die Dauer war noch unbekannt. Irgendwas zwischen 2 und 3 Stunden. Mit dem Hunger sollt das auch noch halbwegs zusammen passen...
    Aber ich habe es dann alles irgendwie gut unter gebracht. Das Abendessen war dann zwar fast 1 Stunde verspätet, aber rein vom Hunger her, hat das gut gepasst und geklappt 😇

    Ab morgen geht's in der Arbeit richtig rund, da müssen wir nämlich jeden Gast kontrollieren bzgl Zutrittstest und keiner weiß wie wir das machen sollen bzw wie die Leute jetzt kommen... Oder auch nicht... Wie viele Leute abgestellt werden müssen für das Kontrollieren und wie lange die Intervalle jeweils sind.
    Allerdings bleibe ich morgen noch verschont und Düse auf meiner ersten Sales Ausfahrt seit über einem Jahr knappe 400km morgen 😊 jetzt noch schnell jause herrichten für morgen, damit alles parat ist, wenn ich am Morgen noch Schlaf damisch bin und weiter geht's 💪

    Tag 5/84 ✅
  • Sissi_KremsSissi_Krems Member Beiträge: 264 Member Member Beiträge: 264 Member
    Soooo, die erste Woche ist um und ich muss sagen, ich fühle mich gut. Ich kann alles gut einhalten und die ersten 6kg Wasser sind mal weg. Ab morgen kommt wieder Sport dazu, mal schauen was dann passiert 🙈😜

    Seit Mittwoch haben wir in der Arbeit die 3-G-Regel und somit bin ich im Springerdienst, weil keiner weiß wie dieses Wochenende wird. Also mal schauen ob ich es endlich mal schaffe eine längere Rad Tour zu machen 🙈🙈🙈 momentan will es noch nicht so ganz funktionieren.
  • Sissi_KremsSissi_Krems Member Beiträge: 264 Member Member Beiträge: 264 Member
    Beste Oma ever 😍 mal unabhängig davon, dass sie mir das zum Essen macht, was ich essen darf, kam sie letzten Freitag freudestrahlend ins Zimmer gelaufen. Ich: na was hast du dir beim Einkaufen gefunden? Oma: nicht für mich, für dich. So ein Liegestütze dings da, das wolltest du doch haben?

    Ratet mal wer jetzt ein Liegestütz-Board mit den verschiedenen Griffen hat 😂😇 einmal gezeigt, dass ich mir sowas zu legen will, es war beim Penny im Angebot und die Oma hat's schon gekauft, weil ich das verdiene 🥰
    So darf's weiterlaufen. Heute trotz schönem Wetter frei bekommen und da wird definitiv Rad gefahren 😊😇 darf und kann ich ja jetzt wieder 🥰
    Gewichtstechnisch war jetzt 2 Tage Stillstand, was aber logisch war, nachdem ich mit dem Sport wieder begonnen habe. Außerdem kann ich ja nicht jeden Tag nur abnehmen 🤔 das wäre zu viel des Guten, aaaaber ich bin auf dem richtigen Weg und es wäre definitiv möglich, dass ich bis zu meinem Heimatbesuch ein UHU bin. Was wahnsinnig toll wäre 😇
  • Sissi_KremsSissi_Krems Member Beiträge: 264 Member Member Beiträge: 264 Member
    So, 2 Wochen sind um und ich bin nicht immer zu 100% im Plan, was aber total okay für mich ist.
    Mein Fuß scheint komplett erholt zu sein, deshalb habe ich nun auch langsam wieder das Krafttraining aufgenommen und lass halt alles weg was mit springen zu tun hat.

    Gestern war ein Tag den ich einfach unter den Tisch fallen lasse, meine Augen haben mich wieder in den Wahnsinn getrieben und ich konnte nichts machen. Ich hoffe, dass die OP nicht ein weiteres Mal verschoben wird. Nicht einmal 1,000 Schritte, dafür am Abend dann Döner bestellt und wie früher halt nicht 1, sondern 2 gegessen 🤦‍♀️🤦‍♀️ so war das nicht geplant, aber das Leben geht weiter und heute scheint es mit den Augen besser zu werden. Auf jeden Fall muss ich arbeiten und da sind auch die Schritte dann sicherlich kein Problem mehr 😜

    Also weiter geht's und das mit vollem Elan 😊
    Wenn das Wetter mitspielt, werde ich morgen die erste Runde mit meinen neuen Rad Schuhen drehen. Das war für gestern am Plan, wenn man die Straße allerdings doppelt sieht, sollte man dann vielleicht nicht als aktiver Teilnehmer drauf zu finden sein 🙈 also Daumen drücken, dass es morgen klappt 💪
  • vombalkonvombalkon Member Beiträge: 1,076 Member Member Beiträge: 1,076 Member
    2 Döner für 1 Person bei einer Mahlzeit? Respekt! Sind die Döner bei euch so mickrig dass man da 2 braucht? Oder sind die nur mit Grünzeug gefüllt?
  • SchlaemmchenIncSchlaemmchenInc Member Beiträge: 122 Member Member Beiträge: 122 Member
    > @vombalkon schrieb:
    > 2 Döner für 1 Person bei einer Mahlzeit? Respekt! Sind die Döner bei euch so mickrig dass man da 2 braucht? Oder sind die nur mit Grünzeug gefüllt?

    Also, um Sissi da "in Schutz" zu nehmen: ich kann das auch. Mit brauchen hat das in solchen Fällen weniger zu tun, vielmehr mit "können" oder "passen" 🤐🙄
    bearbeitet 30. Mai
  • deepWORKerin5deepWORKerin5 Member Beiträge: 1,023 Member Member Beiträge: 1,023 Member
    In meinen Augen ist die Menge zweitrangig /irrelevant, ich würde behaupten, dass vermutlich jeder Mensch, der in irgendeiner Form eine Essstörung hat (reine Magersucht außen vor gelassen) vermutlich kein Problem damit hat /es kennt /kann /könnte - what ever


    Viel wichtiger wäre mir die Überlegung (aber nur mir und nicht öffentlich - und auch da ist zu überlegen, ob es sinnig ist oder nicht, wenn ein Rückfall /Fressanfall nach Monaten auftritt, muss man den nicht unbedingt auseinander nehmen, für mich wäre es vermutlich kontraproduktiv gewesen, wenn ich die vereinzelten Fress-Brech-Anfälle damals analysiert hätte, ich war da zumindest froh, dass die vereinzelten Rückfälle nie wieder die Dimensionen von der akuten Bulimarexie hatten), was dazu geführt hat und warum es - in meinen Augen - sogar ein geplanter war.


    Ich wünsche Dir von Herzen, dass Deine Augen das Radfahren wieder möglich machen und dass die OP endlich stattfinden kann 😘🤗🦾
  • Sissi_KremsSissi_Krems Member Beiträge: 264 Member Member Beiträge: 264 Member
    Mickrig - Nein, sind sie nicht. War es sinnbefreit - ja. Steh ich dazu und analysiere mein Verhalten um es für die Zukunft zu vermeiden - ja. Von dem her ist für mich alles in Ordnung. Hat es mich geärgert? Definitiv. Kann ich es ändern? Nein, also geht das Leben weiter 😊
  • Sissi_KremsSissi_Krems Member Beiträge: 264 Member Member Beiträge: 264 Member
    Hier mal wieder ein Update meinerseits. Bin nach wie vor sehr zufrieden mit meinem Plan und kann es auch in der Arbeit gut umsetzen (mit genug Willen geht sich alles aus 😜).
    Durch den erhöhten Sport hat sich die Abnahme auch wieder ein wenig verlangsamt. Ich bin jetzt bei 8kg minus in 4 Wochen angekommen, was definitiv super ist! Nächsten Dienstag habe ich die nächste BIA Messung und Gespräch mit meiner Ernährungstante.

    Mal schauen was sie spricht ☺️ ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt und ab nächstem Freitag startet die nächste Phase. Da ändert sich lediglich das Abendessen welches nun auf Low Carb umgestellt wird. Das wird jetzt wieder eine kleine Herausforderung nach der Umstellung momentan bei jedem Essen KH zu essen, aber auch das wird wieder funktionieren 😊

    Sportlich geht auch einiges weiter, vor allem beim Rad fahren merke ich eindeutig Fortschritte. Und da das Wetter so schön ist, liegt mein Fokus auch eher am Rad fahren im Vergleich zum Kraft Training. Trotzdem schaue ich, dass ich auf meine 3x 30 Minuten pro Woche komme und ansonsten zumindest ein paar Klimmzüge, Liegestütze und Kniebeugen im Alltag einzubauen.
  • Sissi_KremsSissi_Krems Member Beiträge: 264 Member Member Beiträge: 264 Member
    So, heute gab es die zweite BIA Messung um mal einen Vergleich zu haben. Laut Messung sind es 6kg weniger Körperfett, 0.7kg weniger Muskelmasse (was ich noch absolut vertretbar finde ☺️) und 2kg plus an Wasser.
    Wobei ich die Wassereinlagerung definitiv fest machen kann an meinem Essverhalten gestern und an meinem Zyklus 🙈 blödes Timing für die Waage, die Messung hat Gott sei Dank gezeigt, dass trotzdem einiges weiter gegangen ist.

    Ich werde auch nicht in die nächste "Phase" starten sondern bei meinem derzeitigen Essverhalten bleiben. Es funktioniert gut, ich fühle mich gut, es lässt sich gut umsetzen und ich bin absolut zufrieden damit. Die zweite Phase wäre zwar theoretisch nur die Umstellung des Abendessens auf Low Carb, aber wenn ich abends trainiere (was ich inzwischen regelmäßig mache), hab ich auch richtig Verlangen nach einer Beilage. Wieso soll ich mich also selbst quälen, wenn es so auch funktioniert 🙃 es ginge vermutlich schneller, nur möchte ich ja auf Dauer damit leben können. Das Abnehmen hab ich ja eh schon zig mal geschafft, das Halten danach war immer das Thema. Denn dann darf ich ja wieder, ist ja nur eine Ausnahme und halt noch eine und da noch....

    Die nächste Kontrolle mit Messung habe ich Ende Juli (extra noch vor meinem Urlaub 😂🙈). Dann schauen wir mal weiter.

    Aktueller Stand: 6kg Fett weg, 35kg Fett to go.
    Der Weg ist das Ziel, oder so 😜
  • La_SixLa_Six Member Beiträge: 286 Member Member Beiträge: 286 Member
    Das liest sich doch schon großartig liebe Sissi, weiter so👍👍👍
  • Sissi_KremsSissi_Krems Member Beiträge: 264 Member Member Beiträge: 264 Member
    @La_Six ja, es geht was weiter und das war kopftechnisch sehr wichtig. Nachdem ja die 4 Wochen nicht optimal sondern so waren wie das Leben manchmal spielt. Größtenteils im Rahmen, mit Aussetzern in beide Richtungen (vergessen zu essen, wegen Stress bzw zu viel essen vor lauter Gusto).
    5cm reiner Bauchumfang sind verschwunden und auch am restlichen Körper tut sich etwas.

    Ich komme meinem ersten Zwischenschritt UHU immer näher. ☺️ Bis zu meinem Urlaub sollte sich das auf jeden Fall ausgehen.
  • Sissi_KremsSissi_Krems Member Beiträge: 264 Member Member Beiträge: 264 Member
    So, wieder ein kurzer Zwischenbericht meinerseits. Nach meiner ersten Impfung gab es jetzt mal 3 Tage trainingsfrei, da der Arm einfach geschmerzt hat/Muskelkater Gefühl da war und die Einstichstelle leicht geschwollen.
    Nun geht's nochmal in der Arbeit rund, und ich Spule hier meine grob 20-30km zu Fuß runter 😇 und ab Montag kehrt dann hoffentlich Ruhe ein und der Alltag beim Sport hält wieder Einzug 😜

    Essenstechnisch war es jetzt immer okay, aber nicht nach Plan. Dementsprechend stehe ich aktuell mit meinem Gewicht, bin mir allerdings auch bewusst weshalb. Bin aber schon alleine deshalb stolz auf mich, weil ich früher bei so einem Arbeitspensum den ganzen Tag nichts und am Abend zwei Pizzen inhaliert hätte und heute esse ich mein Gurken-Tomaten Salat um halb 3 als Mittagessen. Immerhin esse ich untertags 😅
  • Sissi_KremsSissi_Krems Member Beiträge: 264 Member Member Beiträge: 264 Member
    Und manchmal spielt das Leben einfach nicht dein Lieblingslied.
    Geplant war, dass der Juli ruhiger wird von der Arbeit her - well, that escalated quickly.

    Deshalb achte ich nun darauf, dass ich 3x die Woche trainiere. Mehr bringe ich einfach nicht unter. Ich schaue, dass es 3x Krafttraining ist, aber manchmal fahr ich einfach lieber mit dem Rad, als am Abend noch Krafttraining dran zu hängen.
    Dafür bin ich aktuell mit meinen Rückenübungen sehr brav und mache zumindest jeden 2. Tag 15-30 Minuten Rückenyoga bzw Übungen mit der Blackroll und da wird eh die Mitte ordentlich gefordert.

    Aktuell habe ich arbeitstechnisch 3-5 Tage in der Woche, bei denen ich Gartendienst habe. Das bedeutet irgendwas zwischen 10-30k Schritte am Tag. Das in Gegenüberstellung zu 3-5k Schritte an Büro Tagen 🙈

    Ich muss mich auch richtig an der Nase nehmen, dass ich essenstechnisch vorbereitet und etwas "gutes" mit in die Firma nehme. Aber momentan funktioniert das. Manchmal holprig, aber es läuft 😅

    Trotzdem will die blöde Waage sich noch nicht von der dreistelligen Zahl trennen 🤬 ich werde sie schon noch dazu bringen 😜

    Ach ja und morgen erfahre ich, was wir jetzt wegen meinen Augen machen.
    Egal was, aber es muss was passieren, denn abends doppelt zu sehen vor lauter Anstrengung, ohne dass man getrunken hat, ist weder lustig noch gesund und leider auch nicht ganz ungefährlich im Straßenverkehr 🙆‍♀️🙈
  • Sissi_KremsSissi_Krems Member Beiträge: 264 Member Member Beiträge: 264 Member
    Soooo, es hat sich einiges getan. Gewichtstechnisch ist lt. BIA ein Kilo reines Fett weg gegangen und das trotz all der Unregelmäßigkeiten 😬 also bin ich halbwegs zufrieden. Innerhalb von 12 Wochen habe ich nun 6kg reines Fett abgebaut - angeblich lt Messung. Somit bin ich zufrieden und gleichzeitig nicht wirklich, weil ich die letzten 4 Wochen echt schleifen lassen habe.

    Aaaaaaber, ich habe jetzt vergangenen Freitag gekündigt und mit September beginnt eine neue Herausforderung für mich 😊 mit angenehmeren Arbeitszeiten und starken 1,8km in die Arbeit. Also bleibt das Auto stehen und das Rad kommt mehr zum Einsatz 😁
    Seit Montag habe ich Urlaub und seit gestern bin ich in der Heimat. Hier wird jetzt aktiv Urlaub mit gaaaanz viel Zeit für mich gemacht. Mein Freund hat leider nicht frei bekommen, auf der anderen Seite muss ich so auf keinen anderen Rücksicht nehmen 😊 und er hat auch eine Woche schöner wohnen zu Hause 😜

    Heute habe ich gleich mal mit einem Zirkeltraining (Kraft) gestartet und morgen werde ich den Muskelkater wohl auswandern 😂 hoffentlich wird das Wetter noch besser, es wären ein paar schöne Wanderstrecken geplant 😬 so - auf die nächsten 12 Wochen und mind 6 kg reines Fett 😜💪 das neue Kapitel beginnt 😁
  • evelyneseitz1613evelyneseitz1613 Member Beiträge: 125 Member Member Beiträge: 125 Member
    Guten Morgen sissi, das liest sich alles sehr positiv 😊. Freut mich sehr für dich. Wünsche dir jetzt erst mal schönen Urlaub 🏝☀️😘.
  • Sissi_KremsSissi_Krems Member Beiträge: 264 Member Member Beiträge: 264 Member
    Hallo Evelyne,
    Jaaaa ich bin sehr positiv gestimmt, dass es nun weiter geht und zwar in die richtige Richtung. 😁
    Alleine der Fakt, dass es dann tatsächlich eine Mittagspause geben wird, ist schon mal positiv. 😊

    Der Urlaub ist traumhaft (außer dem Wetter, aber man macht das beste daraus und muss halt die richtige Kleidung anziehen 😜). Gestern mit meiner besten Freundin eine gemütliche 8km Wanderung gemacht und heute geht's 10km mit meiner Mama durch Gatsch und Schlamm 🤣
    Mal schauen was die nächsten 3 Tage noch so bringen ☺️
  • Sissi_KremsSissi_Krems Member Beiträge: 264 Member Member Beiträge: 264 Member
    Wow, so schnell ist ein Monat um. So schnell ist der Urlaub vorbei, der Job gewechselt, einmal krank und ein Alltag scheint einzukehren.
    Das was ich mir im/für den Urlaub vorgenommen habe, habe ich geschafft. Letzte Woche hat mich dann ein Infekt nieder gestreckt aber es scheint wieder besser zu gehen :)
    Außerdem hat gestern mein neuer Job begonnen und da kann ich jetzt jeden Tag mit dem Rad in die Arbeit fahren oder sogar zu Fuß gehen :grin:
    Trotz allem und vorübergehend erhöhten Alkohol Konsum (nicht täglich und nicht Massen, aber m.E.n. Halt schon wieder in die falsche Richtung gehend) habe ich es geschafft mein Gewicht zu halten.
    Nun mit mehr Lebensqualität (weniger Stunden, näherer Arbeitsplatz, geregelte Arbeitszeiten) werd ich die 100 auch endlich knacken 💪
  • Sissi_KremsSissi_Krems Member Beiträge: 264 Member Member Beiträge: 264 Member
    Der letzte Monat hatte es echt in sich und ich werde auch gar nicht näher darauf eingehen, da es für mich einfach nur sehr emotional war und ich froh bin aus dem Trott heraus gekommen zu sein.

    Positiv im letzten Monat:
    Ich bin immer zu Fuß oder mit dem Rad in die Arbeit gegangen/gefahren.
    Mein neuer Job gefällt mir super gut 🤩🤗
    Meine Kollegen haben mich kennen gelernt als jemand der auf Ernährung und Sport achtet.
    Meine Kollegen sind ebenfalls sportlich unterwegs.

    Ausbaufähig im letzten Monat:
    Wieder aktiv Sporteinheiten einplanen und durchführen (Start ist gemacht mit einer kleinen Challenge)
    Besser auf die Regelmäßigkeit beim Essen achten (keine Mahlzeiten auslassen aus Stress)
    Weniger Alkohol

    Es ist jetzt wieder was weiter gegangen beim Gewicht seit ich wieder aktiv schaue und ich hoffe, dass ich diesen v** UHU jetzt auch endlich knacken 🙈
    Ich habe auf jeden Fall auch am 28. Oktober wieder eine BIA Messung ausgemacht. Damit ich weiß was die letzten zwei Monate Chaos passiert sind. 😅
    Ich bin auch noch am Rhythmus suchen für mein Training - mit den neuen Arbeitszeiten besser morgens oder abends? 🤔

    Was fällt euch leichter bzw wann trainiert ihr? Vor oder nach der Arbeit?
  • Perti82Perti82 Member Beiträge: 365 Member Member Beiträge: 365 Member
    Sissi_Krems schrieb: »

    Was fällt euch leichter bzw wann trainiert ihr? Vor oder nach der Arbeit?

    Das ist jetzt die Theorie wie ich es machen würde, momentan bin ich gesundheitsbedingt auf Sparflamme...

    Hat beides Für-und wieder. Einerseits würde ich gerne vor der Arbeit gehen, aber dann komme ich auch dementsprechend später weg, lande im Berufsverkehr, finde keinen Parkplatz und kann um 16:00 zu sehen, wie alle nach Hause gehen, nur ich nicht ^^ Vorteil in der Früh, da sind maximal 10 Leute im Studio.

    Nach der Arbeit ist es für mich mehr Überwindung hinzufahren, ich muss definitiv schon die Trainingstasche mit haben. Nachdem ich früh in die Arbeit gehe, bin ich auch zu Zeiten im Studio wo die arbeitende Bevölkerung noch in der Arbeit ist, sprich es ist zumindest am Anfang noch nicht viel los. Nachteil ist halt auch zB meine Frau, die dann wieder genau wissen muss, wie lang ich noch brauche, ob ich noch was besorgen kann, usw. Das lenkt ab und ich hab schon einige Male dann das Training verkürzt.
    bearbeitet 7. Oktober
  • ThomasBWEThomasBWE Member Beiträge: 2,506 Member Member Beiträge: 2,506 Member
    Deswegen mache ich mich von keinem Studio und somit auch von keinem Verkehrsgeschehen abhängig. Ich trainiere zu Hause. Hauptsächlich mit dem eigenen Körpergewicht, so dass ich nicht unbedingt massig Equipment (und ergo Platz dafür) brauche. Und bezahlen muss ich dafür auch nicht... Ich sehe in einem Studio nicht wirklich Vorteile...😬🙈 Bitte nicht steinigen. Ist nur meine Erfahrung...✌
  • ThomasBWEThomasBWE Member Beiträge: 2,506 Member Member Beiträge: 2,506 Member
    Obwohl ich die Ästhetik des einen oder anderen Mädels auf dem Ergometer/Laufband/Crosstrainer schon nicht verkehrt finden würde (jetzt könnt ihr mich ruhig steinigen😅😅🙈)...
  • vombalkonvombalkon Member Beiträge: 1,076 Member Member Beiträge: 1,076 Member
    Die Steine können wir uns sparen. Du bist sicher nicht der Einzige, der gerne hübsche Menschen betrachtet. So lange es nicht in unangenehmes Glotzen ausartet, ist das ja nicht weiter schlimm.

    Als ich damals regelmäßig im Studio war, da habe ich immer vorher schon die Tasche gepackt und ins Auto geschmissen, weil ich ganz klar wusste, dass es anders nicht funktioniert. Wenn ich mal die Couch gesehen habe, dann ist alles zu spät.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.