Motivationsloch — German

Myfitnesspal

Foren Motivation und Unterstützung
Du zeigst die Foren momentan in folgender Sprache an::

Motivationsloch

SchlaemmchenIncSchlaemmchenInc Member Beiträge: 122 Member Member Beiträge: 122 Member
Irgendwie hab ich grade ein massives Motivationsloch. Also grundsätzlich läuft's ja - viel Sport, macht Spaß, auch die Kalorien passen momentan. Nur immer diese Löcher aktuell.. Wenn ich mal zwei Tage nicht "aufpasse" bzw meine Fressflashs habe, ist die ganze Arbeit dahin. Und das können nicht nur Wassereinlagerungen sein.

Fakt ist, ich komme von den knapp 80 Kilo nicht weg. Und ich war vor einigen Monaten schon bei 75,5. Dann das große "Loch", und seitdem immer 80, 78, 80, 78, 80, 78.......

Muss nur mal raus. Ich versuche immer, motiviert zu bleiben, aber es bewegt sich einfach nichts momentan :( Ein Jahr Rum und kaum was erreicht (gewichtstechnisch, der Aktivitätsfaktor ist massiv gestiegen!)

Kommentare

  • deepWORKerin5deepWORKerin5 Member Beiträge: 1,006 Member Member Beiträge: 1,006 Member
    Huhu,


    liest sich dann für mich eher so, als wenn Du nicht im Defizit bist.


    Auch wenn diverse Rechner ggf etwas anders sagen, hast Du schon mal Dein Budget verringert?

    (die Rechner können nur Näherungswerte liefern, selbst wenn ich zB den Rechner von Fitladies ziemlich genau füttere, würde ich zunehmen, wenn ich das zu mir nehmen würde, was der mir zum halten auswirft.

    Ich bin mir recht sicher, dass mein Grundumsatz schon niedriger liegt, als angezeigt, vom errechneten Gesamtumsatz ganz zu schweigen.

    🤪Was meinte mein Schmerzdoc mal zu mir, bei meinen 🐝🐝🐝 und meinem Aktivitätslevel müsste ich auch mit 3000 Kalorien noch abnehmen - laut Fitladies übrigens ebenfalls - aaaaaaber... Im Leben nicht, never...)

    Hmm, der Weg ist das Ziel und dieses die Motivation?


    🤗Ich wünsche Dir von Herzen die Motivation zum dranbleiben!
    Das Du so aktiv bist und richtig Spaß daran hast, finde ich zB richtig wertvoll! - auch wenn Dir das nicht hilft
  • SchlaemmchenIncSchlaemmchenInc Member Beiträge: 122 Member Member Beiträge: 122 Member
    @deepWORKerin5 DANKE dir. Budget verringern kann nicht die Lösung sein. Dann wäre ich wieder bei den 1200, die ich im Leben nicht schaffe, und dem Problem von vor einigen Monaten. Mit 1500 hat es ja eigentlich ganz gut geklappt. Erstes Ziel ist es wohl, die Ausrutscher zu minimieren.
  • deepWORKerin5deepWORKerin5 Member Beiträge: 1,006 Member Member Beiträge: 1,006 Member
    Du sollst doch nicht sofort 300 Kalorien reduzieren 😳

    Oky, wenn 1500 geklappt haben, könnten die auch weiterhin funzen

    Meine Vorstellung lag bei dem "spielen" mit 100 Kalorien

    Nicht viel, weiß ich, Kleinvieh macht aber eben auch Mist und summiert sich
  • Sissi_KremsSissi_Krems Member Beiträge: 255 Member Member Beiträge: 255 Member
    Hast du auch mal an der Zusammenstellung der Makros geschraubt? Ich nehme jetzt mit mehr KH besser ab als zuvor mit mehr eiweiß und weniger KH. Ich schaue immer noch, dass ich auf 1,5gr eiweiß pro kg Zielgewicht komme, aber eben nur mehr 1,5gr im Vergleich zu 2gr vorher. Kalorientechnisch bin ich gleich bzw sogar 200kcal höher als zuvor.
    Ich verstehe ehrlicherweise nicht, wieso es funktioniert, aber es funktioniert 😅 einen Versuch wäre es ja wert und ich habe das Gefühl weniger heißhunger zu haben bzw weniger Guster auf was süßes, seit ich wieder mehr KH esse.
  • SchlaemmchenIncSchlaemmchenInc Member Beiträge: 122 Member Member Beiträge: 122 Member
    Also mit den Kohlenhydraten war ich nie so streng, die kommen, wie sie kommen, Eiweiß und Fette müssen nur stimmen. Bei den KH bin ich Mal einige Tage drunter, dann wieder einen hart drüber... und wenn ich mir das Eiweiß in den letzten Wochendurchscnitten so angucke, bin ich relativ genau bei 1,5 pro Kilo, vllt ein bisschen drüber :/
  • Sissi_KremsSissi_Krems Member Beiträge: 255 Member Member Beiträge: 255 Member
    Hast du mal dann ausprobiert einen Eiweiß-Gemüse-Tag einzulegen? Ich habe es zwar noch nicht geschafft, dass ich so einen Tag regelmäßig einlege und ich sollte es laut meinem Plan. Aber laut meiner Ernährungstante hilft das, dass Wasser raus zu lassen.
    Ich verstehe dich allgemein sehr gut, ich hatte seit 1.5 Jahren Stillstand bzw Zunahme auf der Waage und das wird einfach irgendwann frustrierend. Hier hilft nur ausprobieren. Ich hätte nie geglaubt, dass ich mit mehr KH abnehme 🙈🤷‍♀️
  • ThomasBWEThomasBWE Member Beiträge: 2,488 Member Member Beiträge: 2,488 Member
    Schlaemmchen, Du schaffst das bestimmt!! Zähle mir bitte mal Dein Sportregimen auf. Auf der Ebene lässt sich vielleicht noch etwas optimieren. Dass die Ernährung soweit passt, bezweifle ich eigentlich nicht... 🤔
  • SchlaemmchenIncSchlaemmchenInc Member Beiträge: 122 Member Member Beiträge: 122 Member
    Die Gewichtsentwicklung sieht schlimmer aus, als der Bitcoin-Kurs 😩

    @Sissi_Krems ich probier wirklich mal mit den Makros rum, danke für die Tipps!

    @ThomasBWE Die Ernährung stimmt immer so eine Zeit lang, dann kommen eben die Ausrutscher, die eben meiner Meinung nach viel ausmachen.
    Sport folgt, außer mein Krafttraining, keinem Plan. Eigengewichtstraining zweimal die Woche, nach einer App, die ich schon seit Monaten nutze (und die auch einem Plan folgt, nicht nur willkürlich, die kann das nur besser als ich momentan noch ;)) es wechselt zwischen Wiederholungen, Intervallen, Krafttabata, je ca. 25-40 Minuten. Als Ausgleich dann Rennrad-/MTB-fahren und Rudern. Aber auch hier Schwankungen. Diese Woche bin ich zB viermal geradelt, dafür kein Rudergerät.

    Ich bin nicht.sicher, ob sich aus diesen wahllosen/ungenauen Angaben etwas lesen lässt, aber, bis auf das Krafttraining wie gesagt, ist es halt auch einfach ein bisschen wahllos und ich entscheide, worauf ich Lust habe

    Ehrlicherweise ist natürlich auch Mal eine Woche Pause dabei (die dann meistens verbunden mit wahllosem Essen.....)
    bearbeitet 28. Mai
  • jens3347jens3347 Member, Premium Beiträge: 12 Member Member, Premium Beiträge: 12 Member
    Hast du eine Analyse-Waage? Wäre interessant zu wissen wie die Werte aussehen.
  • SchlaemmchenIncSchlaemmchenInc Member Beiträge: 122 Member Member Beiträge: 122 Member
    @jens3347 Ich hab gelernt, nicht ganz so auf die Körperfett-Waage zu hören - auch wenn ich immer den Eindruck hatte, dass zumindest die Tendenz stimmt. Laut dieser ist die Zunahme 0.6 kg in den letzten dreieinhalb Wochen reine Muskelmasse, was irgendwie auch nicht ganz stimmen kann..

    Grundsätzlich hab ich laut der Waage einen KFA von 39%, aber immerhin auch 48,4 kg "Gewicht ohne Fett", was aus schlecht übersetztem Chinesisch das Gesamtmuskelgewicht bemessen soll und der Indikator für die Gewichtsabnahme/das körperliche Training sein soll. Also alles relativ schwammig und für mich undurchsichtig, auch, wenn ich tatsächlich nicht unmuskulös unter der Fettschicht bin ;)

    Allein, dass der Proteinan so gering sein soll, obwohl ich seit nun einem Jahr sehr genau auf meine Proteinzufuhr achte, ist wirklich komisch.

    Allerdings hab ich nächste Woche einen Blutabnahme/Labortermin, eventuell (hoffentlich) weiß ich nach der Auswertung genaueres
    bearbeitet 28. Mai
  • sophiefinchen2007sophiefinchen2007 Member Beiträge: 151 Member Member Beiträge: 151 Member
    @SchlaemmchenInc du weißt ja irgendwie sind wir ja immer Leidensschwestern.
    Das mit den Löchern kenne ich, und wenn die Waage steigt ist es immer frustrierend.
    Vor allem solltest du erstmal Ruhe bewahren, deine tatsächliche Kalorienzufuhr auch in deinen "fressflashes" nochmal genau reflektieren. Ggf. Findest du ja heraus, ob es einen Auslöser für diese Attacken gibt.

    Ich hatte den Punkt, wo sich am Gewicht gar nichts mehr getan hat auch. Wochenlang stand ich bei 68 Kilos, gefühlt konnte ich tun was ich wollte nichts tat sich. Dann habe ich nochmal Kalorien reduziert und wirklich mühselig nochmal 2 - 2,5 Kilos runter bekommen. Dann ist mir das alles über den Kopf gewachsen und ich konnte es nicht mehr durchhalten.

    Ende der Geschichte, ich tracke nun nichts mehr, Sport mache ich eher sporadisch und zack steht das Gewicht wieder hartnäckig bei 68 Kilo. Trotz fressflashes, heisshunger auf süsskram und viel zu vieler Kohlenhydraten. Ich glaube langsam der Körper mag dieses Gewicht einfach gerne.

    Nochmals Kalorien zu reduzieren würde ich dir nicht raten, such lieber die Ursache und dann einen Ausgleich zu den Fressflashes und schau ob sich dann wieder etwas tut.

    Durchhalten, liebes... 🤗Fühl dich mal gedrückt.
  • SchlaemmchenIncSchlaemmchenInc Member Beiträge: 122 Member Member Beiträge: 122 Member
    Das wird schon, das weiß ich. Allerdings will ICH nicht auf den 80 stehen bleiben, auch, wenn mein Körper das vielleicht wollen würde 😑🤞 Die große Frage, die ich mir momentan Stelle, ist das Wann.

    Du hast ja immerhin die Challenge der Abnahme top und in Rekordgeschwindigkeit gemeistert, da kannst du echt stolz sein. Und wenn das Halten bei 68 gut klappt - es wirkt ja zumindest so, als könntest du dich damit anfreunden - dann mach das :) aus meiner Perspektive und da ich weiß, dass du ja nicht ganz klein gewachsen bist, ist das doch ein sehr schönes Gewicht.
  • sophiefinchen2007sophiefinchen2007 Member Beiträge: 151 Member Member Beiträge: 151 Member
    Nein, anfreunden ist da nicht. Eher fehlt der Arschtritt es wieder konsequent anzugehen.

    Aber es ist dennoch ein wenig beruhigend zu wissen, daß der Punkt wo der Körper das Gewicht wohl selber halten will. Viele Kilos weniger sind als die, die vorher da waren.

    Wenn ich daran denke, fällt es mir nicht ganz so schwer. Die Situation so zu akzeptieren. Denn die Kalorien weiter zu reduzieren kann nicht der einzige Weg sein und noch mehr Sport bekam ich zeitlich dann irgendwann doch nicht mehr unter. Die Arbeit frisst mich zurzeit eh schon auf und die Pupertiere zuhause machen es auch nicht gerade einfacher. 🙄

    Ich habe mir vorgenommen dem Körper nun Zeit zu lassen sich zu regulieren und dann will ich nochmal ran. Aber mich so sehr abzumühen wie beim letzten Mal für 2 Kilos, die ich nicht mal halten konnte. Das tue ich mir nicht mehr an.
  • Sissi_KremsSissi_Krems Member Beiträge: 255 Member Member Beiträge: 255 Member
    Das hört sich doch toll an 🥰
  • SchlaemmchenIncSchlaemmchenInc Member Beiträge: 122 Member Member Beiträge: 122 Member
    Auch hier ein kurzes Update von der Front:

    Die 78 ist nach unten hin geschafft. Zwar nur 100 Gramm, aber das, obwohl es gestern Abend um 23 Uhr noch richtig Quatsch zu essen gab (Kühlschrank war leer, keine Zeit zum Einkaufen gehabt und wir haben Reste aus der Gefriertruhe vernichtet).

    Heißt natürlich nicht, dass ich mich direkt mit Pizza belohne, aber ich glaube, das aktuelle Motivationsloch dieses Threads hier ist hiermit überwunden ;) Es ging nun doch schneller, als gedacht,.und ich bin wieder im Flow 🌞😊
  • h4n51h4n51 Member, Premium Beiträge: 31 Member Member, Premium Beiträge: 31 Member
  • ThomasBWEThomasBWE Member Beiträge: 2,488 Member Member Beiträge: 2,488 Member
    Wo wir sind, ist vorn!! Also weiter voran... Und der Spiegel lügt noch weniger als die Waage. Oder aber der Hosenbund der Lieblingshose... Solange es da nicht kneift sondern sogar mehr Platz wird, ist alles gut! 💪🏻 Weiter mit dem Merkel-Prinzip... Wir schaffen das!! ✌🏻✌🏻
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.