Kraftstation — German

Myfitnesspal

Foren Fitness und Übungen
Du zeigst die Foren momentan in folgender Sprache an::

Kraftstation

Scrooch76Scrooch76 Member Beiträge: 22 Member Member Beiträge: 22 Member
Guten Morgen zusammen,

kennt jemand von euch die Finnlo Bio Force Kraftstation und könnte mir seine Erfahfung dazu sagen? Und wer von euch hat eine Kraftstation - und welche - zu Hause und ist da sehr zufrieden mit? :-)

Danke schonmal,

Scrooch

Kommentare

  • exiiexii Member Beiträge: 2,087 Member Member Beiträge: 2,087 Member
    Freihanteln, Curl und Langhantel, Hantelbank, Klimmzugstange, Kettlebell, Widerstandsbänder, evtl Liegestützgriffe, Medizinbälle. Damit kannst du auch alles machen.
    so ein Teil is halt auch immer ne Sache des Platzes
  • Scrooch76Scrooch76 Member Beiträge: 22 Member Member Beiträge: 22 Member
    Hallo Exii,

    na, das was Du da alles aufzählst, braucht aber auch nicht wenig Platz! ;-)

    Ich habe ja mein Hantel Sammelsurium etc., aber mein Mann möchte jetzt gerne eine Kraftstation anschaffen, da er vor Kurzem in Reha war und davon ganz begeistert war. Freies Training ist nicht so seins. :-)

    Gruß,

    Scrooch
  • itze62itze62 Member Beiträge: 64 Member Beiträge: 64
    Wir haben eine Finnlo Autark 600. Ich habe die Station direkt bei Hammer bestellt. Wir haben uns vor ca. einem Jahr einen Fitnessraum im Keller eingerichtet. Das Problem war die Deckenhöhe von 198 cm. Die einzig passende war die Finnlo Kraftstation. Das Ding hat jetzt noch 1 cm Platz bis zur Decke :-)

    Wir haben im Keller drei Finnlo Geräte und ich kann die Qualität absolut empfehlen. Alles sehr robust und gerade die Kraftstation hat eine absolut mustergültige Aufbauanleitung. Man kann mit dem Gerät auch noch mehr Übungen machen, als die von Hammer gezeigten Übungen. Z. B. Für Bizepcurls ziehe ich mir meinen Rücketrainer falsch herum vor die Kraftstation und schon habe ich eine schöne Ablage für die Arme. Zur Bioforce kann ich nicht viel sagen, ich habe allerdings einmal ein Probetraining in einem Studio gemacht, da waren nur Geräte mit Luftwiderstand, das war überhaupt nicht meins. Bei der Bioforce geht das wohl über Hebelwege, ob das mit normalen Gewichten zu vergleichen ist weiß ich nicht, ich habe aber lieber ganz normales Eisen zum Hochheben. Da ist das Gewicht vom ersten bis zum letzten cm Weg das gleiche. Ansonsten haben beide Geräte wohl die identischen Möglichkeiten. Bis zur Geburt unseres Kindes bin ich jahrelang im Fitnessstudio gewesen und muss sagen, dass ich dort nicht wesentlich andere oder mehr Übungen gemacht habe, obwohl das natürlich möglich gewesen wäre. Das einzige was mir wirklich gefehlt hat ist etwas zum Nackendrücken, dafür habe ich mir dann noch Hanteln besorgt. Bisher hatten wir zwei kleinere Probleme mit den Geräten, die sofort und sehr kulant behoben wurden. Einmal ein schief geschnittenes Gewinde beim Crosswalker und eine Fehlfunktion bei dem Tacho am Spinningrad. Kurzum, mit Finnlo bist du nach meiner Erfahrung genau beim richtigen Hersteller.

    Gruß

    Micha

    Nachtrag: Ich habe gerade gesehen, dass die Biofore nur die weite (offene) Variante von Butterfly zulässt. Mir würde persönlich der enge Griff dazu fehlen. Die Autark hat beide Möglichkeiten. Ich muss nochmal nachtragen, geht ja noch :-)
    Auch Rudern ist mir nicht klar, wie das mit der Bioforce geht. Ich glaube fast, die Autark wäre die bessere Wahl.
  • Scrooch76Scrooch76 Member Beiträge: 22 Member Member Beiträge: 22 Member
    Hallo Micha,

    danke für Deine ausführliche Erklärung. Klingt echt super, was man mit den Stationen so alles anstellen kann! Leider ist die Autark für uns zu breit. Wir hätten nicht das Problem mit der Höhe, dafür mit der Breite! :-) Bei uns tümmelt sich auch alles im Keller und da steht noch das Laufband, Crosstrainer und Ergometer. :-) Vielleicht hilft ein Anbau......! *g*
    Ich glaube, ich werde doch mal bei Hammer ein Probetraining machen. Die sind bei uns ca. eine dreiviertel Stunde entfernt, glaube, das lohnt sich. Dann kann man auch mal den Unterschied zwischen Luftwiderstand und echten Gewichten testen.

    Viele Grüße,

    Scrooch
  • itze62itze62 Member Beiträge: 64 Member Beiträge: 64
    Das ist überhaupt die beste Idee, sich die Geräte einmal selbst anzuschauen. Für mich war das mit dem Luftwiderstand vielleicht auch deshalb nicht möglich, weil ich mir nach einem Umzug ein neues Studio suchen musste. Ich kam vom Eisen und konnte mit Luft nichts anfangen. Eventuell ist das anders, wenn man in dieser Hinsicht nicht vorbelastet ist oder ich bin einfach nur zu empfindlich :smile:

    Ich wünsche euch jedenfalls viel Erfolg.

    Gruß

    Micha
  • exiiexii Member Beiträge: 2,087 Member Member Beiträge: 2,087 Member
    ja, auf alle fälle, erstmal wo probetarinieren is immer besser.
    ich hab hier im ort in der nähe gottseidank auch ne hammer-filiale, wenn ich mir so ein teil holen würde :)

    interessant wärs ja doch auch :)
  • Scrooch76Scrooch76 Member Beiträge: 22 Member Member Beiträge: 22 Member
    Hallo ihr Beiden,

    danke für eure Tipps! ;-)

    Wir waren am Samstag bei Hammer und hatten den kompletten Laden für uns alleine. Somit war auch die Beratung Tipp Topp und wir konnten wirklich alle Kraftstationen in Ruhe testen. Von Autark 2200 über Autark 6600, BioForce und BioForce Extreme. Auch wenn ich viele Jahre lang Fitnessstudio Gänger war und echt skeptisch mit dem Luftwiderstand war, ist es jetzt doch die BioForce Extreme geworden. Die Autark 6600 fand ich zwar auch der Knaller, allerdings mit 3,50m Trainingsbedarf einfach nicht machbar in unserem Keller.
    Uns hat vor allem die "Lautlosigkeit" und die vielen Möglichenkeiten auf kleinem Raum überzeugt. Sicherlich fühlt es sich erstmal anders an wie mit Gewichten, vom Effekt her aber doch ziemlich identisch. Und selbst bei hohem Gewicht, ist der Ablauf sehr geschmeidig. Dadurch, dass man die Seilzüge mit Karabienern schnell umstecken kann, hat man ruck zuck sein komplettes Workout zusammen. Leider haben die Kartons nicht ins Auto gepasst (oder ich hätte das Kind da lassen müssen... :-)) und ich muss mich jetzt noch eine Woche gedulden und dann noch den Aufbau hinter mich bringen. Aber dann geht es los! ;-)

    Viele Grüße,

    Scrooch
  • itze62itze62 Member Beiträge: 64 Member Beiträge: 64
    Na da freue ich mich aber für euch. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Kauf. Da könnt ich glatt schon wieder in den Keller rennen :smile:
  • Scrooch76Scrooch76 Member Beiträge: 22 Member Member Beiträge: 22 Member
    Danke! :wink: Warte schon sehnsüchtig auf den Anruf der Spedition, aber dank Feiertag wird es wohl doch erst nächste Woche werden, aber dann ist der Keller MEIN! :happy:

    Viele Grüße,

    Scrooch
  • MarkoRocznikMarkoRocznik Member Beiträge: 2 Member Member Beiträge: 2 Member
    Wie und wo hast du einen Probetrainingstermin vereinbart? Ich interssiere mich auch für eine Kraftstation, würde aber bevor ich mich für eine entscheide meine Favoriten vorher testen wollen.
  • ThomasBWEThomasBWE Member Beiträge: 2,488 Member Member Beiträge: 2,488 Member
    Menschen tendieren dazu, sich besser zu fühlen, wenn sie für ihre Ziele Geld ausgeben bzw sich gefühlt irgendwie einkaufen können. Sei es bei den einen der DNA Test mit der "darauf speziell abgestimmten" Folgediät oder eben auch eine super-duper Kraftstation... Dabei hat man das beste aller Fitnessgeräte praktisch ständig am "Mann"... Nämlich den eigenen Körper. Außer eine Ecke für Dips, eine Stange für Klimmzüge und für Fortgeschrittene eine Gewichtsweste oder ein paar Hanteln braucht man im Grunde eigentlich nichts... Ach ja, ein bisschen Fachwissen über die möglichen Übungen und Progressionen und etwas Trainingsmethodik sind natürlich auch unerlässlich. Ohne die letzten Punkte nützt übrigens auch die beste Kraftstation nichts... Aber wenn man sich besser fühlt, kann man sich zu Hause auch ein komplettes Fittie einrichten... 🙌🏻
  • Kalissa4Kalissa4 Member Beiträge: 437 Member Member Beiträge: 437 Member
    @MarkoRocznik der Thread ist sieben Jahre alt ... ich würde nicht auf eine Antwort hoffen
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.