Unrealistischer? Grundumsatz, Gewicht halten.... — German

Unrealistischer? Grundumsatz, Gewicht halten....

Ich hab gerade etwas rechegiert wieviel Kalorien ich zu mir nehmen darf um mein Gewicht zu halten. (Im Urlaub will ich etwas weniger streng schauen).
Mehrere Rechner kamen auf +/- 1600 Kallorien. Ich bin klein also 154cm bei ca 63kg....
Wenn ich noch mehr abnehme wird der Grundbedarf ja sinken. Ist das echt realistisch das ich in zukunft IMMER nur so um die 1400 essen werden darf?
Jetzt mit täglich 1200 nehne ich schön kontinuierlich ab. Aber spätestens mit 55kg will ich einfach noch halten. Ich hatte die Hoffnung dann mal so un 2000 essen zu können.
Oder mach ich da ein Fehler?

Kommentare

  • 0olak
    0olak Beiträge: 23 Member
    bearbeitet September 2021
    > @ThomasBWE schrieb:
    > Dann mache Dir mal Gedanken, was in Deinem Körper tatsächlich Energie verbraucht und was Du, während Du durch ein kontinuierliches Energiedefizit gerade ständig an Gewicht verlierst, neben dem Körperfett mit abbaust... Na?! Klingelt es?! Richtig. Deine Muskulatur... Dass Du als kleine Frau jemals 2000kcal am Tag essen können wirst, ohne Körperfett aufzubauen, ist zwar eher nicht realistisch, aber als gut trainierte Athletin mit einem hohen Anteil an gut funktionierender und bewegter Muskulatur wäre auch bei 1,54m und 48kg 1600—1700kcal sicher drin... 🤔😉 Wenn Du den Grundumsatz stabil halten bzw steigern willst, geht das nahezu ausschließlich über Deine Muskulatur. Erhalte oder vermehre sie und das Problem, das Du gerade hast, ist keines mehr... 😉


    Wieder mal auf den Punkt @ThomasBWE !😂

    @coco8158 Zusätzlich ist der NEAT nicht zu unterschätzen! Die Alltagsbewegungen, also jede Bewegung außer Sport, können hier gravierende Unterschiede machen.

    Anstelle von stundenlangem Cardio, wozu Frauen gerne tendieren (ich nehme mich da in der Vergangenheit nicht aus) bringt es z.B viel mehr überall zu Fuß hin zu gehen. So komme ich auf 15.000-25.000 Schritte am Tag!

    Keine Zeit ist hier keine Ausrede, jeder hat 24h am Tag zur Verfügung...das Zauberwort heißt: Priorisierung 🙂👍