Ran an den Speck - Seite 11 — German

Ran an den Speck

1678911

Kommentare

  • evelyneseitz1613
    evelyneseitz1613 Beiträge: 126 Member
    Ich trainiere am liebsten morgens 😊. Wenn ich arbeite klappt das meist nicht da ich um 8 Uhr anfange, noch mit dem Hund raus gehe und und und. Abends ist im gym manchmal soviel los , macht auch nicht wirklich Spaß 🤷‍♀️.
    Ich freut mich das dir dein neuer Job gefällt und du dich gut eingefunden hast😀.

    Liebe Grüße
  • kerzendoc
    kerzendoc Beiträge: 101 Member
    Sissi, ich arbeite ein wenig anders, nämlich meistens Abends, aber wenn ich früh morgens anfangen müsste, würde auch direkt nach der Arbeit trainieren und die Sporttasche direkt eingepackt haben. Morgens so früh wäre nichts für mich. Ich wünsche dir, dass du den richtigen Weg für dich findest, um deine Ziele zu erreichen.

    LG Sissi😉
  • Perti82
    Perti82 Beiträge: 365 Member
    ThomasBWE schrieb: »
    Obwohl ich die Ästhetik des einen oder anderen Mädels auf dem Ergometer/Laufband/Crosstrainer schon nicht verkehrt finden würde (jetzt könnt ihr mich ruhig steinigen😅😅🙈)...

    Was soll ich sagen, es ist wirklich ganz ungut, dass genau vor den Crosstrainern die Laufbänder stehen. Mann kann quasi nirgendwo anders hin schauen. Echt blöd ;)
  • ThomasBWE
    ThomasBWE Beiträge: 2,610 Member
    > @Perti82 schrieb:
    > Was soll ich sagen, es ist wirklich ganz ungut, dass genau vor den Crosstrainern die Laufbänder stehen. Mann kann quasi nirgendwo anders hin schauen. Echt blöd ;)

    Das machen die bestimmt mit Absicht... 😅 😅 🤔🙈
  • ThomasBWE
    ThomasBWE Beiträge: 2,610 Member
    😅😅
  • Sissi_Krems
    Sissi_Krems Beiträge: 302 Member
    Danke meine Lieben für die vielen Antworten 🤗 ich habe ja schon beides gemacht in meinem vorherigen Job. Im Sommer fiel es mir nach der Arbeit leichter, im Winter lustigerweise in der Früh 😅
    Ich trainiere auch zu Hause und ohne Fitness Studio, von dem her ist es egal ob ich um 5 Uhr trainieren möchte oder um 23 Uhr 🙈 wir haben zwar einen fitness Raum und in dem war ich früher auch viel, aber nachdem inzwischen da so viele runter gehen trainieren ist das echt mühsam geworden. Es ist halt richtig klein dort und seit Corona hat es geheißen nur noch alleine trainieren.
    Seit Corona sind halt viele im Haus vom Fitness Studio da runter gewechselt, weil hier nie zu gesperrt wurde und halt doch einige Geräte unten stehen.

    Die Challenge mache ich aktuell in der Früh vor der Arbeit, dann ist es erledigt. Allerdings brauche ich da auch nicht lange 🙈 ich muss das noch ein bisschen testen.
    Durch meine Augen bin ich meistens nach der Arbeit einfach streichfähig und es ist vermutlich besser in der Früh zu trainieren. 🤔

    Und @evelyneseitz1613 ja🤗 es war auf jeden Fall die richtige Entscheidung den Job zu wechseln. Auch wenn der Marktdienst (Arbeitsbeginn 5:30 Uhr) schon weh tut 🙈 aber den habe ich Gott sei Dank nicht so oft 😅
  • Sissi_Krems
    Sissi_Krems Beiträge: 302 Member
    Joa, manchmal geht's dann schneller als man glaubt...
    Ich hab endlich meinen OP Termin bekommen - schneller als jemals erwartet 🙈 Anfang November ist es soweit und dann bin ich sportlich 1-2 Monate sehr eingeschränkt. Alles was über Kopf, Druck im Kopf oder den Kopf anderweitig stark benutzt ist auszulassen. Also auch kein Rad fahren auf der Straße, wegen den möglichen Erschütterungen durch nicht so traumhafte Straßen 🙈

    Ich arbeite mit meiner Ärztin gerade an einem Plan was ich dann machen darf - der Ergometer wird auf jeden Fall wieder entstaubt 😅 und ersetzt das Rad draußen. Auch wenn es mich ein bisschen nervt, ist es halt trotzdem besser als etwas zu riskieren 🙈
    Den Rest muss ich mir noch mit den ganzen Experten vor Ort anschauen und hoffen, dass alles schön verheilt. Aber zumindest gibt es jetzt ein Ende in Sicht und danach sollte nicht nur meine Sicht wieder hergestellt sein, sondern auch ein Stück Lebensqualität 😏

    So i keep on rollin' oder so 😅 ich wünsche euch einen schönen Start in die Woche 🤗
  • kerzendoc
    kerzendoc Beiträge: 101 Member
    Liebe Sissi,

    ja, das kenne ich, weil ich auch gerade eine OP hinter mir habe und sehr eingeschränkt in meinen Aktivitäten bin und das auch für ganze 8 - 12 Wochen. Aber es gibt Bewegungen, die du machen kannst. Bei mir ist es auch so, kein Vergleich zu vorher, aber trotzdem genug, um weiterhin am Gewicht zu arbeiten bzw. es wenigstens zu halten.

    Ich hatte vorher auch tierische Angst davor, wieder zuzunehmen und was ist passiert ... ich habe sogar in den 4 Wochen noch fast 4 kg abgenommen. Ich habe einfach weiter darauf geachtet in meiner Kalorienvorgabe zu bleiben. Wenn ich mich entsprechend bewegen konnte, habe ich auch mal etwas darüber hinaus gegessen.

    Du schaffst das!💪😎

    Für deine OP wünsche ich dir viel Glück und eine schnelle Genesung. 🍀

    LG Sissi, kerzendoc
  • Sissi_Krems
    Sissi_Krems Beiträge: 302 Member
    @kerzendoc jaaaa, natürlich kann man Sport machen. Ich bin mir halt noch unsicher wie gut ich blind Sport machen kann. Ich werde ja an den Augen operiert und bin dann temporär zumindest auf einem Auge komplett blind und bekanntlich leidet dann auch das Gleichgewichtsgefühl darunter...

    Deswegen muss ich das alles abklären, weil selbst Spazieren Gehen wird zur Tortur, wenn man den Weg nicht sieht >.< und hinfallen und möglicherweise Kopf stoßen ist halt absolut kontraproduktiv :smile:
    es wird schon irgendwie gehen. Also zumindest der Heimtrainer kann bewegt werden :lol: da sollt ich auch blind rauf und wieder runter finden :smiley:
  • Sissi_Krems
    Sissi_Krems Beiträge: 302 Member
    Sooo, die OP ist gut überstanden und meine Sehkraft ist zu 100% wieder da. Allerdings ist die Beweglichkeit der Augen noch eingeschränkt und auf die Ferne sehe ich noch doppelt 🙈
    Jetzt heißt es abwarten bzgl Sport.

    Mit dem tracking geht es allerdings jetzt schon wieder weiter. Mal schauen was sich nur mit Ernährung bzw vorrangiger Fokus auf Ernährung so tut.
    Mein Plan mit dem Heimtrainer funktioniert auch nicht wie gedacht, weil mein Gleichgewichtssinn durch die Doppelsichtigkeit mehr leidet als gedacht 😅🙈 ich habe es gestern ausprobiert.
    Na gut, dann halt jetzt mal gar nix bis die Doppelbilder weg sind und der Arzt das okay für Anstrengung gibt.
  • stopseline
    stopseline Beiträge: 49 Member
    Das hört sich doch schonmal gut an. Tu langsam, du schadest dir sonst nur womöglich (oder fällst noch vom Hometrainer...)
    Ich wünsche dir gute Genesung
  • kerzendoc
    kerzendoc Beiträge: 101 Member
    Liebe Sissi,

    schön, dass du die OP gut überstanden hast und auch die Sehfähigkeit schon wieder voll da ist.
    Ich halte dir die Daumen, dass deine Doppelsichtigkeit schnell weg geht, damit du dann dein Programm wieder durchziehen kannst. Auch von mir Gute und schnelle Genesung!🍀😘

    LG Sissi

  • Sissi_Krems
    Sissi_Krems Beiträge: 302 Member
    Danke ihr zwei! Die Doppelbilder werden mit jedem Tag weniger und morgen habe ich Kontrolle.
    Ich hoffe, dass das okay zumindest für Yoga kommt, denn mein Rücken leidet durch das viele Liegen/Schlafen und nachdem walken/spazieren durch die Doppelsichtigkeit unmöglich ist, wäre es mir sehr wichtig. 🙈

    Wenn das mit den Doppelbildern so weiter geht, dann sind sie realistischerweise mit Ende der Woche soweit weg, dass mein Gleichgewichtssinn wieder "normal" sein sollte. Bis dahin muss ich noch geduldig bleiben 🙈💪 aber auch das wird vorüber gehen.
  • evelyneseitz1613
    evelyneseitz1613 Beiträge: 126 Member
    Hey sissi, ich freu mich für dich das die op gut verlaufen ist und du wieder 100% hast. Der Rest kommt auch mit Geduld 😉.
    Liebe Grüße Evelyne
  • Sissi_Krems
    Sissi_Krems Beiträge: 302 Member
    Jaaaa also der Arzt ist grundsätzlich sehr zufrieden mit der Heilung, durch die anhaltenden Doppelbilder bin ich aber weiterhin eingeschränkt mit was ich machen kann/darf.
    Er hat jetzt aber mal das okay für leichtes Yoga oder Rad fahren am heim trainer gegeben. Sofern es für mich machbar ist.

    Krafttraining eher nicht, zumindest nicht die kommenden 2-3 Wochen. Die Bindehaut ist immer noch leicht gereizt, weil sich die Nähte anfangen aufzulösen (ist ja grundsätzlich positiv).

    Mal schauen, essenstechnisch bin ich gut und lecker unterwegs und den ganzen Tag zu Hause zu sein, hat den Vorteil dass man auch beim Essen mal ein bisschen ausgefallenere Sachen macht.
    Heute gab's selbst gemachte Fischlaibchen, war mal was neues und ganz lecker 😋 mal schauen was es morgen wird 😅
  • kerzendoc
    kerzendoc Beiträge: 101 Member
    Liebe Sissi,

    das hört sich doch schon einmal sehr gut an. Super ist, dass die Heilung gut läuft. Langsam wieder anfangen ist auch ok, ist ja bei mir genauso. Ich bin gespannt, ob das mit dem Yoga und dem Radfahren bei dir klappt.

    Gute Genesung!

    LG Sissi 😊

  • Sissi_Krems
    Sissi_Krems Beiträge: 302 Member
    Ja das stimmt, dass die Heilung gut läuft, ist jetzt vorläufig mal das Wichtigste!
    Ich werde ab morgen mal schauen was sportlich schon geht.

    Wird schon werden 😌
  • Sissi_Krems
    Sissi_Krems Beiträge: 302 Member
    So, Yoga geht schon mehr oder weniger alles was ich kann 🤣 was ja nicht sonderlich viel ist, aber schon mehr als noch vor einem Jahr und definitiv mehr als nichts! 😇

    Am Sonntag wird die erste Runde am Heimtrainer gedreht, denn ich schaffe es inzwischen mein Gleichgewicht zu halten 😜🙈 allerdings hab ich die ganze letzte Woche unsere Wohnung entrümpelt/aussortiert. Aaaalter, so groß ist die Wohnung nicht was ich da wieder an unnötigen Sachen gefunden habe 🤣 und zusätzlich sortieren wir jedes Jahr kurz vor Weihnachten aus. Ich finde es jedes Mal wieder faszinierend wie viel innerhalb von einem Jahr zusammen kommt. Vor allem so viel Sachen die man gekauft hat, weil es um 20% (oder mehr) günstiger war, obwohl man es zu 100% nicht braucht.
    Daher immer vor Weihnachten wird aussortiert und weiter gegeben und morgen wird Engerl gespielt und die Sachen werden an sämtliche Hilfsorganisationen weiter gegeben.

    Und es sind die Sachen einfach immer noch anstrengend. Deshalb darf ich mir noch nicht zu viel vornehmen. Also morgen geb ich mir den Wahnsinn Einkaufen (wir müssen 🙈 und der Rest von Österreich macht Panikeinkauf, weil wir ab Montag wieder mal in einen Lockdown gehen) und am Sonntag geht's ab aufs Rad 😇
  • Sissi_Krems
    Sissi_Krems Beiträge: 302 Member
    Der Anfang ist gemacht. Am Sonntag 3 Stunden spazieren gegangen und dann natürlich nicht mehr aufs Rad - übertreiben darf ich auch nicht...

    Gestern in der früh dann mit Yoga gestartet - tat gut. Erzeugte Muskelkater, oh Schreck lass nach. 20 Minuten Yoga und ich spüre es schon. Wie schnell Frau doch verlernt 🙈
    Heute allerdings bereits weg (der Muskelkater oder - Kätzchen?) und nach der Arbeit ab aufs Rad - gemütliche 5 Minuten Intervalle im Moderaten Bereich (heute noch das okay vom Arzt geholt).
    Ging überraschend gut und ich bin froh, dass ich es durchgezogen habe. Morgen voraussichtlich Pause (außer meine Hummeln geben keine Ruhe, dann nach der Arbeit ein bisschen Yoga) 😇

    Essenstechnisch läuft es auch gut und ich gehe davon aus, dass es mit der zusätzlichen Bewegung (v. A. Im Vergleich zu den letzten zwei Wochen Bettruhe) wieder abwärts geht. 💪
  • Sissi_Krems
    Sissi_Krems Beiträge: 302 Member
    Joa... Das mit dem Sport funktioniert noch nicht ganz so, wie ich mir das vorgestellt habe. Vielleicht hat der Arzt doch nicht Unrecht gehabt mit: sie dürfen eh, aber sie werden nicht wollen. Zumindest nicht in dem Ausmaß wie letzten Sommer.
    Ich so: jaaaa, ne, ich warte seit einem halben Jahr darauf tatsächlich wieder Sport machen zu können ohne Einschränkungen. Warum sollt ich nicht wollen...

    Stellt sich heraus ich büße sofort sämtliche Sünden ab, wenn ich es beim Sport übertreibe 🙈🙈🙈 intervall Training am Rad ist okay, intervall Training an der Schwelle ist nicht okay. 😨 Ich seh doppelt, krieg Kopfweh...
    Öhm ja... Glaub ich werd beim Krafttraining auch mal langsam einsteigen und immer erst nach der Arbeit. Wenn ich bereits vor der Arbeit mit Kopfweh und Doppelbildern Kämpfe, geht der Arbeitstag nie vorbei 🥸

    Durch Lockdown, jetzt mal kurzfristig wieder alles aufgehoben ist in der Arbeit genug zu tun. Die Stadt will belebt und bespielt werden, die Leute wollen etwas erleben... Da kann nicht früher heim gegangen werden. Also Fokus nun auf Training nach der Arbeit.
    Da ist der Schweinehund natürlich noch größer als in der früh 🤔
    Aber irgendwie werde ich das schon hinbekommen 😇🙈
  • kerzendoc
    kerzendoc Beiträge: 101 Member
    Liebe Sissi,

    das hört sich echt nach Kampf an, aber du schaffst das auch nach der Arbeit. Langsam einsteigen beim Krafttraining ist auch ok.

    Da bin ich auch gerade noch bei. Auch wenn es nicht die gewohnte Power ist, man fühlt sich trotzdem nach dem Training sehr wohl.
    Ich hatte Anfangs Angst, überhaupt die Übungen zu machen, das ist mittlerweile aber weg und ab nächste Woche darf ich wieder steigern.

    Du wirst einen guten Weg für dich finden und irgendwann kannst du wieder alles geben!😊

    LG Sissi

  • Sissi_Krems
    Sissi_Krems Beiträge: 302 Member
    Danke dir für den Zuspruch und so sehe ich das auch. Es wird schon funktionieren, wenn ich mich bemühe.
    Mal schauen was die Woche bringt, letzte Woche war ich 3 Tage jeweils 11 Stunden im Büro. Da ist die Motivation echt gering, vor allem weil ich ja zu Fuß in die Arbeit gehe 🙈 und bis ich heim komme ist es dann echt eine Überwindung.

    Nur dass werde ich auch noch in den Griff bekommen. Mal schauen was alles passiert diese Woche.

    Wünsche einen schönen Start in die Woche 🤗
  • Sissi_Krems
    Sissi_Krems Beiträge: 302 Member
    Erster Tag um mein altes Krafttraining Programm auszuprobieren und Tag der dritten Impfung... Finde den Fehler 😂

    Naja, auf die paar Tage mehr oder weniger kommt's jetzt auch nicht mehr drauf an. Dafür geht's in der Arbeit ab und ich komm zumindest auf min. 10k Schritte ohne zu wollen 😂
    Essen läuft top und sobald mein Oberarm wieder normal funktioniert, werd ich meinen alten Plan starten. Schau ma mal, was nach fast 4 Monaten Zwangspause noch da ist 🙈 tja, man sollte halt auch die Kleinigkeiten beibehalten 🙈 hätte auf jeden Fall geholfen, andererseits 🤷 ich hab mich dort gehalten wo ich aufgehört habe, also halb so wild.

    Und morgen darf ich schauen ob das Auto fahren schon wieder geht 🥳
  • deepWORKerin5
    deepWORKerin5 Beiträge: 1,123 Member
    👀No comment - Selbsterkenntnis und so

    Und auch hier noch einmal der Hinweis, gerade bei den Impfungen (wobei das für jede gilt!) erst wieder Sport, wenn keine Reaktion mehr da ist, dass heißt, auch die Einstichstelle darf nicht mehr weh tun und ja, ich weiß, dass diese auch schon mal 2 Wochen weh tut.

    Aber was sind zwei Wochen gegen Wochen, Monate, Jahre oder nie wieder, weil es im Worstcase richtig in die Hose gegangen ist?


    🤔Derselbe Stand wie vor 4 Monaten... Öhm... Finde ich komisch - 🙃freut mich dennoch für Dich 🤭


    Bzgl der Fahrtauglichkeit - Daumen sind gedrückt (😉 zu Fuß klappt aber scheinbar so gut, dass... Nee, Scherz beiseite, ich weiß selber, dass ich weitestgehend alles zu Fuß mache und dennoch gerne weiß, dass ich fahren kann und darf)

    🙋🏻‍♀️🔔⚓
  • Sissi_Krems
    Sissi_Krems Beiträge: 302 Member
    Gewichtsteschnisch war das Halten gemeint 🤣 zu früh um mich korrekt auszudrücken 🙈

    Und jaaaaaa, man gewöhnt sich tatsächlich daran alles zu Fuß zu machen und es ist auch schön, dass das geht. Dennoch wäre es gut, wenn ich wieder fahren kann 😉 vor allem weil ich die einzige bin in 3 haushalten die das könnte und da geht's halt auch um größere Sachen als meine 2 Liter Milch heim tragen 😇

    Und ich darf schon wieder uneingeschränkt Sachen tragen, also eingeschränkt uneingeschränkt 😂 nicht jeden Tag und nicht übertreiben aber es darf wieder mehr als 5kg sein 🤗