Ran an den Speck - Seite 12 — German

Ran an den Speck

167891012»

Kommentare

  • deepWORKerin5
    deepWORKerin5 Beiträge: 1,122 Member
    😂😂😂Na dann bin ich auch nimmer verwundert und erstaunt - ich wollte schon fragen, wie Du trainierst (oder ein wenig dezent darauf hinweisen 😉)

    Cool!
    Gehalten unter den Umständen finde ich einen Riesenfortschritt! (hmm, so doof wie das klingt ist es nicht gemeint)

    Ich weiß!
    Ich merke auch immer mal wieder, dass alleine einkaufen etwas anders ist, als zu zweit und nutze gelegentlich die Chance zum Großeinkauf (ich habe letztens unter anderem 16 Liter Haferdrink gekauft, ist schon praktisch, dann nicht ständig wieder los zu müssen, weil ich mit dem was ich tragen kann, nicht so weit komme)

    🥳🥳🤗Schön! Dann steht Großeinkauf und Training ja nur noch die Impfreaktion im Wege 😉
  • Sissi_Krems
    Sissi_Krems Beiträge: 302 Member
    Happy rutsching oder so 😇

    Hoffe es sind alle gut im neuen Jahr angekommen und wenn ich so in meinem Bekanntenkreis schaue, wurden gestern Vorsätze gemacht, die mit Ende Jänner dahin sind. Weil sie so sinnvoll wie die Montags-Diäten sind (am nächsten Montag fang ich an, bis dahin hau ich mir nochmal alles rein und mach mir das Leben selber schwer 😅🤷)

    Ich hab mal für mich geschaut was ich dieses Jahr erreicht habe. Lustigerweise ist mein Gewicht dieses Jahr nach unten, mit der Ernährungsumstellung auf 3 mal täglich essen, aber an meiner Figur/Form hat sich kaum etwas getan. Was vermutlich der Ausgleich zu letztem Jahr war 🙈 und auch gesundheitlich bedingte Sportpausen waren sicher ausschlaggebend.

    Ich rauch leider immer noch - manchmal - aber schon deutlich weniger als die letzten paar Jahre und die Nichtraucher Tage überwiegen inzwischen.

    Ich trinke auch leider immer noch - weil ich einfach tatsächlich vergesse Alkoholfreies Bier zu kaufen (obwohl es mir sogar schmeckt 🤦). Und das fortgehen war ja heuer auch wieder möglich 😂 aber insgesamt trotzdem weniger und nicht mehr als Belohnung nach einem langen Arbeitstag wie früher.

    Ich wurde erfolgreich nach 1,5 Jahren Augen operiert und alles ist gut gegangen. Ich hab einen Jobwechsel hinter mir, der mich für mein Alter in eine tolle Leitungsposition gebracht hat, die manch andere auch mit 40 noch nicht haben (wollte/könnte).

    Der Jobwechsel bringt allerdings viele Fotos mit sich, viel Interviews und zur Verfügung stehen für die Öffentlichkeit - das bedeutet für mich, jetzt ist es umso wichtiger, dass ich mir selbst auch äußerlich gefalle. Obwohl schon eindeutige Verbesserungen sichtbar sind, gibt es noch viel zu tun.

    Beim Rad fahren habe ich die 500km locker geschafft, insgesamt habe ich im Schnitt jeden 3. Tag spätestens trainiert und das ein ganzes Jahr lang ✌️💪
    Es ist der 1. Jänner und ich bin gefühlt das erste Mal seit ich 16 bin nüchtern und nicht verkatert 😅 und ich hab mein erstes Training heute bereits absolviert. 🤩

    Mein Bullet journal ist für den Jänner bereit und wenn mein Plan so funktioniert, wie ich das gerne hätte, na dann geht was weiter. Außerdem darf ich endlich wieder Musi spielen 😍 mal schauen wie schlimm mein Ansatz tatsächlich ist nach über 1 Jahr Spielverbot 🙈

    Happy rutsching und mögen die unerwarteten Reisen/Aktionen vorrangig in Büchern passieren 😃
  • Sissi_Krems
    Sissi_Krems Beiträge: 302 Member
    So, die ersten Tage im neuen Jahr sind geschafft und ich darf mich jetzt mal über 10 Tage Urlaub freuen 🤗

    Bis jetzt hat es schon ein paar neue, tolle Erlebnisse gegeben, die auch im Bullet Journal festgehalten wurden 😇 mit meinem neuen Kalligraphie Set mach ich das gleich noch genauer und schöner 😎 richtiger Nerd hier ✌️

    Am Meisten hat mich gefreut, dass ich inzwischen tatsächlich einfach auch Disziplin habe. Motivation mag zwar der Startschuss sein, aber Disziplin bringt einen halt zur Ziellinie. Und das nicht alles immer happy-peppi sein kann, ist auch klar 🤷
    Aaaaber so ist es halt und da muss man einfach dran bleiben 💪
    Gestern gab's eine kleine "Neujahrsfeier" mit zwei guten Freunden, weil die am 31. Dezember arbeiten mussten - aber auch sowas muss mal sein.
    Ab heute wieder alles in geregelten Bahnen und deswegen war es mir gestern so wichtig in der Früh das Training durchzuziehen, weil mir klar war am Abend wird das nix. Und heute bin ich auch froh, dass ich es nicht verschoben habe 🤫🤭
    Und ich hab auch einen Muskelkater des Todes (gut, den hätte ich nicht, wenn ich das Training verschoben hätte) also von dem her ist es ganz gut, dass ich heute meinen freien Tag geplant habe 😇

    Soweit mal zu meiner ersten Woche im neuen Jahr - wir bleiben dran ✌️
  • Sissi_Krems
    Sissi_Krems Beiträge: 302 Member
    Soooo bald sind zwei Wochen um im neuen Jahr 😁 Zeit fliegt, vor allem im Urlaub und was soll ich sagen. Ich genieße den Urlaub in vollen Zügen, schlafen bis mittags dann eine Trainingseinheit, essen und dann wieder schlafen 😅
    Klingt langweilig wird aber von mir sehr genossen keinen Wecker stellen zu müssen und einfach das zu machen was mein Körper mir sagt 😊

    Das Gewicht geht auch langsam nach unten. Am 10. Februar habe ich meine nächste BIA Messung, da sollt ich dann ein bisschen genauer Aufschluss erhalten über meine Zusammensetzung 🤔
    Mal schauen was bis dahin passiert, gewichtstechnisch, Muskel technisch und alle anderen Sachen die da dran hängen wie Verhalten bei Meetings und Kundengesprächen (Essenswahl, Getränkewahl, etc.)
  • Sissi_Krems
    Sissi_Krems Beiträge: 302 Member
    Der Arbeitsalltag hat mich wieder - yay :wink: Und nach fast einer Woche kann ich mein Fazit ziehen von, auch während dem Arbeiten funktioniert es gut täglich etwas zu machen. Und wenn's dann "nur" Hula Hoop und Yoga/Black Roll ist. :blush:

    Und wenn ich meine Woche vorplane klappt es auch mit dem Essen. Das Zeitliche muss ich noch ein bisschen üben, denn aktuell komme ich morgens meistens in Stress :lol: Obwohl ich - theoretisch - früh genug aufstehe und genug Zeit einplane. Aber irgendwie brauche ich am Morgen fürs Kochen länger als am Vortag, oder kommt es mir nur so vor??! Egal, ich lerne auch dazu und weiß, am Besten ist es einfach den Koch kochen zu lassen 😇 dann brauch ich die Zeit weder am Abend noch am Morgen - nein, Spaß. Auf Dauer wird es darauf hinauslaufen, dass ich am Vorabend vorkochen muss/sollte. So lange der Koch zuhause ist, werde ich das allerdings noch ausnutzen :tongue:

    Inzwischen habe ich wieder mit einem Laufplan angefangen. Wer letztes Jahr schon mitgelesen hat, wird sich vermutlich noch erinnern, dass ich aufgrund von Schmerzen nach ziemlich kurzer Zeit wieder abgebrochen habe und wieder zurück aufs Walken gegangen bin. Beim Einstufungslauf spielte ich wieder das Spiel vom Vorjahr - Schmerzen, ziemlich schnell, ziemlich heftig... Na gut, dann halt walk run walk, statt run walk run...
    Trotzdem hat es mir keine Ruhe gelassen, ich bin immer gelaufen und auch mit höherem Gewicht schmerzfrei... Deshalb bei einer Fußspezialistin einen Termin vereinbart - tja, was soll ich sagen. Mein Gefühl der letzten 2 Jahre gab mir Recht. Selbstverschuldet eine blöde Haltung und Geh-/Laufstil angewöhnt und dadurch gewisse Muskeln verkümmern lassen. Inzwischen mit dem neuen Wissen und den neuen Übungen die ich brav mache meinen Plan weiter durchgezogen. Natürlich dauert es jetzt bis ich wieder komplette Strecken durchlaufen kann, aber ich kann Phasen/Intervall-weise wieder richtig laufen.
    Also immer weiter und dran bleiben und laut Spezialistin könnte ich sogar meine Einlagen komplett weg bringen. Das hat der Arzt damals verabsäumt mir zu sagen, dass ich die Einlagen weder jeden Tag tragen sollte, noch, dass das selbstverschuldet ist und somit wegzubringen wäre durch Training.

    Better late than never oder so ähnlich :smiley:
  • Sissi_Krems
    Sissi_Krems Beiträge: 302 Member
    Wieder eine Woche vorbei und ich merke immer mehr wie sich gewisse Gewohnheiten festigen 😊 gestern habe ich mich noch gefreut und war stolz auf mich, dass ich 5 mal die Woche um 5 Uhr in der Früh aufstehe um meinen Sport zu machen 💪
    Heute in der Früh daraufhin gleich mal nichts gemacht 🤦 aaaaber nach der Arbeit brav durchgezogen, obwohl heute ein richtig schlechter Tag war 🙄 vor einem Jahr wäre es noch das Bier gewesen (vermutlich, vielleicht auch nicht, vor zwei Jahren auf jeden Fall!), heute war es eine zusätzliche Cardio Einheit und zum Abschluss das Frühstück für morgen vorbereitet 🙆

    Es bestätigt mir, dass ich am richtigen Weg bin und tatsächlich mein Leben umgestellt habe und nicht nur einer Diät folge. 🙌 Obwohl die Diät vermutlich der schnellere Weg wäre, die Frage ist für mich nur, was es mir bringt, wenn ich danach nicht weiß wie es weitergeht 🤔
    Mal schauen was der neue Monat für mich bereit hält, ich bin auf jeden Fall bereit 💪
  • kerzendoc
    kerzendoc Beiträge: 101 Member
    Liebe Sissi,

    ich denke, dass du auf dem richtigen Weg in ein gesünderes Ich bist.😊

    Was auf jeden Fall ganz klar ist ... um das Gewicht zu halten (wenn du mal an deinem Wunschgewicht angekommen bist) und nicht in den JoJo-Effekt zu rutschen, wirst du immer nach der richtigen Art und Weise, die dir gut tut, leben müssen.

    Ich merke jetzt, dass es für mich nur den Weg gibt, mit welchem ich auch abgenommen habe ... eine gesunde Ernährung, wenig Süßes und viel Sport. Das ist ein hoher Preis, aber für das eigene Wohlbefinden durchaus akzeptabel.
    Für mich ist ganz klar, dahin, wo ich her komme (99 kg) möchte ich nicht wieder zurück!

    Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg auf deinem Weg und freue mich darauf wieder von dir zu lesen.

    LG Sissi
  • Sissi_Krems
    Sissi_Krems Beiträge: 302 Member
    Liebe Sissi,

    Danke für deine Worte auch wenn ich es nicht als hohen Preis sehe, dass ich Dinge mache mit denen es mir besser geht 😊 und mit eingeplant kann es ja Leckerlis auch geben 😇 wobei bei mir tatsächlich das deftige Essen eher das Problem ist/war und keine Süßigkeiten.
    Weder Schokolade, noch Chips und Gummizeugs schon gar nicht. Aber Fleischlaberl, Schweinsbraten, Waldviertler Erdäpfelknödel, Grammelschmalz und bratl' fettn 😱😍 woa, das ist mein Untergang 🤣

    Aber auch das plane ich inzwischen ein und dann ist es halb so wild 😊🤗 finde ich zumindest 😅 inzwischen habe ich auch kein Problem mehr damit, wenn es mal zu viel war, sondern es wird einfach danach wieder nach Plan weiter gemacht und fertig 😊

    Liebe Grüße
    Sissi
  • Sissi_Krems
    Sissi_Krems Beiträge: 302 Member
    Freud & Leid liegen oft sehr nahe bei einander. Ich kann endlich halbwegs schmerzfrei laufen und es wird immer mehr 🙌🥰 meine Übungen ziehe ich durch und sie machen extrem viel Spaß, vor allem mit meinem neuen Spielzeug 😂 von MFT die fit Disc 2.0 - da kann ich nicht nur meine Balance steigern und Fehlstellung korrigieren, sondern mit der App über Spiele die Fähigkeiten üben 😍

    Dafür bin ich ab heute in Absonderung - hip hip hurra 🤦
    Sport ist okay, so lange ich mich gut fühle dabei. Ich bin heute noch zum Positiven test gerannt - also ich war laufen vorm testen - und es war lustigerweise wieder ein PR für mich in Distanz die ich durchhalte im joggenden Tempo und Distanz gesamt 😅 joa, jetzt muss ich mal schauen wie es mir mit dem Wahnsinn geht - der Kopf ist bisher mein größter Feind 🙈

    Bin ich jetzt krank geschrieben? arbeite ich im HO? welche Termine müssen abgesagt werden? welche Sachen muss mir mein Mann (der lustigerweise negativ ist - zumindest noch...) holen vom Büro, Musi Heim, Archiv, etc.? Damit ich mich beschäftigen kann. Welche Flächen im gemeinsamen Haushalt sollte man regelmäßig desinfizieren und wie oft ist regelmäßig?
    Aaaaalter und wisst ihr was er für Einschränkungen hat? Keine! Auch ich hätte am Wochenende noch locker infizieren können, hätte ich mich nicht selbst aus Sicherheitsgründen bereits mit Freitag in Quarantäne begeben. Also Quarantäne im Sinne von keinen Menschen treffen außer meinen Mann und laufen nur alleine, lift fahren nur alleine und mit Maske, keine Griffe oder Tasten angreifen im Gebäude... Und dann erfährt man von der BH bei der behördlichen Befragung, dass manche ihre positiv getesteten Kinder auf den Spielplatz schicken, weil sie überfordert sind. Sag mal... 🤦🙈🤔
    Es sollt echt nen Eltern-Führerschein geben 🙆

    So, genug gejammert, jetzt geht's mal ins Bett und morgen beruhigt eine Runde Yoga starten oder so 😂

    Wie ist das eigentlich mit Kalorien? Meine Mama hat früher immer gesagt, Kalorien zählen nicht, wenn man krank ist 😂 stimmt das immer noch, oder ist das so eine Fähigkeit von Kindern? So wie das "auf der Couch einschlafen und im Bett aufwachen"-Phänomen, das man irgendwann verlernt? 🤔😅
  • Sissi_Krems
    Sissi_Krems Beiträge: 302 Member
    Soooo inzwischen wieder in Freiheit kämpfe ich dennoch weiter mit der Luft beim Sport... Da heißt es wohl weiter warten, was geht, machen... Was noch nicht geht *wuuuusa* und in Geduld üben.

    Heute hatte ich eine BIA Messung - joa, Muskeln wurden mehr, Fett allerdings auch und das Wasser weniger. Für die letzten 6 Monate ganz passabel 😇

    Dafür haben wir daheim eine neue alte Leidenschaft (wieder) entdeckt - das Fermentieren 😍 hab ganz vergessen wie gut Knoblauch-Karotten und Cole Slaw selbst gemacht schmecken 😋 es blubbert und zischt und riecht jetzt nach frischem Gemüse in unserer Wohnung 🤗 Knoblauch, Sauerkraut, Kimchi, goldenes Kraut, Rosenkohl, Kohlrabi mit Knofi und Wacholderbeeren und noch viel mehr. Jetzt heißt es warten, denn sobald die Tomaten fertig sind, wird das Ketchup mit fermentierten Tomaten selbst gemacht - also definitiv so lange haltbar wie das gekaufte, nur ohne die Konservierungsstoffe 😏

    Viel mehr Updates gibt's aktuell nicht - wobei ich froh bin, wenn endlich mal Ruhe einkehrt...
  • evelyneseitz1613
    evelyneseitz1613 Beiträge: 126 Member
    Hey sissi, mach langsam und geb auf dich acht.
    Dein neues Hobby hört sich interessant und lecker an und die Bilder waren ja auch toll 😊.
    Hab ein schönes Wochenende 😘
  • Sissi_Krems
    Sissi_Krems Beiträge: 302 Member
    Jaaaa, das in Geduld üben ist schwieriger als gedacht, aaaaber ich halte durch 😇

    Und ja, lecker 😋 die ersten Sachen sind schon weg, die nächsten habe ich grad wieder am Wochenende angesetzt - dieses Mal gibt's Knoblauch in Honig, japanisches Ninja-Kimchi, Käse des armen Mannes, eingelegte Cranberry Bohnen mit Zwiebeln, neuen Cole Slaw (auch die Oma und Schwiegereltern lieben den) und Fisolen mit Charlotten 😋

    Wenn es nur nicht immer so lange dauern würde bis das alles fertig ist 😂 aber deswegen mach ich ja immer unterschiedliche Sachen, die ersten sind nach 4 Tagen fertig und das längste dauert 6 Monate 🙈
  • Sissi_Krems
    Sissi_Krems Beiträge: 302 Member
    So, ich darf inzwischen wieder normal sporteln und mach das auch. Allerdings tatsächlich mit ein bisschen weniger Umfang als vor meiner Erkrankung. Ob es an dem derzeitigen Umfang in der Arbeit liegt oder an den Folgen der Erkrankung kann ich nicht sagen, ich bin auf jeden Fall manchmal einfach viel zu hinüber um noch zu trainieren 🤷

    Und es ist kein ich will nicht trainieren, sondern "Augen Tränen und ich schlaf im Sitzen ein" müde 🙈 dann zwinge ich mich auch nicht dazu.

    Dennoch kann ich einige Erfolge verzeichnen, beim Laufen wird mein Schnitt konstant schneller und ich bin inzwischen komplett schmerzfrei 🥳🥳🥳 ein Hoch auf Physiotherapeuten die nicht nur Einlagen verschreiben 😁
    Auch beim Krafttraining geht immer mehr - also was lerne ich daraus: mein Körper macht das schon und sagt mir rechtzeitig was geht und was nicht 😊

    Alles in allem bin ich zufrieden und mein Umfang schmilzt weiter 😁