fitpal3053 — German

fitpal3053 Member

Über uns

Benutzername
fitpal3053
Beigetreten
Besuche
393
Zuletzt aktiv
Rollen
Member
Punkte
70
Abzeichen
6
Beiträge
29

Kommentare

  • Könnte Absicht sein: Verschiedene Apps kommen für ein und dasselbe Training auf unterschiedliche Kalorien-Werte. Um das auszugleichen bucht MFP ein "Calorie Adjustment" auf die Schritte-Kalorienzahl, damit MFP & die verbundene App in Tagessumme auf denselben Wert kommen. Ausnahme: MFP will da keine negativen kcal-Werte…
  • Ist schwer zu sagen. Krafttraining ist nicht gleich Krafttraining. Ein Body-Builder, der mit langen Pausen und wenigen Wiederholungen nahe seines One-Rep-Max trainiert, verbraucht dabei recht wenig Kalorien. "Intensiv" ist das Training aber trotzdem. Wenn dein Trainingsziel statt Hypertrophie "Kraft-Ausdauer" ist, dann…
  • Da spielt die "Wiederholungszahl" mit rein. 30 Minuten Spazierengehen sind so 5000 Schritte. 30 Minuten Krafttraining sind vielleicht 15 Sätze mit je 10 Wdh, also insg. 150. Klar, jede Übung beim Krafttraining verbraucht viel mehr Energie als einen Schritt zu gehen, aber mehr als 30mal so viel?
  • Kann ja mit den bei MS üblichen Medikamenten auch erstmal darum gehen, überhaupt seine Erhaltungskalorien reinzubekommen, um Muskelabbau entgegenzuwirken. Kenn' z.B. jemanden der mit mit Fumarsäuredimethylester/"Tecfidera™" behandelt wird, was wirklich enorm auf die Verdauung und den Appetit durchschlägt... ungewollt von…
  • Kilometer oder Kalorien? Bei Garmin ists so, dass nur die Dauer, Kalorien und Durchnittsgeschwindigkeit übertragen wird, aber keine Streckenlänge. Wobei mir die Geschwindigkeits-Angabe suspekt erscheint, hier derselbe Lauf einmal in MFP und einmal die Pace-Daten aus Garmin: Wüsste jetzt aber auch nicht, warum MFP da…
  • Von so fertigen Masseshake/Weight-Gainer-Pulvern halte ich nicht viel, da ist oft viel Zeuchs drinnen was nicht wirklich Zielführend ist (30% Zucker?!?) oder was man besser gesondert dosiert (Kreatin, Vitamin D, ...) Schaff dir lieber einen guten Standmixer an, und spiel dich selber mit Zutaten. Haferflocken, Vollmilch,…
  • Wenn du keinen straffen Zeitplan hast ("Zur Feier X will ich wieder in das Kleid passen") solltest du es lieber langsamer angehen, "slow and steady". Also nicht unter dem Grundumsatz, moderates Kaloriendefizit von vielleicht 300 kcal unter deinem Bedarf. Bei moderater Aktivität und ein wenig Sport wären das dann eher so…
  • ist nach nur 10 Tagen schwer zu sagen, aber ich vermute bei den 4 kg war viel Wasser dabei. Wobei 1700-2200 kcal Nahrungsaufnahme bei deinem Aktivitätslevel doch nach recht wenig klingen, mein Vorschlag: Geh da mal so 300 - 500 kcal / Tag höher, und achte auf genug Proteine. Einen gewissen Muskelabbau kannst du bei einem…
  • Ich hab früher Waistline verwendet, ist eine Open-Source-App ohne Werbung, ohne Cloud, ohne Forum, ohne Schnickschnack. Deine Daten bleiben auf deinem Telefon und nur dort. Vom Aufbau ist die App recht ähnlich zur MFP-App (Eigene Nahrungsmittel, Rezepte, Mahlzeiten, Statistiken über Makro-Verteilung usw.). Homepage:…
  • Hallo Sandra, Ich glaube nicht, dass deine Kündigung auf diesem Wege beim richtigen Empfänger ankommt. Als ersten (und wichtigsten Schritt) würde ich dir empfehlen, das Abo über die entsprechende Funktion deines Telefons zu beenden. bei Android z.B. im Play-Store, Menu aufmachen, auf "Zahlungen und Abos" gehen, dort auf…
  • Ohje. Zentrum der Scharlatanie. Komplett mit "Backpulver heilt Krebs", der fast schon alltäglichen Silberionen-Selbstvergiftung (hift gegen Corona!), "Ebola wurde im Labor hergestellt", Chemtrails, ... Was dort als "Übersäuerung des Körpers" angesehen wird, hat übrigens wenig mit Säure (Chemie) oder Azidose (Medizin) zu…
  • Uh. Damit wäre ich vorsichtig. "basische Ernährung" ist aus Prinzip "low Protein", weil Proteine über Aminosäuren zu Schwefelsäure verstoffwechselt werden, d.H. du hast dann eine "vegane high fat only"-Diät? Generell hat z.B. die Atmung (wegen CO2, Kohlensäure) viel mehr Einfluss auf deinen Köper-PH-Wert als das, was du…
  • Sportkalorien solltest du auf jeden Fall berücksichtigen, besonders da du bereits ein recht hohes Defizit hast (bezogen auf deinen Grundumsatz). Musst sie ja nicht zu 100% wegfuttern. Und, als Tipp: Nicht nur als "Belohnung" nach dem Sport, sondern was kohlenhydrathaltiges vor dem Sport, das gibt Energie und Motivation,…
  • ist zwar nicht "low carb", aber wenn's morgens schnell gehen muss nehm ich ein Discounter-Früchte-Müsli und "verdünne" das mit puren Haferflocken, Kleie, geschroteten Leinsamen. Etwas Whey mit Geschmack reinmixen, und mit kochendem Wasser aus dem Wasserkocher übergießen. Lasse ich ziehen während ich ein wenig Frühsport…
  • Ich hab eine Garmin Venu (die alte, runde, 1er), mit der ich recht zufrieden bin. Synchronisation & Zusammenspiel mit MFP klappt einwandfrei (allerdings kann ich da nur zu Android was sagen), Display ist AMOLED (also selbstleuchtende Pixel), und kann deshalb ständig zumindest Stunden- und Minutenzeiger anzeigen ohne dass…
  • Ist so aus der Ferne natürlich schwer zu beurteilen, aber wenn du sagst dass es nicht an der Ausdauer liegt, sondern dass sich das Training "schwerer als sonst" anfühlt: Vermutlich haben im Urlaub mehr die Muskeln als die Ausdauer gelitten. Keine Sorge, das kommt schnell wieder. Aber: Muskeln brauchen Regenerations-Pausen…
  • Welche Werte hättest du denn erwartet? Ich hab mal interessehalber bei der Hersteller/Shop-Seite geschaut, da sind die Hauptzutaten (EAN: 4036554400382): Also hätte ich bei den Nährwerten ordentlich Kohlenhydrate, Zucker und Protein erwartet. Was ist davon angegeben: Nix. Wenn also schon der Hersteller/Vertreiber keine…
  • Nicht unbedingt besser, dafür aber "Kostenlos und Frei": "Waistline": https://f-droid.org/de/packages/com.waist.line/ bzw. https://play.google.com/store/apps/details?id=com.waist.line Ist vom Aufbau ähnlich wie MFP, aber werbefrei und datenschutzfreundlich, und verwendet die "open food facts" - Datenbank…
    in Datenbank Kommentar von fitpal3053 August 2021
  • Das kommt mir recht viel vor. Mit der Formel GU = 66 + (13.7 * Gewicht in kg) + (5 * Größe in cm) - (6.8 * Alter in Jahren) Und einem Aktivitäts-Faktor von 1,2 (Sitzende Tätigkeit, kein Sport) komme ich auf ~2700 kcal. d.H. mit so 2500 kcal/Tag solltest du schon gut das Abnehmen anfangen. Aber: Diese Rechner können immer…
  • Zusätzlich zum oben Gesagten, generell: Such dir eine Ernährungsform, die du langfristig bis dauerhaft beibehalten kannst, zeitlich befristete "Diäten" haben meist auch nur einen zeitlich befristeten Effekt. Das kann durchaus Intervallfasten sein, wenn du damit deine Kalorienaufnahme auf deinen Wunschwert kriegst und damit…
  • Blackened sucht nach Rezepten speziell für den Muskelaufbau, da reicht nicht "irgendein" Protein, die Aminosäuren müssen passen. Limitierend für die PBS (Protein-Bio-Synthese) ist meist das Leucin, da liegen Bohnen, Linsen und auch Tofu bei so 0,7g/100g, während Ei, Fleisch und z.B. Frischkäse das zwei- bis dreifache…
  • Hier: https://www.myfitnesspal.com/de/privacy-policy steht recht am Anfang:
  • Die gröbsten Kalorien-Fallen meiden, ansonsten fünf mal gerade sein lassen und als verlängerte "Cheat-Week" abschreiben. Du hast ja zum Ausgleich viel Bewegung an der frischen Luft, insofern wird sich das schon ungefähr ausgehen. Auf keinen Fall mit der Wage am Esstisch sitzen und die Pommes einzeln abwiegen. Schöpf aus…
    in Restaurant Kommentar von fitpal3053 Juli 2021
  • Wenn du Anfänger bist (bzw nach einer längeren Trainingspause wieder einsteigst) oder wirklich einen hohen (>25-30%) KFA hast, dann kannst du gleichzeitig Muskeln auf- und Fett abbbauen. sog. "Newbie-Gains", "Muscle-Memory-Effekt" etc. Da können fortgeschrittene Sportler nur neidisch gucken, die haben (wenn man div.…
    in Abnehmen? Kommentar von fitpal3053 Juli 2021
  • Faustformel: 1 g pro Woche macht 1 kcal am Tag. Rechenweg: 1 kg Körperfett hat ~ 7000 kcal. Wenn du nach einer Woche 100 Gramm zuviel (also "mehr als geplant") abgenommen hast, kannst du also 700 kcal mehr essen, d.H. 100 Kalorien pro Tag aufschlagen. Und Umgekehrt. Ist natürlich keine exakte Wissenschaft, du nimmst ja…
  • Kommt darauf an. Wenn du jung bist, genug schläfst, gesund isst, Testosteron-Pegel passt, dann ja. Ansonsten musst du da auf deinen Köper hören. Solang du noch Muskelkater hast, die Muskeln geschwollen sind, oder du nach einem Satz merkst dass heute "nix geht", dann lieber was anderes machen.
  • Ausdauersport geht primär auf das Herz-Kreislaufsystem. Das ist sozusagen sowieso für "Dauerbetrieb" ausgelegt, insofern kannst du deinen Crosstrainer schon regelmäßig benutzen. Beim Krafttraining ist das anders, da brauchen deine Muskeln Zeit zur Regeneration (auch wenn du keinen Muskelkater hast). Wenn du da öfter…
  • Diese Rechner können nie alle Faktoren berücksichtigen, insofern kommt da auch nie ein 100%ig exakter Wert raus. Nimm die Kalorienvorgabe aus der App oder diversen Webseiten als Startwert, halte dich ein- oder zwei Wochen dran, schau ob die Gewichtsreduktion passt. Ansonsten eben nachjustieren. Das Nachjustieren musst du…
  • Puh. Mehr als 350€ / kg... das kann man nicht wirklich empfehlen. Sooo viel besser als stinknormales Whey für < 15€/kg ist das auch nicht (vergleich mal die Aminosäure-Profile), und wenn's unbedingt vegan und als kristalliner Aminosäuren-Mix statt Protein sein soll: Diverse EAA-Produkte gibt's für ~ 70€ / kg. Meine…